finanzen.net

Plug Power - Brennstoffzellen

Seite 554 von 562
neuester Beitrag: 31.05.20 10:18
eröffnet am: 13.06.13 16:04 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 14040
neuester Beitrag: 31.05.20 10:18 von: ede.de.knips. Leser gesamt: 2989901
davon Heute: 1057
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | ... | 552 | 553 |
| 555 | 556 | ... | 562   

08.04.20 08:36

3082 Postings, 1529 Tage ede.de.knipser1% Sterblichkeit!

08.04.20 08:56

3082 Postings, 1529 Tage ede.de.knipserPlug Q1 Zahlen kommen am 12.05.

Für 2019 wurde ein Umsatz von 230Mio geschafft, 2020 wird mit 286Mio EBITDA 12,3 gerechnet. Das wird es wohl nicht ganz werden.    

08.04.20 19:30

3082 Postings, 1529 Tage ede.de.knipser3,90$ +7% jetzt holt Plug endlich

auch ein bisschen auf.

Die Erholung geht weiter.
Und wenn die Staaten endlich auch sinkende Fallzahlen melden, dann wird die Steigerung weiter voran schreiten.

Dem wirtschaftliche Shutdown stehen die reingepumpten Geldmengen entgegen.

Läuft!  

09.04.20 09:48

148 Postings, 1145 Tage stksat|229078306ich hab noch

etwas cash übrig, werde aber wohl das lange Wochenende abwarten.  

09.04.20 10:44

1002 Postings, 583 Tage Zamorano1Alle Werte gehen hoch

Nun hoffen wir, dass es eine nachhaltige Erhohlung ist.
Schöne Ostern an alle. Bleibt in Bewegung  macht möglichst viel Sport. Keep on moving  

09.04.20 15:03

1002 Postings, 583 Tage Zamorano1USA Lage

In der Coronavirus-Krise rollt die Welle von Anträgen auf Arbeitslosenhilfe mit fast unverminderter Wucht weiter über die USA. In der vergangenen Woche stellten 6,60 Millionen Amerikaner einen entsprechenden Erstantrag, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte.

Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich mit 5,25 Millionen Anträgen gerechnet. In der Woche zuvor war die Zahl der Gesuche nach revidierten Daten auf den Rekordwert von 6,86 Millionen angestiegen.
Damit haben in den vergangenen drei Wochen rund 16 Millionen Amerikaner Arbeitslosenhilfe beantragt, wie ntv.de schreibt.

Die Viruskrise hat den jahrelang boomenden US-Jobmarkt jäh auf eine Talfahrt Richtung Massenarbeitslosigkeit geschickt. Im März wurden bereits 701'000 Stellen ausserhalb der Landwirtschaft abgebaut, bevor die grosse Welle an Anträgen auf Arbeitslosenhilfe in der zweiten Monatshälfte ins Rollen kam. Viele Ökonomen gehen davon aus, dass die Arbeitslosenquote von zuletzt 3,5 Prozent im Zuge der Entlassungswelle in die Höhe schnellen wird: Führende Währungshüter der Notenbank Fed rechnen mit einem Anstieg auf zweistellige Werte.  

09.04.20 15:22
1

1295 Postings, 5820 Tage LavatiInfo

Will Ashworth  InvestorPlace
PUBLISHED
APR 7, 2020 10:15AM EDT
Mein letzter Artikel zu Plug Power (NASDAQ: PLUG) erschien kurz vor der Veröffentlichung der Ergebnisse des vierten Quartals am 5. März. Der Hersteller von Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen meldete sowohl im oberen als auch im unteren Bereich ein gesundes Wachstum.

Vermeiden Sie mit mittelmäßigen Grundlagen und einem Finanzierungsproblem PLUG Stock
Quelle: Shutterstock

Seit diesem Artikel am 4. März hat die PLUG-Aktie jedoch 29% ihres Wertes verloren.

