Barrick Gold

Seite 1080 von 1112
neuester Beitrag: 12.05.21 20:05
eröffnet am: 27.05.11 10:53 von: depesche Anzahl Beiträge: 27782
neuester Beitrag: 12.05.21 20:05 von: 0815trader3. Leser gesamt: 5970330
davon Heute: 1643
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | ... | 1078 | 1079 |
| 1081 | 1082 | ... | 1112   

25.02.21 19:53
1

3935 Postings, 415 Tage 0815trader33Gold hat jetzt die große Chance zu drehen !

ist fast  beim 50% retracement auf Jahresbasis angelangt ( =  1760$) , wenn es da dreht zieht es Barrick mit hoch  

25.02.21 19:56

259 Postings, 453 Tage AktienKrumel@ All

Ich bin in Barrick drin.... also solltet ihr alle raus :-) Schlechtes Vorzeichen.

Barrick schmiert voll ab. Clowni hat wirklich recht.  

Vorzeichen hin oder her.... Offensichtlich sind die InputKosten beim Gold so sehr gestiegen, das der Minralienpreis underperformt. Das ist der einzige Grund: Die Magren sinken....
 

25.02.21 20:34

568 Postings, 4032 Tage greenhorn24Abwärtswelle rollt wieder


Die nächste Abwärtswelle rollt mit unverminderter Dynamik! Wie von mir prognostiziert überwinden wir jetzt die 16€ und bewegen uns Richtung 15.
Sollte der Abwärtstrend bei Gold weitergehen, sind wir auch schnell mal UNTER 15€.
Erstmal bis hierhin- dann schauen wir weiter......  

25.02.21 21:22

568 Postings, 4032 Tage greenhorn24läuft!


 
läuft doch (besser als gedacht): Barrick 15,94€ - Kurzprognose: da geht noch was! Seit gespannt auf morgen....

15,94EUR
-0,61EUR
-3,69%
21:11:24
STU  

25.02.21 21:28

3935 Postings, 415 Tage 0815trader33@greenhorn Gold muß nur drehen

und Freitags ist immer ein juter Tach.... dann schnelles UP :-)
also verjiss deene Panikmache und deene  Selbstdarstellung als "Seher mit Vorausblick".    

25.02.21 21:38
1

760 Postings, 519 Tage Funatic10j Staatsanleihen bei 1,5%

Ich glaube das war vorhin der krasse Rutsch um 19 Uhr. Das ist für die kurzfristige Entwicklung nicht gut...  

25.02.21 21:43

259 Postings, 453 Tage AktienKrumelO815- Warum halten

Also bei dem Rutsch würde ich gar nichts mehr halten- Also zumindest vorerst
 

25.02.21 22:11

3935 Postings, 415 Tage 0815trader33schneller Rutsch kommt nicht .....

ist erstmal Rumgedaddel , aber hast recht ich bin dann Seitenlinie.... aktueller Kurs ist meine Schmerzgrenze uind Limit ..... Einsteigen kann ich immer wieder wenns dreht .... wirds aber .....  

25.02.21 22:14

3935 Postings, 415 Tage 0815trader33US-Anleihen: Rendite steigt über 1,5 Prozent

NEW YORK (dpa-AFX) - In den USA hat sich der rasante Zinsanstieg beschleunigt. Am Donnerstag kletterte der Zins für zehnjährige Staatsanleihen bis auf 1,55 Prozent. Das ist der höchste Stand seit rund einem Jahr. Die Kurse gerieten hingegen kräf... Informationen rund um News & Analysen, Kurse, Ch ...

US-Anleihen: Rendite steigt über 1,5 Prozent
25.02.21, 21:32 dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - In den USA hat sich der rasante Zinsanstieg beschleunigt. Am Donnerstag kletterte der Zins für zehnjährige Staatsanleihen bis auf 1,55 Prozent. Das ist der höchste Stand seit rund einem Jahr. Die Kurse gerieten hingegen kräftig unter Druck: Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 1,33 Prozent auf 133,46 Punkte.

Der Anstieg der Kapitalmarktzinsen scheint derzeit kein Halten zu kennen. Selbst beschwichtigende Worte von Notenbankern helfen nicht viel. In dieser Woche hatte US-Zentralbankchef Jerome Powell klare Hinweise gegeben, dass die Zentralbank ihre ultralockere Geldpolitik noch lange fortsetzen will. Es half nichts, die Zinsen an den Märkten steigen weiter.

Am Donnerstag sahen sich auch ranghohe Notenbanker aus Europa zu verbalen Interventionen genötigt. Nach EZB-Präsidentin Christine Lagarde warnten Chefökonom Philip Lane und Direktorin Isabel Schnabel vor einem zu raschen Zinsanstieg, der die konjunkturelle Erholung außer Kraft setzen könne. Auch dies stoppte den Zinsanstieg nicht.

Ursprung des seit einigen Wochen laufenden Anstiegs der Kapitalmarktzinsen ist jedoch nicht Europa, sondern die USA. Dort steigen die Inflations- und Wachstumserwartungen aufgrund des von der Regierung geplanten Konjunkturpakets mit einem anvisierten Umfang von 1,9 Billionen US-Dollar. Einige Ökonomen halten das Paket sogar für überdimensioniert und warnen vor Inflationsgefahren.

Konjunkturdaten fielen robust aus. Die US-Wirtschaft ist im vierten Quartal etwas stärker gewachsen als bisher bekannt, während die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche stärker fielen als erwartet. Die Aufträge für langlebige Güter legten im Januar deutlich zu./la/he  

25.02.21 22:29
1

158 Postings, 193 Tage ad_absurdum@Peter Schiff

As investors dumped their gold they temporarily overlooked that rising bond yields are far more bearish for stocks than they are for gold. Since they appear to be realizing this now, perhaps they will also realize that a crash in stocks, bonds and the dollar is bullish for #gold.


The amazing ignorance of inflation among investment professionals is no accident. It results from a coordinated effort of government, higher education and the media to prevent the public from understanding that #inflation is a tax imposed by the Fed to fund government spending.  

25.02.21 22:33

158 Postings, 193 Tage ad_absurdumAktienKrumel

Input Kosten bei Gold?

Margen sinken?

Kannst du das mal genauer erläutern was du dir da zusammengereimt hast?  

25.02.21 22:33
1

760 Postings, 519 Tage FunaticAb jetzt ebenfalls an der Seitenlinie

Hab wieder mal einiges an Lehrgeld bezahlt, aber dafür auch einiges gelernt. Hoffentlich kann ich das mit dem Wissen in Zukunft vielfach wieder rein holen... Werde die Entwicklung ebenfalls verfolgen und ggf. wieder einsteigen.  

25.02.21 22:34
3

581 Postings, 676 Tage Bhwehallo

In die Runde... Um ein bisschen licht ins dunkle zu bringen warum barrick nicht performed...
1. Barrick hängt am Goldpreis und der Goldpreis hängt an den Realrenditen - Zinsen minus inflation = Realrenditen. Gold perfomed immer stark wenn die Realrenditen negativ sind. Durch die gestiegenen Zinsen jedoch wurden die Realrenditen wieder leicht positiv was zu der Schwäche im gold passt
2. Mining stocks sind ein Liquidity proxy am Markt. Auch hier spielen die Zinsen eine Rolle, denn steigende Zinsen entziehen Liquidität was schlecht für mining stocks sind

Schwung kommt also erst wieder auf, wenn die Zinsen wieder fallen sollten oder die Inflation so stark steigt das die Realrenditen wieder negativ werden

Ansonsten abwarten, zukaufen und zukaufen wenns weiter fällt  

25.02.21 22:39

259 Postings, 453 Tage AktienKrumelBei dem Auftritt heute

Kommt der arme clown heute wohl nich auf die Bühne?  (Wirklich nicht böse gemeint)

Also ich hätte nicht gedacht, das es so abartig down geht. Aber gut... dann sind Halt 200 Euronen weg.
 

25.02.21 22:55

158 Postings, 193 Tage ad_absurdumBHWE

Sehr schön gesagt. Bin da auf einer Linie.

"Schwung kommt also erst wieder auf, wenn die Zinsen wieder fallen sollten oder die Inflation so stark steigt das die Realrenditen wieder negativ werden"

Ich spekuliere hier auf Szenario überhöhte Inflation, was auch der Grund ist warum ich in u.a. Mining gegangen bin. Als Inflations-Hedge.

FED könnte bald die Kontrolle verlieren.

Noch 10% dann Tranche 4.
 

25.02.21 22:56

158 Postings, 193 Tage ad_absurdumIch kann auch nicht

25.02.21 22:59

158 Postings, 193 Tage ad_absurdumsry (auf enter gekommen)...

...nicht nachvollziehen wie sich hier viele so leicht rausdrängen lassen.

Erstmal 30% Verlust realisieren und dann wenn der Turnaround kommt
nach 20%+ wieder einsteigen?  

25.02.21 23:07

259 Postings, 453 Tage AktienKrumel@ ad_absurdum: Ich kann auch nicht

fasse, wie man so reden kann, wenn man bei WDI nicht dabei war.

Halten bis zum Ende? Hatte ich schon. Nein, Danke.
Kannst du gerne machen- aber vorerst ohne mich.  

25.02.21 23:25

158 Postings, 193 Tage ad_absurdumWDI????????????

Ok. Vergleichen wir mal den groessten Goldproduzenten der Welt
den es seit 3000 Jahren gibt
mit Wirecard, einem Zahlungsdienstleister bei dem eigentlich nie richtig
jemand wusste was die da eigentlich treiben. Seit Jahren....  

25.02.21 23:27

158 Postings, 193 Tage ad_absurdumHalten bis zum Ende.

Ja bis zum (überfälligen) Ende der Abwaertsbewegung. (Korrektur)  

25.02.21 23:34

259 Postings, 453 Tage AktienKrumel@ ad_absurdum -Mach du nur

Momentan kann es auch bis 12 oder 10 Fallen....wenn schon die 16 nicht gehalten haben.

In der Zeit investiere ich lieber in Kupfer oder Rhodium. Zeit gleich Geld.

 

25.02.21 23:50

158 Postings, 193 Tage ad_absurdumBarrick

hat auch 2 Kupfer Minen ;-)

Viel Glück dir.  

26.02.21 00:02

570 Postings, 3008 Tage BolobongBarrick ist eigentlich zu einfach

Alle heilige Zeit mal vorbeischauen.

Bei 5-10 Euro kann man rein.
Bei 15-20 sollte man raus.

Easy going, easy Money. Kein Stress, keine Ängste.

Die aktuelle Lage mit den zu erwarteten, steigenden Zinsen gibt Gold und Barrick erstmal einen gewaltigen Dämpfer.

Unter 10 kann man wieder rein.

Viel Erfolg Euch allen. Corona war ein Segen für mein Depot, seitdem ist im Leben alles nur noch Spielgeld, bin durch und habe bis an mein Ende ausgesorgt.
Barrick werde ich aber bei Gelegenheit mal wieder kaufen, einfach nur weil ich es kann ;-)  

26.02.21 00:07

570 Postings, 3008 Tage BolobongPS: Ganz vergessen

Corona hinterlässt Spuren die hätte sich die Welt nie vorgestellt.

Wenn das rum ist, dann erleben wir einen Boom als hätten wir einen Weltkrieg hinter uns.
Setzt also lieber auf Werte die davon profitieren. Nach Gold und Zurückhaltung sehnt sich in dieser Phase keiner!  

26.02.21 00:07

760 Postings, 519 Tage FunaticInflation wann?

Eben erst von Markus Koch gehört, dass morgen um 8:30 Uhr New Yorker Zeit ein wichtiger Inflationsindikator bekannt gegeben wird.
Ich glaube das müsste der hier sein:

https://www.bea.gov/data/personal-consumption-expenditures-price-index

Je nachdem wie krass der ausfällt werde ich wieder einsteigen. Er hat übrigens heute Barrick und Silber eingesammelt.

 

Seite: 1 | ... | 1078 | 1079 |
| 1081 | 1082 | ... | 1112   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Spider2210
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln