Junge Türken sind besonders benachteilt!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.10.08 22:25
eröffnet am: 16.10.08 12:51 von: Woodstore Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 16.10.08 22:25 von: aktienbär Leser gesamt: 3342
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

16.10.08 12:51
7

12990 Postings, 5885 Tage WoodstoreJunge Türken sind besonders benachteilt!

Grad in den News gehört!
Ursachen wurden nicht erwähnt!

Eingebürgerte Migranten sind erfolgreicher am Arbeitsmarkt

Migranten mit deutscher Staatsangehörigkeit erreichen höhere Bildungsabschlüsse und haben mehr beruflichen Erfolg als nicht eingebürgerte Migranten. Aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) geht jedoch auch hervor: Selbst bei gleichen Ausbildungsabschlüssen haben Migranten schlechtere Arbeitsmarktchancen als Deutsche - und junge Türken sind besonders benachteiligt.

http://idw-online.de/pages/de/news283484
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

16.10.08 12:54
9

33875 Postings, 7529 Tage DarkKnightDas überrascht keinen, der mit Türken arbeiten

16.10.08 13:00
9

1830 Postings, 4742 Tage hermodus de hopjunge türken

sind besonders agressiv.
-----------
am universum abschauen, es schleift sich alles rund.zb krieg zwischen moslems und christen.und wenn es soweit geht daß keine menschen mehr da sind dann wächst über alles gras.

16.10.08 13:03
2

8274 Postings, 5625 Tage pomerolvielleicht geht es zu Hause besser!

16.10.08 13:07

177196 Postings, 7132 Tage GrinchZuhause?

16.10.08 13:10
17

854 Postings, 4778 Tage stockdudeBenachteiligt? lach

Würden sich die jungen Türken nicht so sehr auf Cool sein, Discothek und Mädchen klar machen konzentrieren sondern sich mal dem sozialen Netzwerk anbinden (Integrieren), sich auf die eigene Weiter- und Fortbildung und dadurch automatische Erhöhung der Eigenintelligenz  und auch mal das ich toll, ich Türke ablegen, dann wären diese auch nicht benachteiligt, sondern gleichberechtigt.
-----------
Don`t Touch -NoRiskNoFun-Think straight

16.10.08 13:10
3

11942 Postings, 5183 Tage rightwingnicht ganz fair

ich denke das ist ein rein statistisches phänomen und genauso wahr oder unwahr, wie die behauptung "jeder könne dies und das bestätigen, wenn er mit ossis gearbeitet hat" - sicher gibt es bei manchen jungen türks ein unangenehmes gepose, aber mir geht auch manche berliner schnautze auf den geist. mit türkischen mädchen arbeitet man übrigens recht gut zusammen.  

16.10.08 13:55
1

8274 Postings, 5625 Tage pomerolich mache nicht sauber, kann da nicht

mitreden ob man mit türkischen Mädchen gut zusammen arbeiten kann.  

16.10.08 14:20

2393 Postings, 4703 Tage diclofenacLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.10.08 16:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

16.10.08 14:40
5

776 Postings, 7363 Tage graziani31Auch wenn pomerols Kommentar

daneben war, diclofenac: Dein Kommentar gehört hier noch viel weniger hin.

Gruß,
graziani  

16.10.08 14:47
3

11942 Postings, 5183 Tage rightwing@stockdude

wer einen pubertierenden sohn daheim hat, weiss dass dieses spezielle unerträgliche verhalten zwischen 13 und 18 nicht unbedingt ein migrantenproblem ist - allenfalls wird es durch einen in manchen migrantenfamilien und freundeskreis beheimateten machismo noch unangenehm verstärkt - aber das kann man nicht pauschalieren.
@pomerol - sorry, aber was du da von dir gibst ist nicht ok - so darf man auf andere menschengruppen einfach nicht herabschauen.  

16.10.08 14:48
8

14875 Postings, 5228 Tage minesfanWenige junge Türken

versauen halt den Ruf aller Türken. Gerade diese Türken, die herumprollen und mit nem 3er BMW durch die Stadt cruisen und junge naive Mädchen beeindrucken wollen, gerade die tragen dazu bei, daß man von den Türken ein schlechtes Bild hat. Und das hat bei einer Bewerbung Konsequenzen. Der personalchef einer Firma überlegt sich da schon dreimal ob er einen jungen Türken einstellt, auch wenn sicherlich vernünftige und intelligente darunter sieht. Da man aber nicht in die Seele eines Menschen  hineinschauen kann,  siegt meistens das Vorurteil, junge Türken taugen nichts.
Fazit: Generell junge Ausländer sollten dringend was ihrem Image ändern, und da ist jeder gefragt! Dann ändert sich nach und nach auch wieder die Einstellung zu denen.
-----------
Gebt Nazis keine Chance!

http://de.wikipedia.org/wiki/Friedenszeichen

16.10.08 14:57
9

35553 Postings, 4703 Tage DacapoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.11.08 14:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

16.10.08 15:38
1

8274 Postings, 5625 Tage pomerolja schön mit Goldkettchen und haste nicht

kannste nicht, wer da auch noch Urlaub macht....der sollte doch seinen Chef um Gehaltserhöhung bitten,
aber was soll es, ist ja eh die selbe Zielgruppe die auch in Bulgarien und Rumänien "schön" Urlaub macht
und vom TUI Urlaub träumt  

16.10.08 15:41
2

9095 Postings, 7399 Tage Boersiator#9 fliegt gleich raus!

-----------
ARIVA Kicktipp 2008/2009
http://www.kicktipp.de/ariva09

Macht kommt von machen!

MfG
Boersiator

16.10.08 15:44
2

8274 Postings, 5625 Tage pomerolzu 9

wenn die Möglichkeit besteht eine Gruppe Autonomer zu erfassen, leidenschaftlich gern mit anschliessendem Rücksetzen  

16.10.08 15:47
5

12950 Postings, 4999 Tage kostolenimeine türken sind 'n paar jünger und 'n paar älter

aber keine von denen is aggressiv oder fühlt sich benachteiligt. Nur wenn se quietschen, tu ich se ölen, dann is alles wieder in Butter...Türken auf...Türken zu...  

16.10.08 20:51
1

854 Postings, 4778 Tage stockdude"11 und 12 rightwing und minesfan

volle Zustimmung. Zentriere mein Posting somit auf "die" Türken....es gibt natürlich auch Ausnahmen, und minesfan hat es gut dargestellt...
-----------
Don`t Touch -NoRiskNoFun-Think straight

16.10.08 21:45

1513 Postings, 5659 Tage f_muellerBeklagen sich ebenfalls über arrogante Deutsche

Einige beklagen sich ebenfalls über arrogante Deutsche, andere weisen auf die großen Gemeinsamkeiten hin und zeigen sich erschrocken über die nationalistischen Töne.
http://www.blick.ch/news/schweiz/deutsche/artikel56129
Am Willen der Deutschen scheint es nicht zu hapern, jedoch am Verständnis. Abhilfe sollen sogenannte Integrationskurse für Deutsche schaffen, wie zum Beispiel die der Integrationsförderung der Stadt Zürich. So rät man, dass man Schwizerdütsch nicht sprechen können muss, aber verstehen sollte. Die Presse greift das Thema natürlich entsprechend auf und wer mal nachlesen möchte wie man über uns Deutsche Zuwanderer so denkt, kann das mal gerne hier tun.
http://www.blick.ch/news/schweiz/deutsche-vs-schweizerli-101104

Die Vorurteile: Im Blick-Online-Auftritt heißt es: ?Die Invasion aus dem großen Kanton im Norden ? billige Arbeitskräfte, arrogante Sprüche, unangenehmes Selbstbewusstsein.? Viele Eidgenossen fühlen sich bedroht. ?Überfremdung?  ? ein in Deutschland geprägter Begriff findet nun in der Schweiz Anwendung. ?Sie sind überall?, schreibt ein Blick-Redakteur und zählt als Beispiele Chefetagen, den Bund, Krankenhäuser, Universitäten und Baustellen auf.
http://www.rp-online.de/public/article/panorama/...tschen-kommen.html

#12 == Gut Analysiert.
Wenige junge Deutsche versauen halt den Ruf aller Deutschen. [.....]
Fazit: Generell junge Ausländer sollten dringend was ihrem Image ändern, und da ist jeder gefragt! Dann ändert sich nach und nach auch wieder die Einstellung zu  

16.10.08 21:52
1

1954 Postings, 7122 Tage JudasSie sind halt einfach noch nicht

reif für die EU und solang die Frau nur Nachts das Treppenhaus putzen darf und er Fernsehschaut sollte sich daran auch nichts ändern.  

16.10.08 21:54

34551 Postings, 5787 Tage Jutoleichte vorurteile?

-----------
die menschen werden kleiner,
wenn man sie unter die lupe nimmt

16.10.08 22:25

6254 Postings, 4985 Tage aktienbärAlles fliesst oder?

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln