finanzen.net

Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite 196 von 204
neuester Beitrag: 22.09.20 12:30
eröffnet am: 11.10.17 12:48 von: macumba Anzahl Beiträge: 5099
neuester Beitrag: 22.09.20 12:30 von: slim_nesbit Leser gesamt: 1241282
davon Heute: 454
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 194 | 195 |
| 197 | 198 | ... | 204   

11.07.20 15:17

1188 Postings, 3431 Tage granddad@west263

warum eigentlich eine solch patzige Antwort auf die Frage eines offenbar Unkundigen Rasputin?  

11.07.20 15:43

378 Postings, 1970 Tage west263@granddad

also finde nicht, das das patzig war.
Selber nur 3 Namen in den Raum werfen und dann erwarten, das man eine qualifizierte Antwort zu
kurz
mittelfristig
langfristig
und warum

bekommt? Allein zum Thema Wasserstoff gibt es genügend Video bei youtube, wo man einen Überblick und auch eine Meinung geliefert bekommt. wenn man schon selber keine hat.  

11.07.20 17:30

1188 Postings, 3431 Tage granddad@west263

naja, dann haben wir halt unterschiedliche Auffassungen wie man mit banal erscheinenden Fragen eines offenbar nicht allzu kompetenten Schreibers umgeht...is halt so  

18.07.20 19:13

2456 Postings, 849 Tage telev1tesla

"Ein halbes Jahr in der WerkstattHandwerker verzweifelte an Mängel-Model-X: Jetzt macht Tesla ihm ein Angebot

Eigentlich hatte Ingo Dellnitz ein nobles Ziel vor Augen: Der 51-jährige Handwerker mit eigener Firma wollte seinen Fuhrpark komplett auf Elektroautos umstellen.

Auch ein Model X des US-Autobauers Tesla war unter den Firmenfahrzeugen. Doch der macht Schwierigkeiten. Nun will Dellnitz den Stromer nicht mehr haben, aber auch Teslas bisheriges Vergleichsangebot stimmt ihn nicht glücklich.

Ingo Dellnitz, Chef einer Heizungsbau-Firma mit mehr als einem Dutzend Mitarbeitern im Nordrhein-Westfälischen Gladbeck, ist stinksauer. Dellnitz ist Elektro-Fan und wollte seine Monteursfahrzeuge auf Elektroantriebe umstellen. Dazu kaufte er bereits vor einigen Jahren den Elektro-Bus Nissan e-NV200. Und auch ein Fahrzeug des Elektro-Pioniers Tesla sollte in der Firmenflotte von Dellnitz nicht fehlen. Also entschied er sich 2018 kurzerhand, ein Model X anzuschaffen, ohne auch nur im Entferntesten zu ahnen, wie viel Ärger ihm das Fahrzeug machen würde.

Bereits einen Monat nach der Zulassung des Stromers gab es die ersten Probleme: "Es klapperte vorn im Antrieb", erinnert sich Dellnitz gegenüber Bild. Der 51-jährige kontaktierte die nächstgelegene, zertifizierte Tesla-Werkstatt im rund 70 Kilometer entfernten Düsseldorf. Das Service-Center habe daraufhin versprochen, sich bei ihm zu melden. "Haben sie natürlich nicht", kommentiert der entnervte Heizungsbauer. Also fuhr Ingo Dellnitz ohne Termin zum Service-Center und machte Druck. Nach der Reparatur die Ernüchterung: Das Klappern war immer noch da."

https://www.focus.de/auto/elektroauto/news/...ngebot_id_12219298.html


 

18.07.20 22:08

2456 Postings, 849 Tage telev1tesla

"Tesla-Werk bei BerlinDie Elonisierung von Brandenburg

373 juristische Einwände, Umweltprobleme, offene Fragen: Gegen diegeplante Tesla-Gigafactory spricht eigentlich ziemlich viel.Trotzdem will die Landesregierung das Projekt im Rekordtempoverwirklichen.

Manchmal kommt man langsam am schnellsten voran. Die Antonow AN-2 ?Anushka?, in die Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach zusammen mit Topmanagern von Tesla am 26. September 2019 stieg, kann mit einer Fluggeschwindigkeit unter 50 Stundenkilometern gesteuert werden. Für Menschen mit Flugangst ist das eher nichts, aber zu denen gehört Steinbach nicht. Über den unteren Flügel des betagten Doppeldeckers kletterten der Minister und die Tesla-Chefs in den Flieger, dann startete die Maschine (Baujahr 1975) zu einem Erkundungsflug über 300 Hektar Kiefernwald östlich von Berlin.
Der Rest ist ostdeutsche Industriegeschichte. Unter strikter Geheimhaltung (Codewort ?Anushka?) kämpfte ein Team der Brandenburger Wirtschaftsförderung um die Gunst von Tesla, bis dessen Chef Elon Musk entschied: Die Gigafactory kommt. Im 9000-Seelen-Ort Grünheide will Musk ab 2021 in einer ersten Ausbaustufe bis zu 500.000 Autos pro Jahr produzieren."

https://www.focus.de/auto/elektroauto/...brandenburg_id_12216755.html


 

19.07.20 14:36

439 Postings, 3307 Tage raluneck@ RasputinCH

Alle drei sind gut,     Plug      332% i drei Jahren
                                       Ballard 582% in drei Jahren
                                       McPhy 621% in drei Jahren
Wenn du nicht alle kannst, dann entscheiden dich einfach blind.
Ehne Mehne Miste usw.  

19.07.20 14:40
1

439 Postings, 3307 Tage raluneck@telev1

Mit so viel E-Karren sehe ich für meinen Geschirrspüler schwarz  

20.07.20 08:31
1

34056 Postings, 7384 Tage Robinmal

Vorsicht  - die haben gerade bei NEL alle Stoploss ausgelöst . Minus 6%.  Bei Ballard lege ich mich mal bei Euro 15,60 rein . Mal schauen  

26.07.20 13:26

2810 Postings, 1769 Tage Winti Elite BWasserstoff ist ein totes Pferd !

27.07.20 13:59
2

51 Postings, 3237 Tage Kritschja winti du alte hütte

zeigst uns mal wieder, dass Du die hellste Kerze auf der Torte bist, ach was, die hellste Birne im Universum.

Glaubst Du, dass Dich hier irgendjemand für voll nimmt? Nicht einmal viertelsvoll. Der Schwabe sagt dazu: Halbdackel.  

28.07.20 07:17
2

51 Postings, 3237 Tage KritschEy winti, hier wieder ein paar blöde für dich

Russlands neue Energiestrategie: Nord Stream 2 soll Wasserstoff liefern
Auch Russland setzt auf neue Energie: Bis 2024 soll die Wasserstoffproduktion anlaufen. Vorreiter wollen die Staatskonzerne Gazprom und Rosatom werden.
?
Handelsblatt, 27.07.20

und noch einen oben drauf für Dich:

Studie: Gute Chancen für grünen Wasserstoff
Weil Windkraft immer günstiger wird, könnte auch nachhaltig produzierter Wasserstoff den Durchbruch deutlich schneller schaffen als bislang gedacht.

wieder Handelsblatt - die sich auch bescheuert, findest Du nicht? Bekommst jetzt sicher einen ...?

Ja, Du bist einfach das Schlauste unter den Neutrinos.

 

28.07.20 19:58
1

2810 Postings, 1769 Tage Winti Elite BKitsch

Du solltest nicht soviel Wasserstoff Aktien kaufen wenn du keine Nerven hast.
Ich bleibe dabei Wasserstoff ist und bleibt Steuergeld und Energie Verschwendung.
Aber die Zukunft wird uns zeigen ob du oder ich recht bekommen werden.
Also nimms easy und setze nicht dein ganzes Geld auf Wasserstoff.
Die Illusion mit dem grünen Wasserstoff kannst du auch vergessen so etwas gibt es überhaupt nicht.  

30.07.20 08:34

384 Postings, 110 Tage JB_1220das Wasserstoff

nicht für den kleinen PKW gedacht ist sollte ja jedem klar sein. xD  

30.07.20 08:35

384 Postings, 110 Tage JB_1220beim Sportwagen

jedoch spielt das Gewicht eine sehr große Rolle! Denke das hier eventuell doch was mit Wasserstoff kommen könnte. ;-)  

30.07.20 09:14

34056 Postings, 7384 Tage Robinsieht nach

einem Test der ? 11,6 - 11,8 aus  

30.07.20 09:33

1596 Postings, 3303 Tage Flaterik1988Was meint ihr

hält die Unterstützung bei 11,80-12,00 sowieder einjährige Aufwärtstrend oder wird diese markante marke durchbrochen? Überlege hier ein Trade zu etablieren mit nem SL bei 11,50  

30.07.20 09:35

3 Postings, 56 Tage Thermodynamiker#4889

bin neu hier, hab von Börsen keine große Ahnung, arbeite aber in der Entwicklung und Projektierung von Power to Gas Anlagen. Winti, du liegst falsch. Nicht so viel googeln und sich auf Internet Informationen verlassen........

 

30.07.20 09:40

34056 Postings, 7384 Tage Robinjo

Stoploss unter ? 12 rausgeworfen  

30.07.20 09:51

1815 Postings, 288 Tage NoCapHm...Marktführer...

...keine Ahnung wer da verkauft ...SL sind raus, müsste gleich drehen  

30.07.20 10:29

51 Postings, 3237 Tage Kritschachtung achtung - futter für winti

Batterie-Rohstoff aus Deutschland
Lithiumabbau ohne schlechtes Ökogewissen
Von Werner Ludwig 28. Juli 2020 - 16:54 Uhr
Lithium ist der Treibstoff der Elektromobilität. Doch sein Abbau verursacht in den Lieferländern erhebliche ökologische Probleme. Karlsruher Forscher arbeiten deshalb an einer neuen Methode zur schonenden Lithiumgewinnung in Deutschland.

Ey Winti, Du altes totes Pferd, Du musst schon intelligenter Fragen um eine Antwort für Deine Neugier zu erhalten  

30.07.20 11:17

34056 Postings, 7384 Tage Robinjo

Unterstützung bei Euro 11,6 getestet . Passt  

30.07.20 11:32

363 Postings, 463 Tage maxen90gerade mal wieder

nach eeewigkeiten in den thread hier geschaut. es hat sich nix geändert. respekt vor wintis durchhaltevermögen. der wird hier noch bis zu seinem lebensende den wirkungsgrad-prediger spielen :D  

30.07.20 12:14

2810 Postings, 1769 Tage Winti Elite BWasserstoff ist ein totes Pferd!

Seite: 1 | ... | 194 | 195 |
| 197 | 198 | ... | 204   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
Allianz840400
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1