finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3708
neuester Beitrag: 30.03.20 16:04
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 92699
neuester Beitrag: 30.03.20 16:04 von: Zakatemus Leser gesamt: 14580645
davon Heute: 5291
bewertet mit 165 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3706 | 3707 | 3708 | 3708   

23.06.11 21:37
165

24579 Postings, 6903 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3706 | 3707 | 3708 | 3708   
92673 Postings ausgeblendet.

30.03.20 00:21

16230 Postings, 7425 Tage preisfuchsRoma sorry ich schreib nur

Ansprache wäre gut.
Kannst mich gerne in meiner Villa anrufen
+49 173 6813372
Bin für dich da
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

30.03.20 00:31

2634 Postings, 1013 Tage romanov17Fuchs

Nun hab keine villa, sitze in einer gemütlichen 60m Wohnung.
Bin zufrieden mit meinen leben, kein Krieg erlebt, gute wirtschaftliche Zeiten.
Nur jetzt ziehen dunkle Wolken auf, diese corona sch... hatt ich mir gerne erspart.  

30.03.20 00:35

22207 Postings, 5117 Tage minicooperhicks...und noch ein bier

Keep qualm :-)
-----------
Schlauer durch Aua

30.03.20 00:56

912 Postings, 864 Tage tomtom88Bloody Monday 4th

... erwarte Abverkauf die 4. Woche

Öl ka.. völlig ab - ob die 20 halten?
Die Lager sind bald voll, bei 14-16-18 long?

Was meint Ihr?
Ich sehe BTC und alles weiter down..

 

30.03.20 01:38
1

490 Postings, 117 Tage kfzfachmannLasst euch von Corona nicht ablenken

Corona ist wohl kaum schlimmer als die jährlich Grippe laut renommierten Professoren.

Die Wirtschaft wird runtergefahren da sie viel zu weit hochgefahren war .
Es gab zu viele die geld verdienen wollten.

Die Schere zwischen Arm und Reich war zu weit
Jetzt wird sie wieder normalisiert.
Arm wird ärmer und Reich wird in kosten ersticken.  

30.03.20 07:00
2

7755 Postings, 2331 Tage ZakatemusKfzfachmann

Der Mittelstand und die Armen werden die Verlierer sein.
Gewinner werden jene, die mit den Organisatoren der Pandemie unter einer Decke stecken  

30.03.20 08:25

3586 Postings, 2253 Tage dafiskosBeim Lesen

diese Schräds kommt mir nun doch der Gedanke:
Wechseln jetzt auch die härtesten und permanentesten Bitcoin- Verfechter - noch langsam - die Lager ?  

30.03.20 09:42
1

7755 Postings, 2331 Tage Zakatemus@fuchs

Investempfehlung:
Stacheldraht  

30.03.20 09:51

7755 Postings, 2331 Tage Zakatemus@dafiskos

30.03.20 10:08

912 Postings, 864 Tage tomtom88Investempfehlung

... Füßchen still halten -
siehe hier im Threat erläutert...  

30.03.20 10:08

7755 Postings, 2331 Tage ZakatemusKlimapanik hat nicht gegriffen

Deshalb nun Plan B: Aktion Corona!

Schon gemerkt? Klima gibt's nicht mehr  

30.03.20 10:22
3

963 Postings, 1022 Tage Bitboy@ dafiskos..

ich bin auch weiterhin voll dabei und lege gelegentlich sogar nach. in was sollte man auch wechseln? btc ist doch über die jahre bombe gelaufen und dies wird er auch weiterhin tun.  etwas länger gesehen, bin ich hier auch besser aufgeoben als in anderen investments.  

ich kann schon gar nicht zählen durch wie viele tief`s  der btc schon gegangen ist.  am ende wurden wir immer belohnt und so kommt es auch diesmal.  das sind meine erfahrungen !  

allen in zukunft fette gewinne    

30.03.20 10:26
2

58 Postings, 21 Tage Afila#92491

gerade Johnson und Procter werden als Marktführer gestärkt aus Wirtschaftskrise herauskommen ... https://mraktie.blogspot.com/2020/03/procter-and-gamble-aktie.html ...  

30.03.20 10:57
2

308 Postings, 154 Tage Mr.XmenKann es sein, dass IHR alle

extrem etwas zusammen spinnt?

Reine Panik was ich hier so lese.
Lege Bitcoin nach, verkaufe Bitcoin.
Nur noch ? 500 vom Automat.
Corona ist nicht gefährlich oder ist gefährlich.
Ich sehe BTC und alles weiter down.
Stacheldraht.
Arm wird ärmer und reich wird in Kosten ersticken.  

Weltuntergang! los springt oder hört bitte auf zu Heulen.

Männer!

Holt alle mal tief Luft und bleibt auf dem Teppich. Besauft euch mal richtig und dann bitte kotzt alle mal richtig ab. Das kann helfen.
Wenn Ihr was ändern könnt, dann ab auf die Strasse.
Wenn es euch zu langweilig ist, dann zieht euch komplett aus, setzt euch ebenfalls auf die Strasse und passt auf euere Kleidung auf.


 

30.03.20 11:27

7755 Postings, 2331 Tage ZakatemusMr.Xmen

Wer Geschichte vergisst, ist verdammt diese zu wiederholen.
Ich habe mir früher den gesamten Briefverkehr meiner Oma durchgelesen - sie hatte jeden Brief den sie bekam aufgehoben.
Besonders interessant: die zwanziger Jahre und dann ab 1939.

Hast Du begriffen, in welcher Lage sich derzeit das Finanzsystem befindet?

Beim letzten Crash 2008 sagten die Experten, denen ich vertraue: "Jede weitere Stunde, die jetzt dazu verwendet wird, das tote Finanzsystem weiter mit Sauerstoff auf der Intensivstation zu versorgen, wird die Fallhöhe steigern.
Ich bin weit von Panik entfernt.
Ich bin aber auch weit von Schönrednerei entfernt.

Bin für Nüchternheit. Dein Vorschlag, ordentlich einen zi saufen, ist an sich gar nicht mal schlecht - hat mir schon sehr oft geholfen.
In der aktuellen Situation allerdings würde ich den Alk lieber aufheben. Dafür kriegst Du morgen vielleicht Klopapier.
Lass Dich nicht unterkriegen - bleib nüchtern.
Was wir brauchen ist unser Hirn - jetzt zählt es, falls man ein solches noch selbst nutzen kann...
 

30.03.20 11:44
1

308 Postings, 154 Tage Mr.XmenWas habt ihr alle mit Klopapier

Zur Not Wasser, Blätter und die Hand. War in der Steinzeit, Mittelalter und Neuzeit ok
Schreibt bitte was getan werden kann.
Schreibt was Ihr derzeit für Silber, Gold bezahlt.
Schreibt ob Ihr Silber, Gold, Bitcoins oder warum auch Altcoins habt.
Schreibt ob Ihr persönlich jemanden kennt, der an Corona gestorben ist und wenn wie alt?
Schreibt ob Ihr denkt, dass Ihr im Herbst noch Arbeit habt und wenn ja warum?
Schreibt ob Euch zuhause die Decke auf den Kopf fällt und Ihr teils bereits in Depressionen verfällt.
Schreibt ob Ihr in der Partnerschaft mehr streitet.
Bin Alleinerziehend und da bin ich mir sicher, dass nach Corona viele dies auch anstreben.
Die Trennungs und Scheidungsrate wird anziehen.
Blah Blah Blah

Ganz einfach schreibt hier über Bitcoin!

 

30.03.20 11:53

22207 Postings, 5117 Tage minicooperBitboy. Ich bin auch voll dabei und werde

Nachlegen  wenn es nocbmals günstiger wird.
Aber auch andere assets sind momentan sehr interessant.
Diversifizierung ist immer gut.
Gold gehört mit ins depot. Keine kaufempfehlung. Ist nur meine meinung.
-----------
Schlauer durch Aua

30.03.20 11:55
1

22207 Postings, 5117 Tage minicooperSilber habe ich mir heute auch ins körbchen

Gelegt. Kann nicht schaden...;-)
-----------
Schlauer durch Aua

30.03.20 12:02

Clubmitglied, 5598 Postings, 5600 Tage 10MioEuro#92685

bis jetzt greift alles, ...Alles eine Sache der Perspektive  

30.03.20 12:09
1

3586 Postings, 2253 Tage dafiskoszu "NEIN", Zakatemus ...

... hab ja auch nicht Dich gemeint. Weiss ja dass Du breit aufgestellt und offen für anderes / neues bist.

@bitboy :
rein statistisch langfristig ist ja auch tatsächlich egal in welchen Wert man langfristig investiert. Es ist nämlich letztlich tatsächlich die DAUER des Invests ausschlaggebend, als wichtigstes Kriterium (siehe Zufall oder Affen als Fondsmanager- Prinzip, sollte jedem bekannt sein) ...

Nur: Auch statistisch: Gold (und Silber) sind halt, obwohl sie in obigen Statistiken inkludiert ist, die einzigen Werte, die die Kaufkraft über ALLE Krisen erhalten (auch: haben) .........

Das gibt der Bitcoin, und zwar auf Grund der Eigenschaften seiner Investoren, noch laaaange nicht her .....wobei er wohl auch in die obere Statistik langsam einfliessen wird ....  

30.03.20 12:57
3

650 Postings, 1272 Tage ThomasDB70ist echt einsam hier wenn man alle Spacken auf

ignore gesetzt hat! Sind dann manchmal nur noch 1-2 Posts pro Seite und auch die gehen meist am Thema vorbei.
Für mich ist BTC immer noch voll auf meinem Wunschkurs von Anfang des Jahres: https://www.ariva.de/forum/...eht-bevor-443500?page=3514#jumppos87867
 
Angehängte Grafik:
btc_loglog_fake_200313_.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
btc_loglog_fake_200313_.jpg

30.03.20 15:41

16230 Postings, 7425 Tage preisfuchsTom noch geiler ist dein Schwachsinn zu lesen

Profilneurose?
Da ich auf deiner Ignorierliste stehe, bin einer Antwort gespannt.
Cui Bono  

30.03.20 15:46

7755 Postings, 2331 Tage Zakatemus@tomtom - Aufschlussreiches über Zahlen

30.03.20 15:48

16230 Postings, 7425 Tage preisfuchsZaka

Stacheldraht schon lange on Stock.
Meinem Haus ganz wichtig. In der Hartz4 Wohnung noch nicht.  

30.03.20 16:04

7755 Postings, 2331 Tage ZakatemusBitcoin

Leute, wir haben eine aussergewöhnliche Situation
Überall wird nur über Corona diskutiert - auch in Gremien, deren Aufgaben völlig anders definiert sind.

Also: Warum sollten auch wir nicht auf "Ausnahmezustand" umschalten und über Corona diskutieren?

Wobei: Corona sehe ich lediglich als Pseudothema zur Verschleierung des Zustandes unseres globalen Finanzsystems.
Ich würde mir wünschen, dass so viele als möglich dies begreifen und dass wir dann über das eigentliche Ausnahmethema (Finanzsystem) diskutieren. In dieses Thema ist ja nun auch der Bitcoin eingebettet; also eingebettet in eine derzeit sich abspielende Katastrophe.

MrXmen hatte gefordert wieder über Bitcoin zu diskutieren.
Bin  ja auch dafür - jedoch nicht auf die Art, dass ich den Bitcoin als ein Einzelwesen auf dieser Welt betrachte.
Ich halte es nicht für sinnvoll immer neue Chartprognosen per Mathematik gewürzt mit Wunschdenken und einem ordentlichen Schuss Astrologie hier durchzukauen. Hat sich als völlig sinnlos erwiesen.
Die Menschen, die in Bitcoin investiert sind oder von denen wir hoffen, dass sie möglicherweise in Bitcoin investieren werden, befinden sich aktuell in einer Stress-Situation auf die sie zum grossen Teil vorbereitet waren. Ergo ist davon auszugehen, dass Menschen irrational handeln werden.

Bitcoin wird nicht im Kurs ansteigen, indem technische Parameter sich ändern (Halving).
Bitcoin wird nur dann im Kurs steigen, falls er immer mehr akzeptiert und nachgefragt wird.

Und genau das ist der Punkt.
Die Frage, die ich mir stelle ist Folgende: Wie werden alle die Menschen reagieren, die jetzt noch Geld auf den Konten haben und die in einigen Wochen/Monaten aufwachen und begreifen, dass nicht Corona ihr Problem war oder ist.
Wie werden die mit ihrem Geld umgehen um es vor Entwertung zu schützen agesichts dessen, dass EM immer schwieriger zu bekommen sind und angesichts der Tatsache, dass Erwerb von Immobilien an Notartermine gebunden sind, die immer schwieriger zu vereinbaren sind, wegen Terminstaus?
Werden sie ihre Kohle in den Aktienmarkt schmeissen? Werden sie Whisky oder Klopapier horten?
Werden sie den Bitcoin entdecken für sich entedecken?


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3706 | 3707 | 3708 | 3708   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914