Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4504
neuester Beitrag: 23.04.21 18:52
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 112587
neuester Beitrag: 23.04.21 18:52 von: C9nX Leser gesamt: 17801483
davon Heute: 17445
bewertet mit 177 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4502 | 4503 | 4504 | 4504   

23.06.11 21:37
177

24654 Postings, 7292 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4502 | 4503 | 4504 | 4504   
112561 Postings ausgeblendet.

23.04.21 14:06
5

715 Postings, 1245 Tage C9nX@ jhntgn

Also ein wenig hinkt der Vergleich schon bei der VW Aktie.
Ein Monteur ist ein schlechtes Beispiel. Sachwerte bzw. tatsächliche Werte auf der Aktiva Seite sind bei solchen Unternehmen  da schon.
Allerdings stehen die den Verbindlichkeiten gegenüber und wenn die grösser sind, als die vorhandenen Werte,
sind die auch mit den Schulden verbrannt.

Zu dem Wert von Bitcoin, bzw. Digitale Werte oder auch Netzwerke.

Siehe Google, Facebook.....
Das da immer noch Leute ankommen und Bitcoin einen Wert absprechen wollen, da kann man sich eigentlich nur an den Schädel fassen, wenn man ehrlich ist.
 

23.04.21 14:38

13585 Postings, 4496 Tage Roecki@C9nX

Gut, vielleicht nicht in der Bilanz, aber vielleicht als Info zu den Quartalszahlen am Montag bei Tesla!  

23.04.21 14:49
2

920 Postings, 3272 Tage jhntgn@C9nX

okay ich geb dir recht. Aber selbst bei Sachearten, hast du nicht die Möglichkeit in Wolfsburg vorbei zulaufen deinen "Aktienpapier" vorzuzeigen und dich derer zu bedinen, sollte VW pleite gehen.

Dann kommt der insolvenzverwalter und als kleiner aktionäre stehst du ganz hinten auf der liste. Was bleibt dir dann vom inneren Wert des "Papiers"

Echten innere Wert haben für mich nur, Land und essentielle Rohstoffe. Was braucht der Mensch im Falles eine Kollaps? Nahrung und Wasser, einen sicheren trockenen Pzum leben, und Rohstoffe um Energie/Wärme zu erzeugen.

So lange das weltliche System aber nicht vor einem total Ausfall steht braucht sich doch niemand über inneren Werte von Unternehmen, Gold oder Bitcoin Gedanken zu machen.  

23.04.21 15:25

9035 Postings, 1676 Tage Senseo2016Nochmal schön nach oben angetäuscht

Jetzt ist das Thema 50 k gegessen  

23.04.21 15:28

2962 Postings, 4095 Tage ZeitungsleserHier duftet es so komisch

Ich wollte nur mal kurz "hallo zu Freiwald" sagen. Hier riechts! Ist das Angstschweiß?  

23.04.21 15:34
1

377 Postings, 127 Tage mtsonline@JHN

stimmt. Also Leute, kauft Inseln, Seen, Flüsse, Berge und Ozeane!
...und ich mein das jetzt ernst, nicht ironisch!
Ist halt vermutlich schwierig an sowas ranzukommen, aber sollte auf jeden Fall einen Teil der Anlagen ausmachen, wenn man wirklich für schlechte Zeiten abgesichert sein wollte.

Aber man kann bis man geeignete "Wasserspeicher" gefunden hat  ja mal das Vermögen mit Hilfe von BTC absichern und vermehren ;-)

...oder verlieren, wenn man den Ratten folgt (sorry Ratte, du natürlich nicht)  

23.04.21 15:55

715 Postings, 1245 Tage C9nX@Roecki

ja, sorry, wenn das ein wenig "schroff" klang.


Inwiefern dies bei den Quartalszahlen eine Gewichtung zu einer derartigen Bewertung hat, könnte, oder gar muss, weiss ich ehrlich gesagt nicht.

Ist sicher eine Mischung aus dem, was sie da transparent machen müssten und dem, was man als sinnig betrachten würde, überhaupt
und dem entprechend wie ich das vermittle, was man zukünftig davon erwartet.

Eine sonderliche Bedeutsamkeit sehe ich darin irgendwie nicht. Wenn dies nach 3 Monaten "gute Zahlen" darstellt, so ist dennoch klar, dass dies, spekulationsbedingt, weniger planbar oder den Ertrag kalkulierbar macht. Und somit ja kein Indiz dafür, mit der gleichen Vorgehensweise, im nächsten Quartal, bei gleichen Bedingungen ähnliches erreichen zu können.

Also ich sag mal so. Bei Tesla ist man mit Sicherheit nicht nur noch auf Bitcoins konzentriert. Sondern nach wie vor spielt der Kernpunkt die Hauptrolle. Ich denke nicht das es eine so grosse Rolle spielt oder thematisiert ist?

keine Ahnung...





 

23.04.21 16:06

715 Postings, 1245 Tage C9nX@JHNTGN

Recht wollte ich ja garnicht haben, oder Dir das absprechen, das es falsch ist.
Eher war das eine Ergänzung oder just my 2cents.

Eben, genau das beschreibe ich ja, dass Sachwerte eben auch nur ein Verhältnis zu den Verbindlichkeiten darstellen und im Falle einer Insolvenz, diese Sachwerte futsch sind.




 

23.04.21 16:26
1

24989 Postings, 2904 Tage Max84habe mir noch 100 Stück davon ins Depot gelegt:

https://www.ariva.de/zertifikate/A27Z30

Danke für den Rabatt - liebe Bitcoinverkäufer!  

23.04.21 16:57

934 Postings, 1661 Tage ThomasDB70ach doch soviel?! 0.1 BTC!

23.04.21 17:20

9035 Postings, 1676 Tage Senseo2016Das WOE wird am Bitcoinmarkt

unruhig für long investierte  

23.04.21 17:25
1

2000 Postings, 968 Tage Freiwald.Jetzt geht einigen ordentlich die Düse

23.04.21 17:46
1

715 Postings, 1245 Tage C9nX@Senseo

die meisten Long Investierten geht der Kurs am Ar.. vorbei.
Long investierte sind überwiegend auch schon lange dabei.  

23.04.21 18:05

110 Postings, 710 Tage CRYPTO1337Kaffeemaschine, wir war das mit 50k?

Sehen wir nicht mehr... ? Gerade wieder erreicht! ;)

Glaube du solltest dich und gebashe mal entkalken...  

23.04.21 18:09
3

1453 Postings, 1264 Tage gebrauchsspurLong heißt lange

Seit langem und vor allem noch viel länger.
Viel länger als die Shitcoins überleben werden.
Was juckt mich das konsolidieren zwischen 40k und 60k.
Bis Weihnachten war alles über 9k noch ein Weihnachtsgeschenk.
Je länger Bitcoin um 50k herumkreist, desto heftiger wird der nachste Move.
Lasst euch von diesen Missgunst-Heinis doch den sonnigen Frühling nicht verhageln. Die sind bald wieder still, keine Sorge.
Das ist der Lauf der Dinge, seit Jahren.
Hodl, relax and enjoy!
 

23.04.21 18:11

801 Postings, 4189 Tage -Ratte-wenn der Kurs wieder

steigt, wird es hier auch wieder ruhiger  

23.04.21 18:11
1

377 Postings, 127 Tage mtsonline...

aber irgendjemand möchte die 50 tatsächlich nicht mehr sehen ... die ganzen Longs der Trader sind wohl rausggenommen, oder liquidiert worden und die Hebel der Shorter maximiert. Jetzt sollte mal Michael oder Elon den Grill starten, dann könnten wir im April noch unser Wunder erleben, denn da kann nicht viel Platz nach oben sein so wie die Druck machen.
 

23.04.21 18:16
3

920 Postings, 3272 Tage jhntgn@gebrauchsspur

absolut richtig! ich sag nur Januar von 42k auf 30k und drei monate später bei 64k. Demnach im Juli bei knapp 100k. (sorry Ratte...wobei BTC ist auch ebenso oft für eine positive Überraschung gut)  

23.04.21 18:18

801 Postings, 4189 Tage -Ratte-mit diesem down

hab ich wirklich nicht gerechnet. Aber am xx.05.2021 die 100k stehen, ist absolut nicht ausgeschlossen  

23.04.21 18:23

715 Postings, 1245 Tage C9nX@mts

ja vielleicht ist auch Tante Herta operiert worden.
Du immer mit Deinen Verdächtungsoperetten, das da Einer irgendwas will und dabei am Kurs manipuliert.

Nur mal bei Deiner Grillthese zu den Long und Shortpositionen zur Zeit, von nur einer Börse.



 
Angehängte Grafik:
screen_shot_04-23-21_at_06.png
screen_shot_04-23-21_at_06.png

23.04.21 18:28
1

920 Postings, 3272 Tage jhntgnAusblick

mir hat außerdem meine Glaskugel gerade offenbart, dass alle die jetzt hier so massiv bashen, in 3 Jahren den satoshi bei 0,01$ als "the next big thing" anpreisen. :D

In diesem Sinne, keep calm und sonniges Wochenende.
 

23.04.21 18:35
1

377 Postings, 127 Tage mtsonline@c9nx

Nein! Die OP ist wegen überlastung der KH verschoben worden ;-)

Das war ja keine These - die ganzen Influenzer / Youtuber / Trader legen ihre Trades ja ständig offen und die haben Millionen von Long Positionen (un)freiwillig geschlossen und einige haben extreme Shorts eröffnet und das machen dann natürlich die ganzen Lemminge auch.

Ob ein großer Schlag einer Institution tatsächlich diese Shorts grillen würde ist natürlich nicht sicher - aber doch sehr wahrscheinlich.

Und damit wäre dann der Markt wieder auf reset - im Moment sind nur mal die extremen Longs raus - aber ein Haufen Shorter am Zug. Die sollten wir auch noch loswerden, dann wäre der Kurs wieder gesund ;-)

Und wir wären die komischen Gestalten hier wieder los :-D

Waren sicher, wie schon gesagt wurde, einige dabei, die jetzt die Jahresfrist an bord waren und jetzt etwas schönes kaufen möchten.
Und die anderen Koinsidenzen sind ja auch bekannt...

Also keine Verschwörungstheorien von meiner Seite :-D
Wär allerdings spannend mal ein Gerücht in die Welt zu setzen und zu beobachten wie schnell es die Runde macht ...
 

23.04.21 18:52

715 Postings, 1245 Tage C9nX@mts

:-) Sch.. Du machst mich fertig...echt Alter.

ok, anders.
Zeig mir mal bitte die haufen an Shorts.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4502 | 4503 | 4504 | 4504   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln