finanzen.net

BMW 2.0

Seite 1 von 132
neuester Beitrag: 29.07.20 17:00
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 3288
neuester Beitrag: 29.07.20 17:00 von: schrmp1978 Leser gesamt: 664379
davon Heute: 35
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   

15.01.11 18:08
17

3643 Postings, 4051 Tage mamex7BMW 2.0

Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   
3262 Postings ausgeblendet.

23.06.20 13:39

900 Postings, 1264 Tage TheseusX2 Marken unglücklich ausgedrückt

Es sind Mini, BMW und Rolls-Royce

Und noch eine Anmerkung zum Thema Zölle / Trump / USA:
"BMW exportiert mehr Autos aus den USA als General Motors und Ford zusammen."
Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/....868.de.html?dram:article_id=381043  

23.06.20 16:27

946 Postings, 2370 Tage nelsonmantzTheseusX

Deine Quelle ist von 2017 bzgl. der Zölle ;-)
Ich sehe aber insgesamt auch einen positiven Verlauf für BMW.
Ist einfach eine geile Marke.  

23.06.20 19:58

900 Postings, 1264 Tage TheseusXnelsonmantz

Ja klar, das Thema geht ja schon länger. Auch in 2019 hat BMW mehr Autos aus den USA heraus exportiert als in die USA hinein importiert. Das ist eine Facette die sicher für BMW spricht.

Die Marke hatte ich ja auch erwähnt - weltweit bekannt, gefragt, geschätzt und eine Menge wert. Aber da gibt es auch starke andere Marken. Summa summarum sehe ich BMW krass unterbewertet trotz der schwierigen Phase 2020 und ggfs. noch 2021!  

26.06.20 21:09

2543 Postings, 1737 Tage Vaioz,.........

@Artikel 14 Meine Antwort auf deine etwas eigenartigen Fragen:

(1) Wie kommt BMW mittelfristig durch die Corona-Krise?
Da man in vielen Staaten, die Maßnahmen wie Kurzarbeit sehr gut nutzen kann, wird der Konzern im Verhältnis sehr gut durch die Krise kommen, vor allem weil China die Verkaufszahlen bereits wieder sehr stützt.

(2) Wie Konjunkturabhängig ist BMW aktuell?
Extrem konjunkturabhängig, wie jeder Konzern, der hochpreisige Güter verkauft.

(3) Ist BMW langfristig wettbewerbsfähig und gut aufgestellt?
Das Werkstattnetz und Verträge sichern das Überleben weitere viele Jahre. Hinsichtlich Elektromobilität scheint BMW mit vorne dabei zu sein von den deutschen Autobauern. Tesla wird bleiben, das ist sicher. Aber die anderen Hersteller ebenso. Ein Model 3 halte ich für eine Zumutung, ein Model S für preislich unattraktiv. Tesla hat zu lernen wie man ein qualitativ gutes Auto baut und BMW wie man technisch in dieser Riege ein gutes Fahrzeug baut. Beides wird seine Zeit noch dauern. Bis dahin werden die Verbrenner aber immernoch ein gutes Geschäft bilden. Die Neubelebung mit alternativen Antrieben ist mehr eine Chance als ein Risiko. Denn sollten die Kosten, für Treibstoff oder sonstiges irgendwann massiv ansteigen, wird ein gigantischer Bedarf an alternativen Antrieben erzeugt. BMW ist mit Modell wie den kommenden i4 auf einer guten Spur.

(4) Wie wird die Marktreaktion auf die Q2-Zahlen sein?  
Völlig nebensächlich. Man erwartet schlimmes und es wird auch schlimm kommen. Viel wichtiger ist was nächstes Jahr und übernächstes sein wird...  

29.06.20 20:44
1

302 Postings, 673 Tage Artikel 14BMW gewinnt massiv Marktanteile

Zwei Männer sind zu Fuß in der Wüste unterwegs, als sie plötzlich einem Löwen gegenüberstehen. Da fasst der eine Mann in seinen Rucksack, holt ein Paar Turnschuhe heraus und beginnt, diese anzuziehen. Sagt der andere Mann zu ihm: ?Bist Du naiv! Glaubst Du wirklich, Du könntest wegen der Turnschuhe schneller laufen als der Löwe?? Entgegnet der andere: ?Ich muss ja nur schneller laufen als Du?? Tesla treibt den E-Auto-Markt, kann damit aber die meisten Bedarfe nicht bedienen (PHEV, ICV). Sehr effiziente und kostengünstige Fahrzeuge der nächsten Generation wird IMHO BMW bauen, möglicherweise in Kürze sogar besser als Tesla, aber sehr wahrscheinlich zumindest besser als Daimler/Audi/Volkswagen und damit wesentliche Marktanteile gewinnen. Zitate: 'Die klassischen Wettbewerber Mercedes und Audi liegen selbst zusammen nur bei rund zwei Dritteln der BMW-Verkaufszahlen, auch Volumen-Marken wie Volkswagen oder Renault liegen weit hinter der BMW Group.' 'Klassische BMW-Rivalen wie Mercedes oder Audi liegen mit einem Anteil von unter 2,5 Prozent im Bereich ?Sonstige?.' Den Analysten der großen Investoren wird dies ebenfalls auffallen. Die größte staatliche Corona-Förderung bekommen elektrifizierte PKW (6000 bis 9000? sowie 3% MwSt-Nachlass). Und bei diesen für die Zukunft so wichtigen PKW hat BMW viel größere Marktanteile als im bisherigen Markt. Und diese Zukunft hat bereits begonnen. Lesenswert: https://www.bimmertoday.de/2020/01/23/...position-in-deutschland-aus/
 

01.07.20 09:44
1

302 Postings, 673 Tage Artikel 14BMW gewinnt Marktanteile durch Elektrifizierung

BMW ist auf die staatlich besonders geförderten Fahrzeuge gut vorbereitet.  
Angehängte Grafik:
bmw-elektro-marktanteil-vs-verbrennner-2019-....jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
bmw-elektro-marktanteil-vs-verbrennner-2019-....jpg

02.07.20 08:00

2366 Postings, 3833 Tage ZeitungsleserUS Absatz eingebrochen

"Schlimmer sah es bei BMW aus, hier brachen die Absätze der Kernmarke um fast 40 Prozent ein. "

Oha, das ist heftig.  

02.07.20 08:41

2138 Postings, 269 Tage Aktiensammler12War klar

dass sie einbrechen aber so heftig?
Naja, irgendwann gibt's Nachholeffekte...  

02.07.20 21:21

302 Postings, 673 Tage Artikel 14Aktuelles zu BMW

BMW-Vorstand geht davon aus, 2020 ein positives Ergebnis zur erreichen trotz Corona.

Von Januar bis Ende Mai habe BMW "mehr elektrifizierte ausgeliefert als im Vorjahr, trotz des langen Marktstillstandes durch Corona", sagte Zipse. Schon nächstes Jahr solle jeder vierte in Europa verkaufte BMW ein Hybrid- oder E-Auto sein, 2022 jeder dritte. BMW müsse keine Strafzahlungen fürchten: "Wir werden die CO2-Grenzwerte dieses und nächstes Jahr deutlich unterschreiten."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ch-in-dingolfing-9033884  

02.07.20 21:44

302 Postings, 673 Tage Artikel 14BMW

USA machen nur 10% aus - und besser sind Gewinne als Verluste durch Dumpingpreise wegen Corona-Panik.

Commerzbank meint aktuell:
buy - nächster Halt 68 Euro.
http://www.stock-world.de/nachrichten/...s/BMW-Upgrade-n11527269.html
 

02.07.20 22:00

2366 Postings, 3833 Tage ZeitungsleserSegmentinformationen - geografisch

US-Erlöse: ~20 Prozent;
US-Vermögen: ~1/3  
Angehängte Grafik:
geo.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
geo.jpg

08.07.20 12:00

302 Postings, 673 Tage Artikel 14BMW übertrifft bereits teilweise 2019

BMW übertrifft bereits teilweise 2019: Elektrifizierung +3,4%, China +17,1%, Motorräder +12%

Mit dem besten Absatzergebnis aller Zeiten für den Monat Juni beschließt BMW Motorrad das erste Halbjahr 2020 ...
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/...rrad-steht-hoch-im-kurs

Elektrifizierung - Im ersten Halbjahr wurden weltweit 61.652 (+3,4 %) elektrifizierte Fahrzeuge der Marken BMW und MINI in Kundenhand übergeben.
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/...euge-im-ersten-halbjahr

China: Der Absatz im zweiten Quartal lag mit plus 17,1% bereits wieder über dem Vorjahresniveau.  

12.07.20 18:12

393 Postings, 197 Tage poet83Ausblick

Also ich denke ganz generell haben die Autobauer die schwerste Krise der Geschichte des Autos hinter sich bzw sind knapp durch. Es sollte langsam steigen bei BMW, die deutlich überdurchschnittlich gut aufgestellt sind. Viele Stellen werden gestrichen und Einsparungen kommen.

Da ich generell von weiteren Horrorzahlrn ausgehe, sollte im Herbst doch noch eine Kaufprämie folgen.. Wirtschaft erholt sich nicht wie erhofft.

Nächstes Jahr gibt es sicher keine Dividende.. und so weiter.

Bei mitt 60er Kurse im herbst steige ich aus und nehme Gewinn mit. Das Risiko ist mir zu hoch, dass Börse im Herbst erneut crasht und kurs wieder auf unter 50 fällt    

13.07.20 09:39
1

302 Postings, 673 Tage Artikel 14BMW diese Woche

Warum ich aktuell denke, dass BMW-Aktien diese Woche über 60 Euro gehen werden:
(1) BMW ist vom Geschäft und Rücklagen deutlich mehr wert als Audi.
Der Wert von Audi wurde aktuell von der größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG berechnet:
https://www.dmm.travel/nc/news/audi-wertvoller-als-bmw-und-daimler/
(2) Am morgigen Dienstag stellt BMW  mit dem iX3 den ersten Elektro-PKW mit der neuen Akku- und Antriebstechnologie vor. Diese Technologie kann es mit Tesla aufnehmen. Dem in China günstig hergestellten iX3 sollen zumindest weitere 12 reine E-Autos folgen "Schlag auf Schlag".
BMW i4 (Abstammung Limousine/Sedan-Klasse) bekommt eindeutig Allrad,
daher wird iX3 (Abstammung "Geländewagen"/SUV-Klasse) wohl auch bald Allrad bekommen. Ein weiterer Ausblick und auch ein paar Überraschungen können ab 10 Uhr bekannt gegeben werden.
https://www.bimmertoday.de/2020/07/10/...ktro-x3-premiere-am-14-juli/
https://www.electrive.net/2020/04/27/...otos-des-bmw-ix3-aufgetaucht/
https://www.bmwblog.com/2020/07/07/bmw-i-teases-the-new-ix3/
https://www.msn.com/de-de/auto/nachrichten/...mw-ix3-2020/ar-BB13z6bT
(3) Der zunehmende Vergleich mit Tesla bingt die BMW-Aktie international "in aller Munde"
https://www.handelsblatt.com/technik/thespark/...aKuKkoR7r6LQ2Anb-ap2
(4) BMW ist bei der ebenfalls geförderten PHEV-Technologie weltweit führend
https://www.bimmertoday.de/2020/06/10/...u-100-km-elektro-reichweite/
https://www.bimmertoday.de/2020/07/08/...t-elektro-und-hybrid-absatz/
Neben MwSt und E-Förderung ist auch der Ausbau der Ladesäulen ein weiteres staatliches Konjunkturprogramm, von dem BMW einen kaum beachteten starken Nutzen hat.  
(5) Pareto stuft BMW von Hold auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von ?43 auf ?69.  

13.07.20 15:39

26 Postings, 2541 Tage Hardworker09BMW vergleichsweise gut aufgestellt

Ich habe das Gefühl, dass BMW die Kurve bekommt und den Übergang zur Elektromobilität am Besten von allen Premiumherstellern packt. Wenn der XI3 technisch TOP ist, wird BMW der Konkurrenz davon eilen und es mit Tesla aufnehmen können. Ich bin wirklich auf morgen gespannt.  

14.07.20 14:48
1

302 Postings, 673 Tage Artikel 14BMW hat heute ein ganz neues E-Auto vorgestellt

15.07.20 10:12
1

302 Postings, 673 Tage Artikel 14BMW ... eine 5.000.000$-Aktie auf Tesla-Bewertung

"Innerhalb der nächsten drei Jahre will die BMW Group ihr Angebot auf insgesamt 25 elektrifizierte Modelle ausbauen, wobei mindestens 13 Elektroautos in dieser Zahl enthalten sind. Schaut man sich das heutige Angebot von reinen Elektroautos an wird klar, dass es in der nahen Zukunft Schlag auf Schlag gehen wird."
Quelle: https://www.bimmertoday.de/2020/07/08/...t-elektro-und-hybrid-absatz/
Neben der neuen E-Technologie des iX3 zeigen diese Beispiele, dass für BMW ein großer Markt neben Tesla entsteht.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=21&v=0GRO-sNuquM
https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=jhvT6OIq7XE
US-Anleger haben begonnen Tesla mit BMW zu vergleichen:
https://finance.yahoo.com/quote/BMW.DE/community?p=BMW.DE
 

17.07.20 10:28

393 Postings, 197 Tage poet8360.20

Also die 60er Marke haben wir vorläufig aktuell durchbrochen..

Solange der Markt weiter steigt kann es noch paar Euro nach oben. Wäre Perversion, aber offenbar traut man den Autobauern so viel zu. Vielleicht nutzen die corona zum Kahlschlag und leiten die Wende ein. Währenddessen haben wir die größte Arbeitslosigkeit in Europa seit 70 Jahren. Wer kauft da für 40.000e ein neues Luxusauto ? Ich hab hier ne 12 Jahre alte Waschmaschine stehen..  

17.07.20 17:22

26 Postings, 2541 Tage Hardworker09Zipse schafft Vertrauen

Mein Eindruck ist, dass Zipse einen Plan hat und einiges umkrempelt. Hat Krüger nur verwaltet scheint es, dass Zipse gestaltet. Ich bin sehr gespannt wie sich Mini entwickelt. Meiner Meinung nach eine attraktive Marke, aber Großbritannien als Standort für einen Kleinwagen viel zu teuer mit entsprechenden unsicheren Aussichten. Vielleicht schlägt Zipse ja wie beim XI3 den Weg ein, das Auto in China produzieren zu lassen, die wichtigsten Komponenten wie Motor, Getriebe und Software hier zu entwickeln und teils zu produzieren.  

21.07.20 10:19

302 Postings, 673 Tage Artikel 14BMW geht steil

BMW hat mit dem iX3 gezeigt, dass Top-Effizienz keine reine E-Plattform benötigt - wahlweise elektrisch, Plugin & Mild-Hybrid-Diesel bestellbar. Mind. 13 BEV-Modelle "Schlag auf Schlag".

Der 7er kommt als beeindruckendes Spitzenmodell vollelektrisch (erste Bilder). Falls der Aktienkurs von Tesla nicht massiv sinkt, wird es in den nächsten zwei Jahren spannend hier.

Die Effizienz beim Akku und E-Motor des iX3 hochgerechnet liegt BMW deutlich vor Audi und Daimler und mit Tesla gleichauf oder bereits darüber. Weltweit kann nur BMW auf den gleichen Fertigungslinien ganz nach Kundenwunsch & Markt Hybrid, E-Motor, saubere Diesel und beste Benziner mit Schwerpunkt auf Kosteneffizienz verbauen.

https://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/x/iX3/2020/bmw-ix3-ueberblick.html
57.600 Euro mit Vollausstattung - Ausgehend vom Topmodell BMW iX3 impressive; 18% vom Händler und minus BAFA Prämie.

https://www.bimmertoday.de/2020/03/18/...achste-generation-bestatigt/
https://www.motor1.com/photo/5092181/bmw-i7-spy-photos/

 

23.07.20 11:27

393 Postings, 197 Tage poet83Rennt weiter

sehen wir bald sie 65? Vor corona stand BMW bei ca. 70e und hatte damals ja schon zu kämpfen.

Find die Kurse sind relativ hoch, aber gut wenn das die Leute so haben wollen. Von mir aus kann BMW auf 100e rennen....  

23.07.20 11:30

302 Postings, 673 Tage Artikel 14Tesla & BMW - Konkurrenz belebt das Geschäft

?Wir gehen davon aus, dass wir ein positives Ergebnis haben werden? (BMW-Konzernchef Oliver Zipse).
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...tie-vor-ausbruch-9099256

Bereits Mitte Juli stehen die Bänder still, um dann ab dem 07. September den i4 in Serie fertigen zu können.
https://www.elektroauto-news.net/2020/...t-bmw-inext-grosse-bedeutung
https://www.elektroauto-news.net/2020/...rk-muenchen-produktion-umbau
"über 700 km" Reichweite nach dem strengeren WLTP-Zyklus im SUV, das kann bisher kein Tesla schlagen. Sogar über 800 km Reichweite und sehr sportliche Fahrwerte sind bei BMW in Kürze zu erwarten.

Neue Bewertungsmaßstäbe eröffnet Tesla für nachhaltige PKW-Hersteller, auch für BMW.  

24.07.20 09:49

302 Postings, 673 Tage Artikel 14@poet83: JPMorgan meint auch: BMW 100 Euro denkbar

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für BMW von 63 auf 80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der bayerische Autoherstellers dürfte aus der Corona-Krise gestärkt hervorgehen, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das Unternehmen habe die Lage zur Restrukturierung genutzt. Auch ein Ziel von 100 Euro sei denkbar.

https://www.finanznachrichten.de/...mw-auf-80-euro-overweight-016.htm

https://www.heise.de/hintergrund/...teller-dem-Grenzwert-4843808.html  

26.07.20 15:09

2366 Postings, 3833 Tage ZeitungsleserSchon grotesk

Die können keine mängelfreien Sitzbelegungsmatten in ihren Fahrzeugen einbauen, wollen aber das Klima retten, bei der Wasserstoffstrategie mitmischen und Elektrofahrzeuge auf den Markt werfen.  

29.07.20 17:00

245 Postings, 1728 Tage schrmp1978BMW IX3

Erfreulich, dass BMW den IX3 in China baut und nach Europa exportiert.
So kann man in Zukunft hoffentlich ohne deutsche/europäische Überregulierung gutes Geld verdienen. Dem Anstieg der Energiepreise nach dem Ausstieg aus Kohle und Strom kann kann man so auch vermeiden.

Derzeit hat selbst Adidas eine höhere Marktkapitalisierung als BMW ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Daimler AG710000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Siemens Healthineers AGSHL100
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
BASFBASF11