Baader das eigenkapitalstärkste Unternehmen

Seite 25 von 26
neuester Beitrag: 14.10.21 20:28
eröffnet am: 08.08.06 18:26 von: moya Anzahl Beiträge: 643
neuester Beitrag: 14.10.21 20:28 von: Trader1728 Leser gesamt: 153181
davon Heute: 116
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26  

25.06.21 11:02

484 Postings, 4232 Tage JuglansEinladung zu HV

Hab ich am 9.6. erhalten.
letzter Hinterlegungstag bei meinem Broker war gestern...  

30.06.21 18:52

112 Postings, 5541 Tage lerchengrundmorgen ist HV

ist das der Grund für den Anstieg der letzten Tage?  

30.06.21 19:51

484 Postings, 4232 Tage JuglansVielleicht

gibt es da ja einen Vorgeschmack auf die Q2 Zahlen?  

01.07.21 11:31

5671 Postings, 5221 Tage ObeliskKursanstieg heute

von über 9,50 wieder komplett abverkauft. Da haben wohl einige auf sehr positive Nachrichten spekuliert.  

02.07.21 19:53

163 Postings, 3871 Tage Apokalypsenicht verzweifeln

vor Ende Juli mit Bekanntgabe der Zahlen 1.Halbjahr wird es hier schwanken. Die 9 Euro scheinen eine Hürde zu sein, doch langfristig gehts Richtung 20 Euro, denn der Börsenboom hält an. Zum Halbjahr sollte 1 Euro Gewinn pro Aktie drin sein (GJahr 2020 Ca. 45 Mio), 1 Q 21 33 Mio vor Steuern!!). Also vor 15 20 Euro kein Stück.!!  

15.07.21 20:56

486 Postings, 1804 Tage bertelOh doch Apokalypse,,,

ich verzweifel, der Grund? Bin hier bei ca. 8,50 eingestiegen seither außer Spesen nichts gewesen. Kurzzeitige Ausbrüche über 9.- wurden sofort wieder abgewürgt, dieses Spielchen geht hier schon eine ganze Weile. Wenn jetzt Ende Juli die Zahlen kommen, dann müssen diese schon 1000%tig sein um den Kurs nach oben zu treiben. Welcher Depp würde verkaufen wenn die Aussichten so rosig wären wie es hier Suggeriert wird...? Richtig überzeugt scheint aber keiner zu sein. MWB hat es heute vorgemacht, übertriebener Abverkauf weil irgend jemand einen Furz Quer sitzen hat. Ich fürchte Baader wird es genauso gehen und die haben noch nicht mal ansatzweise so eine Rally hingelegt wie MWB.  

15.07.21 23:06

193 Postings, 2059 Tage kursmalerist doch alles gut

für meine Verhältnisse war die MWB-Rally auch übertrieben, hauptsächlich getrieben durch die hohe Dividende, da hab ich mich auch schon bisschen gefragt wer da noch kräftig zukauft und dass die Aktie besonders eng ist, ist ja bekannt. Glück für die die die Aktie schon hatten und dann raus sind, aber ich denke dass Baader Q2 verhältnismäßig gut berichten wird und - Baader hat sich zuletzt wesentlich besser als L&S gehalten und das ist für mich der erste Benchmark. Letztlich werden bei den Market Makern die Q2- und Q3-Ergebnisse sicher im Vergleich zu den Vorquartalen schlechter aussehen aber dann werden die Karten wieder neu gemischt und dann kann es auch wieder zur nächsten Etage gehen wenn sich eine nachhaltig positive Entwicklung und Verstetigung der Ergebnisse erkennen lässt.

KGV 10 ist für mich immer noch das Ziel, bei einem EPS von ~1,5? für 2021 wären das dann 15?. Was 2022 ff. angeht scheint es ja so zu sein dass die FED und EZB bei 0% Zins bleibt, was eigentlich dazu führen müsste dass noch viel mehr Neuaktionäre aus Deutschland und der EU bei den angeschlossenen Neobrokern an die Börse streben, aber wir werden sehen wie es kommt.  

19.07.21 17:33

2268 Postings, 6227 Tage soyus1Baader Bank darf heute oder die nächsten Tage

noch aufholen :)

ariva.de
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

19.07.21 17:49

2268 Postings, 6227 Tage soyus1Kursziel nach fairem KGV: 24? v. investresearch TV


Bevor ich in die Sommerpause gehe noch ein guter Beitrag von Philipp Haas von investresearch TV. Finde seine Beiträge immer ganz ausgewogen und sachlich. Das Kursziel (am Ende vom Video) wäre aber doch immerhin eine Verdreifachung:



Jedenfalls ist Baader - so wie Lang & Schwarz - ein Aktie, die vom wieder aufkommenden Handel und Reaktionen der Investoren (Käufe - Verkäufe) sehr profitiert. Insofern sind diese beide Makleraktien für mich auch so was wie ein Hedge vom Depot :) Denke Geduld wird sich (wieder) auszahlen!

Allen Gesundheit und einen schönen Sommer bzw. eine gute friedliche Zeit!
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

22.07.21 15:56

486 Postings, 1804 Tage bertelSchönes Kursziel...aber

bis dahin muss sich noch einiges tun. Seit Ende Februar nur seitwärts, keine Ergebnisse, keine Geschäftsberichte oder die Hauptversammlung haben irgendwas bewegt. Ich bin nach wie vor sehr skeptisch ob sich Ende Juli hier etwas positiv bewegt. Würde mich natürlich freuen, wenn Baader wenigstens mal einen kleinen "Zwischensprint" eingelegt hätte und diesen auch halten könnte wäre ich optimistischer...schaun wir mal.  

22.07.21 16:20

484 Postings, 4232 Tage Juglansnächste Woche Donnerstag Zahlen zu Q2

könnten den Kurs schon beflügeln. Ich rechne mit einer Revision der Jahresprognose (und es wird keine Gewinnwarnung werden:) im Rahmen der Halbjahreszahlen. Vermutlich wird man zum Halbjahr schon das Jahresergebnis für 2020 übertroffen haben, und die bisherige Prognose: "2021 mehr Gewinn als 2020" dürfte sich erledigt haben....
weiterhin strong long  

23.07.21 19:25

486 Postings, 1804 Tage bertelJa Juglans...

bis auf deinen ersten Satz bin ich bei dir. Will hier auch nicht alles schlecht reden. Baader wird aber nicht das erste Börsen orientiertes Unternehmen sein das trotz guter Meldungen abkakt, im Grunde ist es egal weshalb wir am Donnerstag erstmal abschmieren. Eine Erholung wird wohl einsetzen, aber halt lange dauern. Ist halt nichts für Shortys.  

26.07.21 09:58

1348 Postings, 2166 Tage Trader1728Ich

glaube Baader wird weiterhin maßlos unterschätzt und wird uns zumindest von den Geschäftszahlen her positiv überraschen.  

29.07.21 08:37

1348 Postings, 2166 Tage Trader1728Der Markt

ist einfach nur krank bei den Zahlen mit -5% zu reagieren.  

29.07.21 08:59

486 Postings, 1804 Tage bertelJo Trader...

man muss kein Prophet sein um das was ich befürchtet hatte voraus zu sehen. Es hat sich abgezeichnet, und eigentlich wollte auch ich gestern aussteigen. Da ich die Kohle aber nicht unbedingt brauche, lass mal laufen...  der "Markt" oder besser die Schisser sind wohl sehr verwöhnt. Ich denke wir werden hier noch viel Geduld brauchen.  

29.07.21 09:03

2345 Postings, 4616 Tage niovsecht verreuckt

aber bei LuS tut sich auch schon seit laengerem nichts.

Bin mal gespannt was da die Zahlen verursachen.

MWB ist ja auch uebel abgestraft worden.  

30.07.21 12:34

23 Postings, 374 Tage CruisertomDirectors dealings

Das Vorstandsmitglied - Oliver Riedel - sammelt schon günstig Papiere ein. Sicherlich nicht, weil der Laden so schlecht läuft wie es uns die aktuelle Kursentwicklung suggerieren mag. In meinen Augen ist die Aktie zu den jetzigen Kursen ein Schnapper. Das ist aber nur meine persönliche Meinung und soll keine Kaufempfehlung sein.  

30.07.21 13:05

768 Postings, 5706 Tage sudoGrößenordnung

des Kaufs ist überschaubar.
Sollten 3500 Stück sein zu einem Kurs von etwas über 8 Euro.
Trotzdem natürlich positiv.
 

30.07.21 17:23

5671 Postings, 5221 Tage ObeliskKlar lagen die

Zahlen unter meinen Erwartungen und denen des Marktes. Aber: allein in Q2 sind ca. 75.000 neue Depots hinzugekommen, die über gettex abwickeln. Rechnet man das hoch, könnten wir nächstes Jahr  fast doppelt so viele Depotkunden haben und damit deutlich bessere Zahlen, zumal die Vola auch irgendwann wieder zulegen und auch das Handelsergebnis besser wird.  

11.08.21 08:20

486 Postings, 1804 Tage bertelWarum kauft hier keiner?

News von Boerse Onleine: "Nach Abzug aller Kosten, inklusive einer um ein Fünftel höheren Zuführung zum Fonds für Bankrisiken von 18,4 Millionen Euro, schaffte Baader einen Vorsteuergewinn von 43,8 Millionen Euro, 82 Prozent mehr als 2020. Der Ausweitung des Geschäfts und der Bilanzsumme steht eine verbesserte Kernkapitalquote von 15,9 Prozent gegenüber. Das zeigt, dass sich der Broker innerhalb der vergangenen 18 Monate komplett saniert hat und so gut dasteht wie nie zuvor.
Gleichzeitig sind die weiteren Aussichten gut. Die Baader Bank profitiert vor allem davon, dass viele Menschen die Aktie als Kapitalanlage wiederentdeckt haben. Die Mittel, die über Smart-und Neobroker angelegt werden, bringen Provisions- und Handelsmargen. Baader will den Vorjahres-Vorsteuergewinn von 56 Millionen Euro überreffen. Das ist machbar: 78 Prozent davon waren zum 30. Juni schon eingespielt. Solange die Nachfrage nach Aktien hoch bleibt, dürften sich Erträge und Kurs gut entwickeln.

Empfehlung: Kaufen"  

11.08.21 11:47

486 Postings, 1804 Tage bertelStill ist es hier geworden...

scheint so als wären die meisten Glücksritter abgezogen, noch vor ein paar Wochen hat man hier Kurse von 25? rausgehauen. Wo seit ihr alle...wenn man den neuesten Prognosen glauben darf wäre ein Kursziel von 11,50.- möglich, aber bis dahin scheint es noch ein langer Weg. Seitwärts Bewegung wie gehabt bloß das Niveau ist deutlich tiefer.  

11.08.21 12:18

26 Postings, 606 Tage Jerkinat0rWenn sich

fundamental nicht so viel ändert, warum sollten die Leute dann ständig ihre Aussagen wiederholen?
Das kenn ich schon aus anderen Threads zur Genüge und misse es hier nicht.  

12.08.21 08:33

486 Postings, 1804 Tage bertelWarum?

Als Baader sich noch im Höhenrausch befand und man sich mit neuesten Höchstständen übertreffen wollte, da hat sich auch niemand beschwert. Ein Forum ist nicht nur für Top News interessant...  

13.08.21 10:29

484 Postings, 4232 Tage JuglansDa sich am Investmentcase

aus meiner Sicht nichts geändert hat gibt es hier keinen Handlungsbedarf. Baader ist nach wie vor nicht teuer und liefert so weit Q nach Q genau was ich in dieser Phase des Zyklus erwarte. Wir sind hier noch lange nicht am Ende, ich habe hier einen Wert mit einem ´21   KGV von vielleicht 4. Auch wenn es eine Zyklische Branche ist kann ich das nicht als hoch bezeichnen.
Der Markt ist so gesehen im Moment nicht irrational, die Bewertung ist aus meiner Sicht angemessen.

Es bedarf weiterer unerwartet positiver Entwicklungen um ein höheres Kursniveau zu unterstützen. Etwa eine hohe Einmaldividende wäre so ein Ereignis, schließlich bewegt man sich auf diesem Ertragsniveau allmählich in den überkapitalisierten Bereich.

Ich bleibe bei der bewährten britischen Strategie: Abwarten und Tee trinken.
 

24.08.21 13:52

486 Postings, 1804 Tage bertelAm Investmentcase hat sich offensichtlich...

auch nichts geändert. Zumindest nicht in positiver Hinsicht, aber positive Meldungen werden oft negativ Quittiert. Dafür gibt es vor allem im Bereich "Finanzen" viele Beispiele. MWB, Flatex, Ber, L&S sind wohl alle prächtig gestiegen wer da zeitig dabei war kann dann auch hohe Abschläge noch verlustfrei und vielleicht sogar noch mit gutem Gewinn verbuchen. Baader konnte auf dieser Erfolgswelle nur sehr verhalten mit schwimmen. Dümpelt jetzt schon eine Ewigkeit in der Seitwärtsbewegung, leider mit dem Effekt sich still und leise immer tiefer zu Orientieren.  

Seite: 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln