Der digitale Versicherer aus Fernost

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 06.09.20 16:07
eröffnet am: 12.12.17 09:09 von: uwed Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 06.09.20 16:07 von: Blanes90 Leser gesamt: 12241
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 |
 

26.08.20 21:54
1

56 Postings, 617 Tage mp quaxSchöne Beschreibung

des Geschätsmodells: Insurance + Technology
Darum ist dieser Laden hier mehr als nur eine weitere Versicherungsbude.
Ich denke auch ZhongAn hat Potenzial.
Allein die Anzahl der Versicherten: Von 1H2019 = 348Millionen auf 1H2020 = 400Millionen.
Also innerhalb eines Jahres mal eben ganz Spanien mitverischert.
Und dabei noch mit dem Vermerk "Growth with Quality".

Ob die momentan Gewinne machen ist dabei eher zweitrangig. Es wird massiv in den Aufbau der Online Plattform und in den Aufbau der Marke, also Werbung, investiert. Läuft alles in die richtige Richtung...
 

26.08.20 23:27

241 Postings, 868 Tage Blanes90jaa,

ist schon sehr beeindruckend und wenn dann mal der Umsatz pro Kopf gesteigert wird..ohje was dann passiert kann ich mir kaum vorstellen. Da ständen wir vor einer Neubewertung der Aktie. Es gibt übrigens kaum nennenswerte externe Marketingkosten da alles von ZhongAn selbst geplant und durchgeführt wird (stand auch im Bericht).
Die Kategorie Penny Stock hier im Forum ist auch totaler Quatsch^^ Das schreckt bestimmt viele Neu-Interessierte ab sich besser zu informieren.
 

27.08.20 08:26

241 Postings, 868 Tage Blanes90+16% heute

bis jetzt fast 25 Millionen Aktien gehandelt (gestern nur 5 Millionen), der Halbjahresbericht kommt gut an :D  

27.08.20 14:49
1

56 Postings, 617 Tage mp quaxInformieren

Schon die Überschrift dieses Forums ist irreführend. Meiner Meinung nach geht es hier im Kern nicht um einen digitalen Versicherer.
Viel mehr baut ZhongAn eine Versicherungs-Plattform auf, als digitale Schnittstelle der Endkunden zu eigenen Angeboten, Gesundheitsberatung, Krankenhäusern, etablierten Versicherungsunternehmen, ...  

Der Vergleich hinkt, aber Amazon ist ja nicht so groß und erfolgreich weil sie die besten Produkte entwickelt haben und verkaufen (siehe Fire Phone). Sie sind es weil sie eine bekannte Plattform haben, einen "one stop shop" für eine Vielzahl von Angeboten, eigene und Fremdangebote. Alles hinterlegt mit Datenauswertungen, KI, Kundenanalysen, Werbung, Anreizsystemen. Für den Kunden wunderbar einfach und zuverlässig und man bekommt nahezu alles, was man sich erdenken kann.

Man stelle sich so etwas für Versicherungen vor. Und das ist es was ZhongAn aufbauen will. Und sie scheinen die ersten erfolgreichen Schritte in diese Richtung zu machen.  

27.08.20 22:12

241 Postings, 868 Tage Blanes90Finde die Überschrift auch nicht gut

allein "Versicherer aus Fernost" hört sich total bescheuert an. Ich möchte einen neuen Thread eröffnen wo wir die Überschrift selber bestimmen. Bevor der Hype in Deutschland ausbricht ;)
Mal ein paar alternativen:
ZhongAn - Insurance Technology und FinTech
ZhongAn - In Zukunft über 1 Milliarde Versicherte?
ZhongAn - InsurTech mit 10-Bagger-Potential?
ZhongAn Online - Revolution der Versicherungsbranche

Klingt davon eins gut?  

28.08.20 00:06

9 Postings, 139 Tage Nachoking.

Mich ärgert es, dass ich bei 4,60 nicht nachgekauft hatte... Mein EK war ja 5,60...
Bin relativ spät rein, dafür nur eine kleine position, da ich dachte auf nen guten Rücksetzer komm ich besser rein.

Weiß jemand wann die Zahlen kommen?
Ich denke schon, dass Zhonan perspektivisch eine größerer Nummer wird.  

28.08.20 07:59

241 Postings, 868 Tage Blanes90Nacho seit dem 26.8, siehe Beitrag #50

06.09.20 16:07

241 Postings, 868 Tage Blanes90Verständnisfrage

ich weiß, dass das KGV bei so wachstumsstarken UN nicht die beste Kennzahl zur Analyse ist.
Trotzdem verstehe ich etwas leider nicht. Ich hoffe ihr könnt helfen.

laut Marketscreener gehen 12 Analysten für das Jahr 2020 von einem Gewinn je Aktie von 0,036 Euro (0,29CNY) aus. Das wäre ein KGV von 153.

Kürzlich wurde doch für das 1.Halbjahr 2020 ein Gewinn je Aktie von 0,041 Euro gemeldet. Ist das korrekt?
Heißt das, die Analysten gehen für das 2. Halbjahr von einem Gewinnrückgang von 0,005 Euro je Aktie aus? Welche Beweggründe könnte es dafür geben?

Nur mal als Beispiel: Sollte ZhongAn für das 2. Halbjahr wieder 0,036 Gewinn pro Aktie melden, dann würde das KGV um die Hälfte fallen. Werden die Prognosen zu pessimistisch angepasst oder bin ich zu optimistisch?

Gut möglich, dass ZhongAn aufgrund der abflauenden Pandemie im 2. Halbjahr viel weniger Krankenversicherungen als H1 verkaufen wird, aber dennoch im Vergleich zu 2. Halbjahr 2019 zulegen wird.

ist doch eine echt spannende Aktie in die wir investiert haben.
lg


 

Seite: 1 | 2 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln