finanzen.net

Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite 1 von 127
neuester Beitrag: 17.10.19 18:21
eröffnet am: 11.10.17 12:48 von: macumba Anzahl Beiträge: 3171
neuester Beitrag: 17.10.19 18:21 von: Air99 Leser gesamt: 758170
davon Heute: 1299
bewertet mit 4 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 127   

11.10.17 12:48
4

3274 Postings, 3520 Tage macumbaMobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

11.10.17 12:56
3

3274 Postings, 3520 Tage macumbaNeues Forum zum Thema Mobilität

HIER
habe ich jetzt mal EIN NEUES FORUM eröffnet damit alle vor dieser Dauerbeschallung mit Falschvorwürfen und Beleidigungen verschont bleiben .

Ich lade ALLE ein die sich an ein Mindesmaas an Freundlichkeit Sachlichkeit halten wollen und von jeglichen persönlichen Angriffen auf Forenteilnehmer Abstand halten.
Egal ob pro oder Kontra Tesla BEV oder Brennstoffzelle

Ich hoffe auf konstruktive Vorschläge zum traden - Hinweise auf Zahlen Daten oder Ereignisse die für den Kurs oder Wertentwicklung div Aktien wichtig sein könnten und eine Ausdehnung des Themas auf alle Aktien und Forschungsgebiete die mit dem Wandel in der Mobilität zu tun haben

gruss
macumba
hier
Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2  

11.10.17 13:02

3274 Postings, 3520 Tage macumbaMesse Stuttgart H2 und neue Aufträge

für viele H2 Anbieter wie hier bei Nel Asa
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ektrolyseur-tankstation

Bereits in 2017 werden die Weichen für die Mobilitäts-Veränderungen und die Weiterentwicklung im Energie-Speicher - Bereich gestellt

Viele Fördergelder von 2017 werden noch zum Jahresende vergben und abgerufen und die H2 Technologie erfährt gerade jetzt in allen Bereichen mehr Aufmersamkeit

Mal sehen wie in den kommenden Wochen die Q Zahlen von Ballard Plug Power und Co ankommen und wie schnell der Aufbau einer H2 Infrastruktur angeschoben wird.
WIE schnell sowas durch Mrd schwere Unternehmen gehen kann sehen wir gerade bei den BEV Ladestellen.

Hoffe auf viele News bis Mitte November - Gute Trades und viel Erfolg  

11.10.17 13:49

3274 Postings, 3520 Tage macumbaTesla Gesamt Bilanz seit 2010

würde mich mal sehr interessieren.
Ein Unternehmen (übrigends auch wie Uber) die seit 7 Jahre nur Verluste machen hat dieses ganze Geld ja irgendwoher bekommen.
Mich würde interssieren wie hoch die gesamten Verbindlichkeiten sind und welche Anleihen wann zurückzubezahlen sind oder wieviel Kredite Tesla bei den Banken (vor allem bei welchen Banken) hat.
Dann könnte man auch die Analysen-(die ja sehr weit auseinander liegen - von 160-500$) besser verstehen.
Was die Wetten und Versprechen von Musk angeht muss Tesla ja dafür entweder durch Arbeiter Material (also immer mit Kapital) gerade stehen - und wenn er nur Projekte macht die keinen Profit auswerfen nur um eine colle Schlagzeile zu generieren wird das irgendwann auf Tesla zurückkommen - in Q3 oder Q4 -wannimmer...es kommt.  

11.10.17 14:18

3607 Postings, 770 Tage Air99der Markt wird es beweisen

glaub mir und die ersten Anzeichen sind da.  
Angehängte Grafik:
chart_year_ballardpower.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_ballardpower.png

11.10.17 14:37

3607 Postings, 770 Tage Air99Unter der Lupe: Mercedes-Benz

Unter der Lupe: Mercedes-Benz GLC-F CELL: Weltweit erstes Elektrofahrzeug mit Brennstoffzellen- und Batterieantrieb

http://media.daimler.com/marsMediaSite/de/...ce/ko.xhtml?oid=29791662  

11.10.17 15:36

3274 Postings, 3520 Tage macumbaVorbörse und Range sind wenig

aussagekräftig heute.
Rechne mit einem Verbleib im Bereich 335 $ - 360 $ bis zu den Zahlen..aber was ist bei Tesla schon normal ...  

11.10.17 15:39

121 Postings, 925 Tage schlei2014die böse nervösität

11.10.17 15:43

3274 Postings, 3520 Tage macumbazufällig und bestimmt ungewollt semi truck video

ja klar..zufällig am hellichten Tag ein geräuschloser Truck...Was es nicht alles gibt.
und dann scheinheilige Statements von Musk
er fände die Aktie auch zu hoch bewertet
..er macht ja nun wirklich Alles um die Erwartungen niedrig und die Euphorie nicht unnötigerweise anzuheizen..
ja klar ne...  

11.10.17 15:44

244 Postings, 3529 Tage Karlie10@ alle

Was ist eigentlich mit Byd los? Geht's` auf 5 runter?  

11.10.17 15:54

3274 Postings, 3520 Tage macumbalangfristig erwarte ich bei BYD

mind. 15 Euro...aber nach dem Hype in kurzer Zeit ist immer ein Rückschlag möglich. Ich denke dass wir die 7 euro nochmal testen könnten..ist mir aber egal weil ich
1.  nicht verkaufe solange Buffett drinbleibt
2. erst 2018 oder 2019 wirklich sehen wird wie die Verkaufszahlen sich entwickeln werden

Daher lasse ich long Scheine und Aktien auch bei Rückschlägen unberührt (normalen Allgemein- Aktienmarkt vorausgesetzt)  

11.10.17 16:03

244 Postings, 3529 Tage Karlie10macumba

Aber dieser Rücksetzer!
Wie weißt Du, was Buffett  in seinem Kasten hat?  

11.10.17 16:17

458 Postings, 755 Tage Unified FieldKanban und Tesla

Gutes Gelingen Macumba...

Toyota nutzt das Kanban Produktions-System.
Kanban System:
In the TPS (Toyota Production System), a unique production control method called the "kanban system" plays an integral role.

@macumba  - Tesla Bandgeschwindigkeit
Das Produktionsband wurde mit 10% gestartet, hatte aber nie die 10% erreicht, denn
sobald Probleme beim Lauf sich einstellen, wird das Band gestoppt, bis dass das Problem
gelöst ist. Bei vielen Problemen kann das sehr lange dauern. Möglicherweise nur 2, 3% erreicht werden. (Annahme)
Wird ein Problem gelöst, wird wieder mit 10% gestartet. Sollten dann alle Probleme gelöst sein, ist die wirkliche Geschwindigkeit dann 10%
Dann geht es weiter mit höherer Laufleistung und auftretende Fehler dort ebenfalls eliminiert.

Das Problem bei Herrn Elon Musk ist, dass er immer vom optimalen Lauf ausgeht und alle oder viele Leute verunsichert. Er idealisiert. Der untere Schwung beim S ist bei Tesla sehr ausgeprägt. Die Problem waren und sind doch vielfältig.

Es gibt 2 Arten des Kanban Systems.
Eine Grafik zu der Toyota Seite, welche diese zeigt im unteren Teil.
www.toyota-global.com/company/...tion_system/just-in-time.html  

11.10.17 16:30

3274 Postings, 3520 Tage macumbakarlie

ist alles eine Sache des Einstiegpreises
Buffet ist 2008 rein - war halt clever - ich richte mich nach Nachrichten denn die grossen Verschiebungen in seinem Portfolio werden meist public (Jahresversammlung Bershire)
und sein Portfolio ist ja weitgehend öffentlich
Ich setze mir Rendite Ziele - wenn ich die erreicht habe setzte ich Stoplimit - Wenn die Aktie wie bei BYD weit darüber ist interessiert es mich eigenlich meist nicht mehr ob sie 70-80-oder 120 % plus hat (ich wollte ja nur 50 %) Alles drüber ist schön und kann man laufen lassen. Zudem bei einem so volatilen Titel wo man nie weiss wann der nächste Schub kommt halte ich nichts von dauerndem hin und her - kostet nur Nerven und Geld.
Wer erst bei 7.50 rein ist muss natürlich andere Überlegungen anstellen - Dann kommt es darauf an ob du der Aktie auf Sicht 12 Monate einen höheren Kurs zutraust. Das ist dann aber deiner persönliche Anlageentscheidung - Oder du kaufst dir einen Fonds der das für dich übernimmt. Ich werde wie im wiki investieren wo verschiedene titel - alle mit Mobilität und Energie Zusammenhang - getradet werden.
ob mein wiki investierbar ist muss ich noch ablären aber das wäre für mich eine Möglichkeit mir geringerem Einsatz alle Werte zu traden die ich für Aussichtsreich halte. Da ich noch nicht als investierbar eingestuft bin ist das auch keine Schleichwerbung - Es gibt ja genug andere Fonds Anbieter die vll genau den Anlageansatz verfolgen den du bevorzugst.
https://www.wikifolio.com/de/de/meine-wikifolios/trade/wfggrmp001  

11.10.17 17:00

398 Postings, 905 Tage Ad-hoc@Karlie10

Aktuelle Beteiligungen (mit Veränderungen) von Buffet siehst du immer hier:

http://www.nasdaq.com/quotes/...ortfolio/berkshire-hathaway-inc-54239

BYD wirst du darin aber nicht finden, da Buffet über MidAmerican Energy dort eingestiegen ist. Siehe hier: http://www.deraktionaer.de/aktie/...elektroauto-investment-303710.htm  

11.10.17 19:29

458 Postings, 755 Tage Unified FieldLink in #13 funktioniert nicht

12.10.17 10:01
1

3607 Postings, 770 Tage Air99Kostenvorteile für H2 bei steigender Fahrzeugdicht

Kostenvorteile für H2 bei steigender Fahrzeugdichte
Für eine emissionsfreie Mobilität und zur Nutzung von erneuerbarem Überschussstrom muss neben der E-Ladeinfrastruktur auch die H2-Betankungsinfrastruktur ausgebaut werden. Die Kosten wären laut einer Studie des Forschungszentrums Jülich überschaubar.

https://www.energiezukunft.eu/e-mobilitaet/...taet-ausbauen-gn104998/  

12.10.17 10:05
1

3607 Postings, 770 Tage Air99Förderbescheide zur Beschaffung

Initiativen & Technik
RVK erhält Förderbescheide zur Beschaffung der größten Brennstoffzellen-Hybridbus-Flotte Deutschlands

11.10.2017

http://busse-und-bahnen.nrw.de/news-downloads/...flotte-deutschlands/  

12.10.17 12:46
1

3607 Postings, 770 Tage Air99H2-Tankstellen langfristig günstiger als E-Lade

12.10.17 13:02
1

6307 Postings, 1497 Tage ubsb55Das wird

dann wohl das Ende von Powerpack und Co., wenn die das wirklich zur Serienreife bringen.
Ich kann das nur hoffen, denn meine Solarpanels 8,2 KWH verlangen nach einem günstigen Speicher.

https://www.solarserver.de/solar-magazin/...-80-prozent-billiger.html  

12.10.17 13:14
1

1280 Postings, 2101 Tage flappadapFool Cells

Außer der Öllobby, die in H2 ihre einzige, langfristige Überlebenschance sieht, gibt es m.E. keine Argumente, die für H2 sprechen.
Technische Argumente gibt es nicht, da ist H2 eigentlich nur Ungünstig.

Für H2 sehe ich lediglich eine chance für Zwischenspeicherung in größerem Stil, also nicht auf HAushaltsebene, und für die Zpitzenlastabdeckung, sowie zum Verwerten von Überschussenergie, wo es nicht drauf ankommt wie schlecht der Wirkungsgrad ist.

Für den individuellen Verkehr und Verbrauch sehe ich eher die Akkutechnologie mit uneinholbaren Vorteilen.

Außerdem kommt dazu, daß die Akkutechnologie noch jede MEnge Innovationsspielraum hat, sowohl Kapazität als auch Ladetechnik drastisch um Faktoren zu verbessern.

H2 ist eine technologie, deren Prinzip keinen großen Spielraum für drastische Verbesserungen hat. LEdiglich den Gesamtwirkungsgrad wird man noch verbessern können, aber das ist dann nur im Prozentbereich.
Insofern ist die Technik praktisch schon ausgereizt, bevor sie implementiert ist.
Nicht gerade ein Wachstumsbereich somit.
 

12.10.17 13:14

7301 Postings, 2765 Tage kleinviech2yep # 17ff

"In Auftrag gegeben wurde die Untersuchung vom Wasserstoff-Verband H2 Mobility...?

Rauchen ist nicht gesundheitsschädlich. Gezeichnet, Dr. Marlboro.
OK. Polemik. Bitte streichen.

Sachliches:
"Die Verfasser der Studie wollen Batterie- und Wasserstoffautos allerdings nicht in Konkurrenz setzen. Beide Technologien seien für einen emissionsfreien Verkehr unverzichtbar. "

OK, so kann man es sehen, wobei die well to wheel Betrachtung für PKW eindeutig ist. Für Busse und LKW sieht es imho schon anders aus. Die sollen mal machen. Mich bringt keiner zu einem Umstieg auf H2 für PKW. Den kann ich daheim nicht bzw. nur mit exorbitantem Aufwand herstellen und speichern; Strom kann ich selbst produzieren und kurzzeitig speichern. Autonomie ist ein Wert für sich.

Ein Blick auf die neu eröffnete SCiFi-Tankstelle Fürholzen - West. PV ohne Ende, PV Strom für den Eigenverbrauch und/oder für die Ladesäulen und die Wasserstoffproduktion (Berichte zur Verwendung tlw. widersprüchlich und nicht eindeutig) Eine Wasserstoff - Tanksäule. Ein überdachtes Rondell mit derzeit vier Säulen für BEV. Gut gemacht von Tank & Rast.
https://www.nzz.ch/...ieht-die-raststaette-der-zukunft-aus-ld.1311364
https://www.youtube.com/watch?v=Y2FIntt2V78


 

12.10.17 13:20

7301 Postings, 2765 Tage kleinviech2ubsb55 # 20

dein link führt ins nirvana (seite nicht mehr verfügbar). kannst du nochmal verlinken ? ich plane seit einiger zeit neben meiner bereits bestehenden netzgekoppelten anlage mit PV + batt eine inselanlage als stromtankstelle für meine BEV, die sache ist aber derzeit wegen der exobitanten speicherkosten auf eis gelegt.  

12.10.17 13:20
1

1280 Postings, 2101 Tage flappadapBallard Power

Kommt von 130$ Hoch in 2000 ... insofern ist die Story und der Hype schon derzeit durchgekaut worden.
Meineserachtens ein aufgewärmter Zufallstitel.  

12.10.17 13:29
1

1280 Postings, 2101 Tage flappadapH2 aus Elektrolyse

Wirkungsgrad :
Elektrolyse Wirkungsgrad 0,80
Verdichtung auf 700 Bar 0,88
Transport durch Pipeline (!!!) 0,99

Macht schon mal 30% zusätzlichen Verlust, nach Stromerzeugung.

Und man beachte : Pipeline !!

Transport per Tankwagen macht die Sache dann komplett tot.


 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 127   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TUITUAG00
Infineon AG623100