finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5485
neuester Beitrag: 30.05.20 02:03
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 137105
neuester Beitrag: 30.05.20 02:03 von: steluk Leser gesamt: 21755668
davon Heute: 4047
bewertet mit 165 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5483 | 5484 | 5485 | 5485   

21.03.14 18:17
165

6608 Postings, 7273 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5483 | 5484 | 5485 | 5485   
137079 Postings ausgeblendet.

29.05.20 22:04
1

37 Postings, 23 Tage PodielComdirect

ist der Partner.  

29.05.20 22:20

294 Postings, 920 Tage Long_Investwas hat O2 bis jetzt richtig gemacht.

die haben mehrere Baustellen.  

29.05.20 22:27
3

656 Postings, 477 Tage heizschnukke@ Glk

Zuviel der Ehr :-) das ist nur mein Job und ich dachte ich habe in der Finanzwelt alles gesehen... aber Wirecard ist in der Form auch neu für mich. Aber zum Glück gibt es hier welche, die Zatarra miterlebt haben. Und schon wird daraus ein Schuh... jeder macht das was er am besten macht :-)  

29.05.20 22:29

656 Postings, 477 Tage heizschnukke@StochProz

Danke und schaue ich mir an  

29.05.20 22:34
1

1525 Postings, 346 Tage effortlessSchön dass man hier

mal wieder nach Tagen des Sturms und Zorn entspannt Interessantes lesen kann. Danne  

29.05.20 22:35
1

656 Postings, 477 Tage heizschnukke@StochProz

Melde ich bei Dir über BM. Bloomi und API musst du mir erklären :-)  

29.05.20 22:42
6

78 Postings, 64 Tage A229253421@Tommolli

Zitat:
start======================>
?Es konnte nichts nachgewiesen werden, heisst nicht dass die Bilanz sauber ist.
Es heisst nur, es fehlte die Möglichkeit, das zu untersuchen.
Wenn ein Dealer seine Drogen weg wirft, kann man ihm auch nicht das Dealen nachweisen, aber er deswegen ist er nicht entlastet, tatsächlich gedealt zu haben.?

Erst wenn jemandem, dass dealen von Drogen nachgewiesen wird (Drogen gefunden werden)
ist er ein Drogendealer, andernfalls ein unbescholtener Bürger ohne Verfehlungen.
end<======================

In der Theorie mag das so sein. In der Praxis wurde längst das Recht von den Füßen auf den Kopf gestellt. So ist man in der Gesellschaft schneller Pepper, Reichsbürger, völkischer Siedler, Nationalist oder was auch immer. Dazu reicht bereits eine vollkommen unverfängliche Handlung. Im Fall von Pepper eine Vorratshaltung um sichauf Ereignisse wie Corona vorzubereiten. Es wird dann erwartet, dass man beweist, dass man etwas nicht ist. Das ist jedoch nicht möglich. Man kann beweisen, dass es etwas gibt, jedoch nicht, dass es etwas nicht gibt. Weshalb wissenschaftliche Theorien falsifizierbar sein müssen. Übersetzt bedeutet das, dass ich beispielsweise nicht nachweisen könnte, dass es Gott oder weisse Krähen nicht gibt. Ich könnte nur beweisen, dass es sie gibt. Nämlich dann wenn ich Gott oder eine weisse Krähe irgendwo finde und sie vorzeige.

In Bezug auf Wirecard bedeutet es, dass Wirecard in den Medien bereits vorverurteilt wird. Selbst die Meldungen der Bafin sind kontraproduktiv und haben dem Kurs mehr geschadet als genutzt. Zumindest meine persönliche Meinung. Und was versucht Wirecard? Das, was unmöglich ist. Sie wollwn beweisen, dass etwas nicht existiert. Dafür versuchen sie sich durchleuchten zu lassen, wie kein anderes Unternehmen. Und am Ende wird man trotzdem immer neue Vorwürfe aus dem Hut zaubern können. Wirecard hätte niemals den Versuch unternehmen sollen, etwas zu beweisen. Die jüngst vorgenommmenen Änderungen hätten vollkommen ausgereicht und es wäre an den Bashern gewesen, die Existenz von Verfehlungen nachzuweisen.  

29.05.20 22:45

248 Postings, 3609 Tage fitchiO2

Was soll der Quatsch? Haben hier letztens schon zwei IDs den Kram rumgeschickt und jetzt noch mehr neue, die sich da gegenseitig drüber unterhalten. Besprechendes dich im entsprechenden Forum.  

29.05.20 22:48

13 Postings, 250 Tage milli1Wirecard

Danke.
Eine Diskussion ist ein Gespräch, indem man von Einander lernen kann. Das ist leider hier nicht immer nicht möglich.  
Danke Dir für Deine Erklärungen und Ausführungen.
 

29.05.20 22:52

13 Postings, 250 Tage milli1Wirecard

Pardon, war für HEINZSCHUNKKE  

29.05.20 22:53
1

37 Postings, 23 Tage Podiel@fitchi

Warum diese Aufregung ...?
Es wurde wochenlang gemunkelt, dass Wirecard der neue O2 Partner werden könne. Deshalb war das auch hier Thema.
Ist jetzt aber erledigt.
 

29.05.20 23:08
11

338 Postings, 2446 Tage ConsorTenShort Zahlen IHOR seit Dezember 2019

 
Angehängte Grafik:
wdi_s3_ihor1.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
wdi_s3_ihor1.png

29.05.20 23:11

78 Postings, 64 Tage A229253421@Fitzbert

Zitat:
=============================
Fritzbert : Satzteile mögen bitte mit einem Komma, einem Punkt
, einem Ausrufezeichen oder einem Fragezeichen getrennt werden, nicht bspw. so:  ?......
Was so geschrieben wird will und werde ich nicht lesen, und dadurch entgeht mir vielleicht was interessantes, auch wenn ich das nicht glaube.

Schönes langes Wochenende  
=============================

Kaum lesbar der Text. Schliesslich hättest Du "interessantes" groß schreiben müssen. So ist der Text weder zu lesen, noch zu verstehen. Ausserdem wäre es ziemlich dämlich Satzteile durch einen Punkt, Fragezeichen oder Ausrufezeichen zu trennen. Denn mit ihnen trennt man Sätze und keine Satzteile. Obwohl Deinen Schachtelsätzen eine Trennung gut tun würde.  

29.05.20 23:12
2

338 Postings, 2446 Tage ConsorTenShort Zahlen IHOR Oktober 2019 bis Dez 2019

 
Angehängte Grafik:
wdi_s3_ihor2.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
wdi_s3_ihor2.png

29.05.20 23:21
1

110 Postings, 231 Tage Zeitfahrerjetzt nur mal angenommen

Ernst & Young erteile das Testat, würde aber 2 kurze dünne Haare in der Suppe finden ?
Dann ginge doch schon wieder die Welt unter..
Etwas was die LV's natürlich mit dieser Suppe alles anstellen würden:
Wäre doch: die ängstlichen deutschen Anleger hineinwerfen.(Erhitzen ?) Das ist ja genau der Grund, warum der deutsche Michel nicht in Aktien investiert,
weil er abgekocht wird.
Zurück zum Thema:
Zwei (dünne, kurze) Haare mit 0,01% Volumen in der Suppe interessieren mich nicht (0,0%), denn Wirecard ist zu 99,99 % clean und
mein Gold hat auch (nur) 99,99% Reinheit ? Also:  Testat-Zweifler antreten bitte:  

29.05.20 23:51
3

338 Postings, 2446 Tage ConsorTenprofit / loss LVs

wie Kosto die Tage schon schrieb - der Buchgewinn kann schmelzen wie der sprichwörtliche Schnee in der Sonne...

Zur Erinnerung und als Hilfe die vorherigen, gesammelten IHOR Daten lt Twitter seit Beginn der letzten grösseren Attacke Mitte Oktober 2019 (nach welcher ich selber wieder eingestiegen bin bei WDI...)

Vor dieser lag der Buchverlust bei -360 Mio $ - bis Dezember 2019 konnte man unter sukzessiver  Erhöhung der geschmissenen Aktien von ca 11 Mio Stück auf zwischen 24 und 25 Mio einen Buchgewinn um die 200 Mio $ erreichen. Der Kurs fiel von ca 140 EUR auf ca 105 EUR.

Dieser Erfolg hielt nicht lange an - ab Ende 2019 bis Mitte Februar 2020 stieg der Kurs wieder bis auf knapp 140 EUR - die Short Zahlen gingen etwas zurück auf knapp 23 Mio Aktien - und es standen hohe Buchverluste von >800 Mio $ im Büchlein.

Dann kam Corona und bis Mitte/ Ende März krachte der Kurs auf bis zu 83 EUR  - aus dem Buchverlust wird wieder ein entsprechender Gewinn von bis zu 734 Mio $ - allerdings bei einer deutliche erhöhten Short -Zahl von  27-28 Mio Stk.

Dann kam der Anstieg bis zum KPMG Bericht Ende April bis auf knapp unter 140 EUR - aus den Buchgewinnen werden - ihr werdet es raten - wieder bis zu -700 Mio Buchverluste  bei leichtem Covern auf ca 25,4 Mio Aktien.

Die Resonanz auf den Bericht am 28.04. haben wir noch lebhaft in Erinnerung - die Wurf Orgien der LVs auch auf knapp über 30 Mio Stück Mitte Mai und einem erneuten Buchgewinn >700 Mio USD und einem zwischenzeitlichen Kurseinbruch auf ca 77 EUR.

Man kann also durchaus ein Stück weit sagen, dass Corona und der KPMG Bericht zwei Ereignisse des Himmels für die Shorties waren - das nächste Event wird für mich mit Sicherheit der 18.06. sein, da nur Instis den Weg wieder dauerhaft und stetig nach oben eben können, welche aufgrund Risiko-Management etc eher am Seitenrand stehen - da gebe ich DLG vollkommen recht.

Die nach wie vor sehr hohe Anzahl gehorteter Aktien (erst 1 Mio gecovert seit Höchststand und immer noch knapp 2 Mio mehr als im März), die sehr hohe Leihgebühr mit 9% und steigend, sowie die jüngsten Personalentscheidungen - und ein vielfach im Juni  erwartetes, deutlich positiver auszulegendes Update zum KPMG Bericht (Twitter W.Bergland z.B.)  kämen für mich als Zusatz-Trigger noch dazu...

We will see  

30.05.20 00:17

338 Postings, 2446 Tage ConsorTenaso

und die Nasdaq Wirecard Aktien geshortet OTC sind ja noch nicht-mal dabei..

Daher frei nach Altmeister W.Buffett:

"widespread fear is your friend as an investor, because it serves up bargain purchases"

Frei und ein wenig philosophisch übersetzt:

"Die weit um sich greifende Angst ist Dein bester Freund an der Börse, denn sie ermöglicht Dir nicht für möglich gehaltende Schnäppchen-Käufe"

In diesem Sinne


 

30.05.20 00:20

363 Postings, 278 Tage Bilgi333@ConsorTen

Wie schätzt du den 18.6 ein? Wird vielleicht dieses dritte Großevent des Jahres endlich mal ein ,,Geschenk des Himmels" für uns Wirecardaktionäre?  

30.05.20 00:21

98 Postings, 116 Tage TheInvestedOneBebit macht frei

30.05.20 00:26
1

176 Postings, 426 Tage duckandbearstock borrows hitting 40% fee today

"
Yes, seeing some #Wirecard WDI GR stock borrows hitting 40% fee today. Looks like a lot of the previously available shares to lend have evaporated from the lending market. Either lenders are holding back inventory to drive rates higher or longs that were lending are now selling.
"

https://twitter.com/ihors3/status/1266434254424223751  

30.05.20 00:29

398 Postings, 15 Tage WireKosMomentum dreht sich

der 18.06 wird mega geil werden. Bis dahin sind wir eh wieder dreistellig und sehen zweistellige Kurse nie wieder im Leben.
Die Frage ist doch, welche Schreiberlinge hier im Forum noch im Jahr 2025 noch aktiv dabei sind mit einem zweistelligem EK :) Das werden leider nur ganz wenige sein weil die meisten schon nach 30,60,100 oder 200% verkaufen werden.  

30.05.20 00:49
1

95 Postings, 22 Tage stockpickaShort Zahlen IHOR

9% borrow fee?  Bei 4% geht das noch klar, aber 9% ?

Welcher Idiot geht jetzt noch Short?

The stock loan fee amount depends on the difficulty of borrowing a stock ? the more difficult it is to borrow, the higher the fee!

Traders should carefully consider the risk-to-reward ratio of trades in terms of associated fees before implementing a short sale strategy. wink


 
Angehängte Grafik:
2020-05-30_00_31_23-wirecard_-....png (verkleinert auf 47%) vergrößern
2020-05-30_00_31_23-wirecard_-....png

30.05.20 02:03

157 Postings, 2330 Tage stelukMich schockt hier nix mehr

Denn mittlerweile ist das Drehbuch "Der Fall Wirecard" mit allem versehen, was ein echter Krimi braucht. Jede Menge Intrigen, Lügen und Halbwahrheiten. Mit Mc Crum ging es los und endet bei einer medialen Berichterstattung, die auch mit Lückenpresse betitelt werden kann. All das wurde hier zur Gänze publiziert. Es gibt hier detaillierte Berichte zu Allem. Vieles kann ich gut verstehen und einiges leider nicht so gut, weil ich dazu trotz BWL-Studium nicht kompetent genug bin. Macht aber nix! Bleibt für mich die Frage: Warum habe ich einen Haufen Wirecard Aktien? Da ich mich für mittelmäßig intelligent halte und mit meinen bescheidenen mir zur Verfügung stehenden Mitteln meine Aktienauswahl treffe, habe ich das auch auf Wirecard angewandt.
Herausgekommen ist Mastercard! Die aus meiner Sicht bis dato weltbeste Aktie. Entsprechend habe ich Mastercard gekauft. Warum aber wechselt man von MA auf Wi? Das habe ich mich das letzte Jahr auch gefragt. Meine Antwort lautet: Genau kann ich das gar nicht sagen, denn eigentlich will ich wie jeder andere hier nur Gewinne machen! Das hätte mit MA besser funktioniert.
Bin in die launische Diva Wirecard irgendwie reingerutscht und kann seitdem nicht mehr von ihr lassen. Ich glaube mittlerweile, dass Wi  sowas wie eine Schicksalsaktie für mich geworden ist. Bei Wi wird sich für mich entscheiden, ob Börsenweisheiten zutreffen, oder alles Willkür ausgesetzt sein kann. Mein letztes Kauflimit habe ich  Montagnacht bei 82 auf Tradegate plaziert. Leider kam der Kurs am Dienstag bei 82,11 zum Stehen und mein Kauf blieb unausgeführt. Soviel Pech kann man doch eigentlich nicht haben, oder? Vielleicht war das Zufall oder ein Inkognito des Schicksals.
Ich möchte mit einer Metapher schließen. In den 80 er Jahren bin ich häufig von Göttingen als Student nach Berlin getrampt. Wenn wir in Marienborn nach Berlin rein kamen, dann sagten einige immer liebevoll: Berlin du alte Hure, lass mich rein!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5483 | 5484 | 5485 | 5485   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, BioTrade, butschi, Cameron A., Mesias, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M