Wird das Coronavirus das Ziel von CEO Andrew Marsh, bis 2024 einen Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar zu erzielen, in den Griff bekommen? Das ist unmöglich zu wissen.

Was wir wissen ist, dass das Ziel immer unglaublich ehrgeizig war. Und die aktuelle Krise wird nicht helfen, das ist sicher.

7 Einzelhandelsaktien, von denen Sie Abstand halten sollten
Für diejenigen, die optimistisch in Bezug auf die Technologie von Plug Power waren, sollte der jüngste Rückgang als Gelegenheit gesehen werden, die Aktien des Nachwuchses zu einem viel günstigeren Preis zu kaufen. Da sich die Wirtschaft weiter verschlechtert, könnten Anleger in der Lage sein, Aktien unter 3 USD aufzunehmen.

Unter 3 USD halte ich die PLUG-Aktie für einen hervorragenden spekulativen Kauf. Hier ist der Grund.

Vorsichtig optimistisch in Bezug auf PLUG Stock
In meinem letzten Artikel über Plug Power war ich nicht zu 100% von der Idee überzeugt, die Aktien des Unternehmens zu kaufen, obwohl ich dachte, dass die Gewinne in Ordnung wären. Und das waren sie.

Unter dem Strich lag der Umsatz im vierten Quartal mit 91,7 Mio. USD um 53,3% über dem Vorjahreswert, während der Betriebsverlust von 7,5 Mrd. USD eine Verbesserung von 41,9% gegenüber dem Vorjahr darstellte. Die Aktie fiel um 7%, da der Umsatz die Analystenschätzung von 93 Mio. USD verfehlte.

Ein knappes Fehlschlagen von 1,3 Mio. USD führte dazu, dass die Aktie am 5. März um 7% fiel. Das Coronavirus verursachte den Rest des Schadens.

Überlegen Sie, was Plug Power 2019 erreichen konnte:

Die Bruttoabrechnungen des Unternehmens für das vierte Quartal 2019 beliefen sich auf 94,5 Mio. USD und lagen damit um mehr als 50% über dem bisher besten Quartal aller Zeiten. Für das Geschäftsjahr 2009 beliefen sich die Bruttoabrechnungen auf 236,8 Mio. USD, 28% mehr als ein Jahr zuvor.
Plug Power setzte im vierten Quartal 2.400 Brennstoffzelleneinheiten und 6.300 für das gesamte Jahr ein. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres wurden 1.900 bzw. 6.058 eingesetzt.
Es erzielte sein erstes Jahr mit einem positiven bereinigten EBITDA (9,2 Mio. USD).
Das Unternehmen kündigte seinen ehrgeizigen Fünfjahresplan an, der ein Umsatzziel von 1 Milliarde US-Dollar, ein Betriebsergebnis von 170 Millionen US-Dollar und ein bereinigtes EBITDA von 200 Millionen US-Dollar bis 2024 vorsah.
Plug Power gab eine Partnerschaft mit Street Scooter und DHL bekannt, um brennstoffzellenbetriebene Elektrofahrzeuge (FCEVs) in die LKW-Flotte des Kuriers aufzunehmen.
Das Unternehmen hat sich mit Lightning Systems zusammengetan, um Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb zu liefern, die die Lieferlogistik auf mittlerer Meile unterstützen können.
Das Unternehmen hat ein nordamerikanisches Netz von Wasserstofftankstellen aufgebaut, von denen Ende 2019 mehr als 90 geöffnet sind. Weitere 35 werden für 2020 erwartet.
Ich bin mir sicher, dass ich noch viel mehr von dieser Liste gestrichen habe. Der wichtige Punkt ist, dass sich Plug Power in die richtige Richtung bewegt.

Plug Power schätzt, dass der weltweite Markt für FCEVs 300 Milliarden US-Dollar beträgt. Es geht über Gabelstapler und andere lagerbezogene Fahrzeuge hinaus, um einen Teil des Transportmarktes zu erobern.

Das sind sehr gute Nachrichten.

Steckerkraft hat enormes Potenzial

Anfang März hatte ich das Gefühl, dass das Coronavirus einem Anstieg seines Lagerbestands im Wege stehen würde. Im Nachhinein wissen wir, dass dies wahr ist:

"Wenn das Coronavirus aus China kein Problem war, würde ich sagen, dass die Aktie von Plug jetzt definitiv einen Kauf wert ist. Dies liegt daran, dass die Dynamik dieser Aktie bis Ende des Jahres zweistellig werden könnte. Das Coronavirus ist jedoch ein Problem, das es schwierig macht, Aktien zu behindern.

Ich erwarte jedoch nicht, dass das Unternehmen morgen schlechte Nachrichten liefert. Aber diejenigen, die am Kauf der Aktien interessiert sind, möchten möglicherweise einen Teil ihres Pulvers zurückhalten, falls die Märkte wie letzte Woche erneut korrigiert werden. ?

Und sie taten es. Es ist jedoch schwer, das enorme Potenzial der Brennstoffzellensysteme von Plug Power nicht zu erkennen.

?Eine Sache, die Plug Power auszeichnet, ist die Teilnahme an einem klaren und umfassenden Fahrplan zum Erfolg. Das Unternehmen lieferte Beiträge zu einem datenreichen Manifest, das erklärt, wie sich Amerika und die Welt unvermeidlich in Richtung einer mit Wasserstoff betriebenen Wirtschaft bewegen ?, schrieben Louis Navellier und die InvestorPlace Research Staff am 1. April.

?Die Auswirkungen des Coronavirus werden zweifellos ein Faktor sein. Dennoch verdient die PLUG-Aktie Ihre Aufmerksamkeit, da sowohl die Branche als auch dieses spezielle Unternehmen über Jahre hinweg überzeugende Roadmaps für den Erfolg haben. ?

Mehr kann ich nicht sagen.

Ich freue mich im Allgemeinen nicht allzu sehr über neue Technologien, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass sich die Dinge ziemlich schnell ändern können. In einer Minute sind Sie das Stadtgespräch, in der nächsten sitzt Ihre Technologie auf dem Schrottplatz der Zeit.

Ich sehe das nicht bei Plug Power. Zu aktuellen Preisen ist die PLUG-Aktie ein Kauf. Unter 3 US-Dollar ist es ein Schnäppchen.

Will Ashworth schreibt seit 2008 hauptberuflich über Investitionen. Zu seinen Veröffentlichungen zählen InvestorPlace, The Motley Fool Canada, Investopedia, Kiplinger,  
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

11.04.20 11:02

11 Postings, 90 Tage julian7997H2 Panel Van

Hi Leute!

Weiß jemand, ob der Auftrag bei Plug Power noch aktuell ist? DHL hatte doch diese H2 Panel Vans bestellt, die ab 2020 ausgeliefert werden sollten.  Ich lese nichts mehr davon.  

11.04.20 12:19
1

17 Postings, 51 Tage frittenfettiMeinst du die Streetscooter der Post?

Laut ?Handelsblatt? vom 28.02.2020, stellt die Post die Herstellung ein.  

11.04.20 16:26
1

764 Postings, 6815 Tage vettiDa kommt nichts mehr

Ich hatte bei Streetscooter nachgefragt, alle Order auf Eis.

Macht ja auch keinen Sinn, wenn man alles komplett einstellen wird.

Warum sollte man dann noch Tests bezahlen.

Diesen Umsatz von 100 Fahrzeugen muss man abschreiben    

11.04.20 19:41

11 Postings, 90 Tage julian7997h2 panel van

die street Scooter waren die elektrisch betriebenen, das wurde eingestellt ja. die mit Wasserstoff (h2 Panel van) sollten erst noch kommen. Aber vielleicht fallen die auch unter die Kategorie "street scooter" ich weiß es nicht. deshalb frag ich nach. wäre denke ich für plug eine Chance.  

11.04.20 19:50

11 Postings, 90 Tage julian7997okay

Ich hab's jetzt auch in einem Artikel gelesen. Hast Recht,  da kommt nichts mehr.  

11.04.20 20:42
1

219 Postings, 1154 Tage PoolmanNa sie mal an,

der Plug Hasser hat bei Streetscooter nachgefragt und alles auf Eis.
Zum ersten hat Plug ja erst nach zögern die 100 Vans bekannt gegeben und zweitens ging es um nie mehr.
Drittens, einfach mal auf die Plug Twitter Seite schauen und den Eintrag vom 07.04 lesen. Komisch klingt gar nicht so als ob man die 100 Vans auf Eis gelegt hat.

 
Angehängte Grafik:
plug_scooter.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
plug_scooter.jpg

11.04.20 20:44

219 Postings, 1154 Tage PoolmanJa ich weiß,

hab auf die schnelle das h vergessen.
 

11.04.20 22:28

11 Postings, 90 Tage julian7997@poolman

Danke für den Hinweis! Ich hoffe sehr dass die noch kommen! Macht ja auch Sinn, da die einfach weiter kommen, bessere Reichweite haben werden/würden  

13.04.20 01:33
2

1295 Postings, 5820 Tage LavatiÄußerungen zur Pandemie

Der jüngste Ausbruch von COVID-19, der im Dezember 2019 in Wuhan, China, aufgetaucht ist, wurde inzwischen zur Pandemie erklärt und hat sich auf mehrere globale Regionen ausgeweitet, darunter die USA und Europa. Bisher haben mehrere staatliche und nationale Regierungen - einschließlich derjenigen in New York und Washington, wo sich unsere Produktionsstätten befinden - Aufträge erteilt, in denen Unternehmen, die keine wesentlichen Dienstleistungen erbringen, aufgefordert werden, ihre physischen Arbeitsplätze vorübergehend für Mitarbeiter und Kunden zu schließen. Wir gelten derzeit als ein wesentliches Geschäft und sind daher in ihrer jetzigen Form von diesen staatlichen Anordnungen ausgenommen. Im März 2020 haben wir eine Reihe von Schutzmaßnahmen als Reaktion auf den COVID-19-Ausbruch ergriffen. Diese Maßnahmen umfassen die Stornierung aller kommerziellen Flugreisen und aller bis auf andere kritische Reisen, die Aufforderung an die Mitarbeiter, nicht wesentliche persönliche Reisen einzuschränken, den Zugang zu unseren Einrichtungen durch Dritte zu verhindern, die Hausmeister- und Hygieneverfahren unserer Einrichtungen zu verbessern und die Mitarbeiter zu ermutigen von zu Hause aus zu arbeiten, soweit dies ihre berufliche Funktion ermöglicht, die Nutzung virtueller Mitarbeiterversammlungen zu fördern und den Mitarbeitern, die mit Fertigungs- und Servicevorgängen verbunden sind, gestaffelte Schichten und soziale Distanzierungsmaßnahmen zu bieten.

        Wir können derzeit nicht vorhersagen, inwieweit sich COVID-19 auf unser Geschäft, unsere Ergebnisse und unsere Finanzlage auswirken wird, was von vielen Faktoren abhängen wird. Wir stehen in enger Kommunikation mit unseren Produktionsstätten, Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern und handeln, um die Auswirkungen dieser dynamischen und sich entwickelnden Situation zu mildern. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass wir dazu in der Lage sind. Obwohl wir zum Datum dieses Dokuments keine wesentlichen Auswirkungen auf unsere Lieferung von Komponenten festgestellt haben, ist die Situation fließend. Unterbrechungen der Lieferkette können die Verfügbarkeit von Schlüsselkomponenten verringern, die Preise erhöhen oder beides. Darüber hinaus können zukünftige Änderungen der geltenden behördlichen Anordnungen oder Vorschriften oder Änderungen der Auslegung bestehender Anordnungen oder Vorschriften zu weiteren Störungen unseres Geschäfts führen, die unsere Finanzlage und die Ertragslage erheblich und nachteilig beeinflussen können.
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

13.04.20 14:34

1002 Postings, 583 Tage Zamorano1@Lavati

Danke für das Posten. Ist gut etwas über die Lage vin Plug zu hören. Selbst Plug scheint nicjt zu wissen wo sie genau stehen. So geht es leider vielen Unternehmen zur Zeit. Hoffen wir, dass es bald besser wird....  

13.04.20 17:29
1

219 Postings, 1154 Tage PoolmanWow

ist Plug heute stark wieder zurück gekommen. Kann mir eigentlich nicht vorstellen das dieser Artikel der Grund ist: https://renewablesnow.com/news/...eantech-accelerator-schemes-694689/
Jetzt wird man den Unterschied gewaltig merken ob man eine Batterie Ameise hat oder eine Brennstoffzelle als Energiequelle. Das dürfte jetzt so manchen nachdenklich machen.

 

13.04.20 19:05

3082 Postings, 1529 Tage ede.de.knipserOstermontagbonbon, der Hase

hat uns ein Plugei ist im US Handel von 3,5% im Plus ins Körbchen gelegt, und in der Handelszeit bereits zwei mal die 4$ überschritten..

Ab 4$ beginnt wieder das ultimative Höngemattenniveau....

Schönen Ostermontag  

13.04.20 19:05

3082 Postings, 1529 Tage ede.de.knipserAktuell 3,965$

13.04.20 20:45
1

1295 Postings, 5820 Tage LavatiPUBLISHED APR 7, 2020 8:45AM EDT

Plug Power, Inc. (STECKER)

Mit unserem nächsten Bestand bewegen wir uns in die Arena der wiederverwendbaren Energie. Plug Power ist ein Entwickler und Hersteller von Wasserstoff-Brennstoffzellen, einer Technologie, die das Potenzial hat, herkömmliche Batterien zu ersetzen - was ihr im Alt-Fuel-Automobilsektor einen gewissen Reiz verleiht. Der größte Vorteil von Wasserstoffbrennstoffzellen gegenüber Batterien ist die Fähigkeit, mit einer konstanten Leistung zu arbeiten, wodurch der Leistungsabfall vermieden wird, den Batterien erfahren, wenn ihre Ladung zur Neige geht.

Plug Power verfügt über eine Vereinbarung mit dem USPS und liefert Stromzellen für eine Flotte von E-Mail-Zustellfahrzeugen in Maryland. Anfang dieses Jahres stellte Plug einen 125-Kilowatt-Motor für Lastkraftwagen und Offroad-Schwerlastgeräte vor.

Plug Power ist auf dem richtigen Weg, sein Ziel von 1 Milliarde US-Dollar Umsatz bis 2024 zu erreichen, und hat Leitlinien für 300 Millionen US-Dollar an Abrechnungen für das laufende Jahr vorgelegt. Plug weist eine hohe Auftragslast auf und muss einen Auftragsbestand von 90% erfüllen, der auf neuen Aufträgen von etablierten Kunden basiert.

In Übereinstimmung mit dem kommenden geschäftigen Jahr des Unternehmens hat H.C. Wainwright, Analyst Amit Dayal, gab der Aktie ein Kaufrating und erhöhte sein Kursziel auf 6,00 USD (von 4,00 USD). Sein neues Ziel impliziert eine Aufwärtsbewegung von 63%. (Um Dayals Erfolgsbilanz anzusehen, klicken Sie hier.)

Dayal kommentierte: ?Wir aktualisieren unseren Ausblick für das Unternehmen und haben unsere Schätzungen nach oben korrigiert. In Bezug auf den Ausblick für 2024 bleiben wir relativ konservativ bei der Prognose eines Nettoumsatzes von 759,0 Mio. USD gegenüber dem Ziel des Managements von 1,0 Mrd. USD an Bruttoabrechnungen. Dementsprechend haben wir unsere Schätzungen der Betriebskosten für 2020 auf 84,2 Mio. USD revidiert, verglichen mit 76,7 Mio. USD zuvor. Wir sind der Ansicht, dass das Unternehmen angesichts dieses Niveaus der Topline-Ausführung und des höheren Insourcing von MEAs, die zu Margenverbesserungen beitragen, in den nächsten Jahren konsistente EBITDA-Verbesserungen nachweisen sollte. "

Ebenfalls optimistisch ist der 5-Sterne-Oppenheimer-Analyst Colin Rusch. Rusch sieht Plug als eine fortschrittliche Technologie, die die technischen Probleme, die gelöst werden müssen, im Griff hat, und sagt über das Unternehmen: ?Wir glauben, dass PLUG seine Technologie-Roadmap weiter vorantreibt, die eine Kostenreduzierung von 25% und eine Steigerung der MEA um 50% zum Ziel hat Haltbarkeit und 25% verbesserte Leistungsdichte bis 2023/2024. Wir glauben, dass diese Bemühungen dazu beitragen werden, die adressierbaren Marktchancen zu erweitern? ?Ruschs Kaufrating wird wie das von Dayal durch ein Kursziel von 6 USD gestützt. (Um Ruschs Erfolgsbilanz anzusehen, klicken Sie hier.)

Insgesamt ist der Wasserstoff-Brennstoffzellenhersteller ohne Frage ein Favorit der Wall Street, wenn man bedenkt, dass die Analyse von TipRanks zeigt, dass Plug Power ein starker Kauf ist. Von 7 Analysten, die in den letzten 3 Monaten erfasst wurden, sind 6 optimistisch in Bezug auf Plug-Aktien, während nur 1 weiterhin ausfällt. Mit einem Renditepotenzial von 51% liegt das Konsensziel der Aktie bei 5,57 USD (siehe Plug Power-Aktienanalyse auf TipRanks).
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

13.04.20 22:10

3082 Postings, 1529 Tage ede.de.knipserUnd dies alles ergibt einen Österliche

Schlußkurs von....

...4,11$ und schönen 7,5% Plus.

Ich glaube, es war nicht so falsch bei 2,85? alle Anteile wieder aufzunehmen. Glück gehabt, denn ich glaube, unter 3$ sehen wir Plug für lange Zeit nicht mehr.  

14.04.20 08:31
1

75 Postings, 131 Tage nymous5Mein Beileid...

an all diejenigen, die eine Ewigkeit auf das nächsten und wieder nächste Tief warten und bei einer Zukunftsinvestition zögern ohne Ende. Der Aufwärtstrend ist nun mehr als ersichtlich und ganz viel schlimmer wird die Corona-Krise wohl auch nicht mehr werden - zumindest nicht in den Köpfen der Anleger.  
Anfang Mai werden die Q1 Zahlen mMn sehr gut ausfallen und wir sollten einen weiteren Schub erleben.    

14.04.20 09:39

219 Postings, 1154 Tage PoolmanErst mal wieder raus

Was man hat das hat man. Leider ist an Gerüchte immer was dran.  

14.04.20 10:59

764 Postings, 6815 Tage vettiKE von gestern

Seite: 1 | ... | 552 | 553 |
| 555 | 556 | ... | 562   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
LANXESS AG547040
Deutsche Bank AG514000
ENCAVIS AG609500
PUMA SE696960
Dr. Hönle AG - UV Technology515710
Enel S.p.A.928624
Air France-KLM855111
KION GROUP AGKGX888
The Trade Desk Inc (A)A2ARCV
Scout24 AGA12DM8
Lululemon Athletica IncShsA0MXBY
GEA AG660200
Virgin Galactic Holdings Inc Registered ShsA2PTTF
Okta IncA2DNKR
American Express Co.850226