finanzen.net

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 518
neuester Beitrag: 22.10.19 13:43
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 12940
neuester Beitrag: 22.10.19 13:43 von: abakus222 Leser gesamt: 2670850
davon Heute: 1081
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
516 | 517 | 518 | 518   

25.03.12 23:31
51

1707 Postings, 2773 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
516 | 517 | 518 | 518   
12914 Postings ausgeblendet.

10.10.19 15:08
1

908 Postings, 2028 Tage OGfoxDie Sunrise-Beteiligung

hat in den letzten zwar einiges an Kummer bereitet trotzdem bin ich immer ein Freund von einer ganzheitlichen Betrachtung.

Daher sollten wir nicht vergessen, dass Sunrise am 30.09 verkündet hat, dass man die Dividende jährlich zwischen 4 und 6 Prozent erhöhen möchte. Ich hoffe, dass diese Aussage auch gilt, falls eine Übernahme nicht zustande kommt und freenet dann vom Hauptaktionär zum Hauptprofiteur wird.  

10.10.19 18:41

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Ich verstehe

einen Teil der Aufregung um die Kapitalerhähung nicht. Okay, sie mag zu teuer sein.

Aber warum sollte die Übernahme von UPC nicht doch Synergien auf Grund von Marktgröße etc. liefern?

Wenn sich Freenet nicht beteiligt und der Börsenwert der Sunrise sich verdoppelt hält Freenet immer noch ca. 12%. Die Anzahl der Freenet-Sunriseaktien bleibt gleich. Wenn der Gewinn der Aktie sich verdoppeln würde und die versprochene Erhöhung der Dividende eintritt ist die Summe der Dividende gleich.

Ist nur die Frage wohin sich langfristig der Kurs der Aktie bewegt. Über oder unter dem Einstiegspreis von 72,95 CHF.  

10.10.19 22:56

417 Postings, 471 Tage Steff.Übernahme

Gegen die Übernahme sprechen einige Argumente und Vilanek hat sie,  wie ich finde,  gut dargestellt.  

Ich denke der Deal wird platzen.

https://de.reuters.com/article/b-rsen-z-rich-idDEKBN1WP2A9

Dem Kurs von Freenet wird es gut tun!  

14.10.19 10:17

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Liberty Global

macht bei der Kapitalerhöhung mit 500 Mio CHF selber mit!
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nrise-beteiligen-8094993

Schlechte Karten für unsere Company?

 

14.10.19 19:29
1

1441 Postings, 3765 Tage BörsengeflüsterRE: Liberty Global

Warum soll das schlecht für Freenet sein ??

Damit ist Vilanek seinem eigentlichen Ziel ... nämlich "seinen" Sunrise-Anteil direkt an Liberty zu verkaufen, doch einen Schritt näher !!   ;-)

Diese Aktion von Liberty macht ja nochmal sehr deutlich, wie wichtig ihnen der Verkauf der "ungeliebten Tochter UPC" an Sunrise ist. Die wollen die ja unbedingt loswerden !!   ;-)

Das war ja meine Vermutung von Anfang an !!   ...  

Vilanek will Liberty dazu bewegen, dass sie Freenet´s Anteile an Sunrise (mit Aufschlag) übernehmen, um ihren so geliebten Deal (Verkauf von UPC an Sunrise) auf diese Weise doch noch zu retten !!!  

Liberty kann doch mit den 500 Mio. CHF winken ...  Den Deal macht das trotzdem nicht attraktiver!
Und Liberty hat nunmal auf der ao-Hauptversammlung kein Stimmrecht.
Also haben sich auch Freenet´s Chancen (diesen Deal notfalls zu verhindern ... und vielleicht sogar Liberty zur Übernahme der eigenen Sunrise-Anteile zu bewegen) auch nicht verschlechtert!

Der Deal wird nicht kommen ... solange Liberty Freenet´s Anteile an Sunrise nicht kauft!   ...
Und da wird sich dann zeigen, wie wichtig Liberty dieser Deal wirklich ist !?!    ;-)

Ich glaube ihr unterschätzt alle das "alte Schlitzohr Vilanek" ...
Denn Vilanek hat aktuell alle Trümpfe in der Hand !!    ;-)

Das Börsengeflüster
 

15.10.19 11:52

5620 Postings, 4796 Tage VermeerHab ich erst auch gedacht, aber

In der Nachricht vom 14.1.0 heißt es: "Sollte die vorgesehene Kapitalerhöhung mithilfe der am Montag versprochenen 500 Millionen Franken zustande kommen, wäre Liberty Global anschließend sogar mit 7,8 Prozent an Sunrise beteiligt."
-- Da fehlt doch ne ganze Ecke auf die 25% die Freenet hält?  

15.10.19 12:41

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Liberty Global

Wenn ich das Geschreibe der Journaille richtig verstanden habe steigt L.G. erst nach der Kapitalerhöhung mit bis zu 500 Mio CHF ein. Kann mich natürlich täuschen!

Sie werden Freenet vorher also nix abkaufen. Würde Vilanek auch gar nicht wollen, denn er möchte seinen 24,5%-Anteil ja halten und würde sich durch einen Verkauf selber schwächen!

Bleibt spannend! In einer Woche fliegen die Fetzen und wir wissen mehr!  

16.10.19 10:29

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Kapitalerhöhung Sunrise

Bei so einem Vorhaben in der Größenordnung bekommen die Altaktionäre in der Regel Bezugsrechte. Wenn ich das richtig verstanden habe, Interneterklärungen, würde bei einer Kapitalerhöhung, die genau dem Wert des Unternehmens entspricht,  auch die entsprechenden Anzahl an Bezugsrechten ausgegeben werden.

Bsp.: Wert Sunrise: 3 Mrd CHF, Kapitalerhöhung 3 Mrd CHF ergibt die entsprechende Anzahl von Bezugsrechten.

Wenn Freenet sich nicht daran beteiligen will könnte es doch die Bezugsrechte gewinnbringend verkaufen. Zumindest theoretisch.

Wer kennt sich hier in Thread wirklich damit aus?  

16.10.19 17:36

987 Postings, 2676 Tage MindblogSunrise

Herr Kurer vergisst, dass freenet ein Dividendentitel ist, der jedes Jahr hohe Dividenden ausschütten will,
das zu einhalten würde schwierig, wenn man sich weiter verschuldet.
freenet war dumm genug, diesen Deal einzugehen ...
Man wollte ja eine " reine " Finanzbeteiligung (Preisig) ...
quasi eine Art Schweizer Sparbuch mit attraktiven Ausschüttungen.
Dabei hatte man eine anstehende Übernahme wohl nicht auf dem Zettel,
eher wollte man diese Beteiligung zu einem guten Preis (100 Franken),
verkaufen, was wohl nicht geklappt hat.
Nun sitzt man "in der Patsche ..."  

16.10.19 18:26

7 Postings, 241 Tage Chris2405Antwort #12924

Das kommt immer ganz auf die Ausgestaltung der Kapitalerhöhung an. Der Wert des Bezugsrechtes ergibt sich rein rechnerisch aus folgenden Faktoren:

Alter Kurs der Aktien
Ausgabekurs der neuen Aktien
Anzahl neuer Aktien
Dividendenvorteile oder Nachteile für die neuen Aktien

Packt man alles in eine nette Formel und fertig.
Das ist aber nur ein theoretischer Wert, in der Praxis ist der Preis für ein Bezugsrecht natürlich von Marktstimmung, Dealstruktur etc. beeinflusst und von daher bringt die rechnerische Ermittlung des Preises nur eine erste Idee, was es wert sein könnte...  

17.10.19 12:48

211 Postings, 2722 Tage abakus222Bezugsrechte

Denke, bei der Höhe der Kapitalerhöhung wird die Nachfrage wohl eher gering sein.
Infolgedessen werden die Bezugsrechte nicht hoch gehandelt werden.  

17.10.19 23:27

417 Postings, 471 Tage Steff.Bezugsrechte

Freenet hat kein Interesse daran noch Gekd in Sunrise zu stecken.  Das bedeutet das die Kapitalerhöhung Freenets Anteil verringern wird und sel ist wenn sich die Bezugsrechte verlaufen ließen würde das kaum den Wertverlust ausgleichen!  

18.10.19 10:25
1

5620 Postings, 4796 Tage VermeerSunrise schlingert

einem geldfressenden Geschäft entgegen, die Beteiligung Ceconomy leidet ... und der Kurs von Freenet floriert. Schon recht, ich frage mich nur: Was ist jemals der Grund gewesen, dass Freenet für 17 Euro gehandelt wurde. Ich dachte der Grund war, dass Sunrise und Ceconomy Klötze am Bein sind??  

18.10.19 10:55

704 Postings, 2174 Tage weisvonnixExit

Durch den Widerstand erhofft die Börse sich einen möglichen Exit aus der Geschichte. Denke das beflügelt den Kurs.

Mein Gefühl...  

19.10.19 23:35

417 Postings, 471 Tage Steff.Kurs

Wenn der Sunrise Deal platzt dürfte das Sunrises Kurs gut tun,  und somit würde sich der Wert des Anteils von Freenet an Sunrise wieder erhöhen.
Ich denke das die Hoffnung darauf, das der Deal nicht zustande kommt,  Freenets Kurs hochgetrieben hat. Sollte der Deal dennoch durch gehen wird,  so vermute ich, es wieder rapide runter gehen.  

21.10.19 18:54
3

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60#932

so langsam geht den Schweizern der A.... wohl auf Grundeis.

Vielleicht sollten sie ihr Geld in eine Freenet-Übernahme investieren und Vilanek dadurch von Haus und Hof jagen. Geld scheint ja genug vorhanden zu sein.

Und Freenet ist günstig zu haben, erwirtschaftet Jahr für Jahr satte Gewinne. Also anders als UPC!  

21.10.19 19:48

9 Postings, 1644 Tage HL21Mittwoch

Moin,  


die Veranstaltung wird ja am Mittwoch um 10:30 beginnen.
Wird es dazu einen Live Stream geben?

Gruß  

22.10.19 07:19
3

9 Postings, 1644 Tage HL21Ausserordentliche GV abgesagt

22.10.19 07:37
2

475 Postings, 2176 Tage chaipiHV

Da wollte der Kurer wohl nicht abgewählt werden ;)
Es scheint dem Kurs beider Unternehmen gut zu tun und es wird wohl ein schöner Tag.  

22.10.19 09:02

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Das muss

für Kurer und Co. aber ganz schön viel Grundeis dagewesen sein! Grönland läßt grüßen!

Weil Kurer et.al. den Deal aber ja machen wollen, wäre die logische Konsequenz daraus dass sie dem Störenfried Freenet ihren Anteil teilweise bis komplett zu einem attraktiven Preis abkaufen. Mit schweben da so 90 bis 100 CHF vor.

Und Freenet sagt danke und ist seine Schulden und die Finanzbeteiligung los, hat ne Menge Cash auf der Bank und kann satte Dividenden, statt Strafzinsen an die Bank zu zahlen, an die Aktionäre ausschütten.

Oder fällt irgendwem noch eine bessere Verwendung ein?  

22.10.19 09:58

151 Postings, 1150 Tage ZWEIvorEINzurückEntschulden

Falls FNT jemals das Paket los wird, Divi um 5 Cent anheben, den Rest des Geldes zum Entschulden nutzen.  

22.10.19 12:13

475 Postings, 2176 Tage chaipiKomisches Verhalten

Man kann ja für oder gegen etwas sein und über Vor-/Nachteile bestimmter Dinge diskutieren. Das Verhalten von Sunrise finde ich allerdings sehr merkwürdig.
Gestern diese Androhung einer Klage gegen Freenet, dann die Absage der Abstimmung, weil das Ergebnis offenbar nicht in die gewünschte Richtung geht.
Meiner Meinung nach vertreten die Leute trotz dieser Kehrtwende nicht die Interessen der Aktionäre und man sollte an deren Austausch arbeiten. Alternativ darf diese tolle Finanzbeteiligung natürlich auch gerne verkauft werden.  

22.10.19 13:43
1

211 Postings, 2722 Tage abakus222Haftung zu prüfen für Kurer und Management

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
516 | 517 | 518 | 518   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6