Bauer AG - Jetzt gehts wieder aufwärts bis 70 Euro

Seite 12 von 47
neuester Beitrag: 25.10.19 19:17
eröffnet am: 04.11.07 18:59 von: Trading Jo Anzahl Beiträge: 1160
neuester Beitrag: 25.10.19 19:17 von: chr.123 Leser gesamt: 256370
davon Heute: 35
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 47   

27.10.10 22:20

13396 Postings, 4997 Tage cv80...

22.10.2010 11:07
Commerzbank senkt Ziel für Bauer auf 34 Euro - 'Add'

Die Commerzbank hat das Kursziel für Bauer von 38,00 auf 34,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Add" belassen. Seine Zuversicht hinsichtlich der angekündigten neuen Tiefbohranlage sei nach einem Gespräch mit Unternehmensvertretern gewachsen, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Freitag. Gleichzeitig sei allerding fraglich, ob sich die Bausparte des Unternehmens auch wirklich schnell erhole. Hier rechne er mit höheren Lagerbeständen infolge von Zulieferproblemen. Seine Prognosen habe er gesenkt.

AFA0016 2010-10-22/11:07


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

31.10.10 18:46

13396 Postings, 4997 Tage cv80...

25.10.2010 18:05
EANS-PVR: BAUER Aktiengesellschaft / Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

EANS-PVR: BAUER Aktiengesellschaft / Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

-------------------------------------------------- ------------ Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ------------

Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Angaben zum Mitteilungspflichtigen:

-----------------------------------

Name: DWS Investment GmbH

Sitz: Frankfurt

Staat: Deutschland

Die Deutsche Bank AG London, London, United Kingdom hat der BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen (ISIN DE0005168108) mit Faxschreiben vom 21. Oktober 2010 gemäß § 21 Abs. 1, § 24 WpHG ("Wertpapierhandelsgesetz") i.V.m. § 32 Abs. 2 InvG ("Investmentgesetz") mitgeteilt, dass der Prozentsatz der Stimmrechte von deren Tochtergesellschaft DWS Investment GmbH, Frankfurt, Deutschland an der BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen, Deutschland die Schwelle von 5% am 15. Oktober 2010 überschritten hat und nunmehr 5,011% zu diesem Datum beträgt (dies entspricht 858.405 Stimmrechte).

Rückfragehinweis: Bettina Erhart / Christopher Wolf

Investor Relations

BAUER Aktiengesellschaft

BAUER-Straße 1

86529 Schrobenhausen

Tel.: +49 8252 97-1918

Fax: +49 8252 97-2900

investor.relations@bauer.de

www.bauer.de

Emittent: BAUER Aktiengesellschaft BAUER-Straße 1 D-86529 Schrobenhausen Telefon: +49 (0)8252-97-1918 FAX: +49 (0)8252-97-2900 Email: investor.relations@bauer.de WWW: http://www.bauer.de Branche: Bau ISIN: DE0005168108 Indizes: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München Sprache: Deutsch

ISIN DE0005168108

AXC0175 2010-10-25/18:05


© 2010 dpa-AFX

-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

01.11.10 10:59
2

15947 Postings, 4419 Tage ulm000Bauer Favorit des Tages bei Börse-Online

Ein guter Artikel von Börse-Online über Bauer, dem ich voll und ganz zustimme:

"
Favorit des Tages -  Bauer schürft wieder Gewinne

Die Aktie des Tiefbauspezialisten kam zuletzt nicht recht von der Stelle. Der SDAX-Titel sollte in den kommenden Wochen von der deutlich verbesserten Auftragslage neuen Schwung erhalten.

Am 12. November veröffentlicht der Schrobenhausener Bau- und Maschinenbaukonzern die Zahlen zum dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Bauer dürfte an diesem Tag einen deutlichen Anstieg des Auftragseingangs vermelden. Bereits im ersten Halbjahr 2010 erhöhte sich der Auftragseingang um 38,7 Prozent auf 738,8 Mio. Euro.

Gut möglich, dass Konzernchef Thomas Bauer wegen des klar verbesserten Geschäftsverlauf im dritten Quartals die Prognose für das Gesamtjahr anhebt. Im Halbjahresbericht rechnete er mit einer stabilen Gesamtkonzernleistung in Höhe des Vorjahres und einem Ergebnis nach Steuern von rund 40 Mio. Euro.

Signifikant verbessert zeigen sich derzeit die Maschinenbausparte und der noch junge Bereich Resources. Im Spezialmaschinenbau produziert Bauer die für den Spezialtiefbau benötigten Maschinen, Geräte und Werkzeuge, das sind vor allem Drehbohrgeräte und Fräsensysteme. In konjunkturell normalen Zeiten ist die Maschinenbausparte mit Abstand wichtigster Ergebnisträger von Bauer. So erzielte die Maschinenbausparte in den Jahren 2006 und 2007 bei einem 40prozentigen Anteil an der Konzernleistung einen Anteil am Ebit-Gewinn von rund 70 bis 80 Prozent.

Gleichzeitig ist dieser Bereich sehr margenträchtig: 2007 verbuchte der Maschinenbau eine Rekord-Ebit-Marge von 20,8 Prozent. Zusätzlichen Schub sollte dieser Bereich durch die neu auf den Markt gebrachten Geothermie-Baumaschinen erhalten. Der Preis für eine Maschine soll etwa bei 20 Millionen Euro und mehr liegen.

Im Aufschwung befindet sich auch der noch kleine Unternehmensbereich Resouces. Darunter fallen Brunnenbau/Wasserförderung, die Bergbau-Erschließung und Projekte im Umweltbereich (Entsorgung). Im ersten Halbjahr 2010 kletterte der Auftragsbestand um 63 Prozent auf 125,3 Millionen Euro (darin ist allerdings auch ein Großauftrag aus Jordanien enthalten). Noch sind hier die Margen niedrig (zwei bis drei Prozent), das Segment ist aber auf guten Weg, zu einer tragenden Säule des Konzerns zu werden.

Der Bausektor hat zwar keine spektakulären Zuwächse, er profitiert aber von den weltweiten Infrastrukturmaßnahmen. Bauer erstellt hier komplette Baugruben und Gründungen für Gebäude, Brücken und Infrastruktureinrichtungen. Mit Ebit-Margen von vier bis fünf Prozent arbeitet Bauer hier vergleichsweise profitabel.

Alles in allem sind die Weichen für wieder deutliche Gewinnzuwächse in den kommenden Quartalen gestellt. Damit sollte auch in den SDAX-Titel wieder mehr Fantasie kommen. Die Aktien notieren trotz des besseren Geschäftsverlaufs noch weit unter dem Niveau von vor der Krise. In den vergangenen Monaten litt der Titel unter dem vorangegangenen MDAX-Abstieg. BÖRSE ONLINE rechnet konservativ für 2011 mit einem Gewinn je Aktie von 3,00 Euro.

Stefan Röhle von Independent Research veranschlagt einen Gewinn von 3,53 Euro je Titel. Damit ist die Aktie mit einem KGV von 9,1 bzw. 10,7 bewertet. Konkurrent und SDAX-Wert Wacker Neusen wird ein KGV von 17,2 zugestanden. Damit sollte Bauer auch für Anleger wieder Gewinne schürfen.
"

Der Link dazu:

http://www.boerse-online.de/aktie/empfehlung/...r-Gewinne/617964.html  

02.11.10 19:01
2

15947 Postings, 4419 Tage ulm000Bauer: Kursziel 43 ?

Goldman Sachs hat zwar die Bauer-Aktie heute von der "Conviction Buy List" gestrichen und das Kursziel von 49 auf 43 ? gesenkt, aber das wäre immer noch ein Kurspotential von 32%.

"
02.11.2010 16:20  
Goldman Sachs streicht Bauer von 'Conviction Buy List' - 'Buy'

Goldman Sachs hat Bauer von der "Conviction Buy List" gestrichen, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Das Kursziel senkte der Experte von 49,00 auf 43,00 Euro. Er habe seine Prognosen für das Tiefbau- und Maschinenbauunternehmen gesenkt, um der nicht ganz so rasant verlaufenden Erholung der europäischen Baumaschinenbranche Rechnung zu tragen, schrieb Analyst Rudolf Dreyer in einer Studie vom Dienstag. Für 2011 rechne er aber mit einer Rückkehr des Wachstums, begründete der Experte das beibehaltene "Buy"-Votum. Im Gegensatz zum sonst üblichen Zeitrahmen gelte das Kursziel nur auf Sechsmonatssicht.
"

Hier der Link dazu:

http://www.finanznachrichten.de/...on-conviction-buy-list-buy-322.htm  

08.11.10 10:32
1

15947 Postings, 4419 Tage ulm000Bankhaus Lampe bringt es auf den Punkt

Das Rating vom Bankhaus Lampe zu Bauer:

"
05.11.2010 15:50
 
Bankhaus Lampe belässt Bauer auf 'Kaufen' - Ziel 38 Euro

Das Bankhaus Lampe hat Bauer vor Quartalszahlen auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 38,00 Euro belassen. Der Überschuss dürfte sich im dritten Quartal mit 17 Millionen Euro zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt haben, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Freitag. Entscheidend werde der Auftragseingang im Bereich Maschinen des Bau- und Maschinenbauunternehmens sein. Hier rechne er mit einem Wachstum von 12,6 Prozent auf 150 Millionen Euro.
"

Der Link dazu:

http://www.finanznachrichten.de/...er-auf-kaufen-ziel-38-euro-322.htm

Dreh- und Angelpunkt für die Bauer-Aktie wird die Baumaschinensparte sein. Der Auftragseingang wie auch die Anmerkungen von Bauer zur Baumaschinensparte wird der Knackpunkt für die Aktie sein, wenn es am Freitag die Q3-Zahlen gibt. Wenn in dieser Sparte gute Auftragseingänge zu verzeichnen waren (Lampe erwartet 150 Mio. ? - ich hoffe auf 160 bis 170 Mio. ?), dann könnte es im nächsten Jahr bei Bauer zu einem Gewinn je Aktie von 3,50 bis 4 ? sogar kommen, dann wäre die Bauer-Aktie aktuell richtig billig mit einem 2011er KGV von 8,3 bis 9,5.

Derzeit sehen die durchschnittlichen Analystenprognosen für 2011 folgerndermaßen aus:

- Gewinn je Aktie: 3,27 ? (2011 KGV von 10,2) Jedoch liegt die niedrigste Schätzung bei einem EPS von 2,59 ? (2011er KGV von 12,8) und die höchste bei einem EPS von 4,14 ? (2011er KGV von 8,0). Man sieht schon die Bandbreite ist recht groß wobei die 2,59 ? schon sehr sehr niedrig angesetzt sind, denn Bauer dürfte in diesem Jahr schon ein EPS von um die 2,40 ? (durchschnittlliche Schätzungen liegen bei 2,35 ?) erreichen und das Baumschinengeschäft war im 1.Halbjahr sehr schwach.

- EBIT von 110,4 Mio. ? und somit eine EBIT-Marge von 8,8% (für 2010 wird ein EBIT von 88,9 Mio. ? und eine EBIT-Marge von 7,7% erwartet). Mit diesen Schätzungen würde Bauer auf ein Mutiple EV/EBIT von 8,7 (Nettoverschuldung: 395 Mo. ?) bei einem Kurs von 33 ? kommen. Das wäre dann schon recht hoch diese Bewertung.

Somit wäre durch das KGV noch gut Luft nach oben für den Bauer-Kurs, ich sage mal gut und gerne 20 bis 30%, aber das Multiple EV/EBIT begrenzt nach meiner Meinung das Kurspotential dann schon.

Das KBV (Buchwert je Aktie in 2011 bei 25,85 ?) mit aktuellen 1,3 zeigt dann aber auch eine Unterbewertung an. Bauer ist selbst in der Wirtschaftskrise nicht in die roten Zahlen gekommen und Bauer hat auch eine sehr konservative Bilanzierungspraxis. Sieht man schön an den geringen Ausweisung von immateriellen Vermögenswerten. Hier könnte man schon einen fairen Wert beim KBV von 1,5 bis 1,8 ansetzen, was dann zu Kursen von 38,80 bis 46,50 ? führen könnte.

Man sieht dann schon wie richtig schwierig Bauer bei der Aktienbewertung einzuschätzen ist, denn das KGV und KBV signalisieren eine eindeutige Unterbewertung bei der Aktienbewertung und ein Kurspotential aus heutiger Sicht von 40 bis 46 ?, aber das Multiple EV/EBIT würde gerade mal so einen Kurs von um die 35/36 ? gerechtfertigen (2011er EV/EBIT-Multiple dann bei um 9). Würde jedoch Bauer ein EPS in 2011 zwischen 3,50 (+ 4 Mio. ? Nettogewinn gegenüber den durchschnittlichen Analystenschätzungen) bis 4 ? (+ 12,5 Mio. ? Nettogewinn gegenüber den durchschnittlichen Analystenschätzungen) erzielen können, wovon ich ausgehe, dann würde das EV/EBIT-Multiple für 2011 zwischen 8,3 (EBIT 116 Mio. ?) und 7,6 (EBIT 126 Mio. ?) liegen und somit hätten wir bezogen auf das Mutiple ein Kurspotential von um die 10 bis 15% aus Stand von heute.  

02.12.10 09:57
1

27 Postings, 3625 Tage ViktoriaaWer Herrn Bauer etwas kennt

weiß, das er nicht zu Übertreibungen neigt. Er bleibt stehts auf dem Boden!  Bauer - Aktien werden immer mehr Wert sein als der Kurs angibt !!!

PS Danke für Ihren informatieven Beitrag, ist echt gelungen!

 

 

14.12.10 18:22
2

13396 Postings, 4997 Tage cv80...

13.12.2010 12:47
Goldman hebt Ziel für Bauer auf 47,20 (43,00) EUR - 'Buy'

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Bauer von 43,00 auf 47,20 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Um die Wachstumsaussichten besser wiederzugeben, würde die Bewertung künftig überwiegend an den Schätzungen für das Jahr 2012 festgemacht, schrieben die Experten in einer Branchenstudie vom Montag zur Begründung der geänderten Kursziele. Lediglich bei einzelnen Werten würden noch die Erwartungen für 2011 angesetzt. Teilweise führten überragende Ertragspotenziale sogar dazu, dass die Schätzungen für 2013 berücksichtigt werden.

AFA0035 2010-12-13/12:45


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

15.12.10 15:46
2

15947 Postings, 4419 Tage ulm000Bauer behauptet sich an schwierigem Markt

Der Artikel vom Donaukurier über Bauer bringt zwar nichts Neues, aber er ist durchaus interessant zu lesen:

http://www.donaukurier.de/lokales/schrobenhausen/...kt;art603,2359113  

15.12.10 18:13
1

13396 Postings, 4997 Tage cv80...

http://www.finanznachrichten.de/...hancen-dafuer-stehen-nicht-398.htm
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

31.12.10 14:13

987 Postings, 3898 Tage paulplönendlich

endlich wieder im plus.
habe trotzt des niederganges an bauer festgehallten.
bin gespannt wo wir im nächsten jahr landen.
lg
paul  

31.12.10 16:02

1901 Postings, 4811 Tage rotskann

nur besser werden, wird es auch, eine 4X,X sollte drin sein.  

04.01.11 19:14
2

214 Postings, 4776 Tage StockCheckerDie 40+X sind nicht mehr weit...

Heute wurden die 37? geknackt....jetzt ist bis ca. 40 freie Bahn....
-----------
http://GetCheaper.de/api -> Amazon-Preise automatisch überwachen...
Angehängte Grafik:
bauerag.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bauerag.png

11.01.11 15:11

13396 Postings, 4997 Tage cv80Auf zu 40 ...

und dann weiter! ;)

Die 37 halten bisher nach unten gut stand! ...
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

11.01.11 15:36

13396 Postings, 4997 Tage cv80Interessanter ...

Film über die BAUER AG ....

http://www.bauer.de/de/bauer_group/imagefilm/index.html
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

11.01.11 17:17

13396 Postings, 4997 Tage cv80Was'n jetzt

kaputt!

Ein Absturz von satten 2,40 EUR - und das ohne Grund!

Gesamtmarkt steigt auch weiter ...!

Hmmmm

SCHEI**E
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

31.01.11 21:17
1

18 Postings, 4941 Tage tillinkobauer ag

 Die Bauer AG war beim Money Money Charttechnik-Seminar in Mannheim der Seminar-Tipp

 

31.03.11 17:51
1

13396 Postings, 4997 Tage cv80...

25.03.2011 15:46
Berenberg Bank belässt Bauer auf 'Hold' - Ziel 39 Euro

Die Berenberg Bank hat Bauer nach einer Investorenveranstaltung auf "Hold" mit einem Kursziel von 39,00 Euro belassen. Die europäischen Kernmärkte des Bau- und Maschinenbauunternehmens entwickelten sich eher schwach und die Erholung in den USA und Fernost komme nur langsam voran, schrieb Analyst Stephan Klepp in einer Studie vom Freitag. Daher erwarte er 2011 nur ein moderates Umsatzwachstum. Das Aufwärtspotenzial der Aktie halte sich zur Zeit in Grenzen.

AFA0098 2011-03-25/15:44


© 2011 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

11.04.11 22:24
1

13396 Postings, 4997 Tage cv80...

Bauer: 2011 soll Plus bringen
11.04.2011 (www.4investors.de) - Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Bauer. Das Kursziel wird von 38,00 Euro auf 40,00 Euro verbessert.

Am 15. April gibt es die Jahreszahlen der Gesellschaft. Die Analysten erwarten, dass der Umsatz um rund 3 Prozent auf 1,13 Milliarden Euro ansteigt. Der operative Gewinn soll um 0,4 Prozent auf 84,0 Millionen Euro sinken. Beim Gewinn rechnen sie mit einem Rückgang um 17 Prozent auf 32,4 Millionen Euro, je Aktie sollte der Gewinn somit bei 1,89 Euro liegen. Für das neue Jahr rechnen die Experten wieder mit einem stärkeren Wachstum. Mitbewerber werden an der Börse mit einer klar höheren Bewertung gehandelt. Für 2011 erwarten die Experten unverändert einen Gewinn je Aktie von 2,20 Euro, der Umsatz wird bei 1,18 Milliarden Euro gesehen.
( js )
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

31.05.11 20:59
1

13396 Postings, 4997 Tage cv80Keiner mehr an Board ??

Die Unterstützung bei ca. 32,6 - 32,7 scheint zu halten ... Jetzt wieder up .. ??!??

...

Bauer AG - WKN: 516810 - ISIN: DE0005168108

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 32,27 Euro

Rückblick: Die Aktie von Bauer muss in der laufenden Woche einen schweren Rückschlag hinnehmen. Denn sie fällt unter den langfristigen Aufwärtstrend seit November 2008. Dabei bildet sie scheinbar eine lange schwarze Kerze aus. Diese bestätigt quasi den Durchbruch.

Dies ganze Rally seit November 2008 lässt sich einem bärischen Keil eingrenzen. Mit dem Bruch des Aufwärtstrends seit dem Jahr 2008 löst die Aktie auch diesen Keil nach unten auf.  Zudem attackiert die Aktie aktuell auch noch die Unterstützung bei 32,67 Euro und damit das letzte Zwischentief innerhalb des Keils. Dessen Unterkante liegt aktuell bei 34,51 Euro.

Charttechnischer Ausblick: Das Chartbild der Bauer ? Aktie macht nun einen sehr bärischen Eindruck. In den kommenden Wochen muss mit einer massiven Verkaufswelle gerechnet werden. Abgaben 27,17 und 17,00 Euro sind möglich.

Nur eine schnelle und dynamische Rückkehr über 34,51 Euro würde das Chartbild wieder deutlich aufhellen. Dann wäre eine Rally bis 39,99 Euro möglich.

-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de
Angehängte Grafik:
bau.png (verkleinert auf 71%) vergrößern
bau.png

06.06.11 08:56
1

441 Postings, 4633 Tage DarkmanJFoxGeduld verloren

Ich halte die Aktie seid der Krise, und dies mit einen tierischen verlust. Daswegen war ich der Bauer immer treu. Aber wenn es so weiter geht wird es nicht mehr lang der Fall sein.
Dann such ich mir lieber eine Aktie die etwas zurückhaltender steigt, aber dafür nicht so negativ aussieht wie die Bauer...  

06.06.11 15:16
1

13396 Postings, 4997 Tage cv80@darkman:

Du hältst seit der Krise ?? Dann nehme ich an du hast Ende 08 / Anfang 09 gekauft ... ?!?

Wie kann man da auf Verlusten sitzen?
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

06.06.11 17:12

441 Postings, 4633 Tage DarkmanJFoxja ich weiss...

... als ich an die Börse gegangen bin war ich mehr als Blauäugig. Nun ist es aber zu spät. Ich war so tief unten mit der Aktie, im nachhinein bin ich froh das ich am ende doch nicht am Tiefstpunkt verkauft habe, denn seid dem hat sie sich ja doch etwas gebessert.
Aber das händert nichts an der Sache das ich mit 50% im Minus bin, und damit nun sowieso leben muss. Oder ich halt noch viele Jahre und hoffe das Bauer wieder an Boden gut macht.
Aber ich habe momentan eine aktie im Auge die ich für sehr Kriesenresistent halte und in einer Branche ist mit der mich etwas auskenne.
Bei Bauer habe ich alle Fehler begangen die man begehen kann.
- Verluste laufen lassen
- auf Tipps gehört
- von der Hysterie anstecken lassen
Aber was solls, was geschehen ist ist geschehen, und nun bin ich auch um einiges schlauer...  

24.06.11 14:50

237 Postings, 3810 Tage readnaxelaGanz schön Druck....

auf dem Teil.Vom Umsatz her würde ich heute auf einen Sell-Off tippen.Mal schaun was der Tag noch so bringt.Bei Erholung gehe ich mal eine Position mit.  

24.06.11 14:56

237 Postings, 3810 Tage readnaxelaAm kommenden.....

Donnerstag HV.Dividende von 0,60? kann man auch mitnehmen.  

26.06.11 09:36

13451 Postings, 7338 Tage daxbunny2,x % Divi sind nicht sehr verlockend

wie weit geht es hier noch abwärts??
-----------
Gruß DB

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 47   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Allianz840400
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CureVacA2P71U
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R