finanzen.net

Berkshire "berappeln" sich

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 11.01.20 22:45
eröffnet am: 01.08.09 18:02 von: Libuda Anzahl Beiträge: 811
neuester Beitrag: 11.01.20 22:45 von: Libuda Leser gesamt: 238008
davon Heute: 42
bewertet mit 9 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 33   

01.08.09 18:02
9

50988 Postings, 5500 Tage LibudaBerkshire "berappeln" sich

aber in Euro liegen ich noch 10% unter meinem Einstiegspreis von vor knapp acht Monaten. Aber ich habe nicht vor zu verkaufen, sondern das Papier Jahre zu halten - und wegen des Kaufs in 2008 kann ich Kursgewinne steuerfrei kassieren. Das können zwar heutige Käufer nicht mehr, aber sie ja auch momentan noch einen Vorsprung von 10% gegenüber mir.

Buffett reaps $1 billion profit on Chinese carmaker
On Friday July 31, 2009, 11:38 am EDT
      Buzz up! 4 Print
Companies:Berkshire Hathaway Inc.Goldman Sachs Group Inc.Lehman Brothers Holdings Inc.
By Jonathan Stempel


Reuters - Billionaire investor Warren Buffett, chief executive officer of Berkshire Hathaway, smiles as he meets hedge fund manager Zhao ...

Related Quotes
Symbol Price Change
BRK-A 97,000.00 +205.00

GS 163.30 +0.88

LEHMQ.PK 0.0381 +0.0001


{"s" : "brk-a,gs,lehmq.pk","k" : "c10,l10,p20,t10","o" : "","j" : ""} NEW YORK (Reuters) - Warren Buffett's Berkshire Hathaway Inc (NYSE:BRK-A - News; NYSE:BRK-B - News) has realized a $1.02 billion paper profit on a 10-month-old investment in BYD Co (HKSE:1211.HK - News) after shares in the Chinese car and battery maker quintupled.

Berkshire's MidAmerican Energy Holdings Co unit had agreed last September 26 to buy 225 million BYD shares at HK$8 each, a transaction then worth about $230 million.

The China Securities Regulatory Commission on Thursday granted approval for the transaction, which gives Berkshire a 9.89 percent stake. BYD shares closed Friday at HK$42.90, valuing Berkshire's stake at HK$9.65 billion, or about $1.25 billion.

Hong Kong's benchmark Hang Seng index (HKSE:^HSI - News) is up 10 percent since Berkshire revealed the BYD investment.

Berkshire agreed to the stake three days after deciding to buy $5 billion of Goldman Sachs Group Inc (NYSE:GS - News) preferred shares, despite the then-pervasive market turmoil after Lehman Brothers Holdings Inc's (Other OTC:LEHMQ.PK - News) bankruptcy.

Warrants attached to the Goldman investment have since generated a $2 billion paper profit for Berkshire.

"Buffett has grown more comfortable investing in foreign companies in recent years," said Andy Kern, who writes the blog Berkshire Ruminations and is a doctoral candidate at the University of Missouri-Columbia.

"Domestically, Buffett is taking advantage of Berkshire's solid capital position," he added, "while internationally, it's more that Buffett is simply finding bargains."

Other non-U.S. investments by Berkshire include the reinsurer Swiss Re (VTX:RUKN.VX - News) and the South Korean steelmaker Posco (005490.KS).

Earlier this decade, Berkshire made a few billion dollars on what had been a $488 million investment in Chinese oil company PetroChina Co (Shanghai:601857.SS - News).

Buffett is the world's second-richest person, after Microsoft Corp (NasdaqGS:MSFT - News) co-founder and Berkshire director Bill Gates, according to Forbes magazine.

Founded in Shenzhen in 1995 as a maker of rechargeable batteries, BYD expanded into mobile phones and automobiles.

It expects to sell 400,000 vehicles this year, and targets the sale of as many as 9 million by 2025, according to Henry Li, general manager of BYD Auto's export arm.

BYD Auto launched its first plug-in hybrid vehicle, the F3 DM sedan, last December.

Berkshire, based in Omaha, Nebraska, is a roughly $150 billion conglomerate that has close to 80 businesses selling such things as car insurance, ice cream and underwear, and which invests in dozens of companies.

Analysts on average expect Berkshire on August 7 to report a decline in second-quarter operating profit. Net income and Berkshire's book value may grow if rising stock markets boost the value of Berkshire's derivatives contracts.

Berkshire Class A shares were up $305 at $97,100 in morning trading on the New York Stock Exchange.

(US$1 = HK$7.75)

(Additional reporting by James Pomfret and Joanne Chiu in Shenzhen; Editing by Steve Orlofsky)  

03.08.09 20:40
1

2865 Postings, 3975 Tage ArmitageDo U C the V?

Selbst die Chartkucker müssen zusehen, dass der Wert recht gut darsteht - technisch.
Und wenn man dann mal schaut, welche Aktien in BRK stecken und wie die sich entwickelt haben...  
Angehängte Grafik:
buffet.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
buffet.png

04.08.09 17:43

50988 Postings, 5500 Tage LibudaUnd "berappeln sich weiter"

AKTIE IM FOKUS: Buffett-Aktie erstmals wieder über 100.000 Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Eindrucksvoller Beleg der jüngsten Börsenrallye: Erstmals
seit Anfang Januar hat die Aktie der Holding von US-Multimilliardär Warren
Buffett   wieder die Marke von 100.000 Dollar erreicht. Seit ihrem Tief im März
legte das teuerste Papier der Wall Street sogar um rund 40 Prozent zu.

Die Berkshire-Aktie schloss am Montag in New York bei exakt 100.000 Dollar
(69.430 Euro). Zum Handelsstart am Dienstagmorgen pendelte sie in einem leicht
negativen Marktumfeld um die magische Marke. Ohnehin liegt sie noch rund ein
Drittel unter ihrem bislang höchsten Schlusskurs: Am 10. Dezember 2007 ging sie
bei 149.200 Dollar aus dem Handel.

Auch der erfolgsverwöhnte legendäre Investor Buffett hatte mit seiner Holding
Berkshire Hathaway in der Finanzkrise herbe Verluste hinnehmen müssen. Zuletzt
aber profitierte er unter anderem wieder von milliardenschweren Beteiligungen in
der US-Bankenbranche.

Bei Buffetts Übernahme der kleinen Textilfirma Berkshire Hathaway im Jahr 1962,
dem Beginn der Erfolgsgeschichte, hatte das Papier sieben Dollar gekostet.
Buffett führte jedoch nie einen Aktiensplit durch. Stattdessen schuf er eine
Aktienklasse für Kleinanleger, die für ein solches Papier aber heute auch 3.265
Dollar hinlegen müssen./fd/DP/nl/la

Quelle: dpa-AFX  

06.08.09 01:01

50988 Postings, 5500 Tage LibudaDas war für einen so schweren Wert heute

ein ordentlicher Anstieg:

BERKSHIRE HATH HLD A(NYSE: BRK-A)
After Hours: 0.00 N/A (N/A) 8:00PM EThelp
Last Trade: 104,800.00
Trade Time: 4:01pm ET
Change:  4,490.00 (4.48%)
Prev Close: 100,310.00
Open: 100,400.00
Bid: N/A
Ask: N/A
1y Target Est: 101,000.00
Day's Range: 100,400.00 - 106,128.00
52wk Range: 70,050.00 - 147,000.00
Volume: 1,536
Avg Vol (3m): 77,206.2
Market Cap: 162.54B
P/E (ttm): 64.43
EPS (ttm): 1,626.61
Div & Yield: N/A (N/A)  

09.08.09 11:59

50988 Postings, 5500 Tage LibudaThe Markets Rebound Long Before the Economy

The Markets Rebound Long Before the Economy

Buffett believed that equities would far outperform other asset classes, especially cash, over the next 5, 10 or 20 years as the stock market rises in anticipation of an economic recovery, even if we weren't in one yet.

A perfect example is the Dow's behavior during the Great Depression. Buffett wrote that it took several years for the Dow to hit its low of 41 on Jul 8, 1932. But you wouldn't have known that that was "the bottom" based on economic conditions. The economy continued to worsen until March 1933, when Franklin Roosevelt took office.

Meanwhile, from the market lows in July 1932 to March 1933, the Dow rebounded 30%.

We've seen a similar rebound in the last 5 months but no one knows how long the rally will last or if it's the start of a new bull market. Still, while your cash is getting virtually no interest in this zero-rate interest environment, equities are paying a dividend yield and have the possibility of more upside. In this kind of environment, cash is not king.

Quelle: neuester Zack-Report  

11.08.09 22:08

22764 Postings, 4339 Tage Maxgreeenknapp die 100.000 Dollar gehalten ( bis morgen )

Berkshire Hathaway Inc. 100,900.00 -3,100.00 (-2.98%)  

12.08.09 18:10

50988 Postings, 5500 Tage LibudaEin Tag interessiert mich nicht - ich denke in

14.08.09 23:25

50988 Postings, 5500 Tage LibudaBerkshire reveals changes in stock portfolio

Berkshire reveals changes in stock portfolio
Buffett's Berkshire adds to J&J holding, buys stake in Becton Dickinson, cuts several holdings
By Josh Funk, AP Business Writer
On Friday August 14, 2009, 5:07 pm EDT
      Buzz up! 0 Print.Companies:ConocoPhillipsEaton CorporationThe Home Depot, Inc.
OMAHA, Nebraska (AP) -- Billionaire Warren Buffett's company bought a new stake in medical supply company Becton Dickinson & Co. and boosted its holdings in Johnson & Johnson during the second quarter.

Berkshire Hathaway Inc. revealed those investments and several other changes to its roughly $49 billion U.S. stock portfolio in documents filed with the Securities and Exchange Commission on Friday. The filing offers a snapshot of Berkshire's holdings as of June 30.

Berkshire reduced its holdings in CarMax Inc., ConocoPhillips, Eaton Corp. and Home Depot Inc.

But the filing also says Berkshire has received permission from the SEC to omit some information to protect its trading strategy, so the document offers an incomplete picture of the company's investments.  

13.10.09 11:23

3487 Postings, 4286 Tage HotSalsaMein Kursziel

liegt bei 3800. Berkshire hat mit Wells Fargo, BYD und anderen interessanten Anteilskäufen in letzter Zeit mächtig zugelegt ohne das jemand darauf aufmerksam wird. Auch wenn Verluste im Jahr zuvor die Bilanzen geschmälert haben, wird Berkshire sich wieder garantiert berappeln...  

13.10.09 12:16

3487 Postings, 4286 Tage HotSalsaZunächst muss

aber die 2500 in Angriff genommen werden, dann sollte die 3400 schließlich irgendwann angegangen werden...  

15.10.09 13:38

3487 Postings, 4286 Tage HotSalsaGoldman Sachs verbucht kräftiges Ergebnisplus

19.10.09 16:25
1

3487 Postings, 4286 Tage HotSalsaBuffet verzehnfacht seinen Einsatz

Mit BYD hat er den Clou gerissen. Das ausgesprochene Kursziel wurde erreicht und nun haltet euch fest. Diese Aktie kann noch einmal 50% zulegen. Das neue Kursziel ist laut dem Aktionär bei 9  

19.10.09 16:35

50988 Postings, 5500 Tage LibudaFür Berkshire ist dieser Wert unbedeutend

und Der Aktionär eher ein Kontraindikator. Berkshire ist momentan meine schlechteste Anlage in diesem Jahr - andere Aktien wie General Electric und andere sind da wichtiger. Vermutlich wird GE aber erst steigen, wenn die Lage bei den Konsumentenkrediten sich stablisiert hat, wovon der für GE wichtige Kreditarm betroffen ist. Meines Erachtens ist das zwar inzwischen eingetreten, wird aber nicht geglaubt.

Trotzdem halte ich Berkshire langfristig für eine gute Anlage.  

19.10.09 16:54

3487 Postings, 4286 Tage HotSalsa@Libuda

Ich gebe dir Recht. BYD hat eher untergeordneten Charakter in deren Portfolio. Fand ich aber trotzdem sehr interessant. Bei GE wird es meiner Meinung nach auch etwas länger dauern. Dafür jagt Goldmann Sachs davon und auch Wells Fargo hat ein ganz schönes Stück gut gemacht. Buffet weiß immer Ruhe zu bewahren, wenn es nötig ist...  

19.10.09 17:21
1

50988 Postings, 5500 Tage LibudaDie Ursache für die noch lahme Performance

bei Berkshire ist, dass die relativ früher in den Banken drin waren und jetzt erst wenig im Plus sind. Aber man kann eben nicht jeden Tiefpunkt erwischen. Allerdings profitieren sie langfristig sehr viel mehr als normale Investoren, da die z.B. für ihr Engagement bei Goldman Sachs eine 10%ige Garantiedividende bekommen, was erst in the long run richtig zu Geld führt.  

03.11.09 16:18
2

25951 Postings, 6778 Tage PichelEisenbahn komplett

DJ: UPDATE: Buffett kauft US-Eisenbahnkonzern für 44 Mrd USD komplett
(NEU: Weitere Details, Hintergrund)


  Von John Kell
  DOW JONES NEWSWIRES

 OMAHA (Dow Jones)--Die US-Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway kauft den
noch nicht in ihrem Besitz befindlichen 77,4-prozentigen Anteil an der
US-Eisenbahngesellschaft Burlington Northern Santa Fe Corp (BNSF). Die
Übernahme ist die bislang größte in der Geschichte der Berkshire Hathaway Inc.
Die Investmentgesellschaft des US-Milliardärs Warren Buffett hielt bislang
22,6% am gemessen am Umsatz zweitgrößten Eisenbahnunternehmen der USA.

 Wie das Berkshire Hathaway am Dienstag mitteilte, ist sie bereit 100 USD je
Aktie zu zahlen. Das ist ein Aufschlag von 31% gemessen am Schlusskurs der
BNSF-Aktie vom Montag. Damit wird dem Unternehmen ein Wert von rund 44 Mrd USD
inklusive 10 Mrd USD Schulden beigemessen.

 Nun müssten die Burlington-Aktionäre entscheiden, ob sie für ihre
Anteilsscheine Bargeld sehen oder diese gegen A- oder B-Aktien von Berkshire
tauschen wollen. Der Berkshire-Board hatte einen 50-zu-1-Split des
B-Aktienkapitals zugestimmt. Falls sich BNSF-Kleinaktionäre für einen Tausch
ihrer Aktien gegen Berkshire-Aktien entschieden, würden mehr B-Aktien benötigt.

 Die Übernahme des in Fort Worth ansässigen Unternehmens fällt in eine Zeit
schwacher Nachfrage nach Transportdienstleistungen. Bevor die Rezession um sich
griff, hatte die Eisenbahn in den USA eine fünf Jahre währenden Aufschwung
erlebt. Einige Indikatoren deuten bereits wieder auf eine baldige Erholung der
Wirtschaft hin.

 Dennoch musste BNSF im dritten Quartal 2009 (30.9.) einen Gewinneinbruch um
rund 30% auf 488 Mio USD hinnehmen. Der Umsatz sank auf 3,595 Mrd USD nach
4,906 Mrd USD im gleichen Vorjahreszeitraum.

 Auch Buffett ist offensichtlich von der Zukunft der Eisenbahn überzeugt. "Der
zukünftige Wohlstand unseres Landes hängt von einem effizienten, gut erhaltenen
Schienennetz ab", erklärte er. "Wir bewundern Warren Buffetts Philosophie der
langfristigen Investitionen", sagte BNSF-CEO Matthew K. Rose. Das erlaube
Burlington Northern sich auf die Bedürfnisse der Kunden und die
Verkehrsinfrastruktur der USA zu konzentrieren.


  Webseite: www.berkshirehathaway.com

  -Von John Kell, Dow Jones Newswires;
   +49 (0)69 - 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com
  DJG/DJN/ebb/has
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

 (END) Dow Jones Newswires

 November 03, 2009 10:14 ET (15:14 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2009
-----------
"Wer gegen den Strom schwimmt, sollte das möglichst in der Nähe des Ufers tun."
"Wenn man in der falschen Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen"

03.11.09 16:43

3487 Postings, 4286 Tage HotSalsaHintergrund

Da Berkshire für die Anleger der Burlington Northern Santa Fe pro Aktie 100$ bzw. eigene Aktien anbieten will, ist der Split geradezu ideal. Man erhält also 50 Aktien für eine vorhandene. Buffet unterstreicht auch damit, dass er an einen Wirtschaftsaufschwung in den USA glaubt. Dollar ist billig, der Export sollte anziehen und damit wird auch der Kauf mehr als die 30% Aufpreis einbringen.  

03.11.09 17:11

3487 Postings, 4286 Tage HotSalsaWeitere Sensation?

Wie sieht die Nachfolgeregelung aus?

Habe ich gerade im WO Forum entdeckt:

http://www.derbund.ch/zeitungen/wirtschaft/...eichsten/story/12064221  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gonzodererste, irgendwie

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
BMW AG519000