finanzen.net

Neustart 2020 ?!

Seite 60 von 61
neuester Beitrag: 05.07.20 12:14
eröffnet am: 19.06.20 21:04 von: Ksb2020 Anzahl Beiträge: 1514
neuester Beitrag: 05.07.20 12:14 von: Ksb2020 Leser gesamt: 141030
davon Heute: 62
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 |
| 61  

25.06.20 20:00
7

2196 Postings, 2937 Tage ellshareDusty0515:22

bin wieder raus zu 3,80 EK 2,70
in 2 Stunden mal 10.000 ? Gewinn gemacht. Für heute soll es das erst mal gewesen sein.

Lieber Dusty,
bitte schick mir doch die Kontoauszüge darüber. Aber fälschungssicher von mindestens 10 unabhängigen Notaren bestätigt.
Aber selbst dann glaube ich wohl keinen Gewinnen mehr bevor ich nicht die Banknoten vor mir sehe und jede einzelne unter Scharzlicht auf Fälschungen untersucht habe.
Vielen Dank.
 

25.06.20 20:46
2

537 Postings, 344 Tage PoujeauxIch verabschiede

mich langsam dann von dem Forum, ist es immer so dass bei Ariva der Pöbel überall frei lumlaufen kann und irgendeine Müllaktie minütlich auf allen Kanälen verbreiten kann ohne dass da seitens Ariva eingegriffen wird? Dann ist das Ariva als Plattform tot  

25.06.20 21:53

1132 Postings, 161 Tage Ksb2020Sag Tschüss bevor Du gehst,

Aber wahrscheinlich geht hier bald das Licht aus. Wunder gibt es kaum.  

25.06.20 22:03

57 Postings, 195 Tage normalaBAFin -- lohnt eine Strafanzeige?

Ich frage mich schon die ganze Zeit, ob es lohnt Strafanzeige gegen die für Wirecard zuständigen Mitarbeiter bei der  BAFIN zu stellen, wegen Unterlassung.

Wie müßte man dies praktisch tun. Ich habe mit Strafanzeigen keinerlei Erfahrung

Wenn sich die geschädigten Aktionäre hier zusammen schließen und alle eine Anzeige erstatten, könnte man vllt auch Druck auf die Politik ausüben ?  vllt findet sich dann ein Angebot die Aktienverluste für ein paar Jahre auch mit and. Kapitaleinnahmen zu verrechnen / AS Steuern zu sparen

Es könnte vllt zum. zu Gesetzesänderungen bzgl. der Leerverkäufe führen, damit sich sowas nicht widerholt

Irgendjemand eine Meinung dazu?  

25.06.20 22:07

1132 Postings, 161 Tage Ksb2020Normala

Wende Dich an die bei Verlust kostenlose Musterklage.

Lerne ansonsten damit umzugehen, das Du(!) Aktien kaufst. Die Welt ist kein Kasperle Theater. Auchvwenn ich ebenfalls rumkotze, ES WAR MEINE ENTSCHEIDUNG.


 

25.06.20 22:08

819 Postings, 1705 Tage M.Sc.Hey Kobil42...

Deine Philion SE kommt von fast 8 ? und ist jetzt auf 1,5 ?... wenn du schon Vorschläge machen willst, dann mach wenigstens ordentliche!  

25.06.20 22:13
2

57 Postings, 195 Tage normala@KSB2020

kein Grund gleich pampig zu werden, oder?

Immerhin ist die BAFIN eine Behörde und wird von den Steuerzahlern bezahlt. Wenn die Deutschen sich immer nur wegducken und alles einfach hinnehmen, wird sich nie etwas ändern.
Im Fall von Wirecard liegt eindeutig eine Unterlassung der Bafin Mitarbeiter vor. Warum nicht diesen Punkt nachverfolgen?
 

25.06.20 22:18
2

1132 Postings, 161 Tage Ksb2020Sorry Normala

Hab übertrieben.
Aber ich kann es fast nicht mehr hören: Der hat schuld, die hat schuld, das hat schuld.

Leute heute können keine Veranwortung mehr übernehmen.
 

25.06.20 22:24

57 Postings, 195 Tage normala@Ksb2020

ich habe weder gejammert über meine erlittenen Verluste noch hab ich in Abrede gestellt, dass ich das Investment eigenverantwortlich getätigt habe

Aber es gibt Instanzen, die sollten ihren Job machen.
Und nochmals die Frage, warum nicht in der Gemeinschaft per Strafanzeige versuchen, etwas  zu bewegen?
 

25.06.20 22:36
4

1780 Postings, 467 Tage effortlessKSB2020

Ich danke Dir für diesen Thread. Dass es ein Sterbehospiz wird, damit musste man nicht rechnen. Aber wir hatten so wenigstens bis auf einige Ausnahmen die Möglichkeit noch einmal vernünftig verschiedene Optionen zu erörtern. Danke dafür.
 

25.06.20 22:38
2

61 Postings, 145 Tage ChemvetKlagen...

...bringt in Ermangelung irgendeiner verwertbaren Masse gar nix. es gibt nichts, nicht einmal die Software ist was wert, das kann jeder, wie wir inzwischen wissen.
Ob gegen EY eine Klage Erfolg hat, ist ungewiss, denn die sind recht raffiniert aufgestellt, das ist kein Konzern, zur Not geht die Landesorganisation über den Jordan und das war's.
Gegen die Behörde mit Amts- oder Organhaftung auch keine Chance, da müßte man Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit konstruieren und das ist fraglich bis unmöglich.
Rechtsanwälte werden verdienen und das war's. Verdienen an den Klägern natürlich, denn von Wirecard sehen die keinen Cent.
War Lehrgeld, als solches sehe ich das. Die Anal-listen, die die Erfolgsstory geschluckt und kommentiert haben, waren genau so wenig wert, wie alle staatlichen und Börse-Regularien.
Man halte sich an Ami-Aktien, da sind Kontrollen und Strafen bei Verstößen besser.

Der Braun wird eineinhalb Jahre auf der linken Arschbacke absitzen, wenn er diese nach Jahren Prozess überhaupt ausfasst und nicht mit Glückwunsch eines Richters frei aus dem Saale geht. Seine Millionen  hat er beiseite geschafft (sollten so in etwa 200 sein, die er mehr oder minder redlich noch besitzen wird) und 20 Monate mit einer Monatsgage von 10 Mio Euronen lassen auch den Luxusknast in Deutschland angenehm erscheinen, wenn im Hintergrund der anteilige Monatsverdienst winkt.

Mich interessiert eigentlich an dem Krimi nur mehr, wie dieser mutmaßliche Hochgradverbrecher samt seiner Bande geglaubt hat, wie sie aus dieser Nummer je rauskommen.  

25.06.20 22:43

537 Postings, 344 Tage PoujeauxNormala,

auch wenn ich selber grandios geschädigt bin fürchte ich, dass es wenig bringt im Sinne von Euros für sich selber zurückholen.

Dies ist für Europa ein grotesker Skandal. Selbst wenn der öffentliche Kapitalmarkt hier ein Bruchteil des amerikanischen ist, sowas hatten die Amerikaner meines Wissens nach nicht seit Anfang 2000er mit ENE und WCOM. Selbst LEH war nicht diese Art von Betrug sondern mE eher asymmetrisches Gambling wie alle anderen Banken es taten, sie hat es halt erwischt. Und ein Madoff, klar aber er war eben unreguliert unterwegs und kein Dow oder sonstwas Unternehmen. Und die Amis haben alle sowas von ihr Fett abbekommen, die sowas angestellt haben.

Ich fürchte Braun hat andere Sorgen mittlerweile als ein dt gerichtliches Urteil....  

25.06.20 22:44

1132 Postings, 161 Tage Ksb2020Normala

Nicht gegen Dich, aber wir werden dieses sterbende Land nicht mehr verändern. Ich schliesse mich chemvet an.

Klage nur bei für Dich kostenloser Prozessführung.  

25.06.20 22:52

1132 Postings, 161 Tage Ksb2020Poujeaux

Letztens hat mein Sohn bei einen sdportlichen Wettkampf so richtig ein auf die Mütze bekommen obeohl Favorit. Er hätte fast aufgegeben obwohl der sport sein Leben ist. Da habe ich ihm nahegelegt:

Sage mal ich habe verkackt!  

Das hatte rine befreiende Wirkung, und der ein oder andere kann danach vielleicht sogar lachen.  

25.06.20 22:56
2

57 Postings, 195 Tage normalakeine Rückerstattung

Ich hatte auch keineswegs von irgendeiner Stelle einen Gutschein oder BArauszahlung erwartet

aber vllt könnte man sich dafür stark machen, dass nach einem pragmatischen Ansatz geschaut wird, zBsp ein Angebot die Wirecard Aktienverluste für ein paar Jahre auch mit and. Kapitaleinnahmen zu verrechnen / AS Steuern zu sparen
Wär doch schon mal besser als nix ? und bei der Masse an Geschädigten würde da ein lautes Signal aus der Bevölkerung kommen, was vllt doch Beachtung findet

Ich plane keineswegs mich irgendeiner Sammelklage anzuschließen, die mich auch noch Geld kostet. Das macht nur die Taschen der Anwälte voll  

25.06.20 22:57
2

2196 Postings, 2937 Tage ellshareKsb202022:44

Auch von meiner Seite vielen Dank für den Thread.
Bin gespannt ob wir noch mehr Hintergründe über den Fall erfahren. Ich denke wir werden hier weiterhin nur erfahren was wir wissen "dürfen" und nicht der Geheimhaltung unterliegt.  

25.06.20 23:06
2

537 Postings, 344 Tage PoujeauxChemvet

Schließe mich dir an.

Die WDI-Jungs waren so siegessicher und VERBLENDET, wer auch immer oben im Netzwerk drin war. Im Nachhinein, die waren doch seit Firmengeburt mit Kriminellen per du.

Never f*ck a f*cker. Erst dachten sie vielleicht, dass dies auch Schutz bietet, einerseits Leute im deutschen ?sauberen? aber kindischen System auf ihrer Seite (EY D und BAFin), gleichsam aber wen auch immer aus Asien und Arabiens Despotenwelt,  aber mit FT und KPMG wendete sich alles. Und dann haben die unten einfach das Blatt umgedreht, waren schneller - wir haben EUCH in der Hand und nicht ihr uns wie ihr dachtet. Braun hatte nicht Schiss vor ein paar faulen Tomaten von Kleinanlegern. Er hat eine kleine Tochter? Er konnte nicht mehr anders, so ist er auf dem Radar und relativ geschützt hier und auch diplomatisch, wenn irgendein Despot oder Geheimdienst was will. Auch wenn Dtl zahnlos ist in vielen Dingen und diplomatisch eine Null, anlegen will man sich auch nicht und hey, Braun hat dann 1 oder 100 Mrd Umsatz verwchwinden lassen:)

Echt ein wahnsinnig spannendes Ding. Leider werden wir es wohl nie zu Ende mit Gewissheit erfahren wie bspw bei Enron  

25.06.20 23:19
1

20 Postings, 127 Tage DelmareAufklärung

Meine Vermutung ist auch, dass es sich hinziehen wird, bis die Hintergründe an die Öffentlichkeit gebracht werden. Zumindest, wenn diese ordentlich in die Tiefe gehen und nicht nur eine kleine Gruppe ihr krummes Ding gedreht hat. Wenn ein wenig Gras über die Sache gewachsen ist, das Scheinwerferlicht des öffentlichen Interesses schon längst viele Schauplätze weitergewandert ist, alle Schäfchen ins Trockene gebracht wurden ...  dann erfahren wir vielleicht, was wirklich lief. Wenn es anders kommen sollte und doch bald schon die große Aufklärung folgt - auch ok, dann hole ich eben schnell das Popcorn heraus :)

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an euch alle, für eure Ideen und Meinungen, und schlussendlich für die ganze gemeinsame Erfahrung bei diesem verrückten Krimi!  

25.06.20 23:20
3

537 Postings, 344 Tage Poujeaux(C) FAZ:

Als Nachfolger im Dax ist nun Delivery Hero im Gespräch. Welche ernüchternde Symbolik! Ausgerechnet ein internetbasierter Essenslieferant steht für Deutschlands Zukunft.  

25.06.20 23:24
2

2068 Postings, 1803 Tage unratgeberAufklärung

Klar wird das öffentlich gemacht. Auf der Wirecard Transparenz-Seite.

SCNR  

25.06.20 23:25
1

1132 Postings, 161 Tage Ksb2020Nach diesem Spruch

Müsste ich eigentlich das Forum schließen

Gute Nacht.  

25.06.20 23:26

1132 Postings, 161 Tage Ksb2020Also nach beiden :)

25.06.20 23:34

248 Postings, 501 Tage Grüffelo ISo, habe nun....

....auch genug Abstand, den Verlust machen derzeit andere wieder gut - vielen DAnk für dieses Forum, meine Annahme des Schwarzen Schafes wurde heute von C.Hohn bestätigt, auch die total überschuldete Bude bildet sich nun aus - also Marktbereinigung durch die grossen Akteure von dem Betrüger und Blender Wirecard.

Die deutsche Aktien-Firmenwelt der Zukunft ist für mich nun fast abgehakt, habe nur noch einen deutschen Titel im DEpot, der REst verteilt sich über die Welt.

Somit sage ich nun "Tschüss" und herzlichen DAnk an alle konstruktiven Teilnehmer hier, insbesondere KSB für die sehr gute Moderation - wir lesen uns bei anderen Titeln im Forum wieder, hoffentlich dann nicht bei solch aufgeblasenen Blender-Firmen.

Viele Grüsse

GRüff  

26.06.20 00:20

2196 Postings, 2937 Tage ellshareDelivery Hero

Ich hoffe der Laden wird vor der Aufnahme genau durchleuchtet.
Weltweit tätig. Unbekannte Marken. Hoffentlich kein starkes Asiengeschäft:...

Die Delivery Hero SE ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Berlin. Es betreibt weltweit Online-Bestellplattformen für Essen

Gute Nacht.  

26.06.20 07:16
1

2196 Postings, 2937 Tage ellshareLuckin Coffee

Und gestern war das noch halb Spass das man sich Delivery Hero mal genau ansehen sollte. Heute sehe ich das schon ganz anders wenn Betrug schon beim Verkaufen von Kaffee klappt:

Bei Luckin Coffee wurden offenbar Zahlen im großen Stil gefälscht.
...
Bereits Anfang des Jahres hatte Leerverkäufer Muddy Waters unter Berufung auf einen anonymen Bericht die Zahlen von Luckin Coffee infrage gestellt.
...
Wirtschaftsprüfer bei Luckin Coffee ist mit EY einer der vier großen Namen der Branche.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...n-schaden-20199367.html  

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 |
| 61  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NVIDIA Corp.918422
BMW AG519000