finanzen.net

Amani Gold - quo vadis?

Seite 1 von 54
neuester Beitrag: 14.07.20 16:16
eröffnet am: 17.05.18 15:53 von: Valdeloro Anzahl Beiträge: 1336
neuester Beitrag: 14.07.20 16:16 von: Michelo Leser gesamt: 164722
davon Heute: 5
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54   

17.05.18 15:53
1

1896 Postings, 1321 Tage ValdeloroAmani Gold - quo vadis?

Der Kurs der Amani Gold Aktie befindet sich seit dem Einstieg des chinesischen Investors LW, im Juli 2017, in einem stetigen und scheinbar unaufhaltsamen Abwärtsstrudel.
Dabei ist die fundamentale Ausgangslage, mit einer ersten Resourcenschätzung von fast 3 Moz, alles andere als schlecht.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54   
1310 Postings ausgeblendet.

05.07.20 18:51

621 Postings, 1272 Tage Fire72Das ist.....

....schon der Hammer :-(. Wenn man sich die plausible Rechnung von Burgstabr zu Gemüte führt, hätten wir in den nächsten Jahren über 60 Mrd.!!!!!!!!!!!Aktien. Da wird es mit 100%er Sicherheit den Resplit geben, was vom Wertergebnis her für uns das gleiche bedeutet. Mal ne blöde Frage. Nehmen wir an, der Resplit erfolgt, bevor KE seine Optionen bekommt und er schafft es dann den Kurs mit plötzlichen News entsprechend lange zu halten, bekommt er dann seine Optionen voll ausgezahlt oder wären sie dann auch von dem Resplit betroffen?  So könnte er ja ganz „charmant“ die Aktionäre eiskalt „entwerten“ und er würde unverwässerte Millionen von Aktien erhalten?  

05.07.20 18:58

621 Postings, 1272 Tage Fire72Wobei...

....sich die Frage von selbst erklärt, da ja sonst kriminellen Machenschaften Tür und Tor geöffnet wären....aber man weiß ja nie;-).  

05.07.20 19:53

292 Postings, 1216 Tage rocket69fire

Das ist nicht der 1. Re-Splitt. Da gibt es sicher Standardprozesse. Die Optionen, genau die Anzahl und Schwellwerte werden da sicher im Verhältnis angepasst. Zumindest würde ich davon ausgehen.

 

05.07.20 19:58
1

292 Postings, 1216 Tage rocket69BURGSTABR

Die 2,550,000.000 neuen Aktien und die 3,825,000.000 Optionen gehen die an den gleichen?
Wenn ja, dann ist doch die Messe gelesen, weil das ja knapp 50% von Amani wären.

Das wäre dann keine KH, sondern eine Übernahme.

Sehe ich das richtig?




 

06.07.20 12:17
?können nur Kleinanleger sein. Alles andere wäre illegal und bräuchte Shareholder approval  

08.07.20 06:54

207 Postings, 274 Tage Guru143Split

Hier muss Reverse Split kommen.. anders. Geht es gar nicht...  

08.07.20 11:47

341 Postings, 839 Tage The_Man@Guru143

was soll der Reverse Split bringen? Wenn das passiert, wird Amani noch schwächer bewertet. Aktuell können wir immerhin nicht mehr tiefer fallen.

Es müssen endlich mal konkrete News her. 1 vor 12!  

08.07.20 13:08

621 Postings, 1272 Tage Fire72Servus....

....@The_Man: Jepp, s. Geely, über 9 Mrd. Aktien und Tendenz z. Z. Richtung 2,50 €. Also die Aktienzahl ist es also nicht, sondern eher das Management, das klar kommuniziert oder eben nicht. KE ist es egal, was uns Kleinaktionäre betrifft, Hauptsache ersteinmal er (s. AJN etc.), aber das haben wir hier schon ausreichend analysiert und das Ergebnis ist halt immer wieder frustrierend.
 

08.07.20 17:34

1896 Postings, 1321 Tage ValdeloroÜbrigens ...

die 1 Milliarde Shares aus dem aktuellen CR geht an Hartleys.
Hartleys allerdings kann die Dinger an jeden beliebigen weiterreichen.  

08.07.20 21:36

621 Postings, 1272 Tage Fire72Servus....

.....@Valdeloro: Das Du die Aktien als „Dinger“ bezeichnest 😉....Geduld auch langsam am Ende?... Man könnte sich auch auf Kloppier einigen, wobei, ein Stück Klopapier könnte heute mehr wert sein als eine Amani-Aktie 😃....da hilft es leider auch nicht, dass der Kurs von Gold heute die 1800 US$ pro Unze übersprungen hat. Hoffentlich keine Momentaufnahme, aber ob es denn wirklich bei Amani hilft, ich glaube nicht mehr so richtig daran, but time will tell!  

09.07.20 03:16

47 Postings, 222 Tage MicheloVal

Jetzt stirbt die Hoffnung.  

09.07.20 09:44

1896 Postings, 1321 Tage Valdeloro@Michelo

Nein, meine Hoffnung ist noch nicht entschwunden.
Wie man hier ja sehr gut weiß, ist mein Optimismus nahezu unendlich.
Spass beiseite ...

Noch nie konnte beobachtet werden, dass man 4,4 Moz Gold, von denen man ja sehr genau weiß wo sie liegen, unbeachtet im Boden hat vergammeln lassen.
Irgendwas wird also irgendwann passieren (müssen).  

09.07.20 12:36

47 Postings, 222 Tage MicheloVal

Ja, das stimmt und wundert mich auch sehr. Z. B. hat
Bravada ein PEA von 1 MOZ und hat in knapp 1Jahr 127% zugelegt. Es muss deshalb bei Amani andere Gründe geben. KE konnte ja beide Giro Lizenzen für 100 M an LW verkaufen bei 1Mrd Shares. Vorbei!
Ich denke es liegt am Land und dem Management. Aber ich gehe davon aus, dass wenn Sokimoseine Probleme gelöst hat, jemand kommt, der den Laden übernimmt.  

09.07.20 13:18

621 Postings, 1272 Tage Fire72Servus....

....mein Bauchgefühl und meine mittlerweile eingenommene Antihaltung zu KE sagt mir bzw. ist die, das KE bewusst verschleppt und plant Amani gegen die Wand fahren zu lassen, um dann die Scherben für ein Ei und Butterbrot aufzulesen, ohne die lästigen Kleinaktionäre und in einem neuen Gewand, sprich unter einem anderen Namen und mit neuen und viel wenigeren Aktien. Dann das Spiel von vorne. Mag sein, das mir der Blick auf das wesentliche durch den Ärger über das unfähige Management abhanden gekommen ist, aber bei mir kommen auch die Geschichten des KE aus der Vergangenheit wieder hoch, wo sich die Aktionäre aus anderen von ihm geführten Börsenklitchen massiv über seine abgewichste und Aktionärsunfreundliche Art beschwert haben. Er sonnt sich immer noch in seinem Erfolg bei Motio und AVZ.....ansonsten? Wie in der tollen Analyse vom User Burgstabr schon angeführt, er legt sich mit Barrick an, wird dort aber keine Schnitte sehen, da er zu unbedeuten ist, denn sonst hätte er schon alles in trockenen Tüchern. Oder aber wie schon oben geschrieben, hinter der vermeintlichen Unfähigkeit und Bedeutungslosigkeit steckt ein mieses Kalkül. Verlierer werden auf alle wir, die Kleinaktionäre sein. Ich werde nach Amani zumindest einen großen Bogen um KE & Anhang börsennotierten Unternehmungen machen. Hättenzu beginn nicht geglaubt, das auch ich mich in die Schar der KE-Kritiker einreihen würde, aber was dieser Vogel für eine Verarsche vom Feinsten mit uns abzieht.... aller Boneur!  

09.07.20 13:23

621 Postings, 1272 Tage Fire72Entschuldigt....

....bitte die vielen Rechtschreibfehler, aber auf der Handytastatur ist ein bisschen schwierig, zumindest für mich, fehlerfrei zu schreiben 😉.  

09.07.20 15:08

1031 Postings, 369 Tage LupenRainer_HättRi.Zeitplan

Anfang Juli haben wohl die Bodenprobenahmen auf Gada begonnen.
Wann ist ca. mit ersten Ergebnissen zu rechnen?

Tiefbohrprogramm auf Kebigada startet dann im August



-----
? ? Bei Giro ist nach dem jüngsten Upgrade der Kebigada-M­ineralress­ourcen
auf 4,1 Mio. Unzen Au (0,5 g / t Au-Grenzwe­rt) und dem äußerst
erfolgreic­hen Tiefbohpr­ogramm im August 2020 eine neue Bohrkampag­ne
von 2.000 Mio. geplant.

? ? In Gada wird die Exploratio­n mit der Bodenprobe­nahme der Phase 1 über zuvor
festgelegt­e vorrangige­ Ziele rasch fortgesetz­t. Die Phase-1-Pr­obenahme wird
voraussich­tlich Anfang Juli 2020 beginnen und 200 x 50 Proben mit Abstand (704
Proben) umfassen. Die Probenahme­ der Phase 2 füllt den Prioritäts­bereich und
umfasst Proben mit einem Abstand von 400 x 200 (1074 Proben  

09.07.20 15:41

292 Postings, 1216 Tage rocket69LUP

Du kannst nicht loslassen.

Soweit ich weiß ist Gada noch nichts unterschrieben und das neuerliche Herumgestochere auf Kebigada ist überflüssig.

K.E. , Barrick und SOKIMO werden keinen Deal zusammenbringen. Eine andere Option gibt es nicht.
Jeder neuerliche Zeitplan ist somit eine Zeitüberbrückung bis zur nächsten KH.

Das bringt nur eine schleichende Entwertung.

Schwierig wird es nur bei der nächsten KH, weil dann die Kommastellen ausgehen.

Mit Amani kann noch Geld verdient werden, aber wir Kleinaktionäre sind raus. Alles was bisher investiert worden ist, ist nur noch die Hälfte wert bzw. wenn frühen halt dann gar nichts mehr. Die letzte KH war bestimmt kein schlechter Deal ... für den, der Kapital gegeben hat. Für uns Kleinaktionäre ein Desaster.

Natürlich kannst du hoffen, dass es nicht weiter wie 0.1 AUC runtergeht und jetzt bei 0.1 AUC einsteigen. Es kann durchaus sein, dass du für 0.3 AUC wieder rauskommst. Genauso kann Amani Ende des Jahres bei 0.05 AUC stehen. Scheißegal wie der Zeitplan ist.

Seriös ist die Aktie durch. Was jetzt kommt ist nur noch gezocke. Ein echter Pennystock halt  … LOL ...

den Penny haben wir schon lange hinter uns.

 

10.07.20 11:16

621 Postings, 1272 Tage Fire72LOL...

....das mit dem Penny ist lustig 😂....wenigstens ist der Galgenhumor geblieben 😉.  

11.07.20 14:05

292 Postings, 1216 Tage rocket69zum Vergleich

1 Amani Share = 0,001 AUD
1 Penny = 0,018 AUD oder 18* Amani Shares
Toilettenpapier 4-lagig - 1 Blatt = ca. 0,003 AUD oder 3 Amani Aktien
Ungelogen  ... ein Blatt 4-lagiges Klopapier ist aktuell mehr wert als eine Amani Aktie.
Weiß nicht inwieweit eine Amani Aktie als Klopapier taugt. Müsste man testen.
Zumindest wird es nie ein Totalverlust.
Im Worstcase die Aktien liefern lassen and den Allerwertesten damit reinigen.
​Das macht mal mit einer Apple oder Amazon Aktie ... LOL

 

12.07.20 10:41

1896 Postings, 1321 Tage Valdeloro"Für uns Kleinaktionäre ein Desaster."

Das von rocket skizzierte Ergebnis seiner Überlegungen leuchtet mir, trotz wirklich angestrengtem Nachdenken nicht ein.

Die Aktionärsstruktur von Burey/Amani war schon immer so, das die TOP 20 etwa 80 % aller Aktien halten.
Daran hat sich auch nach den vielen Kapitalerhöhungen nichts geändert.
Eher sogar im Gegenteil, der Anteil der Investoren außerhalb der TOP 20 ist gesunken.

Heisst also, auf die Kleinanleger kommt es überhaupt nicht an.
Wenn es zum worst case szenario kommt, werden die Großen verlieren, insbesondere LW, Maosen Zhong, Cong und andere.
Insofern ist jede Kapitalerhöhung insbesondere für die Großen ein Desaster.
Die Frage ist somit eher die, ob KE es sich leisten kann, es sich mit allen diesen großen Kapitalgebern auf Dauer zu verderben.  

12.07.20 12:47

292 Postings, 1216 Tage rocket69val

Dann kläre ich mal auf …

Die Kleinaktionäre haben sowieso nie was zu sagen gehabt.
Hier wurde öfters geschrieben, solange die großen noch dabei bleiben …
Meine Antwort dazu kennt ihr ja … die konnten ja gar nicht anders. Ein Ausstieg war nie möglich.

Val hat recht. Für die erwähnten großen ist es noch ein viel größer Desaster! Die hätten es aber verhindern können.  Eine abgestimmte Finanzspritze von den großen, hätte für uns Kleinaktionäre sicherlich auch finanziell nix besser gemacht. KH bleibt KH! Hätte aber gezeigt, dass die großen noch dabei sind.  So zeigt es nur, die sogenannten großen haben den Laden aufgegeben und der Weg ist frei für das Einheimsen der Bude zum Minimalpreis.  

Natürlich verlieren die „großen“ mehr, wie wir „kleinen“; geht mir ehrlich gesagt am A.. vorbei.
Muss jeder selbst einordnen, für wen das Desaster größer ist.

Es ist nicht auszuschließen, dass warum auch immer, es nochmals kurz auf 0.3 AUC springt. Sicherlich dann nur kurzeitig für ein paar Orders. Auf eine solche Gelegenheit hoffe ich und dann komm ich sogar ohne Verlust raus.

Alles andere ist Utopie … aber das habe ich schon öfters hier geschrieben.   

Normalerweise ist ein hoher Aktienkurs von Vorteil, weil sich die Geldbeschaffung am Aktienkurs festmacht. Je höher der Kurs umso besser die Konditionen für eine KH.

Das ha sich gedreht. Je niedriger der Kurs, umso weniger muss bezahlt werden um die Bude zu Übernehmen.

Aktuell 2.5 Mio. USD für knapp 30% von Amani.  Denkt mal zurück an LW. Hab die Zahlen nicht im Kopf. Glaube das Waren 25 Mio. (10+15) für knapp 20%.

Vollkommen richtig … eine Katastrophe für LW … die sind doch mental schon lange raus?

 

14.07.20 09:55

47 Postings, 222 Tage Michelo@ all

Hörte gestern einen tollen Begriff für A
Amani & KE: dilution bandits  

14.07.20 11:43

1896 Postings, 1321 Tage ValdeloroResolution Nr. 6

Removal of Mr. Yu!

Na, das wurde aber auch Zeit!
Freiwillig zurücktreten wollte er offenbar nicht. Nun wird seine Abwahl am 14. August offiziell zur Entscheidung der Aktionäre gestellt.

Wer traurig darüber ist, kann seine Gedanken gerne großzügig mitteilen.  

14.07.20 14:01

614 Postings, 1464 Tage FrauPapst@ michelo

Das war sicher von einem dilution analyst. Da bekommt man ja direkt wässrige Augen.  

14.07.20 16:16

47 Postings, 222 Tage MicheloFrau Papst

Er nennt sich Eric Muschinski. Einfach googeln.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Infineon AG623100