Curevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

Seite 1 von 42
neuester Beitrag: 29.11.20 16:27
eröffnet am: 14.08.20 07:31 von: Scontovaluta Anzahl Beiträge: 1046
neuester Beitrag: 29.11.20 16:27 von: unter_Strom Leser gesamt: 165066
davon Heute: 604
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   

14.08.20 07:31
14

29845 Postings, 5705 Tage ScontovalutaCurevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

Curevac-Börsengang für Freitag in New York erwartet  
Freitag, 14.08.2020 05:49  von dpa-AFX

https://www.ariva.de/news/...uer-freitag-in-new-york-erwartet-8658833


IPO
Curevac-Börsengang bereits für Freitag geplant
Das deutsche Biotechunternehmen betritt offenbar bereits diesen Freitag das Börsenparkett. Mit dem Geld soll auch die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs weiter voran gebracht werden.
https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...Fe9VqIXLSuUnpaEA-ap4

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   
1020 Postings ausgeblendet.

19.11.20 17:02

105 Postings, 41 Tage p3t3rkann hier jemand was über

das short interest sagen?
Hatte mir einst notiert: Vorsicht: Leerverkäufer.
Seitdem sind einige Monate vergangen und der Wert gerät wieder in mein Beutschema.  

19.11.20 18:27

202 Postings, 756 Tage SoaringCurevac bestätigt Kühlschranklagerung

Quelle:Stuttgart - 19.11.2020, 11:45 Uhr ZDF-Sendung Maybrit Illner
Curevac bestätigt Kühlschranklagerung

DAZ.online hat bei Curevac nachgefragt. Der Sprecher von Curevac erklärt: ?Herr Kremsner war in diesem Punkt nicht aktuell informiert, kannte unsere Pressemitteilung offenbar noch nicht. Tatsache ist, was wir gestern kommuniziert haben.?



 

19.11.20 20:09
1

2066 Postings, 216 Tage AktienQuerdenkerWenn nicht schon bekannt, dann interessant...

19.11.20 21:16

202 Postings, 756 Tage SoaringBiontech versus Curevac

Quelle Kronen Zeitung 19.11.2020:
?Die Daten zeigen, dass unser Impfstoff mit einer Dosierung von 30 Mikrogramm nur 28 Tage nach der ersten Dosis einen hohen Schutz gegen Covid-19 erzeugen kann?, sagte Biontech-Chef Ugur Sahin. Der Impfstoff wird zweimal mit einer Dosierung von je 30 Mikrogramm verabreicht. Die Dosierung ist damit niedriger als die des Moderna-Impfstoffs mit je 100 Mikrogramm.
Kühlung: Biontech -70°C/ Moderna Kühlschranktemp.
Quelle: https://www.rtl.de/cms/...ntech-tiefgekuehlt-bei-70-grad-4652052.html


Quelle 19.11.2020: https://science.apa.at/rubrik/medizin_und_biotech/...9371351257297798
Damit testet CureVac seinen Impfstoff (die Phase IIb/III-Studie soll nun mit der höchsten der getesteten Dosierungen von 12 Mikrogramm fortgesetzt werden) in einer niedrigeren Dosierung weiter als die Konkurrenten BioNTech und sein Partner Pfizer (30 Mikrogramm) und Moderna (100 Mikrogramm), die wie das Tübinger Unternehmen einen Impfstoff auf Basis der sogenannten Boten-RNA (mRNA) entwickeln. Diese soll den menschlichen Zellen die Information zur Produktion von Proteinen und damit zur Bekämpfung der Krankheitserreger vermitteln. BioNTech/Pfizer und Moderna hatten ihre entscheidenden Wirksamkeits Studien bereits Ende Juli gestartet.
Kühlung: Bei + 5°C mindestens drei Monate stabil
Quelle: https://www.merkur.de/wirtschaft/...19-ema-zulassung-zr-90098706.html

Fazit:
Mit schlechten Karten kann man bluffen (Auftrumpfen) oder aufgeben.
Curevac ist Pionier der mRNA Forschung. 20 Jahre Forschung/Erfahrung kann kein Unternehmen in wenigen Monaten/Jahren aufholen. Meines Erachtens hat CUREVAC alle Trümpfe in seiner Hand.  

20.11.20 08:13
2

2066 Postings, 216 Tage AktienQuerdenkerAnsichtssache...

an der Kühlthematik arbeitet Biontech bereits, da wird es wohl im Dezember ein Update dazu geben.
Heute erfolgt sehr wahrscheinlich der Antrag auf Notzulassung und dann schauen wir mal weiter...  

20.11.20 11:13

42 Postings, 1245 Tage pritt-stiftSehr schön argumentiert!

20.11.20 11:52
1

193 Postings, 668 Tage qmingoWelche Trümpfe meist Du?

Ich sehe hier allenfalls den Dumpingpreis als plus!

Aber ist auch nur mit 12 mg dosiert und somit billiger in der Herstellung und wird aber somit auch nicht die gleiche Wirkung von 95 Prozent erzielen können!  We will See...  

20.11.20 13:02

2066 Postings, 216 Tage AktienQuerdenkerAntrag ist gestellt...

hier setzen vielleicht ebenfalls Einige auf mehrere Pferde im Rennstall... ;-)

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...a-beantragt/26643208.html


Schönes Wochenende!  

20.11.20 17:43

1126 Postings, 838 Tage BYD666Sehe ich auch so ...bin leider erst ab

49 EUR rein,

https://www.deraktionaer.de/artikel/...-mit-curevac-los-20221085.html

Am 14. August ging CureVac zu einem Ausgabepreis von 16 Dollar an die Börse. Bereits am Folgetag stand die Aktie mit 430 Prozent im Plus und markierte damit ein Rekordhoch bei 85 Dollar. Der Wert konnte jedoch dieses hohe Preisniveau nicht halten und halbierte sich innerhalb von einem Monat.

Nachdem der Kurs bei rund 43 Dollar seinen Boden gefunden hatte, setzte er zu Beginn des Monats erneut zum Höhenflug an. Am Montag toppte er mit Kursen bis 85,68 Dollar sogar das bisherige Rekordhoch. Die letzten Tage zeigte sich die Aktie aber wieder etwas schwächer und bewegte sich zwischen 70 und 78 Dollar.

Aus charttechnischer Sicht stellt der u-förmige Kursverlauf mit der momentanen Verschnaufpause eine Tassenformation dar. Gelingt es nun das Allzeithoch zu überwinden, wäre die Formation erfolgreich aufgelöst. Dann wären sogar Kurse im dreistelligen Bereich möglich.  

20.11.20 22:35

62 Postings, 24 Tage Ramto@qmingo: Dosierung

Hier wird immer wieder über die Dosierung als Vorteil bzw. Nachteil gesprochen. Diese kann man nicht direkt unter den Herstellern vergleichen. Obwohl es sich bei Biontech/Moderna/Curevac um mRNA Wirkstoffe handelt, sind sie doch unterschiedlich in der mRNA Sequenz und in der Formulierung und somit in der Wirksamkeit. Auch kann man aus der Dosierung nicht direkt Herstellungskosten ablesen oder vergleichen, weil die Prozesse sehr unterschiedlich sein können.

Das ist wie mit Äpfeln und Birnen, oder Viagra und Cialis: 10 mg vom ersten sind eher wohl unbefriedigend, aber 5 mg vom zweiten können schon viel Spaß machen.  

21.11.20 10:24

182 Postings, 116 Tage mogge67@qmingo

Du schreibst in #1028: "Aber ist auch nur mit 12 mg dosiert und somit billiger in der Herstellung und wird aber somit auch nicht die gleiche Wirkung von 95 Prozent erzielen können!"

Mit dieser Aussage zeigst du, dass du nicht die geringste Ahnung vom Thema hast!

Von den Mengenangabe bei unterschiedlichen Wirkstoffen kann man nicht auf deren vergleichbare oder unterschiedliche Wirksamkeit schließen.
Mit den Kosten bei der Herstellung hat es ebenso wenig zu tun!  

21.11.20 11:53
2

8 Postings, 49 Tage Wellenreiter73Preis

12 Mikrogramm zu 10 Euro sind teurer als 30 Mikrogramm zu 15,5 Euro, um rein rechnerisch 9,5 Euro ;-))  

21.11.20 15:57

182 Postings, 116 Tage mogge67@Wellenreiter

Der war gut!  

21.11.20 18:04
1

202 Postings, 756 Tage SoaringCurevac 12 Mikrg, mehrere Monate stabil, 10Euro

Die Dosis sei bei Curevacs Mittel mit 12 Mikrogramm sehr niedrig.
Biontech meldete dagegen für seinen Impfstoff eine Dosis von 30 Mikrogramm,
Moderna sogar von 100 Mikrogramm.
Curevac, außerdem habe der Impfstoffkandidat ?jüngst eine mehrmonatige Stabilität? gezeigt, sogar bei ?Kühlschranktemperatur?. Damit hätte Curevac Biontech etwas voraus. Der Biontech-Impfstoff nämlich muss bei minus 70 Grad gelagert werden, um seine Wirkung nicht zu verlieren. Moderna gibt für seinen Impfstoff an, dass er bei Standard-Kühlschranktemperaturen von zwei bis acht Grad voraussichtlich 30 Tage lang stabil ist
Quelle:
https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/...rteil_id_12684733.html

Curevac: 12 µg mehrere Monate lagerstabil Preis 10Euro

Moderna: 30 µg und 30 Tage  lagerstabil

Biontech: 100 µg und  -70°C Lagerung (Lieferkette?) Preis 2 x 15,5 =31 Euro) Auch für den gemeinsamen Impfstoff von BioNTech und Pfizer ist die EU bereit, hohe Summen zu zahlen. Der Preis soll bei 15,50 Euro je Dosis liegen. Für den Impfschutz sollen voraussichtlich zwei Impfungen nötig sein.
Qelle: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4fc4-a4b8-0b50ccb1be99

Biontech ist aus o.g, Gründen in meinem Depo nicht vorhanden!

 

22.11.20 01:25
2

62 Postings, 24 Tage Ramtosoaring: Du kapierst es...

...einfach nicht: Curevac hat etwas, das bei Kühlschranktemperatur lagerbar ist. Aber keinen Impfstoff. Weil die Phase III in den Sternen steht. Das Thema Dosierung sagt nichts aus.

Abgesehen von den falschen Zahlen in deinem Post: Dein Depot möchte ich nicht haben.  

22.11.20 01:31

62 Postings, 24 Tage Ramto@wellenreiter

Auch du hast es nicht verstanden.  

22.11.20 17:22

193 Postings, 668 Tage qmingo@ Mogge 67

muss ich ja auch nicht haben und es langt, wenn ich die 1. Wahl im Depot habe und das ist Curevag derzeit definitiv nicht. Ich sehe sie ges. derzeit eher an 4.-6. Stelle und Biotech war und ist hier definitiv erfolgreicher und v.a schneller und das Kühlproblem, soweit es überhaupt eins ist, wird mit der 2. Charge gelöst!
Curevag hatte ich auch im Depot, aber die Aussagen vor ein paar Wochen haben mich stutzig gemacht und es wurde offeriert, wird werden effizienter sein und ein hohen Preis durchsetzen, da wir Profit machen wollen, weil wir schon so lange forschen und nun da sie den Anschluss verpasst haben, offerieren sie einen Dumpingpreis, ohne überhaupt schon Studien zu haben, die die Effizienz nachweisen.
Ist das seriös UND HAT BIONTECH SOWAS JE GEMACHT?  

22.11.20 18:47

202 Postings, 756 Tage Soaring@Ramto

Bitte... Ramto du erinnerst mich an Donald Trump.
Laut Ramto liefert die Presse Fake News! Nur Ramto kennt die Wahrheit, Ramto versteht was. Wer Ramto wiederspricht wird gefeuert, ALLE außer Ramto sind Doof, verstehen nix. Großer Ramto, bitte lass und doch an deinem genialen Verständniss teilhaben, erzähl uns von deiner Wahrheit bzw was du sonst noch über Curevac/Biontech/Moderna weißt - bitte nur Fakten :-))  

22.11.20 20:19

62 Postings, 24 Tage Ramto@Soaring

Soaring,
ich kann es dir leider nur erklären. Verstehen musst du es schon selbst,  

23.11.20 14:23

202 Postings, 756 Tage SoaringCureVac - Wacker

23.11.2020 13:30
WACKER CHEMIE-Aktie legt deutlich zu: WACKER stellt Corona-Impfstoffkandidaten für CureVac her
Quelle:
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...fuer-curevac-her-9542597  

23.11.20 19:39

24 Postings, 2092 Tage Fan123Grund des Anstiegs?

Ist da was im Busch oder warum steigt es so an?  

24.11.20 06:39

101 Postings, 370 Tage WuchtigeBerthaJ.Spahn sagte...

...heute morgen bei NTV,
bei erfolgreicher Notzulassung der Impfstoffe unter anderem von Biontech/Pfizer, Moderna, Curevac und Astrazeneca sollen zugesicherte Abnahmemengen seitens der Regierung geplant sein. Denke egal, wer der Hauptprofiteur werden wird, mit Curevac haben wir einen guten sicheren Hafen erwischt.  

24.11.20 10:02

202 Postings, 756 Tage SoaringWiderstand Shorties U-Chart

Shortis Erfolg- bisher mäßig. Erwartungsdruck Privatanleger ist höher. Widerstand läuft (Bion/Moder/Curv) simultan. Fragt sich nur wann die 72 fällt. 25MRD BKap. ist m. E. möglich (Kursverdoppelung). 69,5 ist ein zu harter Boden vermute heftigen Kurssprung nach oben.  

29.11.20 12:57
1

420 Postings, 791 Tage Artikel 14Eher BioNTech aus folgenden Gründen

Wenn ich diese Wahl habe ...
(1) Auf einen Impfstoff noch ca. 6 Monate zu warten (CureVac, mRNA, wenig geprüft)
(2) Nur 62 bis 70% Wirkung (Astra, Lebendviren als "Vektor", Probleme bei Dosierung und Auswertung)
(3) 300% häufiger Nebenwirkungen (Moderna, mRNA, wenn verwendbar, dann "America first")
(4) Ohne Impfung vor jeder Türklinke, jedem Atemaerosol und jeder Pin-Eingabe Angst haben
(5) 95% Wirkung, 96% keine Nebenwirkung, Rest nur leichte Nebenwirkungen (BioNTech, mRNA, an 22.000 Probanden erprobt)
... dann ist für mich selbst die Entscheidung klar, dass ich zeitnah zur Impfung mit BNT162B2 gehe. Die allermeisten US-Cowboys kennen BioNTech nicht und die US-Medien nennen es nie beim Namen (nur "Pfizer", aber "er hat's erfunden?") und glauben daher, dass sie in Kürze Moderna geimpft bekommen, obwohl die Einreichung und Genehmigung dem entgegensteht. BioNTech werden noch 2020 IMHO sehr deutlich mehr Dosen verimpfen als Moderna, dies werden Anfang Januar die Q4-Berichte offenlegen. Entscheidend sind für mich letztlich dann
(1) der Vergleich der Marktkapitalisierung (BNTX 21,07 Milliarden, MRNA 42,50 Milliarden)
(2) das Vertrauen in die Unternehmensführung
(3) die tatsächliche Anzahl der Impfungen
(4) Häufigkeit und Profil der Nebenwirkungen
(5) Kapazitäten für die Massenproduktion
In allen fünf Punkten stellt das Investment in BioNTech für mich die besseren Chancen dar.  

29.11.20 16:27

3 Postings, 671 Tage unter_StromModernas Sprung

Ich habe durchaus etwas Zeit in die Recherche investiert, aber bin diesmal nicht fündig geworden: Warum hat Moderna am Freitag so dermaßen angezogen. Ja, klar, ihre Kühlschrankgeschichte, Wirkstoff kann besser im entlegendsten Teil des Amazonas aufbewahrt werden.....

Aber Biontech verkauft etwas FRÜHER, was habe ich denn da am 27.11 verpasst? Ich kann jetzt nicht noch einmal wechseln, schon gar nicht beim gegenwärtigen Modernakurs.
Meint Ihr das sinkt wieder, wenn am 7.(10.,11.) Dezember die ersten Verkaufsmeldungen von Pfizer Biontech kommen?
Ich hatte vorher den Freudenpik zu verkaufen, um dann die zweite Spitze bei Moderna eine Woche später zu nehmen.

Sagt mal was dazu.

Oliver.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln