finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2878 von 5663
neuester Beitrag: 07.06.20 07:33
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 141573
neuester Beitrag: 07.06.20 07:33 von: Gamrig Leser gesamt: 22385298
davon Heute: 7829
bewertet mit 167 Sternen

Seite: 1 | ... | 2876 | 2877 |
| 2879 | 2880 | ... | 5663   

23.11.19 15:35
5

461 Postings, 1389 Tage Nicks1971Ganz einfach aktientussi, lach

sie kaufen den wert schon lange bevor der megatrend entsteht und halten sie solange wie  die fundamentaldaten stimmen. lach  

23.11.19 15:41
2

641 Postings, 261 Tage Joel888Mit manchen Wünschen sollte man vorsichtig sein!

Die Geister, die ich rief....

Da kommt bestimmt noch was von Cunty McCunt.

Erinnert mich irgendwie an die Spiele "Reise nach Jerusalem" und ?Schwarzer Peter", was da gerade gespielt wird.
Mit Logik, Fundamentals, Analysen, Charttechnik, ist man im Moment völlig auf dem Holzweg.

 

23.11.19 15:44
4

1274 Postings, 895 Tage DolphinsChart

das Thema Charttechnik und WC  wurde hier ja bereits öfters kontrovers diskutiert.
Nun habe ich das mal für mich analysiert und komme zu dem Ergebnis das die Charttechnik schon eine größere Rolle einnimmt als mancher vielleicht erwartet. Soviel schon mal vorweg, man muss WC in längeren Zeiteinheiten betrachten.
Wenn man das tut und sich den 10 Jahreschart auf logarithmischer Wochensicht anschaut bekommt mein einen schönen Kanal in dem sich WC die letzten 10 Jahre bewegt. Diesen Kanal kann man in 4 schmälere Kanäle  unterteilen in denen sich der Kurs die größte Zeit aufhält. D.h in sehr bullischen Zeiten wie bpsw. Anfang 2018 war die Aktie in dem obersten Kanal. Im untersten Kanal war sie bisher 2 mal in 2009 und 2016. Aktuell bewegt sich der Kurs genau auf der grenze zwischen dem 3ten und 4 Kanal. Die untere Begrenzungslinie beim 4 und untersten Kanal liegt bei 86?.
Anhand der aktuellen Gemengelage halte ich ein Eintauchen in den 4ten Kanal als sehr unwahrschlich, d.h. in meinen Augen ist die Zone zwischen 110 und 112 eine absolute Buyzone. Spätestens bei 103? (SMA 200) ist Schluss für die Shorties  

23.11.19 16:14
5

461 Postings, 1389 Tage Nicks1971Mit fundamentals kann man langfristig niemals

auf dem holzweg sein, da sich eine Aktie bisher noch immer entsprechend ihrer fundamentals entwickelt hat. Mir ist kein unternehmen bekannt, das regelmässig gewinn und umsatz steigert, und sich der kurs langfristig trotzdem negativ entwickelt hat.
Umgekehrt ist mir aber auch kein unternehmen bekannt, das regelmässig verluste macht und verlustwarnungen veöffentlicht, und sich der kurs langfristig trotzdem positiv entwickelt hat.

Aktienmädel muss schon eine besondere F . . . .   sein, dass sie sich immer über die optimisten lustig macht und sich selbst beweihräuchert, nur weil sie kurzfristig recht und glück hatte.  

23.11.19 16:21
5

413 Postings, 472 Tage JustoxNicks1971

Sie gehört halt zur Gattung der
Dragonerweiber:
in ihrer Erscheinung und ihrem Auftreten derbe, resolute, männlich aussehende oder wirkende Frau.(aus Wörterbuch)

Wenn du so eine an der Backe hast, hilft nur noch der Strang oder weit weit wegzurennen.  

23.11.19 16:29
7

1071 Postings, 642 Tage Minikohle@Dolphins

Charttechnik interessiert mich auch. Bringt mir aber keinerlei Info über die Firma. Bei der Einschätzung über den realen Wert hilft mir das auch nicht.

Als Beispiel hatten wir Anfang des Jahres nach FT Vorwürfen einen Kursrutsch. Da sprach man schon von einem Dead Cat Bounce. (AUCH eine tote Katze springt noch mal hoch, wenn sie genug Fallhöhe hat)

Im weiteren Verlauf hatten wir ein tolles W. Das lag aber an der Aufarbeitung der Vorwürfe und den guten Nachrichten.

Jetzt bilden wir, bei gleichem Ablauf wie im Februar gerade wieder ein kleines W. Wir Investierten warten auf Meldung aus Indien, KPMG, Ermittlungsergebnisse Staatsanwaltschaft und BaFin.

Wir wissen, dass sich Kaufdruck aufbaut und die Shortys wollen nicht, dass der Deckel fliegt.

Somit halte ich Kurse unter 130€ für Kaufkurse. Alles andere ist hinterherrennen. Wenn dann viele auf den Zug einsteigen, sind die 160 schnell erreicht.

Meine Chartkenntnisse sagen, dass der Kurs abgesehen von Anfang 2018 noch nie so lange keine nennenswerten Ausschläge hatte wie in den letzten 5 Wochen.

Und da haben sich ja auch Charttechniker geäussert.  

23.11.19 16:51
4

2427 Postings, 2348 Tage Volker2014Unter der Bewertung der Randbedingungen

Empfinde ich 117 als Schnäppchenpreis. Die Zeit läuft für uns und da ist Singapur oder Indien egal. Auf dem Weg zu 400 bis 750 Euro haben wir noch viele Attacken auszuhalten. Das einzig negative wäre eine Übernahme (am Ende unter 200) aktuell.  

23.11.19 19:51
5

244 Postings, 3509 Tage trjoUnder der Bewertung aller Bedingungn

empfinde ich bis  zum Preis von 150 alles als Schnäppchen. Die Zeit läuft auf allen Seiten für uns. Weitere Attacken sind sicherlich vorprogrammiert, aber in absehbarer Zeit wird die 200+ sicherlich erreicht.

Wenn einmal eine Übernahme effektiv wird, wird es nicht nur bei einem Übernahmeangebot bleiben, sondern bei einem Preis bis zu 250 gibt es mit Sicherheit mehrere Interessenten, was die Folge hat, dass der Preis weiter steigt. Also ????...???...................??......................?...

Na Ja, das sind nur meine bescheidenen Meinungen.  

23.11.19 21:57
1

1787 Postings, 1448 Tage aktienmädelTrijo

Bei einer Übernahme dürfte das erhoffe aufwärtspotential sicher sehr begrenzt sein. Zumal die aktie sich ja schon vervielfacht hat die letzten jahre. Wer kann schon sagen was in 5 jahren passiert, da trade ich lieber, klappt bei jeder aktie. Meine meinung  

23.11.19 23:09
3

2427 Postings, 2348 Tage Volker2014Frank Holbein heute

Labert wieder Mist ... Irgendwas von Denkschule. Dann verunsichert er Anleger mit den Worten Vorsicht...schwache Verteidigung und Rutsch bis 100 möglich. Auch gibt er dem Leser das Gefühl Wirecard nimmt seine Bilanzen nicht so ernst.

Von den guten Zahlen und Partnerschaften 0 Kommentar. Auch von der KPMG Prüfung 0. Ich Frage mich wer einen so dermaßen windigen desolaten Bericht überhaupt veröffentlicht ?
Finanz Trends ...Deutschlands größte Finanzredaktion. Die Retter für alle unwissenden Privatanleger denke ich. Die Überschrift aber sehr neutral gehalten.....
Wirecard Aktie: Die Falle!

Einfach super gemacht danke Herr Holbein .
Zur Sicherheit noch zum offiziellen Artikel..... ein Auszug aus dem Kleingedruckten... Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider.

Ah ok dann warte ich doch noch mit der Panik.
 

23.11.19 23:48
2

2427 Postings, 2348 Tage Volker2014Kann ich bestätigen

400 Minimum erreichbar nach meiner Meinung.
Aber man muss den inneren Schweinehund besiegen und nicht verkaufen. Das ist verdammt schwer siehe letzte Woche. Das schaffen nur sehr wenige. Viel Glück  

23.11.19 23:51
2

1264 Postings, 3008 Tage M987400 Euro

In 2025  400 Euro ? Eventuell haben wir 2025 keinen Euro mehr, dann vielleicht 400 Mark, bzw. bedingt durch Währungsreform 4 Mark.
Vielleicht hat Wirecard aber auch schon den Absprung geschafft und wir können die Aktie in Rubel oder Dollar zahlen.
Wenn, wenn, wenn....  

24.11.19 00:56
6

6619 Postings, 7281 Tage Byblos@Volker2014

Mein Reden. Das werden nur sehr wenige schaffen.
Aber dafür gibt es ja immer noch viele, die meinen, mit Trading das große eld zu verdienen.
Na, dann mal viel Glück.
Ich habe bei unter 40 Euro gekauft und verkaufe nicht unter 400, besser 750 Euro.
.........


Wenn ich schon wieder Kommentare wie vom Aktienmädel lese, fängt das Glücksrad für Sperrungen schon fast wieder an zu drehen.
 

24.11.19 03:45
9

1727 Postings, 411 Tage Newbiest75Auf das Geschwätz

von dieser Aktientrulla kann man eh nix geben.

Sie hat ja 2 mal angeblich gekauft. Dumm nur, dass der Kurs jedes Mal nach ihrer Kaufankündigung fiel und sie uns jetzt weismachen möchte, sie sei eine wahnsinnig erfolgreiche Traderin.

Ich wette, sie hat kein einziges Mal gekauft.

Wie ich schon mal schrieb: Lügen ist ein Intelligenzdelikt. Wer nicht intelligent genug ist, sollte es besser lassen.  

24.11.19 09:24

244 Postings, 3509 Tage trjoUnter der Bewertung aller Bedingungen

400 Euro sind sicherlich erreichbar.
Nach meiner Meinung innerhalb von 2020 bis 2025 ist diese Marke keine Utopie.  

24.11.19 11:15
4

172 Postings, 6345 Tage watchaha

ok.....jetzt doch wieder 400/700? von Byblos als KZ .....diese Wo heute wollte er verkaufen!
Alles.....komisch da sagt ihr nichts dagegen das hin und her Gelabere!!!!
Seit ihr seine Jünger und folgt ihm....400? in 2025 ja wer es glaubt....oder ist da etwa eine Null zuviel hmmmm kommt eher hin!
Aber ist ja alles Top ..... wir warten auf den Bericht dan warten wir auf die Überprüfung....und und .. ..weiter runter geht's mit dem Wert .
wehe wenn jetzt Korrektur oder gar ein Crash kommt und dann eine neue Negative Meldung was ja so sicher ist wie das Amen in der Kirche.....oje oje dann ciao 400....äh sorry 40? !  

24.11.19 11:42
3
40? in 2025? Ist doch perfekt, da kannst du dann den Euro für ein paar Cent kaufen. Der Gewinn pro Aktie sollte in 2025 bei etwa 25? liegen. Das würde dann einem KGV von 1,6 entsprechen.

@watch und die anderen Trolle:
Ich kann euch nur empfehlen, eure Aktienbewertung nicht auf die Auswertung des Charts der letzten paar Monate zu beschränken, sondern etwas über das Thema Fundamentalanalyse zu lernen. 400? in 2025 ist ein sehr konservatives Ziel.  

24.11.19 11:50
5

28 Postings, 638 Tage CharmyCharly2019.11.24 Tweet @FAZ_Wirtschaft

Gerade an die FAZ getwittert. Vielen Dank an fi|22872412 (2019-11-22 16:23:55) für den Denkanstoß!

"Für den Journalismus ist der jüngste FAZ-Beitrag über Wirecard eine Schande: mangelhaft recherchiert und einseitig argumentiert. Wieso wird die hohe Leerverkaufsquote nicht durchleuchtet? Wieso finden die Shortattacken keine Erwähnung? Haben wir von Dr. Udo Ulkotte nichts gelernt?"

Siehe auch:
KenFM im Gespräch mit: Dr. Udo Ulfkotte (Gekaufte Journalisten)
https://www.youtube.com/watch?v=bm_hWenGJKg  

24.11.19 11:53

128 Postings, 239 Tage Zeitfahrernur wegen Vertrauensverlust

wird Wirecard nie wieder die 150 ? erreichen ?
Auch nicht in 30 Jahren ? (?)  bis dahin müsste doch alles vergessen sein ...  

24.11.19 12:05
9

7 Postings, 2067 Tage eccoKursziel

An alle die Trolle mit einem Kursziel von 40?, 4?... oder so.
Ich habe von keinen von euch mal Fakten gehört womit ihr solche Kurse begründen wollt.
Alles nur gelabert ohne einen Hintergrund.
Also los Fakten!
 

24.11.19 12:06
5

2096 Postings, 1111 Tage HamBurch2025...Kursziel 417 ?

...mal nachrechnen: Das wären 72 Monate á 4,16 ? im Monat gleich ü 400 ?....also für so ´nen Wachstumswert eher konservativ...
Bis dahin Nerven bewahren...eine schöne Hängematte kaufen & relaxen...  

24.11.19 12:28
6

201 Postings, 565 Tage Frau OttilieSonderausgabe Welt am Sonntag 24.11. 19

Heute erscheint einen Sonderbeilage in der Welt am Sonntag über den Druck der Digitalisierung in der Finanzwirtschaft und die damit einhergehende Zeitenwende im Zahlungsverkehr.
Ich kann es leider hier nicht verlinken,  weil ich kein online Abo habe, ist aber sehr interessant und lesenswert!  

Seite: 1 | ... | 2876 | 2877 |
| 2879 | 2880 | ... | 5663   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TUITUAG00
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Carnival Corp & plc paired120100
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100