finanzen.net

Bayer AG

Seite 1 von 296
neuester Beitrag: 22.09.20 22:33
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 7384
neuester Beitrag: 22.09.20 22:33 von: Redbulli200 Leser gesamt: 1385260
davon Heute: 3195
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   

17.10.08 12:35
13

1932 Postings, 4463 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   
7358 Postings ausgeblendet.

21.09.20 11:56

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200....dann träume mal weiter

Bayer schafft keine 60? und die 100? wohl in 20 Jahren nicht mehr, aber du bist ja long....  

21.09.20 11:56

2292 Postings, 3767 Tage wamufan-the-greatdurst nach Value Investments

Könnt ihr euch vorstellen wie gross der Durst nach Value-Unternehmer wie Bayer nach dem Platzen der Wasserstoof-Blase sein wird? Ich gehe jede Wette ein wenn Glyphosat vom Tisch ist wird Bayer schneller als man denkt über 100 gehen. Die Milliarden werden aus der Techblase gezogen und wieder in Dividendentitel investiert. Dann stellt sich nur noch die Frage ab wann man verkauft.  

21.09.20 12:22

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200@Wamu: Wenn Glypho vom Tisch ist...

kann es sein, ob direkt 100? möchte ich mal zu bezweifeln, aber Bayer wird steigen. Nunja, wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre....da ich glaube das dieser Prozess und evtl. Klagen sich noch ewig hinziehen werden, wird Bayer weiter vor sich hin dümpeln, und solange trade ich weiter.  

21.09.20 14:22

3665 Postings, 1580 Tage Trader-123Runter geht es immer noch viel schneller

Aber bei dem DAX Stand hätte ich heute noch tiefere Kurse erwartet ...
 

21.09.20 14:48
1

127 Postings, 28 Tage Cesko35Aus Boerse Online

Beim deutschen Pharma- und Life-Science-Konzern hat Morgan Stanley das Kursziel im Zuge einer Übergewichtung-Empfehlung auf 82,00 Euro festgezurrt. Das liegt um 43,3 Prozent über der aktuellen Notiz von 57,22 Euro.

Die Grundüberzeugung der Analysten lautet hier, dass der Titel deutlich unterbewertet ist, wobei es aber eine Zeit lang dauern könnte, bis sich diese Lücke schließen lässt. Der Wert habe sich in diesem Jahr relativ schlecht entwickelt, was unter anderem mit dem schleppenden Verlauf der Vergleichsverhandlungen im Rahmen der Glyphosat-Klagen zu erklären sei.

Hinzu komme die Sorge unter den Anlegern, dass Patentabläufe bei Xarelto (2023/2025) und Eylea (2025) weiterhin besorgt über das längerfristige Wachstum des Pharmageschäfts seien. Man bleibe aber beim Übergewichten-Votum, weil man die Bayer-Aktien wie bereits erwähnt basierend auf allen Kennzahlen als zu günstig einstuft.

Zudem sind die Experten einigermaßen zuversichtlich, dass Bayer in den kommenden Wochen einen Vergleich in Sachen Glyphosat erreichen kann. Auch wenn so ein Vergleich möglicherweise nicht alle zukünftigen Fälle vollständig abdecken werde, könnte er doch eine beträchtliche Anzahl von Fällen abdecken, so dass Investoren beginnen könnten, sich von diesem Problem zu lösen. Angesichts der jüngsten Kommentare von Bayer zu diesem Thema geht man jedenfalls davon aus, dass die beigelegten Fälle nach dem 24. September zum Abschluss gebracht und einige der ausstehenden Fälle am 2. November beigelegt werden können.

Darüber hinaus könnte eine Veranstaltung zum Pharmageschäft im 4. Quartal 2020 dabei helfen, das Vertrauen der Investoren in die mittel- bis langfristigen Aussichten bei diesem Bereich zu stärken. Konkret heißt es mit Blick auf die Bewertung, Bayer handele basierend auf den Schätzungen von Morgan Stanley für 2021 zu einem KGV von 7,6.  

21.09.20 15:06

95 Postings, 87 Tage DiePerlentaucherinLasst uns drüben im anderen Forum diskutieren

Dort ist es seriöser  

21.09.20 15:11

127 Postings, 28 Tage Cesko35Perlentaucherin

Hast recht, war ein Fehler hier bei den zwei Einzellern zu posten  

21.09.20 15:56
1

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200jaja, alle schreiben wie unterbewertet Bayer

ist, und warum steigt keiner ein?
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem aktuellen Verlauf, 2,5? Verlust von Freitag bis jetzt, hat also wieder super geklappt ......
immer schön nachkaufen, nicht vergessen IHR Träumer....hahaha  

21.09.20 16:11
1

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200...auch heute wieder schön den DAX

outperformed...hahaha

Welche Durchhalteparole kommt heut? hahaha  

21.09.20 16:18

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200@djkante: bis zur 52 ist nicht mehr weit....

....könnte diese Woche klappen....  

21.09.20 16:38

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200Genau Perlentaucher: drüben ist seriöser.....

Wenn ich diesen Schwachsinn da lese, ich hätte heute nur -2% erwartet....hahaha, mit welcher Begründung das denn?
Bayer fällt heute weil der Markt fällt??? Warum steigt Bayer nicht wenn der Markt steigt?

Oh oh oh, du lebst echt in deinem eigenen Bayer Universum..... hahaha  

21.09.20 22:53
2

221 Postings, 138 Tage PodielHahaha

Die ganzen "hahaha" Poster sind nicht ernst zu nehmen. Kindergarten.

 

22.09.20 08:56

127 Postings, 28 Tage Cesko35Hahahaa

Kurz reingeschaut:
Sehe die beiden Einzeller sind nun komplett unter sich, weiter so. Infos Posten in diesem Forum und fruchtbaren Meinungsaustausch haben sie ja unterbunden.
Nun kann der Red Ball, dem Traber seinen roten Ball zuschmeissen, der Traber läuft dann mit dem Ball im Mund zurück zu Red Ball, und dass können sie auf ewig wiederholen, denn dass sind Einzeller, die raffen nicht was sie machen, sind vergesslich, daher machen sie immer das gleiche. Schreiben immer das gleiche (ist ja irgendwie logisch, sind ja Einzeller).  Wahrscheinlich ist der eine sogar aus dem anderen entstanden, durch die Budding Technik, spezifisch für Einzeller

Hahahahhaaa  

22.09.20 10:01

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200hahaha, Bayer heute wieder bärenstark

....puhhh was ist Bayer unterbewertet, der Markt kauft was das Zeug hält....  

22.09.20 10:12

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200@Cesko: All den Schwachsinn und deine

Träumereien werden wohl nicht eintreffen, Bayer rutscht immer weiter ab...
Als Kontraindikator bist du perfekt .... hahaha  

22.09.20 11:38

127 Postings, 28 Tage Cesko35Keiner Träumt hier

Du hast es wieder mal nicht gerafft.  Noch immer die gleiche Replik
Hoffentlich haben die in deiner Formulierung genug Konservierungsstoffe in Überdosis, sonst vergammelst Du noch in Deinem eigenen Red Ball Saft hier alleine im Forum, Robinson C.
 

22.09.20 12:28
ich bewundere deinen Drang zur Selbstvernichtung eigener Nerven.  

22.09.20 12:43
1

127 Postings, 28 Tage Cesko35The Great

Nerven beanspruchen, für die doch nicht :-) Da muss schon mehr kommen.

Im Gegenteil, ich amüsiere mich köstlich :-)
 

22.09.20 14:36

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200....ich mich auch wenn ich den Kurs der

Bayer Aktie sehe....der absolute Underperformer schlechthin ......haha haha  

22.09.20 16:46

3665 Postings, 1580 Tage Trader-123Wieder die übliche schwache Performance

Scheint so als ob ohne Deal und mit Baumann an der Spitze hier keiner mehr die Aktie kaufen will.. selbst bei einem DAX Rebound bewegt die sich wieder fast gar nicht ...
 

22.09.20 18:38
1

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200@trader: Hast du etwa was anderes erwartet?

Als ich bei 57? mal wieder short gegangen bin haben die Träumer gelacht.....und wenn Bayer mal einen Tag grün ist, kommen die Sprüche, und nun steht sie bei 54? und ich bin top zufrieden mit der Performance.
Der CEO und der AR sichern sich nur Ihre Posten und Ihr Gehalt, die Aktionäre sind denen doch total egal, und das zeigen sie auch in aller Deutlichkeit.
BAyer ist nun mit Monsanto weniger wert als die bezahlt haben.....und der Kurs hat in 3 Monaten über 25% verloren....und die Träumer wie Köln, Cesko, Wamu, Perle etc. schreiben von einem tollen Invest, die sind besser als Comedy.... hahahaha
Die Realität heißt eben 54? hahahaha  

22.09.20 21:39
1

1 Posting, 0 Tage DictusIch habe mir jetzt nur einen Account erstellt

um dich auf deinen Fehlschluss aufmerksam zu machen. Ich bin heute eingestiegen. Bayer wird nicht weiter fallen, alle Analysen sind gegen dich und auch die quasi Stagnation der letzten Tage lässt darauf schließen. Es ist unlogisch, dass Bayer nach dem Einkaufs Monsantos weniger wert ist, und das war es auch bereits vor mehreren Monaten. Die nun beinahe abgeschlossenen Gerichtsverfahren werden der finale Auslöser für eine starke Kurskorrektur nach oben sein. Wenn ich mich damit besser auskennen würde, würde ich sogar relativ hohe Calls abschliessen.

 

22.09.20 22:04
1

31 Postings, 60 Tage veryfineHM...

"Bayer wird nicht weiter fallen, alle Analysen sind gegen dich"

jaja, die guten alten Analysten. Was wenn ich dir sage, dass die Analysten nicht immer recht haben und jeder Analyst auch explizit darauf hinweist, dass der Schatten der Klagen noch über Bayer liegt und daher noch Ungewissheit herrscht?

"Es ist unlogisch, dass Bayer nach dem Einkaufs Monsantos weniger wert ist"

muss nicht sein. Der Monsanto Kauf hat bereits immense Kosten verursacht, und niemand weiß, wieviele Kosten durch die Klagen/Vergleiche noch entstehen werden. Bayers Schulden sind extrem gestiegen, der Börsenwert extrem gesunken.

"Die nun beinahe abgeschlossenen Gerichtsverfahren werden der finale Auslöser für eine starke Kurskorrektur nach oben sein."

Woher weißt du, dass die "beinahe" abgeschlossen sind? Was ist, wenn die neue Vorlage beim Richter wieder nicht passt oder abgelehnt wird? Und die Fälle wie Johnson, die durchgeklagt werden, werden sich sowieso noch lange hinziehen...

Nicht falsch verstehen, ich finds auch nicht besonders sinnvoll, wenn man hier jeden Tag das gleiche Gebashe liest, aber genauso schlimm wie Gebashe sind Träumer-Postings. Bleiben wir doch am Boden der Realität. Niemand von uns hier weiß, wie diese Geschichte ausgehen wird. Und auch Insider bzw. Bayer-Mitarbeiter wissen das noch nicht. Wenn dem nämlich so wäre, hätte es bereits einen abrupten Kurssprung ohne ersichtlichen Grund gegeben, dessen Ursache wir Unwissende erst ein zwei Tage später über die Medien erfahren.  

22.09.20 22:22

636 Postings, 140 Tage koeln2999@veryfine

Es ging aber nicht um Analysten (da würde ich Dir zustimmen), sondern um Analysen.

Wenn Dir das Gebashe hier - wie so vielen anderen - zu viel ist, dann gibt es eine Lösung. Es gibt einen zweiten aktive und gut frequentierten Bayer Thread, in dem ordentlich diskutiert wird und auch Querdenker gerne gesehen sind.

Gut das Redbulli und Trader da nicht rübergewechselt sind. Die bashen lieber hier immer weiter rum.

Morgen sind die beiden übrigens hier nicht zu finden,denn immer wenn Bayer steigt hört man nichts mehr. HaHaHaHaHaHaHaHa  

22.09.20 22:33

1589 Postings, 3463 Tage Redbulli200Keine Sorge Köln, kann sein das Bayer

morgen wieder etwas steigt, aber das ist dann bis zum WE auch wieder weg....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Allianz840400
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB