finanzen.net

Bayer AG

Seite 136 von 165
neuester Beitrag: 30.11.19 12:58
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 4111
neuester Beitrag: 30.11.19 12:58 von: xy0889 Leser gesamt: 855828
davon Heute: 215
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 134 | 135 |
| 137 | 138 | ... | 165   

14.06.19 16:17

507 Postings, 726 Tage PogrozAuf zum neuen 8 jahrestief

Was ist die Strategie?????
Haben die überhaupt eine????  

14.06.19 17:12

187 Postings, 2117 Tage pretorina seid ihr alle

so langsam Weichgekocht.Zum Fremdschämen wie der Kurs unter Kontrolle steht.  

14.06.19 18:04

169 Postings, 268 Tage ItsMeMario52,20 wurden noch nicht bedient...

fürs Weichkochen ist das Wetter zuständig.

Diese Woche gabs doch eignt tolle Nachrichten, man sieht Bayer hat doch ein wenig Geld in die PR investiert.

Glyphosat wird jetzt "ersetzt": der "Krieg gegen die Drogen" hat nur bewirkt, dass die "natürlichen" Stoffe "teuerer" wurden weil illegal. Die ganzen Chemie-Abkömlinge kriegt man wie Sand am Meer, als Badesalz, jede Woche neu "abgemischt" nachgeschmissen.
DowChemical machts ja vor, man nehme Glyphosat, dreht ein paar Moleküle um, pappt was neues dran, pantentiert als neu. Wenn Bayer das auch machen muss, ist das zwar schade aber doch nicht unmöglich. Schade ist es deswegen, weil man hier 40 Jahre Felddaten auf die politische Müllhalde kippt.

Wenn die Regierungen die Privaten wie Idioten behandeln und dennen den Umgang mit bestimmten Sachen nicht zutrauen, so waht ?
Auf Chemie kann vielleicht meine Frau in ihrem Hobbygarten verzichten, nicht aber der Landwirtsnachbar, der fest kalkuliert, weil er den Markt unabhängig von Wetterkapriollen bedienen muss.  

14.06.19 18:13

546 Postings, 1573 Tage Henri72Bayer will ca. 5 Mrd. investieren...

... um nach anderen Unkrautvernichtern zu suchen. Dies soll in den nächsten 10 Jahren geschehen. Dies ist also ein ganz normaler Prozess. Ein Unternehmen wie Bayer muss forschen. Also nix mit Glyphosphat wird ersetzt. Zunächst einmal nicht.  

14.06.19 19:19

169 Postings, 268 Tage ItsMeMarioIch meine Glyphosat wird bleiben,

als Ausgangsbasis, da der Name "vorbelastet" ist. Chemich wird sich nicht viel ändern, genug um es neu patentieren zu können.  

14.06.19 19:48

10743 Postings, 3474 Tage sonnenscheinchenWie sieht das wohl bei ner Jury aus?

Das Mittel ist vollkommen sicher, aber wir wollen es seher schnell ersetzen....  

14.06.19 19:58

169 Postings, 268 Tage ItsMeMarioJap, aber anscheinend wollen sie es so haben

Es ist PR. "Wir haben verstanden" (was denn eigentlich ?). "Und jetzt geht wo anders spielen, zB mit Persil oder von mir aus mit Arielcaps."

Die Juries werden so behandelt wie sie anscheinend behandelt wollen.


----------------
Ehre dem, dem die Ehere gebührt, den Respektlosen wird kein Respekt erwiesen.
 

14.06.19 19:59

169 Postings, 268 Tage ItsMeMariobehandelt wollen. = behandelt werden wollen.

sorry.  

15.06.19 10:44
6

9 Postings, 626 Tage Moro69Gestern erste Position aufgebaut

Sehe es genauso wie einige andere. Ganz klarer Kauf langfristig. Ist doch immer die gleiche Verarsche sorry bad language LOL.
Bsp. VW bei 80 rauf auf 140+; Addidas war mal bei 60 jetzt bei 263 Verfünfachung; Wirecard; Panik und Angst sind die besten Kaufchancen. Bayer wird nicht Konkurs gehen und langfristig ein Bigplayer in beiden Sparten oder wird übernommen, das gleiche wird bei PRO7 passieren. Noch ein Bsp. Snap: bei war bei weit unter 6 geht pleite usw. jetzt bei 13... Werde nachlegen wenn es weiter runtergeht. Just my opinion......  

17.06.19 10:02

609 Postings, 2951 Tage Bullenriderok also

heute wird weiter aufgestockt.. bei den preisen kann man nix verkehrt machen  

17.06.19 12:39

609 Postings, 2951 Tage Bullenridergerade jetzt dürften

die verkaufszahlen von roundup in die Höhe schießen weil das produkt ja echt gut ist. die bauern decken sich garantiert ein.. war ja bei vw auch so nach dem abgasskandal.. die autos sind ja dadurch nicht schlechter und die leute nutzen das aus und kaufen.. dadurch stieg ja auch der absatz  

17.06.19 12:53

239 Postings, 288 Tage Neuling 999Roundup-Umsatz wird in die Höhe schnellen

Vermute ich auch: Roundup-Umsatz wird in die Höhe schnellen. Jetzt kennt es jeder!

Und der - ehrliche - Markt wird sich "nichts" um etwaige Risiken scheren: es ist doch jedem Lemming klar, dass man das Mittel nicht trinken darf.

Oder stellt sich jemand mit glimmender Zigarre an die Tank-Zapfsäule .... ?

Absurdes Theater in den USA. Wir werden sehen, ob vielleicht sogar wesentliche Rechtsprechung implodiert. Wäre nicht das erste Mal. Im Übrigen hat Jura keinen Selbstzweck, sondern soll - angemessen - Wirtschafts- und Lebensverhältnisse klären.  

17.06.19 17:39

430 Postings, 1125 Tage Sylar88.....

Mir ist es nicht um das Verbot in Österreich selbst gegangen, jedoch denke ich, dass wenn es in Österreich wirklich im Nationalrat beschlossen werden sollte, dass das weitere EU-Mitgliedsstaaten dazu bewegen wird. Die ,,Grünen'' sind derzeit noch nicht im österreichischen Nationalrat vertreten in anderen Ländern jedoch schon. Wenn man sich die ganzen Demos derzeit ansieht geht es Primär um Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Klimaerwärmung etc. Naja so ein Unkrautvernichtungsmittel passt da gut rein. Bei der EU-Wahl habend die Grünen auch stark zu gelegt.
sind nur so meine Gedanken. Nicht mehr nicht weniger. Übernommen kann jede Firma werden auch Bayer.  

17.06.19 20:47
1

546 Postings, 1573 Tage Henri72@Sylar88 - Die Angst ist ein schlechter Ratgeber

Wie im normalen Leben, so ist auch im Umgang mit Ideologen die Angst ein schlechter Ratgeber. Respekt ja und Vorsicht auch. Auch sollten keine Provokationen erfolgen, da ist Bayer aber proessionell dazu. Das ganze Theater rund um Greta wird auch wieder abflauen, im Herkunftsland Schweden ist es schon in sich zusammengefallen. Nur im deutschen Raum hat es derartiges Ansehen, vom öffentlich-rechten und den großen Medien befeuert.
Bald werden weitere AKWs und Kohlekraftwerke vom Netz genommen. Dann könnte schnell mal zu Situationen wie in Argentinien kommen, wo fast einen Tag der Strom weg war im ganzen Land. Was denkst Du wie schnell die Menschen ernüchtert feststellen, dass das grüne Geschwafel eben nur Propaganda ist. So bei der Energie, wie auch im Umweltschutz.  

17.06.19 23:44

13827 Postings, 2480 Tage NikeJoeRoundup

Wenn man es verbietet, wird ein reger Schwarzhandel entstehen. Was wäre denn die Alternative?
Biologischer Landbau weltweit, oder wie?

Muss mir mal ein Lager anlegen...


 

17.06.19 23:49
1

13827 Postings, 2480 Tage NikeJoeAnimal Health verkaufen?

JA, jetzt muss der Baumann das Familien-Silber verkaufen und an den Monsanto-Teufel liefern. Doch wird das reichen? Wird der Teufel noch mehr Tribut verlangen? Wann wird dann die nächste Sparte verscherbelt, um die amerikanischen Anwälte zu befriedigen?


 

18.06.19 10:42

169 Postings, 268 Tage ItsMeMario@sylar88 - Verkaufsverbot des Glyphosats an die

_Privaten_. Also Angleichung der Situation an Deutschland.

Und weiss Du was, ich glaube Bayer begrüsst es insgeheim.

Immerhin brauchen sie dann nicht solche "Stay safe" Werbespots zu schalten wie Johnson&Johnson. Nützt ja sowieso nix.

 

18.06.19 10:54

169 Postings, 268 Tage ItsMeMario@NikiJoe

Eine der "Guten Eigenschaften" von Glyphosat ist die relativ schnelle Abbaubarkeit.
Viel Spass bei der "Lagerung".  

18.06.19 12:34

2843 Postings, 3110 Tage Der BankerJetzt geht es

in die richtige Richtung! :-)  

18.06.19 15:29

187 Postings, 2117 Tage pretori@Mario und haste

deine Stücke bekommen im bereich 52.20  

18.06.19 16:08

169 Postings, 268 Tage ItsMeMario@pretori: jop, vielen DANK !

Gesammelt wird aber immer noch, also nur her mit den guten Stückchen.

Danke Forum-Pessimisten  :)  

18.06.19 16:18
1

169 Postings, 268 Tage ItsMeMarioIst mir schon klar, dass es heute nur

Draghi Streufeuer ist.

Ich gehe davon aus, dass der Kurs nachhaltig erst ab dem Halbjahresbericht drehen wird.  

18.06.19 20:04
1

187 Postings, 2117 Tage pretoridas wär natürlich ein ding

aber ich glaube nicht das sie es aufheben.Dann wirds eben im August vor nem Berufsrichter ausgefochten.  

Seite: 1 | ... | 134 | 135 |
| 137 | 138 | ... | 165   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001