finanzen.net

IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 274 von 281
neuester Beitrag: 13.07.20 17:38
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 7020
neuester Beitrag: 13.07.20 17:38 von: Juliette Leser gesamt: 1552529
davon Heute: 816
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 272 | 273 |
| 275 | 276 | ... | 281   

28.05.20 15:04
4

968 Postings, 1796 Tage matze91Investitionsausgaben?

@ Cosha

"Vielleicht wurde es gar ins bestehende Joint Venture EBS ebus Solution gesteckt"

Den Gedanken hatte ich gestern bei meinem Post von oben auch schon mal, hat in dann wieder beiseite gelegt.
Man hat ja 2019 100 T€ für Finanzierungszwecke an die Gesellschaft gezahlt.

Die EBS wurde im Geschäftsjahr 2019 gegründet (74%-Anteil).

Im GB 2019 auf Seite 71 habe ich hieru folgendes gelesen:

Gemäß der Vereinbarung aufgrund derer die EBS errichtet ist, hat der Konzern eine künftige (!!!) Zahlungsverpflichtung an die Gesellschaft in Höhe von 854 T€. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat der Konzern bereits Beträge in Höhe von 100 T€ für Finanzierungszwecke an die Gesellschaft gezahlt.  

28.05.20 15:19
11

568 Postings, 1970 Tage hellshefeVirtuelle HV

ganz gemütlich zuhause, habe mir die belegten Brote selbst geschmiert.

Der Vortrag von Müller-Elschner hat mir gefallen, überhaupt nicht langatmig, nicht zu sehr ins Detail gehend, trotzem einige Einblicke in aktuell laufende oder gerade abgeschlossene Projekte.

2 Folien in seinem Beitrag gefielen mir besonders gut:

Unter 'Produkte und Innovationen' war die Rede von "Industriestandart für Eisenbahnen", 80% Marktanteil in Deutschland, Vorteil vor Mitbewerbern ...
Das hört sich an wie ein kleines Burggräbchen. Ist es wohl auch angesichts der Tatsache daß es wohl in Europa keinen anderen Anbieter mit der Komplettlösung gibt, auf die viele Eisenbahnen so scharf sind.

Die andere war der Auftrag der Slowenischen Bahn, der demnächst auf der Homepage bestätigt wird. Die fangen gerade mit der Digitalisierung an. Auf der Folie stand: Ablösung von Papier und Bleistift und Excel.

Beim Ausblick wird sich Herr Müller-Elschner wohl nie aus dem Fenster lehnen mit Prognosen die den langfristigen Trend fortschreiben. Immer nur das was man schon so gut wie sicher in der Tasche hat (dann gibt's auch keine Gewinnwarnungen).

Die eingereichten Fragen der Aktionäre wurden wie sonst auch eher allgemein beantwortet ohne ins Detail zu gehen (z.B. die Frage nach der Cloud Umsatzentwicklung)

Ein Schmankerl noch von der Verlesung der Abstimmungsergebnisse:
Aufsichtsrat Sonntag mußte sich sehr beherrschen um nicht laut herauszulachen beim Verkünden der einen Gegenstimme zum TOP 2.


 

28.05.20 15:54

190 Postings, 1463 Tage Porter70Danke

für eure Infos. Habe sie zum Anlass genommen, um noch ein paar Stücke einzukaufen.  

28.05.20 16:49
10

3111 Postings, 1063 Tage CoshaYoYo

matze,da lagen wir mit unseren Ahnungen richtig.
Hab gerade erst noch mal in mein Postfach geschaut:

Hallo Herr **Cosha**,

vielen Dank für Ihre Hinweise, die wir sehr gerne für den Vortrag von Herrn Müller-Elschner aufgegriffen haben.
Bei der von Ihnen angefragten Investitionstätigkeit im ersten Quartal handelt es sich um eine Zuführung von 655 T? Eigenkapital an unser Joint Venture EBS ebus solutions GmbH, die mit dem Minderheitsgesellschafter bei der Gründung vereinbart wurde.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

Mit besten Grüßen

Stefan Steck

 

28.05.20 20:23

568 Postings, 1970 Tage hellshefe@Biergott

Das mit der Peinlichkeit beim Margenziel habe ich bei seinem Vortrag auch so empfunden. Aber später bei der Beantwortung der Aktionärsfragen hat er sich noch mehr gewunden. Ist doch klar daß die Aktionäre aufgrund der vorhandenen Zahlen und der Prognose den Preis des IVU Elect Verkaufs berechnen wollen. Seine Begründung war dann eine "Mischkalkulation" des erwarteten Gewinnzuwachses mit dem "geheimen" Verkaufspreis.
 

28.05.20 20:30

99027 Postings, 7426 Tage KatjuschaDa der Vorstand nie eine Prognose schon

Im Mai verändert hat, gehe ich mal davon aus, dass der Verkaufspreis um die 2 Mio gelegen haben muss.

So wirklich analysieren kann man die Zahlen aber eh immer erst mit dem Geschäftsbericht. Eigentlich dachte ich ja, dass sich die Saisonalität etwas entschärft, aber letztes Jahr war Q4 ja besonders heftig bezüglich EBIT . Und dieses Jahr scheint es ähnlich zu werden.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.05.20 21:19
3

585 Postings, 1462 Tage GaaryIVU Traffic

@hellshefe: Bei "Ablösung von Papier und Bleistift und Excel" musste ich ebenfalls laut lachen.

Ich wäre dieses Jahr gerne auf meine erste IVU HV gefahren, so ist es immerhin eine schöne virtuelle Hauptversammlung geworden. Deutlich entspannter noch als die HV von Serviceware gestern. Dafür hat sicherlich auch gesorgt, dass Elschner wirklich frei und ruhig erzählt hat. Ich habe in meinem Wikifolio einen Kommentar geschrieben, den ich hier auch mal kurz reinkopiere:

"Eine sehr angenehme, virtuelle HV heute von IVU. Die Präsentation von Martin Müller-Elschner war sehr informativ und hat meiner Meinung nach viele der anschließenden Fragen überflüssig gemacht. Wie immer was Zahlen und Prognosen angeht sehr konservativ. Es ist ein sehr gutes Zeichen für das Unternehmen, wenn dann diese Aussagen in der aktuellen Situation noch deutlich Luft nach oben lassen. Die Projekte laufen hervorragend, so hat man sich beispielsweise in Slowenien gegen einen anderen Bieter durchgesetzt und hat nun ein Projekt auf der grünen Wiese zur Zitat "Ablösung von Papier und Bleistift und Excel" gewonnen. Mehr denn je wurde betont, dass man Wachstumsmärkte weiterhin austariert, da man in den Kernmärkten nach wie vor genug Kunden hoher Qualität weiterentwickeln kann und die Expansion auf andere Verkehrsträger behutsam aufbaut. Die verschiedenen Projekte mit Qbuzz oder Daimler Buses für die Ausrüstung von E-Bussen, aber auch ein Projekt aus Norwegen, indem die Software auf die Fährenflotte eines Kunden ausgerollt wird, zeigen die Vielseitigkeit für Wachstum in der Zukunft. Dafür drückt IVU beim Recruiting weiter aufs Tempo. In 2020 sind bereits 70 Mitarbeiter eingestellt worden und man rechnet damit auch dieses Jahr wieder über 100 Mitarbeiter einzustellen. Dies zeigt ganz klar, wie es um die Nachfrage nach Projekten steht. In meinem Wikifolio bleibt IVU auf absehbare Zeit die größte Position."  

29.05.20 09:19

3 Postings, 86 Tage Silvio1982ex Dividende

Notiert die Aktie heute nicht ex Dividende? Ist zwar nur knapp ein Prozent gewesen, aber dafür steht sie heute ziemlich hoch.  

29.05.20 09:24

447 Postings, 2589 Tage Mäusevermehrer#6813

Binsenweisheit am Morgen:

Angebot und Nachfrage regulieren den Preis :-)  

29.05.20 09:26
6

39978 Postings, 5227 Tage biergottDas sind die ganzen Irren,

die unlimitiert ihre noch nicht gutgeschriebene Dividende reinvestieren! :)  

29.05.20 09:34
2

3741 Postings, 4060 Tage AngelaF.Verwöhnprogramm


Ex-Dividende und steigender Kurs ... das ist behagliches Schaukeln in der Hängematte pur.  :)

Sieht ganz danach aus, als ob die Aktionäre von IVU und Hypoport, den "Industriestandard für Hängematten" setzen.  :))  

29.05.20 10:05
13

3111 Postings, 1063 Tage CoshaHej Gaary

kleine Anmerkung bzgl. deines Kommentars.
Bei dem "Norwegen Projekt" geht es nicht um Fähren,sondern um die Option das eine Fluglinie mit der IVU Software ausgestattet werden soll.

Müller-Elscher hatte dieses interessante Detail erwähnt als ausführte das die IVU Software nicht nur in Bus & Bahn zum Einsatz komme,sondern auch allen möglichen anderen Fahrzeugen,von der Zahnradbahn bis zum Schiff.
Fähren und Schiffe werden bereits zahlreich mit der IVU Lösung betrieben, z.B. auf dem Bodensee,in Neubrandenburg,natürlich in der Schweiz (Vierwaldstätter See,Genfer,Thuner und Brienzersee) und auch in Norwegen bei Fjord1 und Torghattan Asa.

Torghattan ist ein gutes Beispiel wie das von Müller-Elscher beschrieben oft abläuft. Das Unternehmen betreibt mehrere Buslinien,Norgesbus war schon sehr lange IVU Kunde,2018 wurde dann die IVU Lösung auf alle anderen Buslinien und die Schiffe und Fährverbindungen ausgerollt.
Da sie unter dem Namen "WIDEROE" auch eine Fluglinie am Start haben werden sie wohl gemeint sein.
https://www.torghatten.no/forside/

Wäre dann meines Wissens die erste Fluglinie für die IVU und ähnlich wie CleverShuttle ein Beispiel wie vielseitig IVU das Thema Mobilität der Zukunft bedienen kann.  

29.05.20 11:21
2

585 Postings, 1462 Tage GaaryIVU Traffic

Huch, dann habe ich dort wohl etwas verwechselt, obwohl ich mir sicher bin, dass Fähren explizit ein paar mal erwähnt wurden. Danke dir für den Hinweis, Cosha. Werde mich bei diesen Kunden mal ein wenig schlau lesen.

Das in den neuen Feldern, aber auch nicht alles rosig ist, zeigt witzigerweise ausgerechnet gestern eine Meldung zu CleverShuttle. Richtigerweise hat Elschner gesagt, dass man mit den neuen Themen lernt und mit Know How für Integration von Verkehrsträgern unterstützen kann. Die Auswirkung auf IVU dieses Sparkurses also eher punktuell und kein großes Ding.
https://www.gruenderszene.de/automotive-mobility/...kurs?interstitial  

31.05.20 18:33
5

39978 Postings, 5227 Tage biergott?1 Mrd. bis 2022 für Schiene u. Digitalisierung?

02.06.20 13:56

178 Postings, 2404 Tage WavesurferJetzt ein kleiner Schubs...

durch eine Dienstag news und der Mini Block bei 16,60 ? wird aus dem Weg geräumt, dann sollte auch die 17 schnell fallen. Sonst eben nächste Woche, ich hab Zeit.

Gruß Wavesurfer  

03.06.20 09:21
4

286 Postings, 1406 Tage Dualis_777Effecten Spiegel

schreibt heute :

"IVU Traffic Technologies hebt Prognose an: Mit einem Auftragsbestand für 2020 in Höhe von 78 Mio. ? hat der Telematikkonzern 85 % seines geplanten Jahresumsatzes abgedeckt und ist gut ins Jahr gestartet. Der Umsatz im Q1 legte um 31 % auf 17,33 Mio. ? zu. Saisonal bedingt weitete sich der Ebit-Verlust auf ?682 (?504) T? aus.  Auch beim Konzernverlust häufte sich mit ?1,04 Mio. (?860 T) ? mehr an. Für 2020 wird ein Umsatz über 90 Mio. ? und Ebit über 12,5 Mio. ? angestrebt. Bisher war IVU Traffic von 10 Mio. ? ausgegangen."IVU Traffic zählt sicherlich zu den wenigen Unternehmen, die in der Coronazeit den Ausblick anheben. "



 

03.06.20 09:22
2

286 Postings, 1406 Tage Dualis_777Das Kurpotential

siedelt der ES bei 20 Euro an...  

03.06.20 09:25
2

3111 Postings, 1063 Tage CoshaMittwoch News++IVU Aktionäre müßen jetzt Handeln

Die Dividende ist auf dem Konto.  

03.06.20 09:29

286 Postings, 1406 Tage Dualis_777Also bei mir ist sie

noch nicht auf dem Konto (comdirect).

 

03.06.20 09:41
2

13370 Postings, 5437 Tage ScansoftUnd wieder schön steuerfrei.

Das ist der Unterschied zu Hypoport. Hier gibts neben den Kursanstieg auch noch ein bißchen Cash für Nachkäufe:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.06.20 09:42
19

15700 Postings, 4312 Tage ulm000Zuschlag in der Schweiz

Auftragswert: 4,2 Mio. CHF

NEWS
Powered by it-beschaffung.ch
Simap-Meldungen Woche 22: Zuschläge
Di 02.06.2020 - 10:15 Uhr
von Kevin Fischer
Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.


(Source: Simap.ch)
Amt für Informatik des Kantons Graubünden entscheidet sich für Softwareone
Zuschlag 1137477: Microsoft Enterprise Agreement 2020+. Publiziert am 29.5.2020. Amt für Informatik des Kantons Graubünden. Ausschreibung vom 9.3.2020. Offenes Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Auftraggeber: Kanton. Auftragsort: Amt für Informatik des Kantons Graubünden, Rosenweg 4, 7000 Chur.

Vergabe: Zuschlag an SoftwareONE AG. Riedenmatt 4, 6370 Stans. Preis: 2'710'965 CHF.

Details: 6 Offerten eingegangen. Evaluationsdauer: 80 Tage.

Basler Verkehrs-Betriebe entscheiden sich für IVU Traffic Technologies

Zuschlag 1135049: D10371 - Integrierte Plattform (Software) für Planung, Steuerung und Auswertungen. Publiziert am 30.5.2020. Basler Verkehrs-Betriebe BVB. Ausschreibung vom 17.7.2019. Selektives Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Auftraggeber: Träger kantonaler Aufgaben. Auftragsort: Basler Verkehrs-Betriebe BVB, Claragraben 55, 4005 Basel.

Vergabe: Zuschlag an IVU Traffic Technologies AG. Zielempgasse 8, 4600 Olten. Preis: 4'262'880 CHF. Begründung: Die Vergabe des Auftrages erfolgt aufgrund der in den Ausschreibungsunterlagen vorgegebenen Zuschlagskriterien an die am besten bewertete Anbieterin.

Der Link:

https://www.netzwoche.ch/news/2020-06-02/...ungen-woche-22-zuschlaege  

03.06.20 09:55

13370 Postings, 5437 Tage ScansoftWirklich ein sehr schöner

Auftrag. Noch ein Grund mehr die Dividende zu investieren.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.06.20 10:24
2

2188 Postings, 7525 Tage NetfoxDa hat aber einer ganz schön Dividende kassiert,

wenn er trotz 16 Cent/Aktie gleich den 11000er Block aus dem ASK wegkauftsmile

Als der Kurs das letzte Mal so hoch stand, wurden die ITler gerade eingeschult, die jetzt bei IVU frisch eingestellt werdenwink

 

03.06.20 10:50
8

39978 Postings, 5227 Tage biergotthier die offizielle Mitteilung

https://www.ivu.de/aktuelles/neuigkeiten/artikel/...die-ivusuite.html

Berlin/Basel, 03.06.2020

Basler Verkehrs-Betriebe setzen auf die IVU.suite




Für die unternehmensweite Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal setzen die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) zukünftig auf die IVU.suite von IVU Traffic Technologies. Der IT-Spezialist für öffentlichen Verkehr übernimmt zugleich Hosting und Betrieb des Systems in der IVU.cloud.

Neben der Schweiz erstreckt sich das Einzugsgebiet der BVB auch auf die Nachbarregionen in Deutschland und Frankreich. Damit ist die BVB das einzige städtische Verkehrsunternehmen weltweit, das mit seinen Tramlinien drei Länder miteinander verbindet. Dafür sind mehr als 680 Fahrerinnen und Fahrer mit rund 250 Trams und Bussen rund um die Uhr unterwegs ? bis 2027 zudem mit 100 Prozent erneuerbarer, elektrischer Energie.

In Zukunft nutzt die BVB für die Einsatzplanung, Optimierung und Steuerung aller Ressourcen die Standardprodukte der IVU.suite. Diese ersetzt bestehende Einzellösungen und ermöglicht der BVB einen durchgängigen Workflow über alle Betriebsbereiche hinweg ? von der Fahrplanung bis zur finalen Auswertung. Der Rahmenvertrag zwischen der BVB und der IVU hat eine Laufzeit von 10 Jahren mit der Option auf Verlängerung. Damit einher geht eine strategische Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen, um gemeinsam eine vollständig integrierte Systemlandschaft im operativen Bereich zu schaffen.

Anlässlich der Vertragsunterzeichnung betont Bruno Stehrenberger, Direktor der BVB: ?Der integrierte Ansatz der IVU.suite hat uns überzeugt. Damit können wir unsere Softwarelandschaft im Betrieb vereinheitlichen und erhalten künftig alles aus einer Hand. Mit der IVU haben wir einen erfahrenen Partner für eine langfristige Zusammenarbeit gewonnen, um uns auch für künftige Entwicklungen wie beispielsweise die E-Mobilität optimal aufzustellen.?

Marc Schaffert, CEO der IVU Traffic Technologies Schweiz AG, ergänzt: ?Wir sind sehr stolz darauf, die BVB als strategische Partnerin gewonnen zu haben. Ihre grünen Trams und Busse bilden den Grundpfeiler für die Verkehrsinfrastruktur der drittgrößten Stadt in der Schweiz und tragen so dazu bei, Basel zu einem der lebenswertesten Orte der Welt zu machen. Diese Partnerschaft unterstreicht die Leistungsfähigkeit der IVU.suite ? und hat eine Signalwirkung für unseren gesamten Heimatmarkt.?


Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
T +49.30.85906-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de
 

03.06.20 10:55
7

99027 Postings, 7426 Tage KatjuschaImmer wieder bezeichnend in der

Auftragsbeschreibung, dass IVU meist nur einer von zwei Offerten war. Zieht sich durch die meisten Auftragsvergaben, dass den Verkehrsbetrieben meist gar keine andere Wahl bleibt als auf IVU zu setzen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | ... | 272 | 273 |
| 275 | 276 | ... | 281   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
BayerBAY001
Infineon AG623100
NIOA2N4PB
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
CommerzbankCBK100