finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2083 von 2406
neuester Beitrag: 14.10.19 22:59
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 60147
neuester Beitrag: 14.10.19 22:59 von: Trimmer Leser gesamt: 10869369
davon Heute: 274
bewertet mit 100 Sternen

Seite: 1 | ... | 2081 | 2082 |
| 2084 | 2085 | ... | 2406   

23.07.19 19:01

5658 Postings, 853 Tage hardyleinWas wollen die denn prüfen?

Inhalte? Dafür haben sie keine neuen Anhaltspunkte.  Aber , es geht ihnen darum, ob man ihnen an den Kragen kann, ob sie die Pressefreiheit missbraucht haben.  Und selbst wenn, bei der FT ist nichts zu holen. Die verdienen ihr Geld jetzt anderweitig! EmhO  

23.07.19 19:11

404 Postings, 893 Tage per.aspera.ad.astraalwayslong1

du kannst dir überhaupt nicht vorstellen was gibt es hier alles!  Über ein Aktien Forum bin ich Mitglied eines Literaturkreises geworden. Und das ist für mich so eine wunderschöne Bereicherung ! Es gibt überall,   auch hier :-),  hochgebildete Menschen! Glaub mir! :-) LG  

23.07.19 19:16
2

155 Postings, 131 Tage tronga@Isenbrink

Du hast natürlich recht mit dem halten und dann verkaufen.
Aber für die letzten Börsentag + heute sehe ich das so:
Die Verleihung hat zwar Gebühren, aber auch eine stark begrenzte Zeit, häufig wird nicht 1 Jahr verliehen, sondern nur 1-2 Wochen.
Gerade wenn ich ein Insiderwissen habe und von einem Artikel ausgehe.

Evtl. wurde also schon letzte Woche im vorraus (haben wir ja gesehen) Wirecard gedrückt.
Jetzt muss ich also in 1-2 Wochen die Aktien zurückgeben + Gebühren und die stehen 10/15 Punkte weiter oben.
Ergebnis: Selbst bei positivem Umfeld starte ich eine Attacke.
Dennoch: Haben 300.000 verkauft aber nur 1,5 Punkte erreicht. Die Aktien müssen ja auch wieder zurückgekauft werden
und der Kurs muss um das entsprechende ja noch hoch.
Momentan kannst du sicherlich keine 300.000 Aktien für Schnitt 150.5 kaufen, der Kurs steigt ja schon mit dem Kauf der ersten stark an.
Für mich ist es (dieses Mal) ein Minusgeschäft gewesen. Beim nächsten Mal aber vlt. nicht.
Wir können nur hoffen, dass sie davon ablassen, weil das Umfeld zu heiss wird oder  zu schwer.
Und dafür hat dann Wirecard zu sorgen.  

23.07.19 19:18

131 Postings, 110 Tage Schrotti937Spricht der Mann der Seneca rezitiert.

Fisker ist skandinavisch und bedeutet "Fischer". Also jemand der sein Netz auswirft und hofft, daß etwas drin hängen bleibt.
Ich bleibe long und kaufe nach wenn unter 147.
Schönen Abend noch und ein kühles Bier!
 

23.07.19 19:21
3

289 Postings, 139 Tage fiskerIch bin mit

fetten Investment in WDI und das habe ich oft gepostet. Ich jongliere aber Summen, da würden hier einige zu schwitzen anfangen. Deshalb verkrieche ich mich nicht hinter gespielten Kindergartenoptimismus, sondern in Nüchternheit. Gut ist, was Geld einbringt.


Sachstand ist nun mal unstrittig, daß die FT wieder mal Schwachstellen bei WDI anbohrt. Mit oder ohne LV ist egal. Diese Informationen werden früher oder später öffentlich werden, mit oder ohne FT. Und dann ist die Frage, wie reagiert der Markt. Ganz sicher wird er dazu nicht dieses Forum befragen.  

23.07.19 19:25

404 Postings, 893 Tage per.aspera.ad.astraalwayslong1

Noch ein gebildeter/gebildete : Schrotti937 rezitiert Seneca!  Nicht nur ich eine gebildete bin:-),  Schrotti937  doch auch!:-)  

23.07.19 19:31

2155 Postings, 2338 Tage Johnny Utahsmueller #043

Letztes Jahr kamen die Vorabzahlen am 25.7., eine Prognoseerhöhung gab es erst mit den endgültigen Zahlen Anfang August. Der Kursverlauf war grob von Ende Juli bis in den August positiv. Ich denke, dass es dieses Jahr ähnlich laufen wird.  

23.07.19 19:39
5

301 Postings, 214 Tage mabocSchrotti und sonstige Körbchenaufsteller

erkläre mal bitte wieso du unter 147 wieder einsteigen willst!?!

Ich schließe daraus, der aktuelle Kurs ist dir zu hoch. Ein sinnvoller Kaufpreis über dem aktuellen Kurs sowieso.
Das kann nur bedeuten, du glaubst nicht daran, dass das Unternehmen mehr wert ist und der Kurs steigen wird.

DENN, wenn ich von einem Unternehmen überzeugt bin, und meinetwegen an die optimistischen Kurse jenseits 200? glaube, dann möchte ich sichergehen, dass meine Kauforder bedient wird. Wen interessiert es ob der EK bei 147 oder 151 liegt, wenn ich an deutlich höhere Kurse glaube.
Bei den niedrigen Körbchenpreisen passiert folgendes. Entweder du wirst nicht bedient und guckst dämlich dem steigenden Kurs hinterher.
Oder du wirst bedient, von einem LV wahrscheinlich oder SL durch LV ausgelöst, trägst somit aktiv zum Kursverfall bei und guckst noch dämlicher, wenn der Kurs deutlich unter dein Körbchen fällt.

Börsenregel Nummer 1, niemals in fallende Messer greifen. Übersetzt, niemals unter Kauforder unter dem Kurs platzieren.

Dass hier soviele stolz oder süffisant verkünden, ein niedriges Körbchen hingestellt zu haben ist ein wahrhaftiges Armutszeugnis. Unfassbar dumm.
Und unfassbar traurig, dass man sowas in einem Börsenforum noch erklären muss.  

23.07.19 19:50

476 Postings, 1265 Tage MaaaaxiMCA

Oh, diese Website kannte ich noch gar nicht, die jmd weiter oben gepostet hat mit einem Beitrag von heute:
https://www.mca-mathematik.com/where-is-the-267m

Kennt das jmd? Wurde das schon in der Presse aufgegriffen?
Schon wieder so eine dubiose Website wie damals Zatarra ohne Impressum, ohne Namen usw...  

23.07.19 19:58

285 Postings, 2187 Tage hpgronauhotmail.comEinstandskurs der Shorties

Ich gehe davon aus, dass die Shorties sich so um den 4. Juli bei Blackrock Aktien geliehen haben. Der Kurs von Wirecard stand da bei 153 -155 Euro. Die sind also noch im Plus. Der Kurs kam aber heute an ihre Schmerzgrenze bei ca. 153. 

 

23.07.19 20:03
1

471 Postings, 2025 Tage Thomas941@Maaaaxi

Diese Fake-Seite ist schon bekannt, aber selbst ein Blinder sieht, dass diese Seite nicht seriös ist. Vermutlich dient diese Website als ein Instrument der Shortseller oder Medien => Damit man Kursstürze rechtfertigen kann.  

23.07.19 20:03

155 Postings, 131 Tage tronga@hpgronauhotmail.com @Isenbrink

Isenbrink hat hier aber vollkommen recht. man leiht aktien nicht zu einem preis, sondern aktien.
völlig egal wie der kurs letzte woche war ..... es gibt den zeitpunkt, an welchem man anfängt zu verkaufen, versucht eine lawine auszulösen und dann wieder billig einzukaufen.
und das hat heute nicht geklappt, da nachbörslich schon wieder 151,5.
as bedeutet das zurückkaufen von heute wird mehr kosten als der verkauf eingebracht hat.  

23.07.19 20:06
1

312 Postings, 458 Tage User88Ich denke 'mal

das WDI hier von der Konkurrenz klein gehalten werden soll.
Die wollen morgen oder übermorgen keinen Kurs über 200?.
Und bei den vielen Unwissenden und Zockern hier im Forem
wird der Kurs nur langsam nach oben gehen.
Dabei ist die Sache mit FT doch schon lange ausgestanden.
Was für eine Schande!
 

23.07.19 20:21

289 Postings, 139 Tage fiskerSchrotti

ich hab ein Haus in Schweden und angle gern. Das hättest du aber hier schon nachlesen können.

Egal, du stolzierst hier rum und stellst Körbchen bei niedrigeren Kursen auf. Denn du willst von niedrigeren Kursen beim Einkauf profitieren. Gleichzeitig beschimpfst du hier die angeblichen Kursdrücker. Vielleicht wäre Gollum oder Sméagol ein besserer Nick für dich.

Ja, endlich ein Tor von WDI gegen FT und LV. Von einer kompetenten Fankurve erwartet man aber, daß sie auch einen Blick auf die Bank des Gegners hat und sich Gedanken macht, wer oder was als nächstes ins Spiel kommt.

FT hat WDI mit Fragen und Sachverhalten per Mail konfrontiert. Da läuft der nächste Spielzug. Ob mit oder ohne den Krummen ist egal. Vielleicht wäre WDI gut beraten, Antworten zu geben bevor NYT oder andere Blätter die auch schon gegen WDI geschossen haben, daraus einen Artikel schmieden.

Selbst wenn aktuell LV über die Klinge springen, es sind noch genug andere da. Und an Aktionäre, die >30-40% Gewinne einsacken könnten ist auch kein Mangel. Alle wollen "unten" gern wieder einsteigen.  

23.07.19 20:21
1

509 Postings, 248 Tage WDI2006Was treibt eigentlich die FT

dazu über Jahre fortwährend gegen die Wirecard zu schießen.
Warum werden deren Motivationen nicht mal ausfindig gemacht.
Die haben sogar nur, und nur für die Wirecard, ein eigenes Team die ermitteln.
Das klingt ja schon nach Polizeiarbeit.

Es gibt hunderte von Unternehmen. Warum immer und immer wieder Wirecard und Dan Mc Crum.
Was haben die bei FT für ein Problem mit Wirecard. Denn die haben eins. Anders lässt sich das nicht erklären. Es wird immer nur reißerisch und überzogen dargestellt. Total neben der Spur. Ich kann mich nicht entsinnen das ein Unternehmen so unter Beschuss dermFT gestanden hat.

Also was sind deren Beweggründe In LONDON. Mit was haben die Forensiker ein Problem?  

23.07.19 20:24
1

736 Postings, 493 Tage gdchsvom ihor gibt es ein kleines Update zu Wirecard

siehe
https://twitter.com/ihors3/status/1153692359923765248

Über die Woche ist die Zahl  der  geshorteten  Wirecard Aktien gut 9% hoch, das erklärt wohl auch die aktuellen Turbulenzen und Presse"aktivitäten" .
Mal schauen was die shorties diesmal erreichen können,  hängt natürlich auch davon ab wie stark die mediale Begleitmusik sein wird.
 

23.07.19 20:28
3

131 Postings, 110 Tage Schrotti937@maboc

Ich kaufe bei 147 nach und gehe nicht rein - kleiner Unterschied - und da ich keinen Dukatenesel in der Ecke stehen habe, muss ich für mich selbst entscheiden wann und zu welchem Kurs ich zukaufen werde. Ich kaufe Aktien und keine Scheine. Also überlasse die Kaufentscheidung doch bitte dem, der kauft. Schönen Abend noch.  

23.07.19 20:30

509 Postings, 248 Tage WDI2006Fisker

Nur der Artikel bringt goar nix. Das hatten wir schon zu oft. Die Wirkung ist zu gering.  

23.07.19 20:34

150 Postings, 145 Tage TrimmerMathematics blabla

Diese Sau wurde schon vor einem Monat durch das Dorf gejagt. Hatte ein bekannter Shortseller piering damals über Twitter in die Welt gesetzt  

23.07.19 20:34
11

471 Postings, 2025 Tage Thomas941@WDI2006

"Es gibt hunderte von Unternehmen. Warum immer und immer wieder Wirecard und Dan Mc Crum."

Ganz einfach, weil die Frau von McCrum bei einer Investmentfirma tätig ist, welche bei der Konkurenz "Adyen" investiert ist. Da die "Journalisten-Kaste" zusammenhält gelangt dies nie breit an die Öffentlichkeit, interessanterweise hab ich solche Zusammenhänge damals in wenigen Minuten gefunden, die Behörden und Medien sind anscheinend nicht danach bestrebt dieser Verknüpfung nachzugehen.

https://twitter.com/charlottemccrum?lang=de
Auf ihrer Twitter-Seite ist diese Gesellschaft zu sehen (unter ihrem Bild) => Indexventures

Wenn man dann auf die Seite von "Indexventures" schaut, dann sieht man die Firmenbeteiligungen und darunter ist auch "Adyen" zu finden, einer der Konkurenten von Wirecard, Zufälle gibts nicht wahr?

https://www.indexventures.com/companies/adyen  

23.07.19 20:34
2

11 Postings, 123 Tage pinscherleMCA...

Fraser Perring mag diese Mathematik tweetmäßig offensichtlich ziemlich gerne.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt ;)
Die Diarrhö ist allerdings schon über einen Monat on.
Der Typ hat augenscheinlich eine völlige WDI Psychose.
 

23.07.19 20:40

476 Postings, 1265 Tage MaaaaxiMCA

Danke für die Infos, hatte ich zum ersten Mal gesehen, obwohl ich eigentlich regelmäßig das Forum checken.
Shame on me.  

23.07.19 20:51
Das ist richtig was Du schreibst. Aber für die Shorter ist es doch am Attraktivsten Aktien zu leihen, wenn der Aktienkurs hoch ist. Dann gibt es mehr Fallhöhe und mehr Gewinnchance. Klingt doch logisch.
Die Rückgabe der Aktien unter dem aktuellen Kurs kostet zudem mehr Leihgebühr.  

23.07.19 21:03
1

289 Postings, 139 Tage fiskerWDI2006

vielleicht reicht "nur" ein Artikel nicht. Immer gilt ja, Es muss ein zündfähiges Gemisch vorhanden sein. Durch LV, viele SL, Nervosität, dickes Plus in vielen Portfolios war das bei WDI schon öfters vorhanden. Dann reichte ein Funke.

Obwohl nach dem schönen Erfolg von WDI gegen FT viele gleich vom Ausbruch und Durchmarsch sprachen und schrieben, stand der Kurs heute wieder auf der Handbremse. Ich frag mich dann schon warum? Wie hier schon mal jemand richtig geschrieben hat, der Kurs wird nicht von Kleinaktionären gemacht und die "Anderen" verstehen auch was vom Geschäft.  

Seite: 1 | ... | 2081 | 2082 |
| 2084 | 2085 | ... | 2406   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: DreckscherLöffel, Lupossum

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
SAP SE716460
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Allianz840400