KSB

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 01.12.20 16:27
eröffnet am: 22.11.09 14:42 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 261
neuester Beitrag: 01.12.20 16:27 von: Lalapo Leser gesamt: 76701
davon Heute: 54
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

22.11.09 14:42
12

21337 Postings, 5412 Tage JorgosKSB

Ich nutze mal eine ältere Info (letzter MOnat), um einen neuen Thread zu eröffnen.
In der aktuellen Börse-Onlie wird dieser Auftrag auch als Aufhänger genommen, KSB zu kaufen (Titelstory: Infrastruktur-Boom....)
Ich bin seit 342? drin. Damit ich die Performance für mich besser verfolgen kann, eröffne ich verspätet diesen Thread.
Mitlerweile habe ich dies bei den meisten meiner Depot-Titel gemacht.


http://www.chemie.de/news/d/108212/?WT.mc_id=ca0065

50-Millionen-Auftrag für KSB
21.10.2009 - Aus China hat KSB einen Auftrag für Kesselspeise- und Hauptkühlmittelpumpen im Wert von rund 50 Millionen ? erhalten. Er betrifft die Ausrüstung zweier neuer Kernkraftwerksblöcke auf der südchinesischen Insel Hainan. Die insgesamt 16 Pumpen werden bis Ende 2012 in Deutschland gefertigt, die Haupt­kühlmittelpumpen anschließend in Shanghai durch technische Kom­ponenten ergänzt und getestet.


China plant, binnen zwölf Jahren rund 60 Kernkraftwerke zu bauen. Diese werden jeweils mit Pumpen und rmaturen ausgerüstet, die höchsten Sicherheitsanforderungen genügen müssen. Um an diesem Markt zu partizipieren, hat KSB Mitte 2008 das Joint Venture SEC-KSB Nuclear Pumps & Valves Co., Ltd gegründet.

Dieses Gemeinschaftsunternehmen errichtet derzeit in Lingang bei Shanghai auf 28.000 qm Fläche ein Produktionswerk inklusive Prüffeld. Voraussichtlich ab Ende 2010 werden dort 125 Mitarbeiter zunächst Pumpen, später auch Armaturen für die chinesische Kerntechnik bauen und testen können.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
235 Postings ausgeblendet.

03.11.20 10:28

81 Postings, 3148 Tage acaoProblem

Das ist schon etwas seltsam. KSB hat sehr gute Substanz-Kennzahlen, der Gesamtmarkt steigt und KSB ist eher schwach!  Was ist da los? Möglicherweise werden die anstehenden Q3-Zahlen negativ überraschen und einige wissen das schon?  Ich warte mal ab.  

03.11.20 10:42

13002 Postings, 7638 Tage Lalapowarte

jetzt auch erstmal die Zahlen ab ...wenn inline ...wird verdoppelt ...

12.11

Ja genau Metro ....die lagen auch mal paar Euro auseinander ...meine ...VZ um 20 -... St. um 26-28

Lange her ...

Mittl. gedreht ---Vz vor St- , wobei K . sogar für die Vz mehr geboten hat ...  

04.11.20 18:20

9 Postings, 142 Tage Ballard2025Bauunternehmen

Porr habe ich im Depot, kam gut unter die Räder. Eiffage ist auch sehr interessant  

12.11.20 11:23
1

13002 Postings, 7638 Tage LalapoSolide

in einer sehr anspruchsvollen Zeit ...


Zwischenmitteilung zum 30.09.2020
KSB erholt sich im dritten Quartal 2020


   Mit 560 Mio. Euro bester Quartals-Umsatz im Geschäftsjahr
   EBIT in Q3 stärker als in den ersten Jahreshälften
   Nettofinanzposition weiter gesteigert

Im Geschäftsjahr 2020 spürt der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB im Vergleich zum Vorjahr weiterhin die Folgen der Corona-Pandemie, zeigt jedoch bei Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal eine steigende Tendenz. Der Auftragseingang im abgelaufenen Quartal ist ? bereinigt um Großaufträge ? zwar unter Vorjahr, jedoch stabil auf dem Niveau des ersten und zweiten Quartals.

Im laufenden Geschäftsjahr 2020 hat KSB Auftragseingänge in Höhe von 1.620 Mio. ? (-14,2%) erzielt. Der Rückgang zum Vorjahreszeitraum von 267 Mio. Euro war insbesondere durch die Corona Pandemie aber auch durch negative Währungseffekte in Höhe von 50 Mio. Euro beeinflusst. Der Umsatz ging im gleichen Zeitraum um 157 Mio. ? auf 1.610 Mio. ? zurück (-8,9 %), wobei das dritte Quartal das stärkste des Geschäftsjahres war.

Alle Segmente und Regionen sind ? in unterschiedlichem Ausmaß ? von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. So wirkten sich die temporären staatlich verordneten Lockdowns insbesondere an den asiatischen Produktionsstandorten sowie in Südafrika auf die aktuellen Geschäftszahlen aus. Als Folge des schwächeren Umsatzes verringerte sich im Vorjahresvergleich auch das EBIT. Bedingt durch die eingeleiteten Einsparmaßnahmen und den guten Quartalsumsatz konnte KSB im dritten Quartal nach dem Einbruch im ersten Halbjahr eine deutliche Ergebnissteigerung im Vergleich zu den ersten sechs Monaten erzielen.

Zudem konnte durch stringentes Working-Capital-Management die Nettofinanzposition gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 68 Mio. ? auf 275 Mio. ? weiter gesteigert werden.

?Insgesamt betrachtet ist es uns bislang gut gelungen, das Unternehmen durch die Corona-Pandemie zu steuern. Dank unseres globalen Produktionsverbundes waren wir stets lieferfähig. So konnten wir den temporären Ausfall einzelner Standorte kompensieren und den Rückgang abfedern. Wir werden auch in den vor uns liegenden schwierigen Monaten das Unternehmen auf Sicht, mit Augenmaß und vor allem mit hoher Wachsamkeit und Konsequenz führen, um die Auswirkungen der Pandemie so gering wie möglich zu halten?, sagt Dr. Stephan Timmermann, Sprecher der Geschäftsleitung. Positive Effekte erwartet das Unternehmen aus der im Juni umgesetzten, marktorientierten Neuausrichtung.

Rückgänge sowohl in Segmenten als auch Regionen

In allen drei Segmenten ? Pumpen, Armaturen und Service ? waren in den ersten neun Monaten sowohl der Auftragseingang als auch der Umsatz rückläufig. Im Segment Pumpen gingen der Auftragseingang um 13,1 % und der Umsatz um 8,5 % zurück, bei den Armaturen waren es im Auftragseingang 16,1 % und im Umsatz 9,1 %. Im Segment Service betrug der Rückgang bereinigt um den Verkauf von vier französischen Service-Gesellschaften im Auftragseingang 10,7 % und im Umsatz 4,9 % (berichtet 16,2 % bzw. 9,9 %). Auch alle Regionen verzeichneten sowohl im Auftragseingang als auch beim Umsatz Rückgänge im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Ausblick wegen Corona bleibt herausfordernd

Die aktuelle Geschäftsentwicklung ist weiterhin durch den Verlauf der Pandemie geprägt. Auch im vierten Quartal wird ein positives Ergebnis erwartet  

17.11.20 13:35

9 Postings, 16 Tage roby_tobyVorzüge

Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier IRGENDETWAS/IRGENDWER versucht, den Kurs der Vorzüge unter 200 Euro zu halten.  Der Spread zu den Stämmen ist ebenfalls nicht nachzuvollziehen.

Die Zahlen einschliesslich dem 3. Quartal weisen darauf hin, dass wir auf jeden Fall über 2 Mrd. Euro Umsatz (hochgerechnet) kommen werden. Und das in einem solch verrückten Wirtschaftsjahr !

Ein Unternehmen, dass bisher keine Kurzarbeit im grossen Stil betreibt (lt. Mitteilung zum 2. Quartal so gut wie gar nicht),  und somit den Staatshaushalt noch nicht auf der Tasche gelegen hat.  DAZU MORALISCH MEIN GRÖSSTER RESPEKT!

Außerdem sollte man nicht den 50%igen Abschlag vom Buchwert zur Bilanz vom 31.12.2019 aus den Augen lassen.






 

17.11.20 18:31
um diese Themen kreisen auch meine Gedanken. Vor allem aber: weshalb dieser Spread der Vz zu den St ? Verstehe ich nicht.  

17.11.20 19:14

9 Postings, 16 Tage roby_tobyVorzüge

...... und wie seit Wochen zum Xetra-Schluss wieder auf das Tages-Tief gedrückt!!!!

Letzter Satz der Q3-Meldung: "Auch im 4. Qu. 2020 wird mit einem positiven Ergebnis gerechnet."

Ich versteh es nicht !!!!!!!!!!

Da liegt irgendwas in der Luft :)

Hoffentlich will man nicht über den Kauf der Stämme und einem Zusammenwerfen der Vorzüge mit den Stämmen eine "Squeeze-Out-Möglichkeit" generieren. Trennung von Vorzügen und Stämmen bei einer KGaA macht das überhaupt noch Sinn ? Eher nicht!!!!

Also Ihr Privataktionäre, deckt Euch mit Vorzügen ein :) Das Potential nach UNTEN sollte eigentlich mit diesen eher runtergespielten Zahlen sehr begrenzt sein.

Ein Leerverkäufer wird sich bei den handelbaren Aktien eher nicht finden bzw. trauen ! Ich erinnere an Porsche und VW :)  

17.11.20 22:00

188 Postings, 1646 Tage kimg29ich bin

da bei euch...!!!  

18.11.20 09:42
1

13002 Postings, 7638 Tage LalapoSpread

muss man nicht verstehen ...ehr als Chance sehen ...wenn man sich das große 10 Jahres Big Picture  anschaut liegen die Hochs und Tiefs beider Gattungen in etwas auf dem selben Niveau ...auch im Coronatief lagen wir praktisch pari ....

Momentan halt ganz ganz unten im 10 Jahres Picture  ......und der Spread Vz zu den St. ganz ganz weit auseinander ...

Börse ist halt manchmal unlogisch, das is aber nix Neues .. wird sich schon wieder schließen ..spätestens wenn wir in die Postcoronaphase nächstes Jahr reinlaufen ...:-))

KZ erstmal 300-400 ? ...Füße hoch ..und ab in den Urlaub wenn wir wieder dürfen und wollen ...  

18.11.20 10:55
1

9 Postings, 16 Tage roby_tobyVorzüge

.... bei diesem Aktienkurs tauscht man fast 1:1 Liquidät ! Fast wie unser allseits geliebtes Sparbuch :)

Die Sachwerte gibt's dann noch oben drauf "geschenkt". Wo gibt es noch solche vorweihnachtliche "Gaben"  ?













 

18.11.20 12:02
3

8622 Postings, 7704 Tage bauwiIn der Tat - ein vorweihnachtliches Geschenk!

Unter den vielen Titel , die ich habe, ist diese Aktie momentan sogar die einzige, die noch im Minus liegt. Ein gutes Omen - denn auch diese Aktie werde ich ins Plus befördern, und noch weitere Nachkäufe tätigen.  Small Caps dieser Art, werden oftmals lange links liegen gelassen, da erschreckend viele Anleger sich nur noch auf Charttechnik und Momentumaktien konzentrieren.
Der Herde nachzulaufen, ist für mich jedoch nicht das Reizvolle an der Börse, sondern Werthaltigkeit mit Potential zu entdecken.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18.11.20 12:03

9 Postings, 16 Tage roby_tobyVorzüge

..... strengt Euch mal an und lasst den "Deckel" der 200 Euronen endlich mal fliegen !!!!!!!!!!!!!!

Andernfalls geht das Spielchen bis zu den Qu. 4 Zahlen so weiter.

Hier hat definitiv jemand was gegen das Überschreiten der 200er Grenze!

 

18.11.20 12:50

9 Postings, 16 Tage roby_tobyVorzüge

.... ist das nicht ein schönes Schauspiel, was hier jeden Tag abgezogen wird ?

Kurz mal über 200 und schon werden schnell mal 500 Stück auf den Markt geschmissen.

Erinnert Euch an meine Worte, Tiefst-Stand zum Xetra-Schluss !

Hier bremst jemand gewaltig !

 

18.11.20 12:52

1099 Postings, 1592 Tage earnmoneyorburnmo.Ich habe sukzessive

nachgekauft. Mehr davon erst dann, wenn die Position grün ist. Bei solchen Werten bedarf es mitunter eines langen Atems.  

18.11.20 13:12

9 Postings, 16 Tage roby_tobyVorzüge

.... Nachkaufen ist hier immer gut !

Man muss sich nur bewusst sein, dass hier vermutlich, ich nenne es mal "Stiftungs-Spielchen" betrieben werden.

Bei so einem schmalen Free-Float können die Hauptaktionäre tun und lassen was sie wollen.

Deshalb machen auch Stammaktien überhaupt keinen Sinn mehr für die Kleinaktionäre, da der Hauptaktionär nach gut Ding schaltet und waltet.

So it is !!!!

 

18.11.20 14:10

13002 Postings, 7638 Tage Lalapoja genau ...

Stiftungsaktien sind immer etwas"" tricky "" :-)))  

18.11.20 19:46

9 Postings, 16 Tage roby_tobyVorzüge

..... so, mein Säckchen ist voll :-)
Mehr hat mein Sparbuch nicht hergegeben !

Letzte Wasserstandsmeldung für's nächste Vierteljahr bis zu den Qu. 4 Zahlen (außer es kommt eine Meldung außer der Reihe).

Jede weitere Diskussion aktuell ist nicht zielführend. Das Zahlenmaterial zum 3. Quartal gibt neben Umsatz, Umsatzrückgänge, Auftragsstand und Nettofinanzposition nicht weiter Diskutierbares her.

Also jede weitere Diskussion bis zu den nächsten Zahlen und damit zum gesamten Jahr ist zwecklos.

Irgendwann werden die 200 Euronen wieder geknackt und nachhaltig überstiegen.

Irgendwann wird diese "Perle" wieder strahlen, so der "Großaktionär" uns weiter mitspielen lässt.

Meine Meinung nach, einer der letzten "Weltmarktführer" in diesem Land.

Es ist nun alles vorläufig  gesagt.

Bleibt gesund und legt, falls es noch ein paar Groschen Weihnachtsgeld gibt, den ein oder anderen Euro in die richtigen und nicht "gehypten" Aktien an. Von den gehypten gibt's leider genug.

Bis bald







 

23.11.20 10:36
1

13002 Postings, 7638 Tage Lalapolangsam

wird auch hier die Nachholkarte gespielt ..und der WinterSV scheint beendet zu sein ..

Mal sehn wo wir Ultimo stehen werden .....ich sag mal irgendwo zw. 240-280 ?  

24.11.20 08:07

13002 Postings, 7638 Tage LalapoPostcoronazeit wird

langsam eingeleitet .....

Die Suche nach den Valuedips die kaum gelaufen sind wird bald losgehen :-)))  

24.11.20 10:11
1

188 Postings, 1646 Tage kimg29ist

ja gut... bitte kein pushen.. bitte nur fakten... warum sollte man kaufen?  

24.11.20 11:42

13002 Postings, 7638 Tage Lalapoganz einfach ..

weil Sie bei mir im Depot (noch ) die golde Ananas inne hat und kurz vorm Besenwagen läuft .....nur gibt es dafür ÜBERHAUPT keinen Grund ...im Gegenteil nach den letzten Zahlen  .....Keinen Grund sehe ich bei einigen Aktien bei mir im Depot die durch die Decke gehen ...das aber eigentlich gar nicht so verdient haben ....

Fazit : Sie ist (noch) zu gut für diese (Börsen) Welt ...zu gut... zu gut :-))
 

01.12.20 13:03

81 Postings, 3148 Tage acaogute Ausssichten

Die Situation im Xetra-Handel wurde in den letzten Tagen kontinuierlich besser und sieht zur Zeit sehr gut aus, sowohl was das Orderbuch als auch die Umsatzentwicklung anbelangt. Gerade wurden über 1.000 Stück aus dem Ask gekauft. Das war bestimmt kein Kleinanleger. Da kommt wahrscheinlich etwas ins Rollen.  

01.12.20 13:54

188 Postings, 1646 Tage kimg29danke

fuer den link. immer gerne mehr davon  

01.12.20 16:27

13002 Postings, 7638 Tage LalapoInteressant ...

das da mal solche Mengen von mehr als K  aus dem Ask genommen werden sieht man selten bis kaum ...

Spannend ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln