Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 11153 von 11456
neuester Beitrag: 16.01.21 14:14
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 286391
neuester Beitrag: 16.01.21 14:14 von: MSirRolfi Leser gesamt: 39740196
davon Heute: 19027
bewertet mit 268 Sternen

Seite: 1 | ... | 11151 | 11152 |
| 11154 | 11155 | ... | 11456   

03.12.20 13:00
8

150 Postings, 283 Tage EquityOneLernresistenz

@Sauce
Deine Schlussfolgerungen über meine Person sind genau so korrekt wie über SH. Herzlichen Glückwunsch zum Versagen auch bei der wesentlich leichteren Aufgabe. Müsstest nur meine Posts googln.

Und auch, wenn meine Posts hier mitunter ja scheinbar arrogant, herablassend oder belehrend wirken, so dürfte den neutralen Beobachter aufgefallen sein, dass ich bislang Recht behalten habe.
Mit einer Ausnahme: Dass das Conservatorium letztendlich dafür verantwortlich sein wird, dass das gesamte Settlement mindestens zeitlich signifikant verschoben, oder sogar aufgegeben werden muss, habe ich nicht im mindesten kommen sehen.

Als gestern die Aktie besser stand gab es dazu erneut keinerlei Nachricht und pünktlich wurde ausgerufen, der ?Zug? würde losfahren und die ?Rakete? starten.

Ich kann nur sagen, man lernt immer dann am meisten, wenn es am schmerzhaftesten ist und in diesem Fall müssten alle hier im Forum bereits sehr viel gelernt haben.

Wünsche trotzdem allen viel Erfolg dabei. Manchmal braucht man ja auch nur mal etwas Glück, aber einfacher ist es sein Portfolio größtenteils auf substanzielle und einfach zu verstehende Sachwerte zu stützen und Invests wie die SH nur als Beimischung zu sehen. Hier sind aber einige mit Haus und Hof investiert, zumindest wenn man sich noch an die Posts vom vor einem Jahr erinnert.
Vor einem Jahr wurden auch die losfahrenden Züge und startenden Raketen propagiert und unwissende leichtgläubige Forumsmitglieder haben gekauft. Und wo stehen sie heute? Wesentlich ärmer sind sie geworden. Nicht nur wegen den großen Verlusten bei SH, sondern weil alles Geld feststeckte und man nicht an der größten Krisenerholung der Nachkriegszeit teilnehmen kann.

Da darf man als besonnener Anleger mit erfolgreicher mehrjahrzehntiger Erfolgsbilanz schon einmal etwas belehrend einwirken. Ihr könnt ja auch weghören.  

03.12.20 13:02

100 Postings, 1074 Tage sharefarm@ rocky

Con. hat die Darleh der 1.6Mrd Euro mit Restschuld rund 1Mrd aufgekauft von 7 der 8 Banken. Wieviel dafür bezahlt wurde ist erstmal zweitrangig . Und darum wollen sie mit an den Verhandlungstisch und ich glaube schon , dass dies für uns ein Problem darstellt , ansonsten würde St. nicht versuchen sie auszobooten.  

03.12.20 13:04
1

42 Postings, 48 Tage danievandermerweUnd weils so schön ist

Der 15.12 wirds richten. Ob der Kurs reagiert ist mit Wurst. Ich will Klarheit.  

03.12.20 13:13

133 Postings, 176 Tage Rizzibizzidanivanderm

Willst du Geld verdienen mit Steinhoff oder nur Klarheit.Also mir ist dieser mickrige Kurs nicht Wurst.  

03.12.20 13:18
1

100 Postings, 1074 Tage sharefarm@ Walter Ansprüche des Con.

intressanter Gedanke, das Con. nicht direkt an St Ansprüche hat . Aber wenn sie die Kredite von den Banken übernehmen, die vorher schon die dazugehörige Sicherheit vewertet haben, müssen sie (Con.) ja gegen irgendwen noch Ansprüche haben. Ansonsten macht eine Übernahme keinen Sinn.
Eigentlich können das ja entweder a.)Shoprite oder b.) Wiese, Jooste und Co sein.
Wenn a ,dann könnte St. als mittelbarer Schuldner herangezogen werden, so wahrscheinlich die Argumentation von dem Con..
Wenn b , Dann eben nicht und besser für uns.  

03.12.20 13:19
1

42 Postings, 48 Tage danievandermerweBin hier geringfügig investiert

Für mich zählt der Erfahrungswert bzw. das strategische drumherum viel mehr. Hat berufliche Gründe. Wer es anders braucht, dem wünsche ich natürlich nur das Beste. Ist halt 50:50!  

03.12.20 13:20

692 Postings, 349 Tage dermünchnernur mal zur Info....

wenn jemand Schuldtitel aufkauft , erbt oder sonstwie in seinen Besitz bringt, erlischen nie diese Schuldtitel. Das sog. Conservatorium wird sich bei Erwerb dieser Darlehn, die eben diese Schulden mit beinhalteten, mit Sicherheit sehr darüber Gedanken gemacht wie sie diese Titel Gewinnbringend verwenden und einsetzen kann. Entweder die einigen im Zuge des Verfahrens um höhere Ausgleichszahlungen oder das Conservatorium wird versuchen diesen Weg von SH zu torpetieren. Auch das Cons. hat nichts zu verlieren und kann hoch pokern...  

03.12.20 13:28

4172 Postings, 987 Tage walter.eucken@sharefarm

conservatorium macht ein (vor allem in den usa weitverbreitetes) geschäftsmodell. rechte günstig abkaufen und dann jemand auf riesenbeträge einklagen.

wären die ansprüche an wiese einigermassen gesichert, dann hätten die banken diese kaum billig an conservatorium veramscht.

schlussendlich heisst das aber auch, das conservatorium einen für sie möglichst vorteilhaften vergleich bevorzugen wird, weil vor gericht sind ihre chancen begrenzt. allerdings versuchen sie, einen vergleich möglichst hoch zu treiben.

ist fast wie poker:
wer blufft? wer hat noch ein as im aermel? und wer steigt aus weil ihm das risiko zu hoch ist?

 

03.12.20 13:35

42 Postings, 48 Tage danievandermerweNoch 12 tage wilde Theorien

Eins ist klar, der 15.12 wird kommen. Da könnt ihr Euch hier die Pfoten taub tippen. Schönen Tag!  

03.12.20 13:40

6017 Postings, 959 Tage BobbyTH@ sharefarm

was meinst du mit mittelbarer Schuldner?  

03.12.20 13:47
3

4172 Postings, 987 Tage walter.euckenhe danivander

"Für mich zählt der Erfahrungswert bzw. das strategische drumherum viel mehr. Hat berufliche Gründe."

beruflich? arbeitest du bei der bafin oder beim aktionär?


hihi...

 

03.12.20 13:57
2

1784 Postings, 673 Tage Shoppinguinsharefarm: Conservatorium

Steinhoff wird einen "echten" Schadenssersatz leisten.
D.h. hat das Conservatorium hat keine Chance.

Richter:  Welchen Schaden hat Steinhoff direkt bei Ihnen verursacht ?
Conservatorium: Direkt keinen, aber unsere günstig gekauften "Ansprüche" haben doch...
Richter: Verhandlung beendet.

Nach 3  1/2 Jahren konnte noch keiner  seine virtuellen "Ansprüche" vor Gericht erstreiten.

 

03.12.20 14:03
12

2594 Postings, 1257 Tage BigBen 86Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.12.20 18:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

03.12.20 14:06
4

1259 Postings, 2565 Tage NeXX222Bigben

In diesem Forum interessiert das leider keinen, sorry.

Ich halte von den Redakteuren auch nicht viel.  

03.12.20 14:08

6017 Postings, 959 Tage BobbyTH@ Shoppinguin

und Schuldner ob mittelbar oder unmittelbar, kann Steinhoff gegenüber dem Anspruch von Conservatorium vs. Wiese auch nicht werden. Allerhöchstens könnte ein Gericht die Leistungserbringung aus C gegen W an Steinhoff als Erfüller übertragen.

Schulder kann Steinhoff nur sein wenn sie einen vertragliche Verpflichtung gegenüber Conservatorium hätten.  

03.12.20 14:14
1

101 Postings, 66 Tage Doofhans@ben

So einen Artikel traue ich dem Aktionär erst frühestens nächstes Jahr zu. Leider rennen die dem Trend ziemlich hinter her und merken erst später, dass viele Dinge vor ihrem Auge verschlossen waren.
Die Recherche Abteilung arbeitet leider mangelhaft.
Zumindest war das meine Erfahrung von dem bisher gelesenen. Ist so ein bisschen "Bild" für die Börse.  

03.12.20 14:19
1

3948 Postings, 1123 Tage Manro123Der Aktionär&Co sind sowieso immer zu spät

wenn die Aktie schon lange explodiert ist. Da kann man dann verkaufen.  

03.12.20 14:45
3

3761 Postings, 1857 Tage hueyMoin Manro123!

Eine Ausnahme gibt es jedoch. Das Nebenwertemagazin!

Huey  

03.12.20 14:55
8

351 Postings, 3105 Tage jef85Antwort IR auf Anfrage zu Pepco Zahlen (Uüdate)

Hallo ...
Pepco ist nicht gelistet und muss daher kein Handelsupdate für die Öffentlichkeit veröffentlichen.
Von Zeit zu Zeit haben sie Updates veröffentlicht, und wenn sie freiwillig etwas veröffentlichen, werden wir den Markt informieren, wenn es veröffentlicht wird.

Grüße

Steinhoff Investor Relations

----
Schauen wir mal, ob diese nächste Woche freiwillig wie 2018 kommen :)  

03.12.20 15:08

101 Postings, 51 Tage SteinigNur für mein Verständnis,...

... werden die vom Conservatorium gesicherten Aktien auf die möglichen Forderungen angerechnet, oder sind die "on top" zu den Forderungen?
Wenn diese angerechnet werden, zu welchem Zeitpunkt wird der zu bewertende Buchwert ermittelt?

Hat hier jemand eine Idee?  

03.12.20 15:14

3761 Postings, 1857 Tage hueyDanke Jef!

Nach den Zahlen wird eine Neubewertung von Pepco erfolgen. Vielleicht war die Verschiebung des IPO unser Glück!?

Huey

PS: Die haben ein unglaublich gutes Krisenmanagement (Covid19) betrieben und ihre aggressive Expansion beibehalten. Da ziehe ich meinen Hut vor!  

03.12.20 15:15
1

851 Postings, 213 Tage Lord TouretteNoch 3Tage

dann gibt es einen Steini Gottesdienst!!!
99% seit 2017 im Minus,das nennt man einen Gewinner.
 

03.12.20 15:16

851 Postings, 213 Tage Lord TouretteManro123

Der Aktionär wird hier vermutlich keiner Explosion hinterherlaufen. Wie nannte euch Sharedeals noch einmal?  

03.12.20 15:18
7

4172 Postings, 987 Tage walter.euckenconser

conservatorium hat selber keine aktien von steinhoff, jedenfalls soweit bekannt.
die klage von conservatorium beruht auf gekauften restrechten eines abgewickelten, aktienpfandbesicherten kredites von wiese.
die klage von conservatorium richtet sich gegen wiese, nicht steinhoff.
allerdings ist conservatorium einer der kleineren gläubiger von steinhoff. und blockiert dort bisher das gs weil sonst ihre wiese-klage eingestellt werden muss.

conservatorium hat quasi die rolle des störenfrieds im bezug auf das global settlement. darum jetzt das uk scheme, nach dessen implementeirung kann conservatorium das gs nicht mehr blockieren als kleingläubiger.

für dich, steinig.  

03.12.20 15:23

1924 Postings, 624 Tage Josemir@ walter

So ist es Amen..

Long..  

Seite: 1 | ... | 11151 | 11152 |
| 11154 | 11155 | ... | 11456   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln