finanzen.net

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 10 von 512
neuester Beitrag: 19.07.19 19:19
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 12793
neuester Beitrag: 19.07.19 19:19 von: chaipi Leser gesamt: 2562647
davon Heute: 529
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 512   

06.06.12 09:08

1707 Postings, 2680 Tage HajdeEs gibt´n neues Crash-Angebot von freenet/mobilcom

Noch 249 Stück verfügbar.

 

Für 8,99 EUR monatlich gibt es:

50 Minuten alle Netze

50 S M S in alle Netze

Flat  ins  O2  Netz

Flat  ins Internet

plus ein Samsung Smartphone-Handy gratis dazu.

 

Link zum Angebot: http://www.crash-tarife.de/

 

06.06.12 11:13

95385 Postings, 7068 Tage Katjuschanich schlecht, weit ins Gap hinein, an der 200TL

angeklopft und jetzt wieder bei 10,95 ?. Das sieht ziemlich gut aus.  

06.06.12 11:17

1707 Postings, 2680 Tage HajdeKatjuscha

Die Gap-Schließung war jetzt aber nicht beendet, nur eine Teilfüllung.
Frage mich jetzt, wie ich das finden soll?

Schau´mal bitte mein Posting Nr. 213 an.

Danke.  

06.06.12 11:36
1

95385 Postings, 7068 Tage Katjuschadas ist total schnuppe, wie jedes Gap

Es ist sogar psychologisch ideal, wenn ein Gap nur zur Hälfte oder in dem Fall zu 3/4 geschlossen wird. Kannst dir das ja mal von ecki erklären lassen! Der ist Fan. :)

Ich versteh diese Gap-Hysterie eh nicht. Es ist doch viel besser wenn Gaps nicht geschlossen werden.  

06.06.12 11:37
1

95385 Postings, 7068 Tage Katjuschaund auf #213 bezieh ich mich ja

Ideal ins Gap eingetaucht, an der 200TL angelopft und die Leute außen vor gelassen, die genau bei Gapclose abstauben wollten. So muss es sein.  

06.06.12 15:05

1707 Postings, 2680 Tage Hajdeokay, Katjuscha

Wollte ja noch zukaufen, aber noch den Zeitpunkt abwarten.
Ich war allerdings auf das Gap fixiert, nun wurde es nicht komplett geschlossen.

In Der Tat spricht es für Stärke, wenn Gaps nicht geschlossen werde, aber dann darf es keinen volatilen bzw. anfälligen Gesamtmarkt geben.

Wenn es heute noch einen Absacker im DowJones gibt, dann ist es wahrscheinlich, dass wirs uns wieder nahe dem Teilgefüllten Gap nähern und dann tritt auch das wieder näher in den Fokus der Teilnehmer.

Mal gucken...  

06.06.12 15:42

95385 Postings, 7068 Tage Katjuscha11,00 ? obwohl Gesamtmarkt fällt

06.06.12 15:55

1707 Postings, 2680 Tage HajdeStimmt, toll.

Chart Freenet:  
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_halfyear_freenet.png

06.06.12 16:20
2

51327 Postings, 6969 Tage eckiHallo, und zu den Gaps

Weil so nett gefragt.
Ich sehe mich eigentlich eher als ein Gap-Lästerer, denn als -Fan. Denn Gaps machen meist wieder zu, bleiben aber eben auch einfach manchmal offen und hinterher ist man schlauer.

Ich zeichne gaps aber durchaus ein, eben weil sie Marken im chart sind  und weil sie vielen wichtig sind, sind sie es auch. ;-)

Ein Beispiel:
Es ist oft zu beobachten, dass Gaps (Kurslücken) geschlossen werden.
Besonders dann, wenn Kurse sich nahe diesen Gaps bewegen, dann tritt das Gap wieder ins Blickfeld der Marktteilnehmer.
Somit steht es nahe, dass es geschlossen wird.


Stell dir vor der Kurs steht bei 25 und weder oben noch unten ist ein gap offen. Aktie beliebig. Dann ist es sowohl wahrscheinlich, das der urs in naher Zukunft mal auf 26 geht oder/und auf 24. Und wenn in dem Bereich oben oder unten jetzt zufällig doch ein gap wäre? Dann wird es wahrscheinlich geschlossen.

Jeder Kurs nahe ober- oder unterhalb des aktuellen Kurses wird üblicherweise abhängig von der Volatilität der Aktie in naher Zukunft mal gehandelt, also macht auch fast jedes Gap auch mal wieder zu.

Und wenn jetzt die Griechen aussteigen und die Spanier kollabieren und dann schliesst das Gap von freenet doch noch komplett, lags dann an der Anziehung des Gaps?

Das war jetzt erstmal von der Lästerer-Front.

Jetzt noch was praktisches: Da es Gap trader gibt, hatten einige auf das schliessen des Gaps gesetzt und da sollte dann wieder gekauft werden, der short eingedeckt oder was auch immer. Und was so viele wollen, das passiert dann nicht unbedingt. Mancher bietet dann halt ein halbes % mehr, um den Einstieg nicht zu verpassen und es dreht schon vor gap-Schluss, so wie aktuell hier.

und was bleibt vom Gap?
Es war im Februar eine 2-wöchige Kampzone unter 10,40, die konnte mit Kurssprung verlassen werden. Jetzt hat der Kurs nochmal an der Kampfzone angeklopft und steigt mit stark überverkauften Indikatoren und wahrscheinlich einem Morning star. Ja wenn das nicht mindestens auf 12,20 führt und am oberen Gap anklopft?

Und da bin ich schon beim Ausblick: Das gap das zumacht, gibt die mittelfristige Orientierung vor.

Hält es obenrum und fällt unten durch, dann hast du noch richtig Depressionen bis zum Herbst.
Kann der Kurs die 12,40 knacken, dann ist die Konsolidierung abgeschlossen und das alte Hoch ruft.

Und zwischen beiden intakten Gaps könnte zunächst sömmerliche Saure-Gurkenzeit angesagt sein. Allerdings sind nur knapp 20% Schwankungsbreite ziemlich eng um lange zu halten.

Ich hoffe du bist nicht zu sehr enttäuscht vom Gap-Fan. ;-)  

06.06.12 16:36
1

1707 Postings, 2680 Tage HajdeHerzlichen Dank, ecki :-)

Für dein informatives und sehr aufschlussreiches Posting zum Thema  G A P s bei Aktien.

Bringt einen zum Nachdenken und weiter denken !  ;-)

 

Vielen Dank

 

06.06.12 16:46
1

95385 Postings, 7068 Tage Katjuschana ja, die erste Hälfte war scheiße ;))

die zweite Hälfte war praktisch und allererste Sahne. :))  

06.06.12 17:33

1707 Postings, 2680 Tage HajdeKatjuscha, ach du : ) nie zufrieden, der Junge.

06.06.12 18:17
1

1707 Postings, 2680 Tage HajdeXetra-Schluss bei 10,945 ? / +2,86%

@ bagatela,
   wie schauts bei Dir aus? Wartest du noch?

@ Crunchtime,
   Hast Du nun gekauft, oder spekulierst Du auch noch auf Gap-Close?

@ C4m3mb3rt,
   du wurdest ja ausgestoppt, wann gedenkst Du reinzugehen?


Man man, normalweise wollte ich schon längst aufstocken.
Möchte, aber die Griechenlandwahl nun noch abwarten, die ja in den nächsten Tagen ansteht.
Weiß nicht wie der Markt dann auf das Wahlergebnis reagiert.
Verspreche mir davon Tendenzen abzuleiten für den weiteren Verlauf.

Da kommt auch das informative Posting vom User  "ecki" zu tragen.
Das Gap, welches geschlossen wird, zeigt womöglich die Richtung für den weiteren Verlauf.  

06.06.12 19:52

8566 Postings, 5492 Tage steffen71200es liegt eigentlich nur am management,

ob man gaps schliesst oder halt nicht. die ausschüttung wird einfach in höhe unterkante gap vorgeschlagen. und schon ist man das thema los. wegen mir können so gaps nicht tief genug lagern…

s.  

06.06.12 20:44

2860 Postings, 3173 Tage bagatelajbg hajde :)

hab es heute und vor allem gestern verpasst .sind jetzt wieder bei 11 als es mich ausgestoppt hat.

versteh aber auch die ganze euphorie heute nicht.leitzins beim gleichen,konjunkturaussichten eu und usa immer noch

mies.spanien unter aller sau.und und...

aber was passiert heute...

was sagen denn unsere kenner,mit was wird dieser anstieg heute begründet,ausser das aktien z.z. aüsserst günstig sind und es keine 

alternative gibt.

crunch,du bist doch chartexperte...was ist das heute? bullenfalle?kissback oder so? oder nur eine einfache technische

gegenreaktion bevor es wieder ein stückchen runter geht.

 

 

07.06.12 09:39

1707 Postings, 2680 Tage Hajde@ steffen71200 + @ bagatela

@ steffen71200,

Zitat: es liegt eigentlich nur am management, ob man gaps schliesst oder halt nicht. die ausschüttung wird einfach in höhe unterkante gap vorgeschlagen. und schon ist man das thema los. wegen mir können so gaps nicht tief genug lagern…

 

wie meinst das jetzt genau, mit welcher Ausschüttung ?

 

@ bagatela,

naja, hat wohl nichts mit Euphorie am Gesamtmarkt zu tun. Ist halt ne technische Gegenraktion, da man die letzten Tage stark gefallen ist, was den Gesamtmarkt angeht.

Dürfte interessant sein wo man zum Wochenschluss schließt.

Nächste Woche steht, dann noch die Griechenlandwahl an, dies dürfte den Aktienmarkt in atem halten und so bleibt es womöglich volatil, selbst Freenet dürfte voltail werden / bleiben. Schauen wir mal :-)

 

07.06.12 17:23
1

11750 Postings, 3034 Tage crunch timevom Chartbild her ist weiter alles offen..

Also bislang erstmal nur ein nicht ungewöhlicher Rücklauf an die gebrochene ehemalige Unterstützungszone.  Wenn man daran wieder abprallen würde, dann wäre es eine Bestätigung, daß aus der Unterstützung nun wieder ein Widerstand geworden ist. Am besten man beobachtet parallel dazu den Gesamtmarkt und dabei besonders, ob es dem DAX gelingt die jüngst gebrochene 200 Tagelinie zurückzuerobern. Heute ist man daran erstmal wieder nach unten abgeprallt. Bernanke hat nichts konkretes zu QE3 gesagt und kommende Woche ist großer Verfallstag und Wahl in Griechenland. Dürfte nächste Woche sicher nicht langweilig werden. Übrigens interessant zu sehen wie hoch der Optimismus der instit. Anleger gegenwärtig ist (auf Jahreshoch). Mal schauen wie sich diese Diskrepanz auflösen wird zwischen schlechten Kursen und super Stimmung. Da kann nur eine Seite Recht behalten.

http://www.ariva.de/news/kolumnen/DAX-Sentiment-Index-Hoher-Optimismus-in-schwachem-Umfeld-4129170
"...Dennoch ist der Optimismus der von der Börse Frankfurt wöchentlich befragten institutionellen Akteure, gemessen an unserem Bull/Bear-Index, auf den höchsten Stand des Jahres gestiegen, während der DAX gleichzeitig mit einem Wochenverlust von über vier Prozent seinen tiefsten Schlusskurs im Jahr 2012 markierte. ...Damit ist beim DAX eine so genannte Bias entstanden, weil die massive positive Stimmungsentwicklung der tatsächlichen Kursentwicklung entgegensteht - eine deutliche Belastung für die deutschen Standardwerte. Denn bei steigenden Kursen ist zwangsläufig mit Angebot der bullishen Akteure zu rechnen, das erst jenseits von ca. 6.300 DAX Zählern weitgehend aus dem Weg geräumt sein dürfte.

 
Angehängte Grafik:
freenet.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
freenet.jpg

08.06.12 08:03
2

1707 Postings, 2680 Tage HajdeDanke Crunchtime

Heute dürfte es interessant werden was Dow und Daxi machen.
Dürften wohl heute schwächer eröffnen.

Hoffe nur, dass meine Entscheidung nicht falsch ist, die Griechenlandwahl abzuwarten,
bevor ich in freenet aufstocke.

Denn wie gesagt, ich befürchte, dass es an den Märkten volatil bleibt mit Tendenz eher nach unten. Freenet dürfte sich nicht komplett entkoppeln können.

Auf mittelfristiger Sicht dürften wie weiter oben beschrieben und die Chancen klar überwiegen. Aber ich möchte einen optimalen Zukauf "ertasten".

Man muss halt auch aufpassen, dass man nicht zu geizig ist und den Kursen letztendlich hinterher läuft.

Seit gestern bietet man auch auf freenetmobile.de eine FreeFlat in alle Netz im D-Netz.
Wir auch auf freenet.de als Werbebanner angezeigt.

LG
Hajde  

08.06.12 10:59
2

11750 Postings, 3034 Tage crunch time@ hajde

Man könnte auch zweigleisig fahren. Unten setzt man weiterhin Buy Limits für Abstauber und gleichzeitig setzt man eine Stop-Buy Order für den Fall bestimmte Kursmarken werden nach oben wieder überschritten. Dann läßt man einfach den Markt entscheiden in welche Richtung er will. Unten sehe ich weiterhin Marken rund um die 10,28/30 und  9,80/82 als interessant an und auf der Oberseite würde es wieder interessant, sobald man den Widerstand bei 11,00/11,20 wieder nachhaltig überwindet. Dann könnte man wieder eine Long wagen und sich mit SL absichern, z.B. im Bereich 10,80, d.h. klar unterhalb des Bereichs 11,0/,11,2. Parallel gilt es aber immer wieder auf den DAX zu schauen und zu beobachten, ob er wieder die 200 Tagelinie überwinden und halten kann. Gestern ist man erstmal exakt an der Linie wieder nach unten abgeprallt. Ist erstmal kein gutes Zeichen...  

08.06.12 11:58
3

51 Postings, 3147 Tage raupertübernahmegerüchte

laut marktgerüchten hat die deutsche telekom interesse an einer übernahme von freenet

http://www.boerse-go.de/nachricht/...-DE000A0Z2ZZ5,a2849440,b163.html  

08.06.12 14:15

1707 Postings, 2680 Tage Hajde@ raupert

Gibt es den Artikel auch irgendwo komplett zu lesen?  

08.06.12 14:35

1707 Postings, 2680 Tage HajdeEin aktueller Bericht zu Freenet

Freenet: Eigenentwicklung statt Standard | mobil.CIO.de
Freenet-CIO Stephan Esch hat die 16 Millionen Kunden von Mobilcom, Debitel und Talkline auf ein System migriert - gegen die herrschende Lehre, derzufolge Standard-IT die bessere Lösung ist.
 

08.06.12 15:33

1707 Postings, 2680 Tage HajdeAuch nicht schlecht:

Freenet Freeflat: Handy- und Datenflatrate im Telekom-Netz für 30 Euro - Golem.de
Klarmobil hat unter der Freenet-Marke eine Handy- und Datenflatrate für 29,95 Euro im Monat vorgestellt. Der Freeflat-Tarif umfasst eine Datenflatrate mit einer 500-MByte-Drosselung und verwendet
 

08.06.12 16:24
2

11750 Postings, 3034 Tage crunch time@ raupert wg. Übernahmegerücht

Am besten die Telekomiker übernehmen Drillisch, dann hätten sie schonmal gleich 25% an Freenet ;) Ich frage mich nur was die Telekom mit freenet überhaupt anfangen würde. Freenet verkauft doch  zum großen Teil auch die Produkte der Konkurrenz. Von daher macht es garkeinen Sinn freenet zu kaufen. Aber vermutlich sind es mal wieder die typischen "interessierten Kreise" die  sowas gerne immer Freitags "uneigennützig" in die Welt streuen ;) Was Sinn machen würde wäre ein Zusammengehen von FNT und DRI. Aber da müßten endlich mal einige Herren bei FNT über ihren langen Schatten der persönlichen Eitelkeit springen, damit sie den Weg frei machen hier endlich die möglichen Synergien zu heben. Wer die letzte FNT HV live mitverfolgt hat der versteht was ich meine.  

08.06.12 16:35
3

1707 Postings, 2680 Tage Hajde@ Crunch time

Im Netz kann man diesbezüglich nichts weiteres finden.
Finde solche gestreuten Gerüchten gehören verboten.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 512   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11