Nanorepro startet durch

Seite 260 von 272
neuester Beitrag: 13.05.22 19:59
eröffnet am: 16.01.12 11:47 von: anmelden76 Anzahl Beiträge: 6789
neuester Beitrag: 13.05.22 19:59 von: getalife Leser gesamt: 1533247
davon Heute: 695
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | ... | 258 | 259 |
| 261 | 262 | ... | 272   

13.12.21 12:15

740 Postings, 5488 Tage Charly77Claudimal ...

... verwechselt da was, gräbt 15 Jahre alte Sachen aus von einem Namensverwandten ...  

13.12.21 12:34
2

6 Postings, 188 Tage PiJuenÜbernahme

Ich sehe eine Übernahme auch immer näher rücken. Solch große Order sprechen für sich  

13.12.21 12:37
1
Schön wenn man nicht allein ist...;)  

13.12.21 12:43

131 Postings, 1411 Tage OberpräsidentVerstehe ich nicht !

Wieso fallen die Kurse, bei Übernahmefantasie ?
Ich habe 150 Stück bei 8,70 Euro nachgekauft  

13.12.21 13:01

259 Postings, 2161 Tage tmarcelClaudimal

Was soll dieses verbreiten von Halbsätzen...
Was wirfst du der Firma vor und wo ist der Beleg/Link?

PS: Danke Claudimal für den DIP. Stocke gerne unter 9,50? auf.
 

13.12.21 13:01

169 Postings, 702 Tage dankefürHilfeClaudi

was gräbst du denn da für Märchen aus?! Volksbank Lauenburg ist eine Geschichte aus 2007!!!!  

13.12.21 13:02

37978 Postings, 7989 Tage Robinich denke,

mal warten auf Kurse unter Euro 8 .  EMA 200 bei Euro 7,94 . Da will die wohl hin  

13.12.21 13:09
1

4015 Postings, 4257 Tage sonnenschein2010sie will da nicht hin

sie soll dahin ;-)

Schön noch ein paar Aktionäre vergraulen bevor dann der Deal der Dealer kommt ;-)
Sehr durchsichtig, was hier mal wieder abgezogen wird...  

13.12.21 13:23

6145 Postings, 4868 Tage Buntspecht53Claudi = Flachzange

Es ist erst Montag und der haut schon wider Dinger raus die keiner hier versteht, olle Camelle.  

13.12.21 14:01
Wie jedes Mal...am Ende Gewinnen nur 10% der Aktionäre also schon verkaufen...  

13.12.21 16:06
3

259 Postings, 2161 Tage tmarcelHin und her macht Taschen leer

Keine Ahnung ob nur 10% der Aktionäre gewinnen. Ich trauere den Paperhands nicht hinterher die im Sommer oder an Tagen wie heute ihre Aktienpakete auf den Markt werfen.
Das operative Geschäft läuft Pandemie bedingt auf Hochtouren. Damit steigt das EK vermutlich quasi jeden Tag. Zukunftserträge sind natürlich ein Risiko aber absehbar sowie sich die Pandemie verhält. Mindestens bis zum nächsten Sommer sollte die Kasse weiter mächtig klingeln und Lauterbach spricht ja schon von Vorkehrungen gegen Welle-4.
Da wird testen sicherlich wieder ein wichtiger Baustein sein. Selbst mit Booster liegen wir nur bei c.a. 70% Schutz vs Omikron und das nur kurze Zeit. Tests bleiben elementar zur Pandemie bekämpfung.

Ich wünschte mir sicherlich auch mehr Infos zur Viromed DD. Was man anhand der  HV Unterlagen sehen kann ist jedoch, dass eine Kapitalerhöhung durch Sacheinlage dann mit maximal 50% des Grundkapitals möglich ist. Also im schlimmsten Fall c.a. 6 Mio neue Aktien + Cash gegen neue Geschäftsbereiche. Zudem hat Viromed ja Mal eine komplette Übernahme ins Spiel gebracht die anschließend folgen könnte. Alles sehr spannend und step by step. Viromed wird nicht umsonst 30% vom Freefloat gekauft haben mit dem besten besten Wissen über die Geschäfte und Aussichten von Nanorepro. Daher vertraue ich weiter auf Viromed und hoffe darauf das aufgrund der brummenden Geschäfte und der Zukunftschancen Nanorepro derzeit unterbewertet ist.

Keine Empfehlung zum Kauf sondern lediglich meine Einschätzung der Lage.



Alles  

14.12.21 10:51

259 Postings, 2161 Tage tmarcelLaut Bild werden die Schnelltests knapp

https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/...50.bildMobile.html

So schlimm das für die Pandemiebekämpfung ist, so gut ist das für die Hersteller von Tests zum einen für Margen als auch für Zukünftige Erträge.  

14.12.21 18:23

225 Postings, 688 Tage MBrWEs gibt offenkundig eine

enorme Nachfrage. Nano ist einer der lokalen Player der diese Nachfrage bedient und der Aktienkurs lungert diametral entgegen gesetzt irgendwo stets weiter unten rum. Das muss ich nicht verstehen, oder?  

14.12.21 18:44

4800 Postings, 5485 Tage xoxosKursverlauf spricht eine deutliche Sprache

Wir sind kurz vor der HV. Die Due Diligence muss jetzt fertig werden. Da gibt es scheinbar keine guten Nachrichten für die Altaktionäre von NanoRepro.  Vermute, dass die Übernahme durch Viromed zu schlechten Konditionen erfolgt. Viromed ist hier scheinbar am längeren Hebel. Sieht man ja auch bei der Besetzung des Aufsichtsrats. Hier konnte Viromed ein neues Mitglied durchsetzen, der zu einer nicht unerheblichen Haftstrafe wegen Veruntreuung verurteilt worden ist.
Auch ansonsten sind die vorgeschlagenen Punkte zur HV nicht gerade aktionärsfreundlich. Der Aufsichtsrat nimmt einen ordentlichen Schluck aus der Pulle. Ohnehin schon überdimensioniert erhält der AR-Vorsitzende demnächst 50.000 Euro p.a. Selbst der Vorsitzende des AR von windeln.de, wo soeben eine Verlustanzeige gemacht werden musste, darf scheinbar an Bord bleiben.  Bei windeln.de wurden seine Aktienverkäufe aus dem Vorjahr zuletzt mit einem Jahr Verspätung gemeldet.
Der Vorstand läßt sich neue Optionen genehmigen, es gibt ein neues hohes genehmigtes Kapital. Die Mehrheitsverhältnisse sind so, dass wohl alles durchgeht.
Muss man jetzt raus?  Ich denke wir werden den Tiefpunkt bald sehen wenn der Deal über die Bühne geht. Danach haben alle Interesse daran, dass es steigt.  Deshalb werde ich hier nicht aussteigen trotz einiger dubioser Vorkommnisse .  

14.12.21 18:50

122 Postings, 850 Tage ubeyMenschen mit Booster-Impfung

werden von der Testpflicht befreit. Die Zeit läuft gegen NanoRepro. Zumal sie zur Zeit nicht liefern können, siehe dm-Online-Shop, da kann seit vier Wochen kein Test bestellt werden.
 

14.12.21 18:54

740 Postings, 5488 Tage Charly77Im Zweifel ...

... darf man nicht ausschließen, dass da im Hintergrund bei dem ganzen "Übernahmegeplänkel" irgendeine - ich sag's mal salopp - Schweinerei ausgeheckt wird, von der das Fußvolk (noch) nichts weiß.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Kleinanleger über den Tisch gezogen werden.
Ganz gleich, wie groß die momentane Nachfrage ist, das scheint gerade nicht das beherrschende Kriterium für die Kursentwicklung der jüngsten Vergangenheit zu sein.
Die Reihe von ausweichenden Unverbindlichkeiten, die im Laufe der letzten Präsentation vor einigen Wochen von Frau Jüngst geäußert wurden, tragen da auch nicht zu positiveren Gedanken bei ...  

14.12.21 19:10
1

259 Postings, 2161 Tage tmarcelKurs Gedrücke / Boden

Sieht doch jeder, dass hier professional versucht wird zu drücken. Vlt sollen auch nur paar Scheine gekillt werden. Juckt mich persönlich wenig da ich noch ne Weile investiert sein will. Wenn die Zocker rasiert werden haben sie es nicht anderes verdient. Die plötzlich auftreten Skeptiker bedeuten neben Risiken auch viel Kurspotenzial.

Ich hoffe die BaFin schaut sich die Orders auch mal genauer an. Es gibt keine offizielle Nachricht zu irgendwas und solche Bewegungen wie vor allem gestern und heute Abend sind mehr als auffällig.

Operativ läuft es bei Nanorepro und das EK in Form von Cash (reelles Geld) ist mE der absolute untere Boden. Hier sollten wir sogar schon bei ca. 70-90 Mio? liegen wenn man 1HJ als grobe Referenz nimmt. Zudem gibt es immer noch keine Umsatzwarnung - und wir haben bereits den 14.12 - auf die ich täglich warte. 250 Mio. ? Umsatz hätte ich nie erwartet.

Ich halte weiter und hoffe auf ein faires Ende mit Viromed. Der Aktienkurs wird sowieso nicht die Referenz der Bewertung sein, sondern der jeweilige Marktwert auf Basis von externen Gutachten. Letzten Endes ist der Vorstand der Nanorepro für das Wohl der Anteilseigner verantwortlich. Glaube nicht das sich da jemand strafbar machen will oder Klagen riskiert. Zumal der Vorstand selbst Aktien hält.  

14.12.21 20:40
hat aktuell keine Schnelltest verfügbar (war heute in einer Filiale),
also wenn das nicht DIE ZEIT für Nano ist...
dann wird es Zeit, dass andere hier das Ruder übernehmen.

Ob dabei shareholder value entsteht, werden wir sehen...  

15.12.21 08:05

94 Postings, 5289 Tage TerpentinIch frage mich echt, wie manche auf die Idee ...

...kommen, dass die Verfügbarkeit von Tests bei DM eine Referenz für Nanos/VMs Lieferfähigkeit ist? DM will/muss wie Aldi, Lidl und Co die Tests für 1,50-2,00? raushauen und selber noch was verdienen. Was würden die Viromed also bezahlen? Viromed selbst verkauft über die eigene Plattform B2C für 2,35?. Und B2B sollten sie auch 1,70-2,00? bekommen. Wenn dort rege Abnahme herrscht - und das tut es, denn Tests sind wirklich überall Mangelware (die 2G+ Befreiung für Geboosterte wurde ja nicht nur gemacht, wie viele behaupten, weil man einen Boosteranreiz schaffen möchte, sondern weil es sich gar nicht durchhalten lässt mangels Testverfügbarkeit), dann würde ich an VM's Stelle auch nicht DM beliefern, sondern schön direkt selber alles verkaufen!  

15.12.21 09:08

122 Postings, 850 Tage ubeydie Tests

sind im dm-Online-Shop gelistet aber derzeit nicht verfügbar.
Wenn sie gelistet sind muss es auch Lieferverträge zwischen Nano und dm geben und natürlich auch zu welchem Preis.
Wenn jetzt Nano nur Viromed beliefert weil die den höheren Preis bezahlen und das mit dm so kommuniziert, wird Nano nie mehr etwas über dm und deren Vertriebsnetz verkaufen. Und dm hat immerhin europaweit 3660 Filialen und einen Online-Shop. Das muss man sich leisten können. Ob Viromed da mithalten kann?
Fakt ist, wer zur Zeit an dm nicht liefern kann, verkauft nicht und verdient kein Geld.

Wenn die 41 Millionen bestellten Tests von Viromed auf die 3660 Filialen verteilt würden, ergibt das 11200 Tests pro Filiale. 2000 Menschen könnten sich dann jeweils 6 Tests kaufen dann wäre die Filiale wieder ausverkauft. Wie lange würde das dauern?
Wie lange braucht Viromed um ihre 41 Mill. Tests zu verkaufen?  

15.12.21 10:30
2

94 Postings, 5289 Tage TerpentinGlaub mir,

Viromed verkauft die seeeehr viel schneller! Die beliefern VW, Daimler und ander große Firmen. Sie haben Verträge mit ganzen Bundesländern, Behörden etc., nehmen an großen Ausschreibungen teil. Den Umsatz von 90 Mio (Anteil Viromed Test) in 6 Wochen Anfang des Jahres hat Nanorepro sicher nicht bei DM gemacht! Privat wird deutlich weniger getestet als in Schulen, Betrieben und Testcentern, das kannst du glauben! Vielleicht bekommt ja DM trotzdem immer mal 1Mio Test ab. Aber priorisieren wird man die trotzdem nicht.  

15.12.21 11:51

259 Postings, 2161 Tage tmarcelDM will doch auch Geld verdienen

Es ist doch klar das die Prio1 Kunden wie Viromed - die Nano reich gemacht haben - auch den größten Teil der Tests abbekommen.
DM ist ein gutes Vertriebsnetz und man hat dort ja auch die normalen Selbsttests für Allergien etc. dort gelistet.
Deswegen wird DM auch was abbekommen, aber ist eben auch schnell vergriffen, weil NanoreproTests im Vergleich zu den anderen Billigtests sehr efffektiv funktionieren, insbesondere gegen Omikron. Normal müssten die Nanoreprotest m Vergleich zu dem Billigschrott viel teurer sein, weil sie bei einer viel geringen Menge an Viren funktionieren.
Was solls - die aktuellen Preise passen dennoch ganz gut.
Wann kommen eigentlich Zahlen zum 30.09.2021?
 

15.12.21 12:29

122 Postings, 850 Tage ubeyGlaube dir nicht,

ich rechne lieber selbst.
Bei den ganzen Aufzählungen (VW, Daimler, Behörden, Bundesländer) müssten doch locker 3 Mill. Menschen zusammen kommen die sich 3x in der Woche testen. Dann reichen die 41 Mill. Tests für 4,5 Wochen.
Viromed hat aber noch einen Online-Shop und beliefern nach eigenen Angaben die ganzen Apotheken. Dann haben die mit den 41 Mill. Tests definitiv zu wenig bestellt.

Naja, vielleicht glauben sie es reicht.  

15.12.21 13:27
1

6145 Postings, 4868 Tage Buntspecht53#6499

Ja genau. So wie der Mathematiker Spahn bei den Impfstoffen. Nur gut das man  endlich einen ausgesprochenen Fachmann an die Spitze des Ges. Ministeriums gelassen hat. (Lauti ist genau der richtige) Und so müsste es bei allen Ministerposten sein, Fachleute und keine Fachidioten.  

Seite: 1 | ... | 258 | 259 |
| 261 | 262 | ... | 272   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln