finanzen.net

Sehr gute Chancen bei ARROWSTAR Resources: A1JU5Y

Seite 1 von 21
neuester Beitrag: 01.06.15 15:28
eröffnet am: 21.09.12 09:13 von: Roller Anzahl Beiträge: 516
neuester Beitrag: 01.06.15 15:28 von: Pressel Leser gesamt: 42093
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   

21.09.12 09:13
1

1230 Postings, 4538 Tage RollerSehr gute Chancen bei ARROWSTAR Resources: A1JU5Y

Mit einem ausgewählten Mineralprojektbestand und einem ständig wachsenden Team aus Mineraltransaktions- und -erschließungsexperten ist Arrowstar bestens positioniert, um 2012 und in den Folgejahren seinen Unternehmenswert zu steigern.

Arrowstar hat bei seinen Unternehmensaktivitäten das Tempo gesteigert und baut seine gegenwärtigen Liegenschaften aus. Das Unternehmen plant aus dem Erwerb und aus der potenziellen operativen Entwicklung einer Reihe weiterer Projekte, die sich derzeit in diversen Phasen der Unternehmensbewertung (Due Diligence) befinden, Kapital zu schlagen.

Zu den Liegenschaften von Arrowstar zählen Eisenerzlagerstätten in Quebec, Labrador und Alaska sowie Gold-Kupfer-Lagerstätten in British Columbia. Arrowstar befindet sich in einer guten Position, um die global gute Marktlage in Bezug auf Eisenerz und Edelmetall zu nutzen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   
490 Postings ausgeblendet.

16.06.14 17:03
1

4507 Postings, 4383 Tage heisan#1 - der unternehmenswert gesteigert?


"... Mit einem ausgewählten Mineralprojektbestand und einem ständig wachsenden Team aus Mineraltransaktions- und -erschließungsexperten ist Arrowstar bestens positioniert, um 2012 und in den Folgejahren seinen Unternehmenswert zu steigern. ..."

roller erklär mal - wie kann es nun dank der experten sein - das der unternehmenswert sich eher verringert hat?

oder kann uns andreitto nicht mal wieder nen buntes bildchen vom port snet malen so wie in dem post http://www.ariva.de/...etsogt_Projekt_t289738?pnr=6908933#jump6908933 - is ja leider weg das tolle kunstwerk!
-----------
Good Night White Pride! - Let´s Fight White Pride!

17.06.14 13:24
2

11121 Postings, 3846 Tage bashpusher999Ich bin der Meinung,

der Unternehmenswert hat sich immens gesteigert. Zumindest aus Sicht von Anlegern mit masochistischen Neigungen.

Wo ist eigentlich Roller? Man liest gar nichts mehr von ihm...
-----------
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

17.06.14 13:59
4

5531 Postings, 7260 Tage DerYetievtl.ist er mit "rüber" an den port

statt weiteren pp haben sich die altanleger doch überlegt, mit eigenen händen ein gummiboot voll erz vollzumachen und es dann an irgendwelche flotten lkws zu veräußern, die ja immer noch bereit stehen sollen...is aber vielleicht auch nurn gerücht -

gottseidank sind aber alle zittrigen hände raus, dass steht fest...

 

18.06.14 22:36
3

1672 Postings, 4330 Tage knudKann die Buddelei...

... der allerletzten Jünger bei der Finanzierung als Eigenleistung angerechnet werden?

Das kann ja nicht im Sinne der Abzocker sein! Also hört auf und schmeisst den Spaten weg. Füllt lieber die Konten der Jungs... so wie immer!

Nebenbei... dass der Enten-Ox Kritiker als "Abschaum" bezeichnet, offenbart nicht nur seinen unendlichen Frust und seine tiefe Wut... sondern bestätigt seinen eigenen Charakter!

Ox... anders herum wird ein Schuh draus! Fass Dir an die eigene Nase!  

19.07.14 12:12
2

405 Postings, 2940 Tage maverick-sanhuch

ich dard hier wieder schreiben. Roller, haste noch Aktien?  

12.08.14 00:00
1

7554 Postings, 4559 Tage sebaldoMensch, seid ihr blöd,

Ihr schiebt jahrelang Frust, und der Mavericksan führt euch am Nasenring durch die Manege. Wenn er nicht wäre, dann würde schon seit 2 Jahren keine Sau mehr über GMG/AWS schreiben.

Warum soll man auch über eine tote Aktie schreiben?

 

12.08.14 01:24
1

7554 Postings, 4559 Tage sebaldoMein Fazit:


In den Zeiten der Rohstoffeuphorie gab es kluge Leute, die mitbekommen hatten, dass es in der Mongolei unglaubliche Mengen von Rohstoffen gab. Alleine die Mengen an Kohle, die kolportiert wurden, mussten jeden Anleger faszinieren.

Und diese Leute planten den großen Coup.  Nicht mit betrügerischen Angaben, nein, die unglaublichen Mengen an Kohle waren ja vorhanden. Und genau darauf bauten ein paar clevere Leute auf.

Sie wussten ganz genau, dass man sich schon was besonderes ausdenken muss, um in den Zeiten des Rohstoffhyps (ich bin 2007 dazu gestoßen) Aufmerksamkeit zu gewinnen. Und deshalb gründeten sie eine community. Das war eine super Idee. Es gab einen Agitator, das war der Bumerang, und einen gütigen Vater, das war der Blaue und es hat von Anfang an unglaublich gemenschelt in dieser Gemeinschaft. Das waren ja nicht nur doofe, die sich da wohl fühlten.

Natürlich gab es kritische Stimmen, aber die wurden als Jammerer gemobbt und wenige hatten den Mut, ihre kritische Einstellung beizubehalten. Irgendwie musste man ja an die Aktie glauben, denn sonst hätte ja diese schöne Gemeinschaft keinen Sinn mehr gehabt.

Die große Gefahr ? die ich heute sehe ? besteht darin, dass man irgendwann ein sektenhaftes  Verhalten annimmt. Jeder, der dieses Ideal angreift, ist ein Feind, der bekämpft werden musste.  Ich gebe zu, dass ich mich auch nicht davon freimachen konnte.

Bumerang war ein geschickter Demagoge. Aber ich bin mir heute noch nicht sicher, ob er nicht letzten Endes zu hoch gepokert hat. Bei dem Blauen bin ich mir nicht so sicher. Der hat immer einen auf Gutmenschen gemacht. Und solchen Menschen traue ich nicht.

Der Mavericksan versucht auf seine Art zu retten,was nicht mehr zu retten ist. Bei Poly wars ziemlich peinlich, bei GMG/AWS hat er es geschickter gemacht.


Eigentlich hätte jedes Mitglied dieser community sich an die eigene Brust klopfen müssen und sein eigenes Verhalten  - die eigene Geldgier - kritisch unter die Lupe nehmen müssen. Stattdessen  führen einige Frustrierte in den Foren einen Krieg gegen immagigäre Absahner.

Mein Gott, hättet ihr damals rechtzeitig verkauft, wärt ihr euch in den Reihen der Absahner oder Gewinnler.

AWS:

Würde irgend jemand in diese Fa. Investieren? Warum? Nur, weil er Aktien von dieser Fa.hat? Die hat er doch unter völlig anderen Voraussetzungen gekauft.

Was soll diese Fa noch erwirtschaften?

Denkt mal drüber nach.
 

12.08.14 09:10
1

679 Postings, 2632 Tage LottoOttosebaldo

Hast du im all den Jahren immer noch nicht begriffen, dass sich in Kanada und Australien im Rohstoffsektor eine Stupid German Money Industrie gebildet hatte, deren alleiniges Ziel es war mit Lug und Trug Kapital abzuschöpfen.

Ich habe jetzt über die Jahre genug Quellen zusammengetragen, die dies  eindeutig aufzeigen. Es gibt fadenscheinige Feldermakler, Gutachter, CEO`s, ja sogar Bohrfirmen mit Null Personal, die Hand in Hand diese Betrugsmasche durchziehen. Gar nicht zu sprechen von den Rohstoffmessen und Börsenschmierblättern mit deren Promoter. Allein alpha capital hat insgesamt an die 400.000$ Provision bekommen. Wahnsinn.

Card hat dieses Konstrukt schließlich schon seit 1989 ins Leben gerufen, und dabei sage und schreibe über 21 Mio$ verbrannt. Ohne ein einziges Feld zu explorieren. Dies ist die eigentliche unglaubliche "Leistung" von Card.

Und wenn man sich die Historie von Card und seiner Abzockbude ansieht, da merkt man sehr schnell, dass es nicht mit Erdentsogt beginnt, sondern vorher z.B. schon die Felder Undurt und Khenti in der Mongolei in den Sand gesetzt wurden.

Nur hatte er ab Erdenetsogt, die Hilfe deutscher Promoter, was den Bekanntsheitgrad, und somit die Aufmerksamkeit, und natürlich den Kurs in ungeahnte niemals gerechtfertigte Höhen schraubte.

Unser Fehler war vor allem der, nicht eine eigene DD gemacht zu haben. Denn schon 2007 war in den Finanzberichten von über 7 Mio$ Verlust zu lesen und unzähligen Feldern, aus denen nie was geworden ist.

Kein Großinvestor gibt solch einer Bude Kapital, denn die lesen diese Finanzberichte. Somit war es also schon von Anfang an eine Totgeburt.  

22.08.14 22:48

7554 Postings, 4559 Tage sebaldoErdenetsogt von Anfang an ne Totgeburt?

Hmmh.

Auszug aus einer Nachricht über den Besuch des chinesischen Staatspräsidenten in der Mongolei.
?...
a memorandum of mutual understanding on constructing the ?Erdenetsogt? power station--between the ?Erdenetsogt Energy? LLC and the China Power Engineering Consulting Group,......

http://news_en.montsame.mn/politics/item/...ish-cooperation-documents

Der Cards hat verbockt, ist ja überhaupt keine Frage. Und für uns ist es auch nicht mehr so wichtig, warum unser Geld weg ist. 

Ich habe hier das eigentlich auch nur reingestellt, um das den Leuten vor die Nase zu halten, die seit Jahren an der Bwetrugs- und Verschwörerstory basteln.

Aber ich bin mir sicher, dass auch das euch nicht beeindrucken wird. Denn anscheinend ist es nicht so schmerzhaft, wenn man sich einreden kann, dass man sein Geld wegen einer Betrügerbande verloren hat und nicht wegen der eigenen Gier und der eigenen Dummheit.

Was solls? 

 

23.08.14 01:15
1

679 Postings, 2632 Tage LottoOttosebaldo

Ach bitte. Lass es doch einfach.

Natürlich war die damalige wie auch jetzige Story eine reine Abzockmasche.

Was glaubst du eigentlich, welche Unsummen für die Realisierung notwendig sind, falls es über das reine Planungsstadium jemals hinausgehen sollte, und wie lange es dauern würde, es denn jemals umzusetzen.

Sprich. Enorme KE`s über einen Zeitraum von Jahren und absurde Verwässerungen, so dass die Aktionäre von Anfang an sowieso immer die Verarschten sind.

Und bitte, die Erdentsogt Story ist bei Gulfside Minerals 2007 gespielt worden. Und jetzt 7 Jahre später ist immer noch meilenweit kein Ertrag auch nur ansatzweise sichtbar.

Das müsste ja ein CEO der damals schon  18 Jahre Erfahrung hatte, von vorherein gewusst haben. Und dabei logischerweise von jeher die Finger von solch unrealistischen Projekten lassen.

Es sei denn, man verkauft nur die Story und lebt hervorragend vom CEO Gehalt, finanziert von deutschen Lemmigen, die von einem deutschen Börsenbrief promotet werden.

Im übrigen scheinst du weiterhin hartnäckig die unzähligen nachgewiesenen Lügen und Falschmeldungen vollkommen zu ignorieren, ebenso die Tatsache, dass Card nachlesbar über 21 Mio$ seit 1989 verbrannt hat. Und eben nicht nur in Erdenetsogt, sondern in ca. 25 Feldern.

Auch diese Tatsachen negierst du nach wie vor vollkommen, als würden diese gar nicht existieren und stammelst in deiner Sturheit und Uneinsichtigkeit weiterhin vom Pech, dass dem Card förmlich verfolgt.

Anders ist es nicht zu erklären, dass man dir diese Tatsachen immer und immer wieder unter die Nase halten muss.

Schreib doch lieber gleich analog wie der Suppenkaspar. Nein, meine Suppe esse ich nicht, nein, nein , nein.

Ach ja, bei der Gelegenheit auch bitte gleich mal die aktuellen Finanzberichte lesen, in der ersichtlich ist, dass AWS keinen Cent für property investigations ausgegeben hat, sondern alles für Card und seine Kumpel draufgegangen ist.

Schwarz auf weiß, unverfälscht.  Die Finanzberichte lügen nämlich nicht.


 

23.08.14 01:25
1

679 Postings, 2632 Tage LottoOttosebaldo

Ach ja sebaldo.

Was ist denn eigentlich aus der LKW Flotte geworden, aus der Kohleverflüssigungsanlage, aus dem Onjuul Projekt, aus den Goldfeldern und jetzt aktuell aus den Eisenerzfeldern.

Die hätten doch alle schon längst Ertrag abwerfen müssen.

Unzählige Investoren aus allen Erdteilen hätten schon investiert sein müssen. Hunderte Bohrlöcher auf allen Feldern längst gebohrt sein.

Hast du da ne Antwort drauf. Alles nur Pech?

Oder weichst du wieder aus und tauchst eine zeit lang ab und dann wieder vom armen unverstandenen Card und seinem Pech zu schwafeln?  

23.08.14 12:05
2

505 Postings, 2791 Tage BrainzeroSebaldo

hält Card für einen seriösen Geschäftsmann. Dem ist nicht mehr zu helfen.

Über 20 Millionen verbraten bei GMG/AWS mit dem An- und Verkauf von über 20 Feldern.
Dank sebaldos Geld konnte Card schön leben und sein Hotel auf Hawaii finanzieren.

Und er glaubt, dass Card mit dem neuen Feld der große Wurf gelungen ist. Das ist schon psychopathisches, krankhaftes Verhalten.

Card hatte ja noch weitere Firmen, die auch nur auf Betrug aus waren. Bsp. Jet Gold, hier hat er auch als CEO kräftig verdient mit dem Schein-Kauf von Feldern. Große Goldvorkommen in Myanmar. Nach und nach wurden die ganzen Monsterprojekte leider eingestellt. Jet Gold ist natürlich pleite.
Card hat ja so ein Pech. Alle seine anderen Firmen sind leider auch pleite gegangen. Der arme Card hat ja so ein Pech. Aber es bleiben ihm ja seine Direktorengehälter, die die Lemminge und sebaldo bezahlt haben. LOL
 

23.08.14 12:30
2

679 Postings, 2632 Tage LottoOttoJa

und der Card macht das ja erst seit 1989.

Seit 25 Jahren betrügt er, dass sich die Balken biegen.

Fährt eigentlich jemand nach Hawaii und gratuliert Card zum silbernen Abzockjubiläum.

Sebaldo?  

23.08.14 19:58
1

1672 Postings, 4330 Tage knudBornierten Menschen...

... sollte man nicht widersprechen, weil sie sich sonst anerkannt fühlen.

Anscheinend ist es nicht so schmerzhaft, wenn man sich einreden kann, dass man sein Geld wegen eines Pechvogel-CEO verloren hat und nicht wegen der eigenen Gier und der eigenen Dummheit einer Betrügerbande auf den Leim gegangen ist.

Dann muss er auch nicht anerkennen, dass er in seinem "Fazit" seine eigene Rolle bewusst nicht erwähnt hat und jahrelang Unsinn von sich gegeben hat.
Mit Mühe könnte man ein wenig Mitleid haben... aber wer ihn kennt, muss sich diese Mühe nicht machen.  

23.08.14 21:25
1

679 Postings, 2632 Tage LottoOttoDer

sebaldo kann sich partout nicht eingestehen, dass sein Sympathieträger, der olle Card, ein skrupelloser Betrüger und Abzocker ist.

Anders ist dieses vehemente Abstreiten von Tatsachen nicht zu erklären.

Einfach zu köstlich, wie er seit Jahren hilflos rumstammelt und immer wieder krampfhaft versucht seine Sichtweise des unschuldigen Card uns aufs Brot zu schmieren.

Er ist der letzte echte Mohikaner auf allerdings verlorenem Posten.  

23.08.14 23:08

679 Postings, 2632 Tage LottoOttoDer

olle sebaldo muss weinen, weil ihm nichts mehr einfällt. Schade. LOOL

Lustig wie er auf w:o seinen geistigen Offenbarungseid ablegt.

Bitte rübersehen. Ablachen garantiert. Mega LOOOOOL

Die wichtigen Fragen, die ganz klar die Abzocke aufzeigen, kann er natürlich weiterhin nicht beantworten. Zu tief steckt der Stachel der Demütigung.

Brüller.  

24.08.14 00:58
1

1672 Postings, 4330 Tage knudEr hätte in seiner Freizeit...

... doch eher die Steuererklärungen für seinen Bekanntenkreis machen sollen, als sich vergeblich im Börsengeschäft zu bemühen.
Benutzt und verarscht worden von der Abzockertruppe... und schon wieder bei einer Kohle-Bude verloren... Aber Sprüche klopfen wie ein grosser.  

24.08.14 10:46
1

679 Postings, 2632 Tage LottoOttoknud

Das beste ist ja, dass sebaldo nochmal 100.000 Stück zu 0,03? nachgelegt hatte.

Hat sich also nochmal schön abkochen lassen vom mavericksan. Ist zwar nicht die Welt aber hier geht es ja hauptsächlich um den psychologischen Aspekt.

Kein Wunder, dass er so vehement mavericksan und Card verteidigt, müsste er sich sonst eingestehen, wieder verarscht worden zu sein. Und dies nach all den deutlichen Belegen die eindeutig für eine Abzocke sprechen.

Das geht natürlich gar nicht, dass der über allem stehende, weltoffenen und moderate sebaldo sich wiederholt in den A........ treten läßt.

Der versucht nur sich selbst zu schützen.

Das macht die ganze Angelegenheit noch amüsanter.

Mega LOOOOOOOOOL  

26.08.14 20:41
3

2646 Postings, 4531 Tage Presselsebaldo #498/500

Wieso denkst du bei gmg hat es nur verlierer gegeben.?
Ich hab gut verdient. Hab ich dir schon damals auf w:o gepostet.

Ich bin dir noch heute dankbar das du so gepusht hast. Erst konnte man
vom kursanstieg partizipieren aber viel besser war der darauffolgende short.
Aber trauere deinem geld nicht nach. Sei glücklich wie ich, der einen teil deines geldes
als gewinn verbuchen konnte. Und das nicht nur als buchgewinn.

Weiter so.  

26.08.14 20:50
3

2646 Postings, 4531 Tage PresselLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 02.09.14 09:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Provokation im 1. Absatz.

 

 

01.09.14 22:48
1

7554 Postings, 4559 Tage sebaldoMein alter Freund Pressel

gib mir bescheid bei welchen aktien du investierst. Ich bin für gewinne immer empfänglich.

Prophecy Coal. Hau rein mit deinem short. ;)  

07.01.15 09:43

114 Postings, 2764 Tage ErzlaurinLöschung


Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 11.01.15 16:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

30.03.15 15:53
1

11121 Postings, 3846 Tage bashpusher999Wo ist Roller?

-----------
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

07.05.15 17:55

11121 Postings, 3846 Tage bashpusher999WO IST

ROLLER???
-----------
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

01.06.15 15:28
1

2646 Postings, 4531 Tage PresselDer fährt Bus

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100