finanzen.net

Aumann - die Neue

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 22.05.19 13:46
eröffnet am: 13.03.17 14:35 von: ExcessCash Anzahl Beiträge: 541
neuester Beitrag: 22.05.19 13:46 von: Gaertnerin Leser gesamt: 124837
davon Heute: 172
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   

13.03.17 14:35
7

2527 Postings, 3612 Tage ExcessCashAumann - die Neue

Erste Kurse per Erscheinen liegen um EUR 47. Zur Erinnerung: Die Preisspanne für die ab heute laufende Zeichnungsfrist wurde auf 35 EUR bis 43 EUR je Aktie festgesetzt.

Der Andrang ist noch nicht sehr groß, auf tradegate wurden bisher ca 3000 Stücke umgesetzt. Das "Kasse-Machen" der Muttergesellschaft MBB wird in den nächsten Tagen sicherlich noch Thema mancher Kommentare sein...

Dennoch glaube ich, dass der IPO ein großer Erfolg wird. Aumann liefert eine Schlüsseltechnologie für den Mega-Trend Elektromobilität. Die Auftragslage entwickelt sich hervorragend...

Einfach das richtige Unternehmen zur richtigen Zeit.

46,50 p.E.
A2DAM0  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
515 Postings ausgeblendet.

19.05.19 19:49
5

37 Postings, 78 Tage schuldgeld.com in der 2019er Version?

Bin bei der Suche nach Anlagemöglichkeiten auf Aumann aufmerksam geworden. Auch wenn ich zu 100% in Aktien investiert bin, würde ich gern noch mehr diversifizieren. Was mich beim Besuch der Aumann- Seite stört ist der Fokus auf e-Mobility, der mich allerdings bei sehr vielen anderen Unternehmen auch anspringt. Bei Aumann hatte ich erstmalig die Assoziation zum "Neuen Markt". Damals reichte eine Internetadresse mit .com und schon war man in nie gekannten Höhen an der Börse. Was dann passierte ist bekannt. Sollte die E- Mobility in die Hose gehen, wovon ich in Teilen überzeugt bin, sind all die hippen Anbieter wieder weg vom Fenster. ALLERDINGS finde ich es durchaus sympathisch, dass man erkannt hat, dass man als Maschinenbauer mit Waschmaschinenteilen allein nicht wachsen kann. Und von Brennstoffzelle war ja auch etwas zu lesen. (ich weiß, dass das zur E- Mobility dazu gehört. ;-)))
Kurz und gut: werde mich mit Aumann näher befassen und hier im Forum Tuchfühlung zur Aktie aufnehmen.
Die nächste Woche wird vermutlich noch sehr holprig. Vielleicht bin ich ja Ende der Woche Aumann- Aktionär? (wenn die E- Mobility- Blase 2019 nicht schon vorher platzt. ;-))  

20.05.19 08:26

6499 Postings, 6425 Tage bullybaer#515

Die Analyse ist vom 26.09.2018

Seither wurde von Berenberg das Kursziel mehrmals bis aktuell (11.03.2019) auf 35,50 GESENKT.

 

20.05.19 09:19
1

474 Postings, 3751 Tage andkos@Schuldgeld

Das platzen der "E-Mobility Blase" wird nur in Deutschland diskutiert, sonst nirgends, da gibts nichts zu platzen. Gerade im Nutzfahrzeugbereich wird E-Mobilität den Markt in den nächsten Jahren komplett überrollen.

Ich werde Aumann weiter beobachten, Wiedereinstieg ist wohl erst unter 20 angebracht.  

20.05.19 11:00

762 Postings, 321 Tage CognoidOS bis März 2020

mit Basispreis 24? ins Depot gelegt.
Das sollte nen sicherer Hafen sein, wenn bei AUmann keine Leichen im Keller liegen, wovon ich aber auch nicht aus gehe ;)  

20.05.19 11:19

6499 Postings, 6425 Tage bullybaerlangsam wirds richtig

bitter. Die 20 sind in Reichweite. da ich insgesamt von einer eher schlechten Börsenwoche (vor den Europawahlen ausgehe), denke ich wir könnten die 20 schon diese Woche sehen.

Technische Gegenreaktion bisher Fehlanzeige. Die Aktie scheint nur noch eine Richtung zukennen.  

20.05.19 11:28
1

312 Postings, 82 Tage KornblumeDas ist ein klassisches fallendes Messer.

Charttechnisch ist sie im Niemandsland. Eigentlich sollte ja jeder schon verkauft haben, wenn er eine Absicherungsstrategie hat. Als Anleger ist niemand mehr im Plus. Die Aktie kann man sich getrost auf die Watchlist legen und das ganze Geschehen vor der Seitenlinie verfolgen. Wenn sie jetzt noch diese Woche weiter scharf fällt, dann kann man auf einen technischen Rebound zocken. Mehr nicht.  

20.05.19 12:38

762 Postings, 321 Tage CognoidNIemandsland?

sieht anders aus...  
Angehängte Grafik:
niemandsland.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
niemandsland.jpg

20.05.19 12:42

1572 Postings, 4728 Tage paris03unter 20 Euro

werde ich kaufen!

Vielleicht auch schon um die 21 Euro die erste Position aufbauen  

20.05.19 12:45

312 Postings, 82 Tage KornblumeMit Niemandsland meine ich,

dass es keine Haltelinien mehr gibt. Das mögliche Pullback im Abwärtstrend habe ich angesprochen.  

20.05.19 13:00

6499 Postings, 6425 Tage bullybaerBin froh

aus der Aktie ausgestiegen zu sein. Ich sehen es wie Kornblume und werde versuchen den Pullback im Abwärtstrend zu traden, um so meinen Verlust wieder auszugleichen.  

20.05.19 14:40

1268 Postings, 3475 Tage GegenAnlegerBetru.schuldgeld

could not agree more !

neuer markt 2.0

was hat sich geändert ? riesenpapierkrieg durch mfid 2

aber:

vorstände dürfen anhaltend legal irreführen (siehe irreführende presse meldungen zu earnings calls)
banken dürfen legal manipulieren (siehe keine offenleugnspficht)
cdu fainzauschuss vetreter dürfen offiziell marknge werte über social media psuhen

gab
 

20.05.19 14:48

443 Postings, 1308 Tage shaunfinHab mir mal die

ersten 300 Stückk bei 22 Euro geschnappt. Bin wieder dabei allen viel Erfolg. Trotz Kauf rechne ich eher mit noch fallenden Kursen! Grund: Geopolitisch, Trump- Iran, Sell in May go away. Bei 18 baue ich die zweite Position auf, An eine Dritte Pos. glaube ich eigentlich nicht! Unter 18 wird der Kurs echt lächerlich und ich müßte zwingend nachkaufen. Allen viel Erfolg !  

20.05.19 15:20

4 Postings, 3 Tage ArithionEingestiegen

Aumann hat generell seit der Existenz der Kennzahlen fundamental nur eine Richtung gekannt: Nach oben

Der Kurs jedoch ging nur nach unten, obwohl sich die Firma immer weiterntwickelt hat. Bin von Aumann überzeugt, und habe heute auch eine Position bei 22 ? aufgebaut.  

20.05.19 15:48
1

573 Postings, 2900 Tage PurdieArithion

welche Kennzahln liest du denn, die Auftragseingänge  haben sich fast halbiert, seit kurzem verwendet man das "bereinigte" EBIT. Wenn Buden mit bereinigten EBIT Zahlen anfange, läuten bei mir die Alarmglocken.

Aber trotzdem, Aumann ist kein schlechtes Unternehmen, aber bei  22? auch kein Sonderangebot.  

20.05.19 15:50

6499 Postings, 6425 Tage bullybaerAnscheinend bewertet der

Markt Aumann nicht mehr als Wachstumswert. Und dieses wird nun eingepreist bzw. der freie Fall beschleunigt sich wieder ....
Durch die Abhängigkeit von der Autommobilindustrie könnte nach unten übertrieben werden.
Ich glaube allerdings nicht, dass hier Kurse von 30 und höher sehr schnell wieder erreicht werden.

Evtl. wären Insiderkäufe ein Mittel, um den rasanten Kursverfall etwas zu bremsen.
Die Aktie hat sich zum Emissionspreis nahezu halbiert...
 

20.05.19 16:14
2

4 Postings, 3 Tage ArithionPurdie

Ja, die Auftragseingänge haben sich verschlechtert, was jedoch am schwächeln der Autoindustrie liegt. Ich denke dass es hier bald weider mehr Auftragseingänge mehr geben wird, da sich die Autoindustrie in Sachen Elektromobilität erst noch entwickeln wird. Somit bin ich als Anleger überzeugt von Aumann, und ich denke dass ein Kurs von 22 ?ein guter Preis ist.  

20.05.19 16:35
1

573 Postings, 2900 Tage PurdieArithion

im Segment E-Mob. haben sich die AE auch reduziert zum Vorjahr, dieses war für mich der entscheidende Punkt bei 25? zu verkaufen, den Rückgang im Bereich Classic hätte ich Aumann verziehen. Nun frage ich mich, ob  ich und der Markt Aumann  mit seiner Wickeltechnologie bisher überschätzt hat. Ich glaube die ehrliche Antwort wird nur Aumann selber wissen. Wenn Aumann hier doch ein großer Player ist, sollten sie dies mit Insiderkäufen auch zeigen, so wie bullybaer es hier auch vorgeschlagen hat.

 

20.05.19 16:49
2

179 Postings, 3438 Tage Fishi523 Cognoid,

zeichne den Trendkanal mal bitte richtig ein. Wir sind hier nicht bei "wünsch dir was"

Man sieht hier eine Verschärfung des Abwärtstrendes :-/


 
Angehängte Grafik:
aumann.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
aumann.png

20.05.19 18:47
1

4 Postings, 3 Tage ArithionPurdie

Dass die Aufträge schwanken und zurückgegangen sind, liegt wie schon gesagt daran, dass der Automobilsektor (Elektro wie Klassik) in letzter Zeit sehr viel zu kämpfen hatte, Worunter letztendlich auch Aumann litt. Aber dass der Automobilsektor so stark zu kämpfen hat wird ja nicht für immer so sein, was sich dann auch in Aumann widerspiegeln wird. Bei jedem Unternehmen Schwanken die Auftragsbestände, und nur weil sie einmal weniger Aufträge hatten als zuvor denke ich kaum dass dies langfristig eine Auswirkung auf Aumann haben sollte.

Was wäre denn dein Kurslimit, bei dem du wieder einsteigen würdest?  

20.05.19 19:13
2

573 Postings, 2900 Tage PurdieArithion

ich meide aktuell alle Chip- und Autowerte. Im Automobilbereich bleibt Aumann aber mein Favorit, die Bilanz ist hier auch sehr gesund. Solange der Handelsstreit aber weiter läuft wird es auch bei Aumann keine große Erholung geben. Ohne Handelsstreit und ohne Trump dürften die aktuellen Kurse gute Kaufkurse sein.  

21.05.19 13:51

1572 Postings, 4728 Tage paris03noch ist hier kein Boden gefunden

21.20 Euro heute und damit neues ATL

zur Zeit setzt aber eine Erholung ein, nur ist diese tragfaehig?  

21.05.19 14:08

3040 Postings, 6240 Tage diplom-oekonomNa klar - denke wir sind bald bei 25

21.05.19 15:31

6499 Postings, 6425 Tage bullybaer#537

Erholung?

Für mich ist der Abwärtstrend nahezu ungebremst..........

Der 5 Handelstag in Folge mit fallenden Kursen.......  

21.05.19 16:07
3

6499 Postings, 6425 Tage bullybaerbin jetzt aber

echt mal gespannt wie weit die Aktie noch fällt. Bei rund 18 - 20 sollte dann aber endgültig Schluß damit sein. Das wäre für mich der worst case....
 

22.05.19 13:46
1

5183 Postings, 3001 Tage Gaertnerines gibt ja ...

nach außen hin vermeintlich unbeachtet,
die gestrige Aussage im Wallstreetjournal, von einem ehemals Hauptverhandler direkt unter Kudlow, dass die Gespräche "vermutlich" bald positiv abgeschlossen werden könnten.

Habe mich ja bei den fallenden Kursen einstoppen lassen,
aber das Momentum unterschätzt, also jetzt auch rot.

evtl. geht es bei negativer Umgebung noch ein bissy down, aber der Boden sollte gefunden sein.

Dass das Management die Dinge grenzwertig positiv darstellt, sollte spätestens seit den 2 "fake-Artikeln" der FAZ (aus 2017?/ bei Interesse selbst googln) bekannt sein. Was spricht also heute gg. Aumann, wo doch bei deutlich höheren Kursen alle gejubelt haben?

Auf eine erfreuliche gemeinsame Zukunft hier!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Huawei TechnologiesHWEI11
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750