finanzen.net

Tom Tailor Holding AG

Seite 7 von 226
neuester Beitrag: 11.11.19 13:41
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 5626
neuester Beitrag: 11.11.19 13:41 von: tzadoz77 Leser gesamt: 926175
davon Heute: 100
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 226   

07.02.13 11:25
1

31448 Postings, 7067 Tage RobinAngriff

erfolgt gerade  

07.02.13 11:36
1

31448 Postings, 7067 Tage Robinwow

was ne Performance und relative Stärke. Hammer , All time high bei 18,55  

11.02.13 13:09
1

31448 Postings, 7067 Tage Robintja

abgeprallt und jetzt nochmal Test der Euro 16,70 - 16,80 ???????  

11.02.13 14:48

6 Postings, 2465 Tage seventynine@Robin

So scheint es... aber solange es nicht tiefer geht, bin ich weiter entspannt.

 

11.03.13 18:07

3368 Postings, 5375 Tage 123456aInteresante Ausganslage...

wie ich finde.
Allerdings könnte Bonita belasten oder?  

19.04.13 13:29

7 Postings, 2699 Tage Sebastian1710Warum gehts so dermaßen Bergab,...

 gibt doch keinerlei Meldungen?

Kann mir das jemand erklären?

Grüße

 

19.04.13 15:42

315 Postings, 2700 Tage joeZkeine Ahnung

auch andere Textilwerte wie H+M, Hugo Boss, Gerry Weber sind die letzten Tage stark gefallen 

zudem sind auf xetra ständig 1 Stück im Umsatz - versteh ich nicht

ich hab jedenfalls nochmal etwas nachgekauft und warte ab

 

 

 

19.04.13 15:46

1864 Postings, 3549 Tage CostAverageVermutung

guck dir das schwache Ergebnis von H&M an. Hohe Baumwollpreise haben das Ergebnis stark beeinträchtigt. Dazu weniger Umsatz wg. der langen Winterperiode. Wird bei Tom Tailor vermutlich nicht anders sein

http://www.zertifikatereport.de/bnews_2503602.html

Charttechnisch schwer angeschlagen. 200 Tage Linie fast in einem Rutsch glatt durchbrochen. Nächster Halt dürfte bei 15 sein. Aber Tom Tailor ist nicht wirklich für eine hohe Volatilität bekannt, also große Sorgen mache ich mir langfristig nicht. Befinden uns halt im Downtrend, muss man aushalten. Divi gibts nächsten Monat, wenn auch nur bescheidene 1%

 

19.04.13 15:47

1864 Postings, 3549 Tage CostAverageChart hierzu

19.04.13 15:58

315 Postings, 2700 Tage joeZDivi ist gestrichen

03.04.2013 - TOM TAILOR Holding AG streicht Dividende
Wie aus dem Geschäftsbericht 2012 der TOM TAILOR Holding AG zu entnehmen ist, schüttet das Unternehmen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 keine Dividende (VJ 0,17 €) an die Aktionäre aus

Dividendenchecker.de/news bzw. IR Tom Tailer

Aber du hast recht, langfristig mache ich mir auch keine Sorgen.

 

 

19.04.13 15:59

31448 Postings, 7067 Tage Robinsieht nach einem Test

der Unterstützung bei Euro 14,70 - 14,9 aus  

19.04.13 16:19

1864 Postings, 3549 Tage CostAverageDividende

steht aber nichts von im GB 2012. Dürfte ein Fehler deiner Infoquelle sein. Guck selbst auf Seite 141 nach. Da steht nur, daß man die zukünftige Dividende aufgrund der Bonita Übernahme begrenzen wird. D.h. daß eine Dividende nur dann ausgeschüttet wird, wenn die Konzerneigenkapitalquote mindestens 30% beträgt.

Die EK Quote lag zwar 2012 knapp unter 30%, aber auch nur wg. der teuren Bonita Übernahme. Ich gehe also davon aus, daß man dieses Jahr wieder über 30% liegt. Aber auch wenn nicht, ist es ja aufgrund der schmalen Dividende ohnehin kein Beinbruch.

 

19.04.13 16:37

31448 Postings, 7067 Tage Robinschau mal den

Chart , eindeutig 14,70 - 14,90. Ich denke wird nächste Woche mal getestet , auch godmode schreibt:

Sehr kurzfristige Absicherungen wären unterhalb von 17,00 Euro per Tagesschluss möglich. Ein Abkippen darunter würde tiefe Korrekturen bis 16,50 - 16,60 oder 16,00 - 16,15 ermöglichen. Unterhalb von 16,00 entstehen Verkaufsignale.  

19.04.13 16:56

315 Postings, 2700 Tage joeZ@cost

ja, hab´s nochmal nachgelesen, So steht´s drin. war aber S.137 / 18.

wir werden das dann sehen. ist auch nicht so entscheidend.

das der kurs auch heute so abschmiert, kann doch nicht nur am Chartbild liegen.

 

19.04.13 17:25

1864 Postings, 3549 Tage CostAverageja Seite 137

hatte die Seite 141 angegeben, so wie sie Acrobat Reader durchnummiert hat, Tatsächlich ist es aber Seite 137. Nur wenn man oben direkt zur Seite springen will, muss man natürlich Seite 141 angeben. Bei 137 landest du auf Seite 133. Deswegen gebe ich immer die Seite an, wie sie in AR durchnummeriert ist, damit man es leichter findet.

Naja, der Abverkauf kommt nicht überraschend. Genau mit dieser verzögerten Reaktion habe ich auf den Bericht von H&M gerechnet. Hier gibt es weniger charttechnische Gründe als vielmehr mutmaßliche fundamentale Gründe (die durchaus nachvollziehbar sind - hohe Baumwollpreise und schlechtes Wetter). Mutmaßlich deswegen, weil die Zahlen ja noch nicht raus sind. Aber man darf davon ausgehen, daß TT von den negativen Faktoren ebenfalls betroffen war. Dazu kommt natürlich ein schwacher Gesamtmarkt, schwache Konjunkturaussichten, Eurokrise und die bärisch veranlagten Monate sowie bevorstehende Sommerpause. Sell in May etc.

Allerdings sind die Baumwollpreise nicht wirklich ein Faktor für mich. Das Preisniveau ist nach wie vor sehr niedrig und ist in den letzten Tagen sogar zurückgekommen. Alles unter 1 Dollar/lb. ist für mich günstig.Schliesslich war der Baumwollpreis mal über 2 Dollar in 2011 und da wurde auch noch Geld verdient....

 

19.04.13 17:30

3 Postings, 2398 Tage FelixKTheorie

Was haltet ihr von der Theorie:

Laut Pflichtmitteilung von Anfang April hat DWS den Anteil auf unter 5% reduziert. Ich könnte mir vorstellen, dass DWS sich konsequent am Rückzug befindet. Die Investmentstrategie von DWS Deutschland verlangt u.a. eine möglichst niedrige Verschuldungsquote - bedingt durch die Bonita-Übernahme hat sich diese Kriterium bei Tom Tailor signifikant verschlechtert.

 

19.04.13 17:53

1864 Postings, 3549 Tage CostAveragemag sein daß auch DWS dahintersteckt

und weiter abbaut. Allerdings sehe ich keinne höheren Verschuldungsgrad durch die Bonita Übernahme. Die Übernahme wurde ja durch Ausgabe neuer Aktien und einer Sachkapitalerhöhung (der Verkäufer von Bonita hat 6 Mio. TT Aktien erhalten) teilfinanziert. Der komplette Rest über ca. 150 Mio. wurde durch eigene Barreserven beigesteuert. Es hat also keine Fremdfinanzierung stattgefunden. DWS kann zumindest nicht aufgrund des Kriteriums "Verschuldungsgrad" die Aktien veräußert haben. Die EK Quote dürfte weiterhin um die 30% liegen

 

19.04.13 19:20

3 Postings, 2398 Tage FelixK... aber die Zahlen!?

Den Zahlen nach hat sich der Verschuldungsgrund verschlechtert. Die Nettoverschuldung stieg von 74,6 Mio. Euro im Jahr 2011 auf 247,8 Mio. Euro im Jahr 2012. TT begründet den Anstieg mit "der Akquisition von BONITA sowie der weiteren beschleunigten Expansion". In Relation zum bereinigten EBITDA stieg die Nettoverschuldungsquote somit von 160% auf knapp 250% - dabei beziehen sie sich für 2012 bereits auf ein Pro-Forma Gesamtjahr (wie auch immer hier gerechnet wurde; ansonsten wären es 370%). Die Daten stammen aus der Meldung vom 19.03.2013, die Verschuldung wird auch speziell in diesem Artikel thematisiert.

 

19.04.13 20:14

1864 Postings, 3549 Tage CostAveragedas ist richtig

ich verstehe aber trotzdem das Problem nicht. Natürlich ist die Verschuldungsquote zum Vorjahr "gestiegen" weil man wächst. Im Gegenzug zur Verschuldung gibt es aber zusätzlich erhöhte Umsatzerlöse und außerdem wurde das EK nahezu verdoppelt und die Bilanz sieht somit immer noch sehr gesund aus. Man darf einfach nicht vergessen, daß die Bilanzsumme durch den Zukauf von Bonita ebenfalls mehr als verdoppelt wurde und zwar von 771,2 Mio nach 320,5 Mio. aus dem Vorjahr. Trotzdem war die EK Quote noch bei gesunden 28,4%.

Ist doch völlig logisch, daß nach so einer fetten Übernahme die Verschuldung zunimmt und die Zahlen insgesamt weniger attraktiv erscheinen. Der Firmenwert ist aber im Gegensatz dazu extrem gestiegen und wie gesagt, die EK Quote wurde nahezu gehalten. Für 100 Mio. EK nimmt man gerade mal 113 Mio. FK auf. Das ist hervorragend, wenn man überlegt, daß man eine 220 Mio. schwere Übernahme gestemmt hat. Kritisch wird es, wenn der Verschuldungsgrad bei 200% liegt.

Wenn DWS aussteigt, stört mich das überhaupt nicht und ändert auch nichts an der Story. 2012 war ein Übergangsjahr. Bonita muss weiter vollständig integriert werden und die synergetischen Effekte werden erst nach und nach zu sehen sein. 2013 muss das noch nicht unbedingt voll zu sehen sein, denn wir wissen alle, daß 2013 gesamtwirtschaftlich schwerer wird als 2012. Hier braucht es etwas Zeit, dann werden wir noch die Früchte ernten.

 

19.04.13 21:38

3 Postings, 2398 Tage FelixKstimmt

Die Attraktivität von TT steht für mich außer Frage. Es ging mir nur um den Erklärungsversuch für den Kursverfall. Die Theorie ist natürlich reichlich spekulativ und es stellt sich die Frage, wie plausibel sie ist. Daher wollte ich sie zur Diskussion stellen.  

19.04.13 21:52

1864 Postings, 3549 Tage CostAverageder Gedanke war auch

durchaus berechtigt und naheliegend. Zumindest verstärken sie u.U. zusätzlich den Verkaufsdruck. Allerdings sind speziell Fonds ja nie ein Indikator für Richtungswechsel oder fundamentale Veränderungen. Es wird halt abgebaut, so wie es momentan bei vielen anderen Aktien auch passiert. Guck dir Apple oder VW an. Beides absolute Schwergewichte und Cash Cows, aber beide sind jetzt vom hoch deutlich zurückgekommen.

Bin bis jetzt seit 2011 kontinuirlich bei TT investiert und trade hin und wieder. Letzten Endes bewegt man sich immer zwischen 12-16. Nach Bonita hätte man auf einen Ausbruch spekulieren können, aber es war klar, daß TT in der Expansionsphase mit Bonita im Schlepptau noch nicht die Gewinne einfahren kann. Daher wurde nach oben gepusht um jetzt wieder die Konsolidierung einzuleiten, natürlich mit der aktuellen allg. Marktschwäche. Werde jedenfalls bei 15 nachlegen und dann weiter aufstocken, falls es nochmal runtergeht. TT ist solide aufgestellt und wird in spätestens 1-2 Jahren die 20 geknackt haben, davon gehe ich aus. Die MK für ein breit aufgestelltes Unternehmen, das über 630 Mio. Umsatz macht und mit Sicherheit Margen von 10-15% erreichen wird, ist ja recht günstig.

 

30.04.13 14:01

315 Postings, 2700 Tage joeZDachmarke TOM TAILOR trotzt Winterwetter

 

TOM TAILOR GROUP: Dachmarke TOM TAILOR trotzt Winterwetter

DGAP-News: TOM TAILOR Holding AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung TOM TAILOR GROUP: Dachmarke TOM TAILOR trotzt Winterwetter

30.04.2013 / 07:30

--------------------------------------------------

TOM TAILOR GROUP: Dachmarke TOM TAILOR trotzt Winterwetter

- TOM TAILOR Retail wächst trotz widrigem Wetter flächenbereinigt um 2,3 %

- BONITA verliert im ersten Quartal 2013 auf vergleichbarer Fläche

Hamburg, 30. April 2013. Die TOM TAILOR GROUP konnte sich im ersten Quartal 2013 der witterungsbedingt schwachen Entwicklung des Textilmarktes nicht entziehen. Während TOM TAILOR mit seinem Trendmanagement-Ansatz in den eigenen Retail-Stores trotzdem ein Umsatzplus erzielte, gelang das BONITA systembedingt nicht. Konsolidiert ging der Retail-Umsatz des Konzerns in den Monaten Januar bis März 2013 flächenbereinigt um 9,2 % zurück.

Die TOM TAILOR Retail Stores steigerten ihren Umsatz im Berichtsquartal um 20,4 %. Auf vergleichbarer Fläche legte der Umsatz um 2,3 % zu. Getrieben wurde die positive Entwicklung von TOM TAILOR Retail auch durch das E-Commerce-Geschäft, das im ersten Quartal einen Umsatzanstieg von 9,7 % erzielte. Mit diesen Zahlen konnte sich TOM TAILOR Retail erneut von der schwachen Entwicklung des deutschen Textileinzelhandels absetzen, der in den ersten drei Monaten ein Umsatzminus von 6 % verzeichnete. Diese negative Entwicklung war besonders im Monat März 2013 zu spüren, der eigentlich den Start in die Frühjahrssaison markiert. Hier musste die Textilbranche durchschnittliche Umsatzverluste von 10 % hinnehmen, in der 13. Kalenderwoche sogar von bis zu 22 % (Quelle: TW-Testclub 14/2013).

Im Gegensatz zu TOM TAILOR konnte BONITA den schwierigen Witterungsbedingungen und der damit einhergehenden niedrigen Frequenz in den Stores nicht entgegenwirken. Der Umsatz von BONITA lag daher rund 6,0 % unter dem Vorjahreswert. Flächenbereinigt ging der Umsatz um 15,0 % zurück.

'Wie die gesamte Branche litt die TOM TAILOR GROUP im ersten Quartal unter dem anhaltenden kalten Winterwetter und einer damit einhergehenden schwachen Kundenfrequenz in den Stores. Trotz dieser äußerst widrigen Umstände steigerte unsere Dachmarke TOM TAILOR den Retail-Umsatz auf vergleichbarer Fläche das siebzehnte Quartal in Folge. BONITA konnte in den ersten drei Monaten 2013 sein Potential nicht abrufen. Nach der Verkürzung der Vorlaufzeiten und Umstellung der Produktentwicklung sind wir sehr zuversichtlich, auch hier ab dem vierten Quartal 2013 wieder flächenbereinigt zu wachsen', sagte Dieter Holzer, Vorstandsvorsitzender der TOM TAILOR Holding AG.

Die TOM TAILOR GROUP wird den vollständigen Bericht zum ersten Quartal 2013 am 8. Mai 2013 veröffentlichen.

Über die TOM TAILOR GROUP

Die TOM TAILOR GROUP ist ein international tätiges Mode- und Lifestyle-Unternehmen, das mit seinen Dachmarken TOM TAILOR und BONITA modische Casual Wear und Accessoires im mittleren Preissegment anbietet. Die Dachmarke TOM TAILOR umfasst die Marken TOM TAILOR CASUAL, TOM TAILOR Denim sowie TOM TAILOR POLO TEAM. Die Kollektionen richten sich an Kunden zwischen 0 und 40 Jahren und werden über die die Segmente Wholesale und Retail in mehr als 35 Ländern vertrieben. Seit August 2012 gehört BONITA, einer der führenden deutschen Modemarkenhersteller und -händler, zur TOM TAILOR GROUP. BONITA vertreibt Damen- und Herrenkollektionen für die Zielgruppe ab 40 Jahren.

Die TOM TAILOR GROUP erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 629,7 Mio. EUR, dazu trug BONITA 153,9 Mio. EUR bei. Im Retail-Segment ist der Konzern mit rund 1.300 eigenen Stores präsent. Davon entfallen 982 auf BONITA und BONITA men sowie 315 auf TOM TAILOR. Die Marke TOM TAILOR wird darüber hinaus über Handelspartner vertrieben. Ende 2012 zählten hierzu 175 Franchise-Partner, 2.031 Shop-in-Shops und rund 6.300 Multi-Label-Verkaufsstellen.

Informationen auch unter www.tom-tailor-group.com und www.bonita.eu

Medien- und Investorenkontakt

Dr. Andrea Rolvering Head of Investor Relations & Corporate Communications TOM TAILOR GROUP Telefon: +49 (0) 40 58956-429 Telefax: +49 (0) 40 58956-199 E-Mail: andrea.rolvering@tom-tailor.com

Erika Kirsten Corporate Communications TOM TAILOR GROUP Telefon: +49 (0) 40 58956-420 Telefax: +49 (0) 40 58956-199 E-Mail: erika.kirsten@tom-tailor.com

Ende der Corporate News

--------------------------------------------------

30.04.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: TOM TAILOR Holding AG Garstedter Weg 14 22453 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0) 40 589 56 0 Fax: +49 (0) 40 589 56 398 E-Mail: info@tom-tailor.com Internet: www.tom-tailor-group.com ISIN: DE000A0STST2 WKN: A0STST Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service -------------------------------------------------- 209037 30.04.2013

 

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 226   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
AlibabaA117ME
Amazon906866