IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 1 von 350
neuester Beitrag: 27.10.21 22:59
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 8734
neuester Beitrag: 27.10.21 22:59 von: Katjuscha Leser gesamt: 2348759
davon Heute: 663
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
348 | 349 | 350 | 350   

08.01.15 20:16
48

4123 Postings, 4532 Tage AngelaF.IVU - sachlich und konstruktiv

Hier also der neue IVU-Thread.

Es ist erlaubt und erwünscht, positives als auch negatives zur IVU-Aktie zu schreiben.

Es ist nicht erlaubt aus der Luft gegriffene Anschuldigungen zu äußern und User persönlich anzugreifen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
348 | 349 | 350 | 350   
8708 Postings ausgeblendet.

14.10.21 20:11

103824 Postings, 7898 Tage KatjuschaArbeitsplätze ÖPNV

14.10.21 21:01

242 Postings, 1689 Tage Dr. QTrigger

Da habta Euer'n Trigger an der Nachbörse.

Und selbst wenn nicht.. Bei IVU darf sich der Kurs auch mal Zeit lassen, weil's im Gegenzug gefühlt keine Risiken gibt.  

14.10.21 21:09
3

1536 Postings, 2667 Tage MitschTrigger?

Wüsste auch nicht, warum es hier jetzt gerade einen Trigger braucht. IVU läuft doch seit Jahren kontinuierlich nach oben. Und das auch gerechtfertigt. Operativ läuft es es einfach. Für mich einfach eine Basisposition und ein klassische Sparplanaktie. Die Trends spielen IVU doch total in die Karten. Deswegen muss man sich hier eigentlich gar keine Sorgen machen.  

14.10.21 21:44
3

40183 Postings, 5699 Tage biergottDr. Q

Im Gegenzug keine Risiken, dafür sorgt IVU übrigens auch! :)  

14.10.21 21:56
1

4123 Postings, 4532 Tage AngelaF.Trigger

Vielleicht ist hier ja der Trigger, dass es möglicherweise gar keinen Trigger braucht.  :)  

14.10.21 22:38

685 Postings, 456 Tage moneymakerzzzlieferengpässe

weil das hier von Katjuscha so als ein Problem der anderen abgetan wurde: ist das wirklich so? ivu hat doch einen ordentlichen Hardwarteil den man (als durchlaufenden Posten) einkauft. könnten sich da nicht auch probleme ergeben wenn man seine Hardware nicht bekommt wegen Lieferproblemen? klar die Software läuft weiter - aber ohne Bordrechner komme ich nicht weit.  

14.10.21 23:30
5

103824 Postings, 7898 Tage Katjuschaich hab das als Problem "der Anderen" abgetan?

wann das denn?

ehrlich gesagt nervt mich an der ganzen Diskussion in mittlerweile fast allen Threads aller deutschen Nebenwerte nur, dass es mal wieder die großen Indizes kaum zu stören scheint, während wir in Deutschland mal wieder unsere Mittelständler bzw. deren Aktien zerreden, weil es mal 2-3 Quartale etwas höhere Kosten oder etwas später eintreffende Teile aus Asien bekommen, falls man überhaupt betroffen ist.

Bei Helma fing man heute auch wieder mit dem Thema Baukosten und Inflation an, obwohl Helma gerade erst die Prognose erhöht hat und 71% steigenden Auftragsbestand gemeldet hat, dazu hohe Stille Reserven in der Bilanz. Und das bei KGV von 11. Trotzdem wird überall selbst bei solchen Aktien jetzt ein Fass wegen den Lieferengpässen und dadurch zeitweise höheren Preisen diskutiert. Muss man sich nicht wundern, wenn US Aktien generell drei mal höher bewertet werden, und so auch viele deutsche Unternehmen viel schwerer an Kapital kommen oder supergünstig übernommen werden.

sorry, musste mal raus.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.21 07:28

943 Postings, 7808 Tage königGuten Morgen kat

Schöner Beitrag!
Klar kann man so was mal machen, leicht genervt ein Stück Seelenleben auf den Tisch legen. Find ich gut, hat mir gefallen.  

15.10.21 08:42
7

4123 Postings, 4532 Tage AngelaF.Verschiedene Sichtweisen

Liegt halt - grob gesagt - in der Natur der Deutschen, vieles was im eigenen Land passiert, erstmal klein zu reden.

"German Angst" halt. Nur ja keinen Optimismus aufkommen lassen. Könnte ja gleich Neider auf den Plan rufen.

Zwei verlorene Weltkriege und eine Hyperinflation haben tiefe Spuren hinterlassen. Spuren und Prägungen, die den Siegermächten erspart geblieben sind und die immer noch wirken. Wohl in keinem anderen Land als hierzulande, wird das Wort Inflation (immer noch) als "Schreckgespenst" empfunden.

Dementsprechend unterschiedlich sind auch die kollektiven Denk- und Sichtweisen.



 

15.10.21 10:10

4260 Postings, 4448 Tage Versucher1... richtige Werbung, eine die ÖPNV/Busfahren

attraktiv macht und zeigt was da geht ... das wär 'n Trigger; ... da wär' den Leuten egal wenn der Bus 10 Min. Verspätung hätt'  :-);

 

15.10.21 11:13

3055 Postings, 4112 Tage nuujSchuss nach Hinten

Der örtliche Verkehrsträger in Aachen, stellt den Ticketverkauf teilweise um. Ich verstehe nur Bahnhof.
https://www.aseag.de/tickets/faq-ticketentwertung
Steckt da IVU mit drin. Will man alle in die App zwingen. Aachen hat eine grüne Mehrheit im Rat, auch ein grünes Direktmandat für den Bundestag (Kriescher).
Wenn ich das hier so lese, dann steige ich doch lieber auf mein altes Herkules mit Torpedo Dreigang. Irgendwie, komplizierter geht es nimmer.
Ansonsten betrachte ich die Aktienwelt im Moment mit einer Haltensicht. So langsam geht die Aktienhauuse wohl dem Ende entgegen. Rebalancing bzw. Umstrukturierung scheint erforderlich. Man hat ja sonst nichts zu tun.  

15.10.21 12:00

685 Postings, 456 Tage moneymakerzzzZitat liefer ich noch nach

"da müssten von lieferengpässen betroffenen Unternehmen DEREN Aktien leiden". klingt für mich stark nach "den anderen" ;)  

15.10.21 12:18

103824 Postings, 7898 Tage KatjuschaDann solltest du allerdings den ganzen Satz

Korrekt zitieren, am besten das ganze Posting. Dann klingt das vom Sinnzusammenhang schon ganz anders.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.21 14:05

685 Postings, 456 Tage moneymakerzzzDer Ganze Satz ändert nix an der Aussage

aber gut. lass ich dir deine Polemik. ich als Investor kenne gerne alle Risiken. wenn hier keiner was zu den Rechnern sagen kann schreib ich mal die IR an.  

15.10.21 14:36
4

103824 Postings, 7898 Tage KatjuschaOh Mann

Es ist Polemik, wenn ich möchte, dass man korrekt zitiert, also auch den Zusammenhang versteht?

Polemisch ist es wohl wenn man unterschwellig so tut als würden wir anderen Investoren die Risiken nicht gerne kennen, nur weil deine Frage nach den Rechnern gestern untergegangen ist. Ich wüsste auch nicht wie man dir auf die Frage hätte antworten sollen. Wir können ja von Außen nicht wissen, ob es derzeit Teile von Hardware gibt, die aktuell nicht geliefert werden. Mal ganz davon abgesehen dass es eben genau das Thema betrifft, dass ich gestern Abend angesprochen hatte. Diese temporären Probleme in der Lieferkette dürften für 95% der hier in IVU investierten User gar kein Thema sein. Die allermeisten User hier scheinen mir ganz ernsthaft Langfristinvestoren zu sein. Das ist das was mir an dem Thread und der Aktie im Vergleich so gut gefällt. Liegt natürlich hauptsächlich am Unternehmen selbst, das diesen Charakter des Geschäftsmodells und des Vorstands offenbar auf die Aktionäre übertragen konnte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.10.21 12:59
2

3055 Postings, 4112 Tage nuujTop Down

Top Down,
bitte mit Augenzwinkern lesen. Anfang !!!
Nun ja, betrachte ich mir die derzeitige Gesamtsituation, dann steht zurzeit die Politik Im Vordergrund.
Was für Leute hat man gewählt?
Da ist zunächst der Gewinner. Kommt gerade aus dem Toom Baumarkt und hat nun Respekt. Kann also einen Nagel schlagen und ist gerührt.
Da ist ein Grüner, der nicht gerade ausschauen kann und spricht von Hoffnungszeit. Wusste garnicht, dass Männer entbinden können. Vielleicht die grünen Männchen vom Mars.
Das weibliche Pendant ist im Bastelkeller und versucht Bretter zu bohren und Keulen für Xi und Putin zu drechseln. Die nehmen die gerne als Kaminholz. Schicken dafür ein paar Plasmaraketen.
Der, der immer Porsche fährt windet sich mit großen Worten. Hat im Prinzip nichts Gescheites gelernt und wie in der Schule, wer die größte Klappe hat, ist Winner.
Ansonsten stehen da noch so einige im Hintergrund. Die werden sich dann offen zeigen, wenn es soweit ist.
Klar ist. Keine Steuererhöhung. Man kann den Soli abschaffen und macht dann einen Umweltsoli. Man hat ja nichts erhöht, sondern nur was neues eingeführt. Erhöhung der Beiträge zu verschiedenen Sozialbeiträgen ist ja auch keine Steuererhöhung.
Der eine im Nebel hat schon mit Smava telefoniert für Kredite.
Verschiedenlich wirde versichert, dass man unmittelbat an der Wohnung einen Bauantrag für ein 200m hohes Windrad gestellt hat. Auch sollen zur CO2 Ersparnis jeden 2.ten Freitag alle Smartphones ausgeschaltet werden.
Aus der vorgeschilderten Situation sehe ich den Top down nicht positiv. Ende!!!!

Dennoch wird IVU die Sache gut überleben. Logistik EDV ist gefragt. In allen Belangen. Keine LKW Fahrer; dann alles auf die Schiene. Warum müssen Paket-LKW´s (Post) jede Nacht von Köln nach Berlin fahren. Ein automatisch fahrender Waggon tut es auch.

Man möge mir das OT nachsehen. Habe jetzt weniger Frust.








 

19.10.21 18:46
4

131 Postings, 4219 Tage pirigedankliche Verirrungen ...

passen doch besser in die Karnevalszeit...  dauert doch nicht mehr so lange. Verstehe nicht, warum das hier interessieren soll.  

21.10.21 12:06
5

131 Postings, 4219 Tage piriSmallCaps arbeiten an Lösungen für die Megatrends



Mit smarter Technik punktet auch IVU Traffic Technologies (ISIN: DE0007448508). Das Berliner Software-Unternehmen gibt es seit dem Jahr 1976 und steht heute für Effizienz und Nachhaltigkeit im öffentlichen Nahverkehr. Und das weit über die Stadtgrenzen hinaus - über 500 Verkehrsbetriebe rund um den Globus nutzen das hauseigene Baukastensystem. Der Vorteil: Die einzelnen Komponenten lassen sich leicht an die jeweiligen Anforderungen anpassen. Das macht den Einsatz kostengünstig und flexibel. Die IVU ist auch bei der Digitalisierungsoffensive der Deutschen Bahn mit an Bord. Ziel ist, alle wichtigen Daten für den Einsatz der Fernverkehrszüge auf einer Produktionsplattform zu sammeln und so Züge und Personal besser einzuplanen.

Auch im Bereich Elektromobilität bietet IVU Lösungen. Noch ist die Reichweite von Elektrobussen gering und die Ladezeit lang. Umso wichtiger ist es, Strecken und Ladezeiten zu koordinieren. Derzeit sitzen die meisten Kunden der IVU in Deutschland und Europa. Hier gibt es den politischen Willen für umweltfreundliche und nachhaltige Mobilität. Der Trend dürfte sich trotz leerer Kassen fortsetzen, immerhin ist Klimaneutralität erklärtes Ziel der EU. Doch auch international ist der Markt im Aufwind. Schließlich leben nach Prognosen der Vereinten Nationen bis zum Jahr 2050 etwa zehn Milliarden Menschen auf der Erde. Acht Milliarden von ihnen dann vermutlich in Städten.
 

25.10.21 11:22

271 Postings, 1935 Tage Porter70Langeweile

Ist Börse langweilig. Muss mich immer wieder daran erinnern, dass ich den Wert genau wegen dieser Langeweile gekauft habe. Wie gut dass ich sicher bin dass sich das zeitnah ändert. Das ist dann unter Umständen auch wieder nicht richtig. Wollte nur mal schreiben, ob ihr mit dem Kurs auch eingeschlafen seid.  

26.10.21 13:05
1

6874 Postings, 4243 Tage Neuer1Porter70

Dann solltest du andere Papiere kaufen. Z,B Steinhoff oder Wirecard. Wenn du das Zeug im Depot hast/hattest, dann machst du unter Umständen kein Auge mehr zu.  

26.10.21 16:44
10

685 Postings, 456 Tage moneymakerzzzlieferprobleme

für die es interessiert ;)

hab eine Antwort von IVU bekommen: ja man ist betroffen, ja die Lage ist angespannt aber sie konnten diese bislang sehr gut abfedern. Trotzdem kann es zum Jahresende zu Verschiebungen von Auslieferungen ins nächste Jahr kommen. Da  Hardwareumsätze nur eine untergeordnete Bedeutung haben, erwartet man keine Auswirkungen auf die Jahresziele. ich nehme mal an, dass die Software dann trotzdem in 2021 abgerechnet wird irgendwie - auch ohne die Hardware auf die die drauf kommt?!?  

27.10.21 22:15

76 Postings, 962 Tage merkassind

das nicht schon Insiderinfos? von anderen Unternehmen bekommt man keine konkreten Infos, das wäre ja dann ein Benachteiligung gegenüber den anderen Aktionären  

27.10.21 22:20
2

4302 Postings, 4313 Tage JulietteMan erwartet keine

Auswirkungen auf die Jahresziele. Also braucht man auch nichts vermelden  

27.10.21 22:59
1

103824 Postings, 7898 Tage Katjuschamerkas, also solche Infos bekommt man

eigentlich immer, wenn man IR-Abteilungen anschreibt. Muss man halt nur fragen.

Insiderinfo wäre es, wenn man konkrete Zahlen genannt hätte, aber wenn man nur sagt, dass es möglicherweise Verschiebungen ins nächste Jahr gibt (gab es ja in der Vergangenheit von IVU schon häufiger) und man keine Auswirkungen auf die Jahresziele erwartet, dann lässt das ja noch Interpretationsspielraum.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
348 | 349 | 350 | 350   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln