130 Total gekauft

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 04.02.21 09:36
eröffnet am: 12.09.11 16:31 von: margin.call Anzahl Beiträge: 51
neuester Beitrag: 04.02.21 09:36 von: Bilderberg Leser gesamt: 28441
davon Heute: 25
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

12.09.11 16:31

72 Postings, 3523 Tage margin.call130 Total gekauft

zu 32? das Stück, der markt macht neue Tiefs aber Total geht nur noch begrenzt nach unten mit. Warum auch , sind fast auf nem 7 Jahrestief.  
Seite: 1 | 2 | 3  
25 Postings ausgeblendet.

26.08.20 20:25

199 Postings, 5861 Tage southcolDividende

Interessantes älteres Interview vom 06.07.2020.
Allerdings sagt Pouyane in besagten Interview nicht, daß es nur dann die erste Dividende 2020 gibt, wenn der Preis über $40 / barrel liegt.
Dies ist ja bereits von Total bestätigt, ebenso die 2. Interims Dividende für 2020 zahlbar Anfang
Januar 2021.
 

27.08.20 11:01
1

76 Postings, 1334 Tage ParetorixKonsolidierung für Ölunternehmen ist entscheidend

https://www.thenational.ae/business/energy/...-oil-companies-1.995627

'...The European companies had been planning a steady transformation into new energy champions, selling off mature North Sea fields and purchasing smaller businesses in batteries, wind and solar to a gain a foothold in new energy. ...' schrieb Robin Mills is CEO of Qamar Energy bereits Ende März diesen Jahres.
Meiner Meinung nach, ein interessanter Artikel gerade auch weil ExxonMobile Endes des Monats den Dow verlassen muss. Mir drängt sich die Frage auf, an was Saudi Aramco arbeitet. Die USD 25.6 bn aus dem IPO nicht  alles kann ja in die Formel 1 gehen.  

--> wie immer: nur meine Gedanken, keine Empfehlung.  

01.09.20 11:16

23 Postings, 678 Tage bluexwir lange geht das noch?

Oelpreis OK, Indices OK, gute news, Kaufempfehlung. Wieder runter, seit gestern 3%.
Immerhin alles viel besser als BP und RDS.
ich schaetze viele Fonds verkaufen Oelaktien und einige Anleger kaufen Total als Toppick, so dass
es sich einigermassen ausgleicht.  

07.09.20 20:06

1500 Postings, 2764 Tage Bilderberg33,55? der Ölpreis sinkt da bin ich raus

In den letzten Tagen ist Brent um 3? gefallen. Nach meinem Kenntnisstand zahlen sie nur die Teildividende wenn Brent über 40? bleibt. Siehe mein Beitrag letzte Tage (Interview des CEO) Es soll noch im September entschieden werden. Da ein Preis von 41,90 pro Fass zu nah an dieser Grenze ist, bin ich raus und warte ab.  

08.09.20 08:11

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergÖlpreis fällt weiter

https://m.ariva.de/news/...er-nach-deutliche-kursverluste-bei-8717432

Solange dieses scenario anhält rate ich zu warten.  

08.09.20 10:12

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergAktueller Stand 41,65$

08.09.20 11:28

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergAktuell nur noch 41,36$ für Brent

Die Frage ist hält die 40$ oder geht es sogar unter die 39$  ?

Das Spiel des Marktes ist völlig undurchsichtigt, daher ist vorsicht angesagt.

Einge denken die Dividende bei Total ist sicher.

Das sehe ich auch wegen des angesprochenen Interviews mit dem CEO anders.

Es soll in den kommenden 2 Wochen Gespräche mit dem Aufsichtsrat geben in denen dann die Dividende Thema ist. Deren Zahlung steht für Anfang Oktober an.

Ich habe es aus dem Stuttgarter Aktienbrief erfahren. Sie haben es von Blomberg und dem Interview des CEO.  

08.09.20 11:59

23 Postings, 678 Tage bluexnatuerlich ist die Divi langfristig nicht sicher

Oktober und Januar aber schon und wenn es nicht bald aufwaerts geht gehe ich von einer Kuerzung aus.
Im Moment halte ich die Aktien noch auch wenn ich natuerlich vom Oelpreis nicht begeistert bin..... aber die Stopps sind bislang noch recht weit weg  

08.09.20 20:08

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergWenn der Kurs wie nun bei 39,75$ bleibt

gehe ich davon aus, dass wir uns die nächste Teildividende knicken können.
https://www.ariva.de/brent_crude_roh%C3%B6l_ice_rolling-kurs

Wir werden es in wenigen Wochen erleben.

Ihr dürft gerne anderer Meinung sein.  

09.09.20 08:07

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergEs geht weiter runter

https://m.ariva.de/news/oelpreise-fallen-weiter-8720534

Meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit bis die Öl Aktien folgen.  

11.09.20 10:59

177 Postings, 380 Tage twade90Ölpreis

Denke, dass der niedrige Ölpreis vornehmlich Fracking Unternehmen trifft. In deinem Artikel wird darüberhinaus erwähnt, dass die gesamte US-Ölproduktion ihren Höhepunkt überschritten hat, somit in Zukunft deutlich weniger US-Öl gefördert werden wird. Ich hoffe, dass das den Ölpreis mittelfristig stabilisiert/erhöht und wir die Divi sehen!  

11.09.20 19:11

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergWo ist der Fehler?

Andere Öl Werte fallen.
BP, Woodside , Schlumberger etc.
nur Total hält dagegen?
Das ist nicht logisch.  

12.09.20 17:13

177 Postings, 380 Tage twade90Warum

Ist das verwunderlich? Total ist mit Abstand am besten aufgestellt von den Öl-Multis. Break-even bei $25/Barrel, sehr gute Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien und Elektromobilität etc. Ganz logisch, dass die da nicht mitrutschen  

13.09.20 12:36
1

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergOb sich das Unternehmen damit einen Gefallen tut

darf bezweifelt werden.
Man will eine Ölpipeline quer durch Afrika bauen.

https://secure.avaaz.org/campaign/de/stop_the_total_disaster_loc/

Das ruft einen Sturm der Entrüstung herbei.

Dann braucht man sich nicht wundern wenn weitere Menschenströme nach Europa folgen.

Das zeugt noch immer meiner Meinung nach von kolonialem Denken des 19. Jahrhunderts.  

14.09.20 17:42

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergWeiter gehts abwärts mit dem Ölpreis

16.09.20 13:41

177 Postings, 380 Tage twade90Hey

bilderberg. Antworte mal bitte auf meinen post. Mich wundert es, wie sehr du gegen Total schreibst.

Für Total spricht: sehr starke  (profitabelstes Öl Unternehmen - huer auch nochmal deine Frage beantwortet), breit aufgestellt und viele Investitionen in erneuerbare Energien (windparks, batterien mit PSA und natürlich Wasserstoff). Was sagste dazu? :D

Wsl nicht viel, als shorter  

16.09.20 20:40

199 Postings, 5861 Tage southcol#42

Profital ist aber relativ: Q2 Verlust von 8,4 Mrd US$.
Deutlich weniger  als der Mitbewerb BP oder Royal Dutch (beide über 18 Mrd US$ minus in Q2), ist aber dennoch ne Hausnummer.
Auch hat OPEC nicht mehr die Kraft, den Ölpreis zu stabilisieren.
Dividendenstabilität ist mMn eher ungewiß, denn die Gewinne der Branche waren schon vor Corona rückläufig.
Dennoch bleibt für mich in der Ölbranche Total für mich die erste Wahl, eben aus den Gründen der weit fortgeschrittenen breiteren Aufstellung, vor allem die Mehrheitsbeteiligungen bei SunPower und Saft (Batterien) sind interessant.  

18.09.20 11:39

177 Postings, 380 Tage twade90Verlust

Der verlust kam vor allem durch Abschreibungen zustande, der wird sich in der form eher nicht wiederholen. Ja die divi ist natürlich nicht garantiert, da hast du recht. Ich sehe es halbwegs positiv, dass die fracking industrie deutlich schwerer unter der krise leidet. Nicht nur aus umweltperspektive, sondern auch aus Sicht von Total  

21.09.20 08:47

1500 Postings, 2764 Tage Bilderbergtwade90 - Total hier bashen, ich bitte dich

Ein Unternehmen mit einem Börsenwert von 82 Mrd. und Hauptbörse in Paris hier bei Ariva bashen?
Das ist die Lachnummer schlechthin. Meiner Meinung nach ist die Feststellung des Kurses weniger an Unternehmensdaten dafür mehr an den Handel der Derivate gebunden.
War ein paar Tage weg ohne online zu sein. Tat mal ganz gut.
Ich finde es nur auffallend, dass die anderen von mir genannten Werte deutlich stärker auf den fallenden Ölpreis reagierten. Gleichwohl ist die Tendenz der letzten 3 Monate beispielsweise Richtung Süden wie bei den anderen gerichtet. Ich war der Meinung, dass sich mit dem Datum der Teildividende der Kurs aufrichtet in Abhängigkeit des Ölpreises der ja wieder bei 43$ liegt. Aber so hoch kann die Aktie bei ca. 0,66 ? Teildividende bis Anfang Oktober gar nicht steigen, dass es auf aktuellem Niveau Sinn macht einzusteigen.
Da gibt es aus meiner Sicht aktuell andere Unternehmen in die investiert werden sollte.
Bin durch einen Beitrag in dem Aktionärsbrief wie beschrieben auf diesen Wert aufmerksam geworden.
Wünsche weiterhin allen investierten viel Erfolg.  

24.09.20 09:46

23 Postings, 678 Tage bluexDu hattest recht

Kompliment, jetzt sind wir ex-divi bei 28,70, chartechnisch kaum halt, vielleicht geht es bis 25 runter  

25.09.20 08:51

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergÜberraschung ex Dividende heute

Bei Zahlung von 0,66? brutto fällt der Kurs um 0,74? auf unter 29?.
Letztes Jahr habe ich für ca. 1200? an den Tankstellen getankt. DAS habe ich dieses Jahr stark zurück gefahren.
Bislang habe ich für ca.100? getankt.
Nicht nur wegen home office.
Denke da bin ich nicht allein.
Ausserdem wurde auch in vielen Bereichen die Produktion gedrosselt.
Das bedeutet auch weniger Erdöl Produkte. Ölwechsel o Gott wechsel nur noch den Filter und kippe Öl nach solange es nicht verschlammt, also Wasser gezogen hat. Der nächste Wagen ist nun doch ein Tesla.
Allen hier aber viel Erfolg.  

02.10.20 13:06

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergYes, Rohoel bei 39,09$

Damit ist der Kurs auch verdienter weise unter 28? gerutscht.
Als Auslöser ist meiner Meinung nach auch der Befall von Locke zu sehen.
Ob es nachhaltig so bleibt steht nicht fest. Werde abwarten und diesen Freitag nicht einsteigen.
Allen anderen ein virusfreies Wochenende.
 

02.10.20 15:51
1

2746 Postings, 4039 Tage AckZie@Bilderberg

Der nächste Wagen ein TESLA? Dann viel Spaß mit dem Elektroschrottkübel.  

14.10.20 09:48

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergWo bleibt die Erholung?

Rohöl Preis liegt wieder bei 42,53$ aber der Kurs dieser ach so tollen Aktie steht weiter unter 29?.
Da bringt es auch nichts eine Teildividende von 0,68? erhalten zu haben.
Ich sehe darin einen weiteren Beweis, dass der Kurs nix mit den Marktgegebenheiten oder dem Erfolg des Unternehmens zu tun hat.
Fakt ist allein mein Verhalten hat dazu geführt meine Tankrechnung um 80% zu reduzieren. Wenn dann noch Förderländer nicht an die Quoten halten ist der Preis ein Glücksspiel.
Meine Meinung  

04.02.21 09:36

1500 Postings, 2764 Tage BilderbergSo der benzingtriebene Zweitwagen

ist verkauft.
Nicht nur Shell ist von den Begleiterscheinungen durch Corona betroffen.
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ust-ein-1030042074

Am Rande Tesla ist derzeit noch immer die einzige Alternative zum Verbrenner mit Infrastruktur und Reichweite. Ganz zu schweigen Ausdauer.
Da gibt es 4Jahre alte Modell S mit 500.000 km auf der Uhr und tadellosem Antrieb und Akkus.
https://ecomento.de/2018/07/24/...slas-elektroauto-limousine-model-s/
Meine Meinungen  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln