Bitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

Seite 1 von 583
neuester Beitrag: 23.07.21 21:46
eröffnet am: 29.06.16 11:46 von: Pitchi Anzahl Beiträge: 14573
neuester Beitrag: 23.07.21 21:46 von: Zertifikatehä. Leser gesamt: 3083365
davon Heute: 1920
bewertet mit 35 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
581 | 582 | 583 | 583   

29.06.16 11:46
35

2381 Postings, 2592 Tage PitchiBitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

http://www.bitcoingroup.com/

In den Zeiten der Digitalisierung braucht es stets neue Technologien und Innovationen. Dieses Unternehmen fördert Start-Ups und verdient u.A. an den Transaktionen von Bitcoins, die zwar auch medial in Verruf geraten sind, aber dennoch eine wichtige Rolle in den nächsten Jahren spielen werden.

Die Firma ist nur in Düsseldorf gelistet und finde ich recht interessant, was die aktuelle Chartentwicklung sowie das Volumen angeht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
581 | 582 | 583 | 583   
14547 Postings ausgeblendet.

17.07.21 10:55

558 Postings, 1213 Tage The_ManWas ich für

ein Skandal halte, dass im Netz keine einzige Info zur HV gibt. Oder hat jemand was gefunden? Wenn am Montag nichts auf der eigenen Seite veröffentlicht wird, dann sagt das leider viel über das Unternehmen aus. Wie soll die Aktie steigen, wenn man keine Infos rausgibt? Mit dem neuen Marktplatz finde ich ein Witz. Was soll das für Erträge bringen bzw. mit was rechnen Sie damit?

Ein neues Outfit und ein leichtere Abwicklung über bitcoin.de hätte ich viel mehr begrüßt. Aber warum das zweite Quartal nicht eingehalten worden ist, kann niemand sagen? Finde es auch seltsam, dass sich Leo02 noch nicht geäußert hat, er hat ja angekündigt, dass er da "Druck" machen will ... Warten wir mal ab.

Letztes Jahr gab es immerhin so eine Meldung über die Presse:

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ammlung-ab/?newsID=1390665

Die Aktie steht bei 35 EUR. Der Bitcoin geht eher Richtung 25k als in Richtung 40k. Die Aussicht ist leider sehr schlecht. Sorry, aber ich bin zum heutigen Stand sehr enttäuscht über das Management.

Es werden Millionen verdient aber man sieht keine Wirkung ... Lass mich gerne positiv überraschen aber es müssen einfach mehr Neuigkeiten über die Seite geteilt werden!  

17.07.21 13:08
1

21 Postings, 191 Tage Rufus10000HV

Vielleicht kommt ja noch etwas offizielles zur Hauptversammlung, aber ich stimme dir trotzdem zu, was die Infos anbelangt. Wenn ich das richtig verstanden habe, brauchen die die neue Plattform für die Institutionellen, weil die mit Anfragen nach festen Bitcoin Volumina an die Bitcoin Group kommen und nicht in 10 er Tranchen auf dem peer to peer Marktplatz kaufen wollen.

Es gab gestern nur drei Wortbeiträge: Zwei von Aktionärsvertretern, von denen der eine viele einzelne Frage von anderen Aktionären vorgelesen hat und bei denen es hauptsächlich um langfristige Strategie und vor allem Dividendenpolitik ging und ein Beitrag von einem Privat Aktionär, der auch vieles angesprochen hat, auch viel zu unstimmigen Details im Geschäftsbericht. Diese Details wurden ausgeräumt und alle Fragen so gut es eben ging von der Geschäftsführung beantwortet. Da das meine erste HV überhaupt war und ich auch nicht tief genug drin stecke in der ganzen Materie, hatte ich nicht die Eier, da was anzusprechen.

Mein persönliches Fazit von gestern ist aber, dass ich halten werde, weil ich die Group insgesamt für ganz gut aufgestellt halte mit ihren Lizenzen, die sie auch noch erweitern wollen im 2. HJ und dafür auch Kapital und Kapitalreserve benötigen. Gerade wenn Regularien kommen des Sektors, wirken die kompetent, gut vernetzt und seriös und sie wirken nach außen als funktionierendes Team auch mit dem Verwaltungsrat.  Der Vorstand meinte sogar, er freue sich auf die Regulation, auch wenn sie teilweise anstrengend sei.  Die Zahlen werden auch dieses Jahr wieder gut, so dass das auch mit der Dividende oder Rückkaufprogrammen in den nächsten Jahren konkreter werden könnte.

Alles nur meine persönliche, bescheidene Meinung, mein erster Eindruck von denen und natürlich keine Anlageberatung.
Das Risiko, dass Krypto Handel auf europäischer oder zunehmend weltweit ganz verboten oder erheblich erschwert wird, bleibt davon natürlich unberührt.  

19.07.21 09:36

558 Postings, 1213 Tage The_ManHeute

gab es eine Pressemitteilung bzgl. den Tagesordnungspunkten. Viel kann man da nicht rauslesen bzw. ein Effekt auf die Aktien wird das nicht haben.

Alles in allem war die Hauptversammlung eine Enttäuschung, wenn man nicht vor Ort war. Keine Info zur Plattform, Zielsetzung usw... nur per Zufall, wenn ein Mitglied vor Ort war.

Heute bzw. das Wochenende war der Bitcoin fast unverändert und trotzdem geht es erstmal auf die 35 EUR zurück, weil die Märkte fallen. Mit dieser Logik werden wir sehr lange nicht mehr die 50 oder 60 EUR Marke sehen. Das Unternehmen erzielt deutliche Gewinne, hat starke Reserven und gewinnt stets neue Mitglieder. Die Bewertung ist wahrlich nicht zu hoch - im Gegenteil. Fazit? Die Aktie fällt ...

Es ist glaub alles gesagt! Schönen Montag und vielleicht dreht ja das Teil irgendwie/irgendwann noch.
 

19.07.21 09:40

76 Postings, 719 Tage likeit57HV Meldung

Bitcoin Group SE: Hauptversammlung stimmt mit hohen Zustimmungsraten sämtlichen Tagesordnungspunkten zu

Herford, 19. Juli 2021 - Die Aktionäre der Bitcoin Group SE (ISIN DE000A1TNV91) haben am vergangenen Freitag auf der ordentlichen Hauptversammlung sämtlichen Tagesordnungspunkten zugestimmt. So folgten die anwesenden Aktionäre der Bitcoin Group SE der Empfehlung der Verwaltung, die Mitglieder des Verwaltungsrates sowie die geschäftsführenden Direktoren für das Geschäftsjahr 2020 zu entlasten. Darüber hinaus gaben die Aktionäre ihre 100-prozentige Zustimmung zur Beschlussfassung zum Wechsel vom monistischen zum dualistischen Leitungssystem und zu einer hiermit verbundenen Satzungsneufassung.

Die Änderung des Leitungssystems machte eine Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern erforderlich. Die vom Kontrollgremium vorgeschlagenen Personen - namentlich Martin Rubensdörffer (Vorsitzender), Prof. Dr. Rainer Hofmann, Dr. rer. pol. Markus Pertlwieser, und Alexander Müller - wurden als Mitglieder des Aufsichtsrats von der Hauptversammlung gewählt.

Unter Wahrung der gebotenen Hygiene- und Gesundheitsstandards konnte das Event als Präsenzveranstaltung in Herford stattfinden. Es waren 39,19 Prozent des Grundkapitals vertreten.

"Wir freuen uns insbesondere darüber, dass wir unsere Aktionärinnen und Aktionäre persönlich und vor Ort begrüßen konnten. Mit den getroffenen Beschlüssen haben wir wichtige Weichenstellungen vorgenommen, um weiterhin erfolgreich agieren zu können. Das Vertrauen unserer Aktionäre, welches sich in hohen Zustimmungsraten geäußert hat, gibt uns zusätzliche Motivation für die vor uns liegenden Aufgaben", sagt der geschäftsführende Direktor der Bitcoin Group SE, Marco Bodewein.

Die Abstimmungsergebnisse sind auf der Website der Bitcoin Group SE unter bitcoingroup.com im Bereich Hauptversammlung abrufbar.

https://www.boerse.de/nachrichten/...Tagesordnungspunkten-zu/32277176

tja ....
nicht unbedingt Nachrichten die eine Kursexplosion auslösen könnten  

19.07.21 10:05

22 Postings, 207 Tage Libero5Ich wette

das die 30 bis Ende des Monats fällt!
Dazu noch eine negativ Meldung über Bitcoin und ich werde bei 25 Euro wieder nachkaufen müssen.
Die Profis von der Group sind gar nicht daran interessiert den Aktienkurs positiv zu beeinflussen, da muss etwas anderes dahinterstecken...
Die heutige Meldung ist wieder genau so hilfreich wie die aussage das die Erde rund ist.
 

19.07.21 10:25

558 Postings, 1213 Tage The_Man@Libero5

ich frage mich halt, warum versuchen Sie es nicht, den Kurs zu stabilisieren? So eine Meldung mit Aktienrückkauf hätte doch was? Wenn man es nüchtern sieht und der Bitcoin tendenziell in Zukunft steigt, wären paar Mio Eur in das Unternehmen sehr gut angelegt. Das wurde ja auch anscheinend auf der HV besprochen. Leider findet man hierzu keine schriftliche Dokumentation dazu ... tja, blöd!

Mich ärgert mehr die Kommunikation als der Kurs. Einfach nichts sagen und hoffen, dass der Kurs steigt? Viele neue kommen gar nicht auf die Group, weil Sie keine neuen Infos haben.

Wenn das Unternehmen einen kleinen Musk als CEO hätte, dann hätten wir heute einen Kurs über 100 EUR.

 

19.07.21 18:39

144 Postings, 197 Tage p229307967Bei einem Kurs von 25 Euro

würde ich trotzdem keine Aktie mehr kaufen, dann lieber mit Hebel bei der Group und den Rest des Geld in den Bitcoin direkt  

20.07.21 08:52

558 Postings, 1213 Tage The_ManBitcoin

hat heute Nacht auch die 30k gerissen. Coinbase ging am Höhepunkt an die Börse und kurze Zeit später kam ein Tweet von Musk. Seitdem geht es nur eine Richtung. Vor allem das Image als Stromsauger ist mehr denn je präsent (nichts neues, aber viele wollten es nicht wahrhaben).

Aktuell ist die Luft raus und kaufe erstmal nicht nach. Falls die Group bei 20 EUR (was ich nicht hoffe) angekommen ist, dann muss man sich das noch mal überlegen.

Selten so eine schlechte Kommunikation gesehen. Bis zu den nächsten Zahlen wird nicht viel passieren und die Zahlen waren ja die letzten Male wahrlich nicht schlecht.

Ps. ich frage mich wo Leo ist?! Hoffe mal nicht das er vom Hochwasser betroffen ist/war.

 

20.07.21 09:37

397 Postings, 267 Tage KnuthWo ist Leo?

Wollte er nicht zur HV und uns dann ausführlich berichten?

Oder hat er dort so sehr randaliert, dass er festgenommen wurde..  

20.07.21 10:35
1

1 Posting, 416 Tage AkleeBitcoingroup super aufgestellt!

Das die Bitcoin-Group am Bitcoin-Handel mit extrem steigender Tendenz partizipiert (Siehe Zahlen) und nur unwesentlich der Bitcoinkurs (Nur auf die Firmeneigenen Bitcoins) Einfluss hat steht fest.

Der aktuelle Kurs ist von Leuten gemacht die entweder Short sind oder vieles nur vom Bitcoinkurs abhängig machen und letzteres ist bei einer Handelsplattform nicht logisch.  

20.07.21 11:25
1

558 Postings, 1213 Tage The_ManFinanziell

muss man sich erstmal keine Sorgen machen aber das zieht leider nicht. Meiner Meinung nach ist der Name auch mit Schuld. Jeder denkt bei Bitcoin Group an den Bitcoin. Wie du schon richtig gesagt hast Aklee hat die Group hat viel mehr zu bieten.

Es verdient ja ordentlich an den Schwankungen mit. Von daher würde ich ein neutralen Namen wie z.B. Crypto Germany AG besser finden. Der DAX steigt, der Bitcoin fällt und die Group fällt noch stärker.

Hier müsste der Vorstand auch mal paar Aktien selbst nachkaufen um ein Zeichen zu setzen! Ansonsten sehen wir halt bald sehr niedrige Kurse. Irgendwann wird es auch kritisch bzgl. einer möglichen Übernahme ...  

20.07.21 14:47
1

418 Postings, 178 Tage Leo02Moin guys,

will mich nur kurz lebend melden.. bin leider übelst privat gefoult worden am Vortag der HV..hab sozusagen die rote Karte gekriegt..bin aber grad dabei die in gelb umzuwandeln :-))  ..hab Mist gebaut..  . Von daher konnte ich leider nicht an der HV teilnehmen.
Sorry! ..  sobald ich etwas mehr Zeit hab, gibts mal die Story dazu..  kurz zum Kurs;: sieht js richtig besch... aus. Bei 20 ? sollte nach unten abgesichert sein, aber..mal ehrlich..das das so mies läuft wie hier z. Zt. hätt ich nicht für möglich gehalten...  

21.07.21 04:29
1

144 Postings, 197 Tage p229307967heute interessanter Abend

Moin,

heute Abend gibt es eine Diskussionsrunde zwischen Jack Dorsey, Cathie Wood und Elon Musk um das Thema Bitcoin,
könnte vielleicht interessant werden.
Es wird vermutet, da Tesla  eine Woche später seine Bilanz für das Q2 heraus gibt, es vielleicht zu steigenden Kursen von seiten Bitcoin kommen könnte.
Was wiederum vielleicht auch der Group etwas gut tun kann.

Wäre vielleicht interessant für Leute die mit Hebel arbeiten.
 

21.07.21 08:52

206 Postings, 1519 Tage dieselketteRegulierungen kommen.....

Geldwäsche: Bitcoin & Co. sollen in der EU vollends nachverfolgt werden können

Die EU-Kommission will mit ihrem neuen Paket gegen Geldwäsche anonyme Krypto-Wallets untersagen und Sorgfaltspflichten auf den ganzen Sektor ausweiten.

PS: Das wird das Geschäft sicherlich bremsen!  

21.07.21 13:18

558 Postings, 1213 Tage The_ManTesla

wird der heftige Preisverfall bestimmt nicht gefallen. Am Ende des Tages müssen Sie bestimmt die Zahlen so hinrechnen, dass Sie für den Kurs positiv ist.

Heute mal eine Gegenreaktion - tut auch mal gut grün zu sehen!

@dieselkette: die ganzen Regulieren sind schon länger im Gespräch und irgendwie wird es immer weitergehen. Beim Gold gibt es auch immer wieder Regulierungen und trotzdem ist er hoch bewertet.

Der Bitcoin ist vielen zu stark gestiegen und wollten dieses Jahr den Kursanstieg irgendwie bremsen. Ich bin gespannt, wie lange das noch gut geht ...  

21.07.21 15:58
2

126 Postings, 351 Tage thomybeDie nächste Rally in Bitcoin und co

startet nun. Da viele Short sind um so heftiger - gehe von 40.000 in den nächsten 10 Tagen und bei der Group sollte auch die 40er Marke bis Ende des Monats fallen.

Das Umfeld ist sehr positiv ... oder ich hatte zuviel Sonne !  

21.07.21 22:26

142 Postings, 144 Tage ZertifikatehändlerDenke letzteres

Zuviel Sonne :-)
Anders gesagt, eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

Was viele wohl nicht wahrhaben wollen, ist, dass die Krypto-Blase wohl längst geplatzt ist.
Korrekturen nach oben gehören natürlich dazu.
Und das sage ich, obwohl ich in BTC long investiert bin.
Dynamisches Nachkaufen ist die nächsten Monate und Jahre angesagt.
Kaufen wenn die Kanonen donnern. BTC direkt, nicht die group :-)

Bin aber überrascht, dass hier trotz +16% keinerlei posts kommen.
Sind wohl doch viele der ehemaligen euphorischen Thread-Spammer längst ausgestiegen hier.
Das meine ich nicht negativ. So ist das eben.


 

22.07.21 04:15

144 Postings, 197 Tage p229307967das Sommerloch

Moin,

ich denke, dass ist das Sommerloch, warum es hier so Ruhig ist.

Ja, wir werden sehen, wie es weiter geht.  

22.07.21 11:27

558 Postings, 1213 Tage The_Man@ p229307967

mit deiner Tesla Vermutung warst du nicht so verkehrt. Musk hat sich eher positiv zum Bitcoin geäußert und darum ist er gestern auch gestiegen.

Zitat von Musk:  ?Ich würde gerne sehen, wie der Bitcoin Erfolg hat?, sagte Musk. Das war aber nicht das einzige Signal an den zuletzt gebeutelten Kryptomarkt.

Weitere Infos zu seinem Interview:

https://www.deraktionaer.de/artikel/...-word-befluegelt-20234120.html

Ps. Die Group macht heute weiter so. Wenn jetzt eine Meldung seitens der Firma kommen würde, dann könnte es echt mal losgehen!  

22.07.21 17:34

81 Postings, 2684 Tage Duke63Das wars wohl mit der Gegenreaktion

war wohl nur ein kurzes Strohfeuer und schon geht es wieder kräftig runter .....
Traurig was hier abläuft ......  

22.07.21 20:28

142 Postings, 144 Tage Zertifikatehändlerwas bringen

mir 1 Mio Kunden, wenn diese, bei Kursen um $10-60k nur marginal mehr umsetzen als noch 2018 bei Kursen um $1,5-20k?

Ich habs schon mal hier gesagt:
vermute mehr inaktive denn aktive Trader( wie auch ich,  bin Kunde und mein letzter Trade bei bitcoin.de war 2017!)
Kurz gesagt, die 1MIO Kunden sind fürn A...

Die kommende, oder auch bereits erschienene app, stellt sich als Futurum-Institutionellen-Kunden-irgendwas heraus.
Keine Ahnung was das jetzt ist, habe auch keine Lust, mir das durchzulesen, da, wenn nicht leicht verständlich, auch nicht massentauglich.

Will den Verantwortlichen auch gar keinen Vorwurf machen, vielleicht liegt das auch einfach nur am Standort BRD, deren Regularien, Bank/Börsen-Auflagen, etc., dass im größten Kryptohype aller Zeiten die erste und größte Kryptobörse BRD gefühlt schlechter performt als eine Internetbude in ner Seitenstrasse. Naja, dank Leos Recherche mit dem Briefkasten ist es ja viell. auch nicht mehr :-)

Zur Info: ca. 1 Mio Neu-Kunden bei coinbase WÖCHENTLICH!

Warum mich das alles interessiert, als Nicht-Investierter?!
Bin ja an Krypto i.A. interessiert und trade hin und wieder mal die group. Nur zur Info.  

22.07.21 22:54

418 Postings, 178 Tage Leo02Mich

hat gestern auch der Wahn gepackt und ich habe im Upmove meine restlichen Teile auch geschmissen. Egal..Kohle verbrannt, momentan läufts eh übel bei mir, von daher jucken mich die paar Tausender auch grad nich. Aber! ich werd's ab sofort machen wie Zerti. Ich nutzt die Bude zum traden und hol mir meine Kohle wieder!!  

23.07.21 04:40

144 Postings, 197 Tage p229307967mein Fazit der letzten Monate

des letzten Bitcoin / Krypto Hypes,

auch wenn es schön geredet wird, das der Umsatz stark gewachsen ist.
Der Kurs der Aktie begann zu sinken, wo es dieses Jahr erst richtig los ging.

Mit Null Werbung für eine Börse kann man auch keine Fische fangen, hätte man etwas Geld in die Hand genommen und Werbung geschaltet, wäre es sicher kein Problem ein vielfaches von Hundert an Kunden monatlich zu gewinnen.
Vielleicht scheut man ja auch die Ausgaben in die IT Struktur, um einen wachsenden Bedarf sicher zu stellen?

Die Auswahl an Kryptowährungen hält sich stark in Grenzen, und an Stelle von Dogecoin, gäbe es sicher interessante Coins, die angeboten werden könnten. Ich weiss jetzt auch nicht ob es in Deutschland möglich ist Landing, Staking an zu bieten? Wenn ja, sollte man da auch mit der Zeit gehen, um das Angebot zu erweitern.

Eine Handelsplattforum, für Kryptowährungen die von 8-17 Uhr arbeitet, der Sinn erschliesst sich mir auch nicht.
Und wenn diese eher für Institutionelle Interessenten gedacht wäre ( weil vielleicht größere Mengen gehandelt werden sollen/können)
da hätte man auch gleich 10 Kontaktformulare von Kundenbetreuern online stellen können.

Ich denke, da wir sehen, wie es andere Börsen machen, um Kunden zu gewinnen und zu wachsen, und dann einen direkten Vergleich haben, zur Group, frage ich mich auch, ob es wirklich mal interesse gebe, die Group auf zu kaufen, Warum, was hat sie, was andere nicht haben.
das wäre für mich nur, die deutsche Bank License.

Und wenn man die Überlegungen hört, welche Überlegungen der Staat und die EU haben Krypto zu regulieren, warum sollte da jemand großes Interesse haben, die kleine Firma zu kaufen?

Hoffen wir, dass wenn der Bitcoin, in Richtung nächstes Hoch geht, der Kurs der Group davon profitiert, aber so lange die Group weiter rumwurschelt, sehe ich keine all zu großes Hoffnungen das Potential zu nutzen und um zu setzen. Das Geld mit Krypto werden andere machen.

Sollten wir wirklich mal die 70-100 wieder sehen, würde ich für mich über einen Verkauf nach denken, um zu mindest nicht mit Verlust sondern mit einem kleinen Gewinn  raus zu gehen. Ich habe jetzt auch nicht unmengen in die Group investiert, wie vielleicht andere.
Wenn Investieren in die Group, dann nur mit Hebel. Ansonsten gibt es genug andere Aktien, die sich mit Krypto beschäftigen oder darauf bauen, die profitabler sind.  

23.07.21 21:38
stimme Dir in vielen Dingen zu.

Jedoch dass die group mit der Bank Lizenz etwas hat, was andere nicht haben und daher evtl. ein Kandidat für eine Übernahme sein sollte, stimmt nicht, ist einfach nicht gegeben.

Lizenzen jeglicher Art beantragt man einfach und gut ist.
Für die dicken Fische, und das sind nun mal die, welche Übernahmen tätigen, überhaupt kein Thema, lediglich ein kleiner Behördengang siehe link.
Ehrlich gesagt, fallen mir überhaupt keine Synergie-Effekte ein, welche die group für andere Gesellschaften interessant machen würden.

Die Finanzaufsicht BaFin hat eine Erlaubnis zur Verwahrung und zum Eigenhandel von Kryptodevisen erteilt. Doch noch befinden sich viele...
 

23.07.21 21:46

142 Postings, 144 Tage Zertifikatehändlermöchte

aber auch mal was positives sagen.

Denke der jetzige Kurs ist angemessen, also nicht zu teuer im Vergleich zum bitcoin.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
581 | 582 | 583 | 583   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln