COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 12366
neuester Beitrag: 05.12.22 21:18
eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 309147
neuester Beitrag: 05.12.22 21:18 von: spread09 Leser gesamt: 27393816
davon Heute: 8994
bewertet mit 321 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12364 | 12365 | 12366 | 12366   

18.08.06 12:01
321

8002 Postings, 6802 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12364 | 12365 | 12366 | 12366   
309121 Postings ausgeblendet.

01.12.22 18:43

444 Postings, 2018 Tage dieselketteWeg mit CoBa?

Na ja. Kurse um 7,75 Euro gab es immer mal. Tiefere Kurse wurden immer aufgeholt. Bei dem Gewinnturnaround spricht eher alles dafür, dass solch Pessimisten rausgekugelt werden. Bei Kursen deutlich über 10 werden diese dann ganz still. Zinswende ist vollzogen und nur das zählt.  

01.12.22 19:05
1

7801 Postings, 3515 Tage FridhelmbuschDieselkette...na ja...

01.12.22 19:09
2

7801 Postings, 3515 Tage FridhelmbuschDieselkette Jungchen...

langfristig magste recht haben , aber kurzfristig  ist die Zinswende läääängst  Geschichte.
Der Anleger wartet schon wieder auf neue, wenn geht positive Nachrichten, aber die kommen nicht.

Deswegen kurzfristig nachen unten.......über die Jahre dann hinaus  vielleicht mal  10 Euro

Aber vorerst gibts wesentlich bessere Aktien...

Naja, ich werde morgen Nachmittag meine Putzweiber fragen  die dort die Toilletten putzen
was die so hören wenn die Manager beim.....na ja...sind.  

01.12.22 22:33

2238 Postings, 634 Tage Stegodontalles wird gut,

CoBra übernehmen sie, oder wie hieß das damals. Ich meine die credit suisse wird von der CoBra übernommen und am Schluuss kauft die DB alles zusammen auf. Genialer Plan. Ich als Laie könnt mir das vorstellen. Äääährlisch.

Jetzt aber Franziskaner Weizen, bei Netto im Angebot auf den Erfolg.  

01.12.22 22:45

2238 Postings, 634 Tage Stegodontalso der prognostizierte Test der 7,60? Bereich

ist wieder zum Greifen nah. Könnte kommen. Aber ob ich dann kaufe, weiß ich jetzt auch nicht mehr. Langsam wird mir das zu viel.

Meine Thiiieeemviewer läuft aber langsam , endlich . Meine einzige Wachstumsaktie aktuell. 11,20 war break even, EK, Mischkurs. :-)  

01.12.22 22:59
1

1473 Postings, 101 Tage JohnLawWer den Rappen nicht ehrt

> Ich meine die credit suisse wird von der CoBra übernommen und am Schluuss kauft die DB alles zusammen auf.

Vielleicht schnappen wir sie der Coba auch vorher weg.
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=19#jumppos478
7*0,048 Rappen für zwei neue CS Aktien können wir dann sicherlich auch noch berappen.
https://www.wallstreet-online.de/aktien/...-subscription-rights-aktie  

02.12.22 08:00

2807 Postings, 1250 Tage Investor Globaldieselkette: Weg mit CoBa?

#309123
"dass solch Pessimisten rausgekugelt werden. Bei Kursen deutlich über 10 werden diese dann ganz still."

Biste einer von den "Steinhoff" Jüngern ??? :)  

02.12.22 09:12

7801 Postings, 3515 Tage FridhelmbuschTiep von heute

bis wann muss man den abgeben...?

Ich weiss es nähmlich schon

 

02.12.22 09:17

444 Postings, 2018 Tage dieselketteFriedhelmbusch

Wahrsager sind immer gut, und wie wird es heute?  

02.12.22 10:24
1

850 Postings, 4302 Tage nordlicht71@Buschie

Da fällt mir gerade ein, ich bin dir ja noch die Frage von neulich schuldig:
Bist du eigentlich noch in der Psüchatrie? Hattest ja mal davon geschrieben.
Dürfte auch viele besorgte Mitleser hier drinne interessieren.

https://www.ariva.de/forum/...n-kz-28-266337?page=12298#jumppos307451

Hinweis an die M&Ms (Melder und Modis): Kein OT, da von enormer Relevanz für das Forum.  

02.12.22 11:31

638 Postings, 944 Tage NullPlan520Jetzt noch etwas

in den Keller.
In der nächsten Woche wieder mit Schwung auf die 8.
Wenn wir ausreichend Schwung haben rutschen wir evtl. auch über die 8.30 E.
Nur mein Tipp, keine Handlungsempfehlung.

Buschie ruft zum Verkauf dabei hat er seine einzigste Aktie bei 5.10 E verkauft und
wartet auf die 4 zum Wiedereinstieg.
 

02.12.22 12:35

1473 Postings, 101 Tage JohnLaw#309135 Blackrock

> https://www.ariva.de/forum/...n-kz-28-266337?page=12365#jumppos309135

Scheint die Coba jetzt doch nichts mehr von der schweizer Schokoladenfabrik abzubekommen?
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=19#jumppos495

Schade eigentlich, denn ich weiß nicht ob der deutsche Mittelstand  wirklich so ein Zugpferd für die Commerzbank seinwird. Die CS-Brücke zu den Boomregionen wäre da ganz hilfreich gewesen, zumal ja auch bald unser Öl, Gas und Wasserstoff aus den Morgenland kommen soll: Die Kapitalmärkte müssen die wachsende Investitionslücke in Saudi-Arabien schließen, sagt S&P: Die Banken werden nicht in der Lage sein, den Finanzierungsbedarf der Mega-Entwicklungsprojekte des Königreichs zu finanzieren, da es seine Wirtschaft weiter diversifiziert.
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=20#jumppos503  

02.12.22 17:35

657 Postings, 8354 Tage Lynx@Frid

"Ihr kennt mich doch alle  Jungens"

Du bist der "Wilhelm" Busch = Märchenerzähler


Gruss Lynx  

03.12.22 11:24

1473 Postings, 101 Tage JohnLawBundesbank Diskussion: Fraglitlität der Banken

Realzinssätze, Bankkredite und Fragilität: Anderungen des Zinssatzes wirken sich dabei folgendermaßen auf die Fragilität der Bank aus. Einerseits bewirkt eine Erhöhung des risikolosen Zinssatzes einen Anstieg der Finanzierungskosten und damit eine erhöhte Fragilität der Bank (Preiseffekt). Andererseits senkt die Bank aufgrund der gestiegenen Finanzierungskosten ihre Kreditaufnahme und verkürzt ihre Bilanz, was wiederum die Fragilität abschwächt (Skaleneffekt). Es wird gezeigt, dass der Gesamteffekt einer Zinserhöhung in einem Umfeld mit bereits relativ hohen Zinsen zu einer Verringerung der Fragilität führt. Das heißt, die Fragilität nimmt in Folge der geringeren Kreditaufnahme der Bank stärker ab, als sie aufgrund des Anstiegs der Finanzierungskosten zunimmt (der Skaleneffekt dominiert den Preiseffekt).
https://www.bundesbank.de/resource/blob/898692/...-02-dkp-48-data.pdf  

04.12.22 10:10
1

2807 Postings, 1250 Tage Investor GlobalCommerzbank

Lohnt sich die Commerzbank?
onvista   02.12.2022, 10:53 Uhr
Julian Achleitner

Commerzbank peilt einen Milliardengewinn an und plant auch wieder, Dividenden auszuschütten. Sollten Anleger diese Chance nutzen?
Die Commerzbank wird ein echter Turnaround, kein Comeback. Die Nr. 2 im deutschen Banking hat mit knapp 10 Mrd. Euro Marktwert die unteren Kriterien einer Bankbewertung erfolgreich absolviert. Eine ganz schnelle Erholung ergibt sich daraus nicht.

Einziger Lichtblick: Erstmals seit vielen Jahren sind zwei renommierte Banker an den Schaltstellen etabliert, die einen sorgfältigen neuen Aufbau der Commerzbank rechtfertigen. Das Potenzial für den Kurs orientiert sich nicht am Gewinn je Aktie, sondern an den strategischen Perspektiven für eine große Bank im größten Industrieland Europas. Kursziele bis 15 Euro sind deshalb die Orientierung, weil der Bund mit seinem Anteil diesen Kurs als Ausgangswert für eine Kombination mit der Nr. 1 in Frankreich, BNP Paribas, im Auge hat. Dahinter steht eine sehr komplizierte Bewertungstechnik, die es in Deutschland in dieser Form für eine Bankenehe noch nie gab. Geduld ist gefragt.

https://www.onvista.de/news/2022/...236418783&utm_source=hs_email  

04.12.22 17:05
1

7801 Postings, 3515 Tage FridhelmbuschNordlicht...mein Junge

ich bin der scheff von der psüchatrie....  

04.12.22 18:37

1473 Postings, 101 Tage JohnLawWas haltet ihr von der "Anstalt"?

Commerzbank-Aktie: Was Analysten im November vom Papier halten: Was Commerzbank-Aktionäre Experten zufolge erwarten können. Die Commerzbank-Aktie wurde im November 2022 von 12 Experten analysiert. 2 Analysten empfehlen die Commerzbank-Aktie mit Kaufen, 10 Experten empfehlen, die Aktie zu halten.
https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...apier-halten-1031945819  

04.12.22 20:30
1

1473 Postings, 101 Tage JohnLawAuf zur wilden Achterbahnfahrt mit Blackrock

Auf zur wilden Coba-Fahrt mit BlackRocks neuem Investment Playbook für 2023. "Wir befinden uns in einem neuen Volatilitätsregime". Ich bin da voll in meinem Element. Bin ja sozusagen ein high-performance VIXer.
https://pbs.twimg.com/media/...VsXwAAhk7q?format=png&name=900x900
Zusammenfassung: Das neue Playbook beinhaltet häufigere Portfolioänderungen, wobei eine Bewertung der Risikobereitschaft mit Schätzungen des Preises in Einklang gebracht wird.
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=21#jumppos536  

04.12.22 22:16

850 Postings, 4302 Tage nordlicht71Wow, besser

hätte man es nicht zusammenfassen können, hier im Forum winken noch echte geldwerte Vorteile:
"Das neue Playbook beinhaltet häufigere Portfolioänderungen, wobei eine Bewertung
 der Risikobereitschaft mit Schätzungen des Preises in Einklang gebracht wird"

Einige Mitleser werden vermutlich behaupten, sie hätten das schon immer so gemacht; das sei doch das Wesen der Börse usw. und so fort. Tja, es fällt ziemlich schwer, deren Sichtweise zu widerlegen.  

04.12.22 22:38

1659 Postings, 497 Tage Walther Sparbier 2Walther spabier invest empfiehlt ebensfalls

Zum kauf. CS hat 2 mio inländische kunden. Abba international topchanchen wegen schweitzer bankgeheimniss. Coba hat 11 mio inländische kunden auf solider basis. And no peripher investment risk.  

05.12.22 07:49

7801 Postings, 3515 Tage FridhelmbuschFrage an die Ächspärten..

kann Cobank pleite gehen ?  

05.12.22 11:47

1473 Postings, 101 Tage JohnLawEY erwartet 2023 mehr Kreditausfälle

EY erwartet 2023 mehr Kreditausfälle und weniger Immobilienkredite
2023 könnte es weniger Unternehmens- und Immobilienkredite geben ? und die Zahl der Kreditausfälle steigen, prognostiziert EY mit Blick auf Energiepreise und Konjunktur.
https://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/...ite/28848200.html  

05.12.22 13:04

638 Postings, 944 Tage NullPlan520Da stimme ich

EY ausnahmsweise mal uneingeschränkt zu.
Aber mal abwarten wie schlimm es wird.
Die Rezession soll nach anderen Stimmen nicht so hart zuschlagen und auch nicht so lange anhalten?!

Aber EY sind natürlich eine andere Hausnummer. Hatten ja bereits bei Wirecard den vollen Durchblick.
 

05.12.22 18:59

1473 Postings, 101 Tage JohnLawÜberraschungen sind immer gut

Da die Weltwirtschaft von zahlreichen Schocks heimgesucht wurde, war 2022 für Anleger eine Herausforderung. Doch welche Überraschungen könnte 2023 bringen?
Erholung des Bankensektors: Globale Banken werden aufgrund steigender Zinsen und begrenztem Kreditrisiko zum leistungsstärksten Sektor.
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=22#jumppos556  

05.12.22 21:18

903 Postings, 4929 Tage spread09Bei der CBK100

setze ich weiterhin auf 8+x und 7-y alles in Homöopathischen Dosierungen -
mal schauen habe ja noch 10 Tage Zeit - have a nice one.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12364 | 12365 | 12366 | 12366   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln