Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 2025
neuester Beitrag: 22.04.21 13:49
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 50603
neuester Beitrag: 22.04.21 13:49 von: Gearman Leser gesamt: 7888509
davon Heute: 3167
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2023 | 2024 | 2025 | 2025   

18.04.12 19:02
63

1204 Postings, 3828 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2023 | 2024 | 2025 | 2025   
50577 Postings ausgeblendet.

21.04.21 14:43

5805 Postings, 4366 Tage kbvlerLeo

das mit dem Schuldenabbau und Rückzahlung Staatkredite zusammen wird fast unmöglich bis 31.12.2022

"Staatskredite" und "Staatsaktien" braucht Lh schon 4 Mrd um diese abzulösen.

Dann werden voraussichtlich noch 2 MRD verbrannt bis 31.12.2021

2021 bis 2025 sind VERBINDLICH 10 MRD in Sachanlagen zu zahlen (oder Leasing - dann gehen die Verbindlichkeiten auch hoch)

WO sollen da noch Schulden abgebaut werden?

Klar mit 5 MRD KE würden Schulden erstmal abgebaut, aber 5 MRD wird der Markt nicht aufsaugen in Form von AKtien, ausser
in Form von 3 EUro die neue AKtie

SO gehässig bin ich aber nicht als shorty, das ich so etwas mir wünsche oder erhoffe für einen Altaktionär.



 

21.04.21 15:06

5805 Postings, 4366 Tage kbvlerNAJA da wird wieder positiv geschrieben ....

was nicht wirklich positiv ist

https://www.aero.de/news-39410/...navischen-Flugmarkt-einsteigen.html

"Gerade auf dem skandinavischen Flugmarkt werden die Karten nach der Krise neu gemischt: Norwegian ist knapp an einer Pleite vorbeigeschrammt und will mit 50 Beoing 737-800 als wesentlich kleinere Airline einen Neuanfang suchen. Finnair und SAS haben Netz und Flotten in der Krise ebenfalls ausgedünnt."

Was für ein Text:

FInnair und SAS haben genauso ausgedünnt wie LH - fast gar nciht - alles parkt und kostet Parkplatzgebühren und Wartung

NAS hat mal mit 90 x737-800 gutes Geld verdient. DIe 787 sind weg bei NAS (Norwegian AIr shuttle)
aber trotzdem noch da - bei NAA

https://onemileatatime.com/norse-atlantic-airways/

NAs ist über Schutzschirmverfahren die Schulden los bis auf 2 MRD - und hat keine Verpflichtungen zur Flugzeugabnahme mehr
also wenn die 53 Jets voll sind, weil wieder genug Passagiere da sind - können sie schön Jets dazu leasen - und die gibt es dann günstiger

NAA ist neu und hat die 787 von NAS INDIREKT übernommen und mit Sicherheit zum günstigeren Kurs - die Leasing war froh sie los zu werden  Neugründung = keine Schulden aus COrovid

Das gleiche mit FLyr auch Neugründung mit günstigen FLugzeugen, da in Corovidzeit bestellt

https://www.flyr.no/

und dann ist da WIzz, wo eine Basis in Norwegen erst die letzten Monate schon errichtet hat

Da wird aber Eurowings richtig Kohle machen?!?..und Star alliance SAS schaut zu und sagt Danke?

oder wird dann SAS aus D Zubringerfüge günstig anbieten um A321 LR nach USA zu promoten?


na ja

 

21.04.21 15:10

5805 Postings, 4366 Tage kbvlerNachtrag

Was ist mit slots in Skandinavien?

DIe kosten GELd

Meine Meinung: DIe LH slots werden genommen und anstelle LH fliegt Eurowings - so wie von Edelweiss Jets intern umgebucht wurden auf Discovery werden dann Jets auf Eurowings umgebucht

Nur Jets - Personal nicht - das will man rausschmeissen bei SUn und German auf billig und bei Discovery und euro wird dann eingestellt - aber für weniger

sorry- NUR MEINE MEINUNG - Scheinpackung  

21.04.21 15:18

1978 Postings, 392 Tage Gearman3 ? bei KE wird nicht kommen

m.E., denn damit würde LH die Altaktionäre brüskieren. Die Dividende, die irgendwann wieder erwartet wird, würde sich auf noch mehr Aktien verteilen, wenn bei 3 ? entsprechend viele gezeichnet werden.  

21.04.21 15:21

5805 Postings, 4366 Tage kbvlerSUnexpress vs Discovery/Ocean

QUelle Wikipedia

"Entwicklungen nach dem Putschversuch 2016
Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei vom 15. Juli 2016 erlitt die türkische Wirtschaft einen schweren Schock. So brachen die Buchungen ein, viele Passagiere annullierten ihren Flug. Der Tourismus der Türkei erlitt eines der schlechtesten Jahre seit dem Golfkrieg. Das spürte auch SunExpress. Umsatz und Gewinn gingen 2016 zurück.

2017 begann SunExpress entgegen allen Erwartungen die Direktflüge in zahlreiche türkische Städte nahezu zu verdoppeln. Dabei standen vor allem Städte, die nicht an der Küste der Türkei lagen, im Fokus. SunExpress nennt dies ihr "Anatolien-Geschäft". Auch die Drehkreuze Antalya und Izmir wurden ausgebaut. Da viele europäische Fluggesellschaften ihr Flugangebot in die Türkei stark vermindert hatten, bewährte sich die neue Strategie von SunExpress und die Fluggesellschaft machte den höchsten Umsatz und Gewinn ihrer Geschichte. 2018 und 2019 setzte SunExpress diese neue Strategie fort und musste aufgrund von hoher Nachfrage über die Sommermonate zeitweise bis zu 10 Flugzeuge anmieten.[12][13][14]

Konflikt um Mitbestimmung
Beim deutschen Ableger von SunExpress gab es lange Zeit keinen Betriebsrat. Die Fluggesellschaft hatte beim Arbeitsgericht Frankfurt am Main im März 2018 eine einstweilige Verfügung beantragt, um zu verhindern, dass ihre Piloten und Flugbegleiter einen eigenen Betriebsrat gründen. Das Frankfurter Arbeitsgericht schloss sich der Sicht von SunExpress an, es fehle eine gesetzliche Grundlage für eine Betriebsratswahl, da der Flugbetrieb nicht dem Betriebsverfassungsgesetz unterliege. Die Wahl eines Betriebsrats sei dort ohne Tarifvertrag nichtig. Auch eine EU-Richtlinie zu Personalvertretungen widerspreche dem nicht.[15]

Für den Flugbetrieb enthält das Betriebsverfassungsgesetz einen Paragrafen 117: „Für im Flugbetrieb beschäftigte Arbeitnehmer von Luftfahrtunternehmen kann durch Tarifvertrag eine Vertretung errichtet werden.“ Einen solchen Tarifvertrag gab es bei Sunexpress Deutschland bis 07.2019 nicht, obwohl die Pilotengewerkschaft Cockpit sowie die Unabhängige Flugbegleiter-Organisation dies lange Zeit forderten.[16]"


JEDER KANN SICH DIE LH GB S VON DEN JAHREN ZIEHEN UND WIRD DIE BESTÄTIGUNG FINDEN........SUNEXPRESS HAT GUT VERDIENT!

NA OB DER TARIFVERTRAG  JULI 2019 DEM LH VORSTAND MISSFALLEN HAT?


Fakt - beide sind als Touristik im HAndelsregister angemeldet ob Sun oder Ocean (jetzt AUssename Discovery)

 

21.04.21 15:27

1220 Postings, 4096 Tage leopard@Kbvler Ausgabepreis für neue Aktie 4,5- 5 euro

Die Hauptaufgabe oder erste Priorität von der  Lufthansa ist "Staatskredite" und "Staatsaktien" so früh wie möglich abzulösen. Dafür braucht man  schon Minimum  4 Mrd euro.


ich glaube nicht, dass Herr Spohr und Lufthansa sich um den Aktien Kurs kümmert. Die Höhe vom Kurs ist erst zweitrangig momentan!

Bei ihrer Kapitalerhöhung mithilfe der Institutionelle großen Investoren oder Banken Gremium kann die Ausgabe neuer Aktien zwsch. 3,5-5 euro – 5 mrd einbringen

Ausgabe Preise von der neuen Aktien für Alt Aktionäre : 3-3,5 euro
Ausgabe Preise von den großen Investoren : 4,5-5 euro

Alle andere Preise Klasse finde ich auch unmöglich. Ich meine 7-9 euro. Ist viel zuviel teuer  

21.04.21 16:00

1978 Postings, 392 Tage GearmanIn ein paar Wochen wissen wir mehr

Ich bin froh rechtzeitig in der Gewinnzone raus gegangen zu sein. Und zum aktuellen Preis bei der aktuellen Lage steige ich nicht wieder zu, bei 3,5 ? sieht die Sache schon anders aus.  

21.04.21 17:00

5570 Postings, 5902 Tage 123456aUnd schon wir es wieder unsachlich....

und jeder meint sich unterbieten zu müssen.
Aber macht Ihr nur mal.
Man stelle sich mal 500 Mio zu 4? vor!
Und dann will wieder jemand zu 3,5? einsteigen!
Interessant.

 

21.04.21 19:52
1

1978 Postings, 392 Tage GearmanHeute wurde sich den ganzen Tag

sachlich ausgetauscht.
500 Mio zu 4 ? ergeben 2 Mrd ?.
Heute ist der Kurs über 10 ? geblieben. Mal schauen, wie die Woche endet.  

21.04.21 22:23

1220 Postings, 4096 Tage leopardZwischenzeilen zeigt uns KE


Im nächsten Schritt geht es nun darum, unsere Bilanz zu stärken, Eigenkapital zu erhöhen und Schulden abzubauen”, sagt Lufthansa-Finanzvorstand Remco Steenberg

Herr Spor sagte sogar

"Wir möchten lieber am Kapitalmarkt verschuldet sein."

"Wir möchten lieber am Kapitalmarkt verschuldet sein als beim Steuerzahler"

"Das Geld dafür bei Banken und Investoren aufnehmen."

https://www.dw.com/de/...nsa-zahlen-das-corona-horror-jahr/a-56773049

Was gibt Lha im Gegenzug dazu aus?


Um das Geld vom Banken und Investoren aufzunehmen,  wird Lha im Gegenzug dazu ein neues Aktienpaket mit den günstigen Konditionen ausgeben.

Fast gleiche Konditionen, die Lha an WSF & Staat eingegeben hat
Nämlich 2,56 euro + %12

Deshalb wird der Preis der neuen ausgegebenen Aktie für die grossen Banken und Investoren ~ 3,5- 4,5 euro sein  

21.04.21 22:29
1

5805 Postings, 4366 Tage kbvlerLeo

"ich glaube nicht, dass Herr Spohr und Lufthansa sich um den Aktien Kurs kümmert. Die Höhe vom Kurs ist erst zweitrangig momentan!"

Das glaube ich auch aber langfristig - KURZFRISTIG IST DER AKTIENKURS NO1 - denke ich.

Habe von der Möglichkeit 2 KE s gesprochen und auch von der Möglichkeit  neue AKtien in "Wandelanleihen" zu begeben - da kommt erst einmal
keine Verwässerung  ERSTMAL

Mein MÖGLICHES Szenario:

Q1/21 wird "besser als erwartet" in den Medien wieder präsentiert, obwohl 1 MRD Verlust enstanden ist, aber bei EPS wegen einer AKtivierung/Zuschreibung vlt nur 600 MIo Verlust stehen.

KE von 150 bis 300 Mio neue Aktien SPätfrühjahr/Sommer  VOR Q2/21 Zahlen zu um 8 Euro - danach noch 1-3 Mrd an ANleihen
VOR Q2/21 Zahlen
Darunter 1 Wandelanleihe zu 1 MRD zu 2% mit Wandlungspreis 10 Euro ( sind 100 MIo neue AKtien) = 2-5 Mrd

Solange muss für LH Managment der Kurs über 8 gehalten werden. DIE EMISSIONEN NEUE AKTIEN UND ANLEIHEN WERDEN ÜBER EINE ODER MEHRERE BANKEN ABGEWICKELT!

Dann kommen Q2/21 Zahlen und LH Managment sieht dann im September 2021 wie es aussieht mit Passagieraufkommen.

Sollte es unter 55% sein von 2019 braucht LH weiter Geld - auch wenn im September die Wahlen in D entschieden sind und man weiss welche Regierung - und welchen Lobbyeinfluss man hat.

und irgendwann kommt dann die KE+Wandelanleihe für einen Grossinvestor

200 Mio Aktien zu 5 Euro = 1 MRD und eine Wandelanleihe von 2 mrd (Aktien mit Wandlung zu 6,66 in 2026) = 3 MRD

SO hat man  5-8 MRD und die Ermächtigung über 2,13 MRD neue Aktien ist nicht ausgeschöpft


SO in diese Richtung, daher habe ich Teile 06/21 puts  verkauft - wie gepostet und um 9,6? Euro Aktienkurs würde weiter dieser Put verringert.






 

21.04.21 22:49

1220 Postings, 4096 Tage leopard@Kbvler 4-5,5 euro max.

Sorry. 8 Euro für die institutionale, profi Investoren ist sehr teuer

Welche grosse Investoren oder Banken können für eine neue lha Aktie 8 euro zahlen?
Wenn ihre Rating grad junk ist.
Die Schulden ist fast 20 mrd euro.
Jeder Monat verbrennt immer noch 300 mio euro
Kurz und Mittelfirst eine unsichere, trüberische Aussicht hat  

21.04.21 23:09

1220 Postings, 4096 Tage leopardLha braucht dringend Geld und Kapital

nicht die Banken und Investoren!!! Leiber Kbvler

Deswegen wird lha das Angebot von den Investoren, Banken, Gläubigern akzeptieren.Nicht gegenteil

Andere Möglichkeit haben sie nicht

.  

22.04.21 00:06

1978 Postings, 392 Tage GearmanVielleicht gibt es eine Möglichkeit

einer günstigeren Finanzierung über die KfW?

LH müsste es schaffen, für die Anschaffung neuer spritsparender Flugzeuge günstige Kredite oder sogar Zuschüsse zu bekommen mit dem Argument, jeder Hausbesitzer erhält für Wärmedämmung zur Reduzierung von Heizenergie ähnliche Zuschüsse.

Klar besteht damit die Herausforderung, das ganze Vorgehen gesetzlich so zu gestalten, dass nicht jeder LKW- oder PKW-Käufer Anspruch auf ähnliche Unterstützung erhebt für Fahrzeuge, die weder BEV noch Hybrid sind  

22.04.21 00:14

5570 Postings, 5902 Tage 123456a@leopard

Das sehe ich anders.
Wozu hat sich den die Lufthansa eines Staatskredites bedient und worum geht es jetzt?
Zum damaligen Zeitpunkt war es der einzige Weg, um an Geld zu kommen.
Nun hat man festgestellt, dass man wieder Zugang zum Kapitalmarkt hat.
Und da wäre es wirtschaftlich nicht nachvollziehbar, wenn man nicht schnellstmöglich den Staatskredit ablösen wird.
Du wirst doch sicherlich mitbekommen haben, wie viel die Lufthansa bisher vom Staatskredit in Anspruch genommen hat??
Wenn ich einen Staatskredit von 9 Mrd. Euro bekommen habe, aber nur 3 Mrd. Euro in Anspruch genommen haben? Wo sind die anderen 6 Mrd. Euro. Wie viel Geld muss denn die Lufthansa wirklich für die Rückzahlung den auftreiben?
 

22.04.21 00:38
1

5805 Postings, 4366 Tage kbvler12345 und Leo

wie meist "Liegt die Wahrheit" meist in der Mitte.

FAKTEN

1. LH hatte von den 9 Mrd um 5 MRD in 2020 in Anspruch genommen und zum 31.12.2020 war der break even noch lange nicht in SIcht!
a) 3,3 MRD Berlin, 1,4 Mrd Bern+Brüssel+Wien

2. LH hat danach in 2020 die 1,6 MRD über ANleihen eingenommen OHNE einen Staatskredit eine TIlgung zu machen

3. LH hat in Q1/2021 nochmal 1,6 Mrd ANleihen rausgegeben und damit 1 MRD Staatskredite getilgt

4. LH hat einen MIndestliquiditätsstandard im Unternehmen - dieser liegt bei 2,3 Mrd (steht im GB LH)

https://investor-relations.lufthansagroup.com/de/...ing/anleihen.html



Resümee daraus:

- Ohne die 3,2 Mrd  vom freien Kapitalmarkt hätte LH jetzt über 7 Mrd der Staatskredite in ANspruch nehmen müssen

- Aber auch das LH diese Fremdmittel bekommen hat UND das zu sehr günstien Zinsen bei dieser fundamententalen Lage


Ergo kann man ableiten, das der Kapitalmarkt, welche LH ANleihen für 3% Zinsen abgenommen hat, wo man damalig wiet über 5%
hätte zahlen müssen - auch Aktien zu höheren Bewertung abgenommen werden als fürher das Funamentale gerechtfertigt hätte

EInfach die Logik aufgrund des Geschehene (ANleihen) und der Geldmengenflut

LH hat auch etwas Positives - LH ist die NUmber 1 in Europa gewesen vor corovid.

Die Struktur, Slots ect ist ja noch alles vorhanden.Kapital und evtl Neubesetzungen im Managment können auch LH in Zukunft den
1. Platz in Europa sichern!

ALso warum soll ein Investor keine 5 Euro zahlen für 200 MIo Aktien UND LEO DU HAST ETWAS ENTSCHEIDENES VERGESSEN

Solche Investoren sichern sich EInfluss über Wandelanleihen - siehe Buffet diverse US Banken in der Bankenkrise.

Das heisst - Aktionäre wie 12345 bekommen keine Dividende bis 2025 aufwärts - der Grossinvestor für seine 1 MRd Euro (200 Mio AKtien)
auch nicht - aber die 2% auf die 2 Mrd Wandelanleihe ( mit Wandlungsrecht 300 Mio Aktien zu 6,66)

ERgo würde das bei meinem Beispiel bedeuten für den Grossinvestor

EInsatz 3 Mrd
Zinsen 40 Mio p.a alse 1,3% auf das eingesetzte Kapital

+Risiko auf 200 MIo AKtien Verluste zu machen beim Aktienkurs
+ Gewinnauchsichten auf  500 Mio Aktien beim Aktienkurs Gewinne zu machen

SO einfach und zig mal durchgeführt worden

Leidtragende sind die Altaktionäre

Siehe Wandelanleihe 2020 mit Wandlungspreis 12,96

Stückelung nicht 1.000 nicht 10.000 NEIN 100.000

So wieviel Kleinanleger können sich überhaupt die Frage erlauben - nehme ich

a) Aktien von LH
b) Zinseinkünfte LH + evtl Profit aus AKtiengewinn ( wenn in 2025 über 12,96 der LH Kurs steht) mit deutlich kleinerem Hebel



 

22.04.21 00:46

5805 Postings, 4366 Tage kbvlerso nebenbei - wollte letztes Jahr

LH ANleihe kaufen!!!

Darf ich in Deutschland aber nicht, weil mich "Berlin" schützen will - aber Derivate und 50% Hebel Faktorzertifikate erlaubt "Berlin" uns Privatanlegern noch - lach haft

https://investor-relations.lufthansagroup.com/...AFZ_XS1271836600.pdf

30-50.000 wollte ich davon kaufen, als 2020 der Kurs bei 80%  war

pro 10.000 hätte ich 8.000 bezahlt - jährlich 430 EUro Zinsen bezahlt - also über 5% p.a Zinsen

PLUS - wenn LH wieder Geld am Kapitalmarkt bekommt - werden sie diese ANleihe kündigen und

ich würde 10.000 bekommen , wo ich nur 8000 bezahlt habe

Rechnet euch das mal mit Zinseszins aus.

Da muss der AKtienkurs erst von 8 auf 12 in 4 Jahren gehen

nur das der Aktienkurs auch auf 5 gehen kann - die ANleihe bleibt - der Zinsanspruch auch

AUSSER Insolvenz! oder Schutzschirmverfahren

da sind die AKtien Zero Wert und für die Anleihe gibt es wenigstens noch ein paar Euro

 

22.04.21 05:46

5805 Postings, 4366 Tage kbvlerImpfungen EInfluss LH

Gehe von 30 Mio Personen mit 2. DOsis aus zum 30.06.2021 - max 35 Mio und im Juli 10 Mio dazu.

Europa lockert überall trotz Indizes von teilweise deutlich über 50

Was mich ärgert - weil man macht das anscheinend nur, der Wirtschaft zu Liebe und weil man mit dem Impffrtschritt davon ausgeht, das
die Intensivstationen nicht an das Maximum kommen.

Allerdings wird das neue Mutationen u U bringen, bis eine neue Mutante als Beispiel Biontech durchbricht - dann fangen wir Ende 2021 womöglich an mit der dritten Dosis - neue Biontech, welche die neue Mutante mitbekämpft.

Diese Art von Risikoabwägung verstehe ich nicht!

Na die gorssen - gibt es halt das vierte und fünfte Hilfspaket

und die Kleinen - heute habe ich einen "Ankündigung zur VOllstreckung" gesehen von einem Freiberufler der keine Coronahilfen erhalten hat.

Betreff:  2019 er Steuererklärung

Betrag: 35 Euro!

 

22.04.21 10:01

5570 Postings, 5902 Tage 123456aDiese Entwicklung ist positiv...

Flying has become 25% more efficient since 2005 ? making flying more fuel-efficient than driving. How can we continue this trend?
 
Angehängte Grafik:
20210422_095837.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
20210422_095837.jpg

22.04.21 11:02

5805 Postings, 4366 Tage kbvler12345 bedingt positiv

gibt keine "Meilensteine" genauso wenig wie bei Verbrennerautos

Der gravierende Rückgang ist ganz einfach erklärt.

Wieviel LLC wie Wizz, Ryan, Easy gab es in Europa 2005? WIeviel FLugzeuge hatten Sie 2005?

Wieviel Sitzplätze  - als Beispiel A320 - hat ein Flag und ein LCC?

Wie hoch ist der Loadfactor bei LLC im Schnitt und bei Flag?

Dann erklärt sich das von selbst.

Beispiel A320 -

Flag 160 Sitzplätze mit 80 % Loadfactor = 128 Pax
LCC 180 Sitzplätze mit 90 % Loadfactor  = 162 Pax

Kerosinverbrauch ist aber fast identisch




 

22.04.21 11:23

1978 Postings, 392 Tage Gearmankbvler

"gibt keine "Meilensteine" genauso wenig wie bei Verbrennerautos"
Was meinst Du damit? Bei Verbrenner-Autos sind die Meilensteine die Abgasnormen (Werte und Einführungsdatum). Und der Streit um Euro 7 wird noch heftig, denn zu strenge Emissionswerte würden das "Aus" der Verbrenner bedeuten, obwohl mehr und mehr non-exhaust-Emissionen die Umwelt belasten, insbesondere durch Reifenabrieb
https://www.automobilwoche.de/article/20201208/...sser-als-verbrenner
 

22.04.21 12:48

1220 Postings, 4096 Tage leopardNeue Aktien mit den günstigen Konditionen

Ich bin nicht dagegen 5-6 euro J. Ich habe nur gesagt, dass der Kurs 8 euro sehr viel teuer ist

Die Großen Investoren, Fonds, Banken werden in die zweite Jahreshälfte oder in dem nächsten Jahr mehr die Unternehmen investieren,  welche das hohe Eigenkapital, wenig Schulden und hohe Rating grad haben.
Sie können lha mit den günstigen Konditionen investieren. Von 4-6 euro wäre sinvoll  

22.04.21 12:57

1220 Postings, 4096 Tage leopardReise vom Neu Delhi nach Hongkong


Geimpft, negative getestet.Doch am Ende hatten 49 Passagieren Corona.

Nach einem Flug von Neu-Delhi nach Hongkong wurden bei 49 Personen Corona-Infektionen festgestellt. 72 Stunden vor Reiseantritt waren sie noch negativ getestet worden. Die Behörden in Hongkong ziehen Konsequenzen.

Das Reisen sei sicher, bemühen sich die großen Fluglinien zu versichern. Um die Gefahr von Corona-Infektionen möglichst zu minimieren, müssen vielerorts negative Tests vor dem Reiseantritt nachgewiesen werden. Doch auch dieses Vorgehen bringt keine hundertprozentige Sicherheit, wie der Fall eines Fluges von Delhi nach Hongkong zeigt.

Nach Hongkonger Behördenangaben wurden insgesamt 49 Passagiere nach dem Flug positiv auf das Coronavirus getestet. Noch nie zuvor hätten sich so viele Menschen auf einem Flug infiziert. Dabei hatten Passagiere, die am 4. April mit Flug UK6395 der Airline Vistara unterwegs waren, 72 Stunden vor Reisestart einen negativen Test vorgelegt – so sehen es die Bestimmungen in Hongkong vor. Dennoch wurde der Flug zur Virenschleuder.

Unmittelbar nach der Landung in Hongkong wurden die Passagiere erneut getestet. Bei acht Menschen fiel der Test bereits dort positiv aus. Alle Passagiere des Flugs mussten sich in Quarantäne begeben, während dieser Zeit wurden weitere Tests durchgeführt. Sie förderten noch mehr Corona-Fälle zu Tage: In den Tagen nach dem Flug kamen 17 positive Tests hinzu. Die weiteren Fälle wurden erst bei zusätzlichen Tests nach zwölf Tagen Quarantäne entdeckt. Wieviele Personen sich insgesamt in dem Flugzeug befanden, ist nicht bekannt. Die Maschine bietet Platz für 188 Passagiere.

Möglicherweise hatte sich mindestens einer der Passagiere im Zeitraum zwischen negativem Test und Reiseantritt angesteckt und das Virus auf dem Flug an die Mitreisenden weitergegeben. Laut dem indischen Fernsehsender India TV News geht die Regierung in Neu-Delhi aber auch Hinweisen nach, wonach die Airline ebenso wie andere Fluglinien negative PCR-Tests nicht genau genug überprüft habe.

Hongkong verhängt Landeverbot für Maschinen aus Indien

In Indien – wo der Flug gestartet war – breitet sich gerade die sehr ansteckende Virusvariante B1.617 aus. Die Corona-Zahlen steigen stark an, in vielen Regionen des Landes sind die Krankenhäuser an ihre Kapazitätsgrenzen gelangt. Für die Hauptstadt Neu-Delhi trat am Montagabend ein einwöchiger Lockdown in Kraft. Mediziner sind noch nicht sicher, ob die bisher verfügbaren Impfstoffe auch gegen diese Mutation wirken. Allerdings wurden die Passagiere sofort isoliert, so dass es unwahrscheinlich ist, dass sich das Virus dadurch weiter in Hongkong ausgebreitet haben könnte.

Als Konsequenz aus dem Vorfall hat Hongkong ein sofortiges zweiwöchiges Landeverbot für Maschinen unter anderem aus Indien erlassen. Die Maßnahme gelte auch für Pakistan und die Philippinen, teilten die Behörden mit. Hongkong selbst hat die Pandemie gut im Griff, auch aufgrund harter Quarantäneregeln für Einreisende. Positive Corona-Fälle an den Grenzen werden sofort isoliert, in der Millionenstadt selbst gibt es nur sehr wenige Neuinfektionen.




https://www.stern.de/reise/fernreisen/...sitiv-getestet-30488868.html  

22.04.21 13:26

5805 Postings, 4366 Tage kbvlerLeo

War doch klar das das kommt.

IN Thailand kommen seit Monaten per Flugzeug Personen an, welche alle negative PCR Test vor EInstieg hatten und in den Quarantänehotels wurden welche positiv.

wir hatten unseren vor ABflug PCR dann am 5. Tag in Thailand - 10 tag und 14 Tag erst nach 1. Ergebnis in Thailand durften wir für 45 MInuten aus dem Hotelzimmer raus - aber nur Dachterrasse von 60 qm mit 4 anderen Quarantäne Gästen.
 

22.04.21 13:49

1978 Postings, 392 Tage GearmanChina wird eventuell erst

großflächig nach der Winterolympiade Anfang nächsten Jahres öffnen. Es ist ein Problem, dass es in China bisher wenig Infektionen gab und die Impfbereitschaft durchwachsen ist.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2023 | 2024 | 2025 | 2025   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln