Aus dem Kokon schlüpft gerade ein Schmetterling

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.11.10 20:00
eröffnet am: 20.05.07 00:39 von: CarpeDies Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 29.11.10 20:00 von: CarpeDies Leser gesamt: 6456
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

20.05.07 00:39
4

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesAus dem Kokon schlüpft gerade ein Schmetterling

Es war einmal vor langer Zeit in einem Land, wo Milch und Honig flossen. Dort trat ein Firma in die Glamour Börsenwelt umgeben von dem allgegenwärtigen Hype, die Bäume beliebig in den Himmel wachsen zu lassen.
Wir schreiben das Jahr 2000. Die Firma geht an die Börse mit einer Initial-Notierung von 440 SFr. Der Nennwert der Aktie liegt bei 10 SFr. Schnell geht es weiter in Richtung 600 SFr, die mehrere Hundert Millionen Börsekapitalisierung bedeuten, und das alles für eine Software-Firma, die ein einziges Produkt im Bereich Content Management System (CMS, oder auch oft als ECM: Enterprise Content Management) vertreibt und neben ein paar Software-Entwickler  vor allem auch aus ?Vertriebler? besteht, deren  weltgewandtes Auftreten letzten Endes in einer Geldvernichtung ersten Ranges ausartet. Man hat hauptsächlich Kunden in der Schweiz, darunter eine Grossbank; in Resteuropa geschweige denn in USA so gut wie kein Haben auf der Kundenseite.
Deswegen macht man wie damals üblich überall neue Niederlassungen auf und verprasst das im IPO erworbene Geld in einer atemberaubenden Geschwindigkeit auf der Suche nach der Kundschaft, die das Produkt erwerben soll.
Doch der Boom hat seinen Höhepunkt jäh überschritten, und so kommt, was kommen muss: Der Absturz ist brutal wie bei vielen in der IT-Branche.
Die cash burn rate ist so gross, dass man in letzter Sekunde die Reisleine zieht und versucht, das nahende Ende abzuwenden.
Wir schreiben das Jahr 2002. Es erscheint ein Lichtstrahl am Horizont, man kann in Deutschland grosse Automobil-Hersteller als Kunden gewinnen. Trotzdem sind die Kosten noch immer zu hoch, und die Mannschaft wird drastisch reduziert. Aller nicht unbedingt notwendiger Ballast wird über Bord geworfen. Nur das Kernteam von Entwickler hält die Stange und bleibt der Firma treu.
Über die nächsten Jahre rettet man sich mehr schlecht als recht über die Runden.
Der CTO beginnt eine Java-Standardisierungs-Offensive (JSR 170, JSR 283), die in 2002 erfolgte Produkt-Umstellung auf den Industrie-Standard JAVA ermöglicht erst dieses Tun.
Alle grossen in der Branche beteiligen sich peu a peu an dem Gremium, langsam nehmen die Aktivitäten Formen an.
Nach drei Jahren harten Überlebens-Kampfes hat man es in der Tat geschafft: Es werden wieder die ersten schwarzen Zahlen geschrieben. Das Clientel erstreckt sich immer mehr über alle Branchen. Führende Analysten wie Gartner etc. entdecken das Thema ECM als zentrales IT-Thema mit höchster Priorität für die Wettbewerbsfähigkeit von Mittel- und Gross-Unternehmen.  
Es gehen immer wieder die Gerüchte um, dass die Firma übernommen werden soll. Aber die Aktienmehrheit bleibt (bis zum heutigen Tag)  in den starken Gründer-Händen.
Jetzt kann man erste Erfolge in den USA verzeichnen. Das ganze findet einen ersten Höhepunkt in einer Partnerschaft mit dem amerikanischen Konkurrenten FileNet, der Vignette als den grössten Hersteller von ECM-Systeme bereits hinter sich gelassen hat: die WCMS (Web Content Managment) Komponenten wird unter FileNet Label verkauft; auf einen Schlag eine riesige Menge von neuen Kunden auf dem grössten Markt der Welt.
Jetzt geht es Schlag auf Schlag: IBM hat die strategische Reichweite von ECM erkannt und übernimmt FileNet; der vor Jahren initiierte Standard (JSR 170) ist inzwischen verabschiedet. Es folgen priviligierte Partnerschaften mit den besten der Branche (u.a. Oracle).
Immer mehr Grossunternehmen erkennen die Wichtigkeit von Standardisierung und werden Kunde, da derzeit nur diese Firma die garantieren kann; es werden weitere Produkte aus dem Boden gestampft
Das Umsatz- und Gewinn-Wachstum nimmt Fahrt auf; auf einmal hat man wieder offenen Stellen, von denen man vor Jahren nur träumen konnte. Inzwischen wird man auch von den grossen Analysten der Branche wahrgenommen und entsprechend eingeordnet.
Langsam beginnt auch der Aktienkurs sich wieder in Richtung Norden zu bewegen; aber nur langsam, denn der Schock von 2000 sitzt vielen noch in den Gliedern.
Der Schmetterling beginnt zu schlüpfen, die wahre Schönheit beginnt sich nun zu zeigen?.
Und wenn er nicht gestorben ist, dann lebt er noch heute 
 

20.05.07 01:38

22 Postings, 5049 Tage watcher81nett

aber wie heisst denn dein schönes Exemplar?

Vielen Dank!  

20.05.07 09:01
1

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesCH0010474218; WKN: 936168

Die Aktie ist: CH0010474218; Day Software Holding AG (SWX:DAYN, OTCQX:DYIHY).

Hier auch mal die Zahlen für das erste Quartal 2007:
Zusammenfassung: (Zahlen jeweils im Vergleich zum Vorjahresquartal)

·    24 % Umsatzsteigerung
·    48 % Wachstum des Lizenzumsatzes
·    38 % Anstieg des Reingewinns
·    35 % Steigerung des operativen Cashflows

Das Unternehmen berichtete ein Rekordergebnis für das erste Quartal mit einer Steigerung von 24 % des Gesamtumsatzes gegenüber demselben Zeitraum in 2006. Die Umsätze für das erste Quartal betrugen CHF 6,4 Millionen gegenüber CHF 5,2 Millionen im ersten Quartal 2006. Die Lizenzumsätze stiegen innerhalb von Jahresfrist um über 48 % und beliefen sich auf insgesamt CHF 3,1 Millionen gegenüber CHF 2,1 Millionen im Vorjahreszeitraum. Den Bruttogewinn steigerte das Unternehmen auf CHF 4,8 Millionen gegenüber CHF 4,1 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Reingewinn stieg im ersten Quartal 2007 auf CHF 1,3 Millionen gegenüber TCHF 915 im ersten Quartal 2006. Der operative Cash Flow stieg auf CHF 2,4 Millionen gegenüber CHF 1,7 Millionen in der Vorjahresperiode.

?Das starke Ergebnis für das erste Quartal ist eine ausgezeichnete Basis für weiteres Wachstum im Jahr  2007. Das gute Resultat ermöglicht uns den weiteren Ausbau der Schlüsselbereiche Verkauf und Marketing, Forschung und Entwicklung sowie Kunden-Support?, erläutert Michael Moppert, CEO und Präsident von Day. ?Drei Elemente fördern unser Wachstum: Der Markt für Content-Management-Lösungen ist gesund, weil heute jedes größere Unternehmen die Notwendigkeit einer soliden Plattform als Grundlage für eine langfristige unternehmensweite Content-Strategie anerkennt. Hinzu kommt, dass aufgrund der andauernden Marktkonsolidierung in unserer Industrie die Zahl der Mitbewerber stetig abnimmt. Und drittens hat sich Day durch die Führungsrolle, die wir beim neuen Standard für unsere Industrie übernommen haben, als internatonal anerkannter Innovator mit einer einzigartigen Produktesuite positioniert.?

Das Unternehmen wird im laufenden Jahr sein Produktportfolio weiter ausbauen. So lanciert Day das erste Digital-Asset-Management-System der Branche, das auf dem neuen Industrie-Standard JSR 170 beruht.  Das als CQ DAM bekannte Produkt wird ab dem zweiten Quartal 2007 erhältlich sein. Parallel dazu intensiviert Day seine Aktivitäten mit Technologiepartnern, um das OEM-Geschäft auszuweiten, und plant die Vergrößerung seines Verkaufsteams.

Im ersten Quartal 2007 konnte Day mehrere neue Kunden aus verschiedenen Schlüsselmärkten gewinnen. Im Bereich Telekommunikation kamen Vodafone und E-Plus hinzu. Mit seinen 198,6 Millionen Kunden ist Vodafone das Unternehmen mit dem größten mobilen Telekommunikationsnetzwerk der Welt. Vodafone entschied sich für Day, um die webbasierten Kommunikationskanäle so zu erweitern, dass seine Kunden mobile Sprach-, Paging-, Daten- und Internet-Dienste nutzen können. E-Plus gehört zu den größten Mobilfunkunternehmen Deutschlands. E-Plus wird Days Technologie dazu verwenden, den Umsatz im mobilen Netzwerk weiter auszubauen und das Mobiltelefon zum bevorzugten Gerät von Telefonkunden zu machen.

Im Automobilsektor konnte Day im ersten Quartal mit Opel General Motors als neuen Kunden gewinnen. Opels erstes Projekt mit Day-Technologie wird die Erstellung einer Online-Plattform für Gebrauchtwagen sein. Im Bereich der Finanzdienstleistungen entschied sich die Zürcher Kantonalbank, die drittgrößte Bank der Schweiz, für die Content-Management-Lösung von Day.

Mit Thales in Deutschland erweiterte Day im ersten Quartal seine Präsenz im öffentlichen Sektor. Thales ist ein führender Anbieter im Bereich Elektronik und Systeme und bedient weltweite den Markt für zivile und militärische Sicherheit. Thales ist für Day ein neuer wichtiger CRX-Kunde (Content Repository Extreme).

In den USA hat sich AARP entschieden, sämtliche seiner Web-Channels mit Hilfe von Days Communiqué neu aufzubauen. Als überparteiliche Non-Profit-Organisation unterstützt AARP Menschen im Alter über 50. Den Entscheid für Day traf AARP auf Grund der außerordentlichen Flexibilität und vielsprachigen Möglichkeiten seiner Lösungen. Mehrere von Days bestehenden Kunden ? darunter die Schweizerische Post, Sauter AG, Kyocera und Voestalpine ? tätigten zusätzliche Investitionen in die Technologie des Unternehmens.

Ebenfalls zum Umsatz im ersten Quartal 2007 trugen Vertriebspartnerschaften mit Technologiepartnern wie IBM/FileNet, FAST, Oracle und anderen bei. In der Kooperation mit FileNet stellt Day Funktionen des Web-Content-Management für die FileNet P8-Plattform bereit. Days Vereinbarung mit Oracle ermöglicht dem weltweit führenden Anbieter von Datenbanken die standardisierte Anbindung von Oracle-Lösungen an andere Legacy-Repositorys. FAST ist führend im Bereich Enterprise Search. Das Unternehmen nutzt Days Technologie um die Suche nach wichtigen Inhalten in grossen Unternehmen weiter zu vereinfachen.

Schliesslich hat Day im ersten Quartal 2007 eine Reihe von Connectoren veröffenlicht, die auf dem neuen Standard für Enterprise Content basieren. Die Produkte ermöglichen es den Kunden, unternehmensweit auf Enterprise Content zuzugreifen, der sich in Legacy-Repositorys von EMC/Documentum, Interwoven, Lotus, MS Sharepoint, Vignette und anderen befindet. Außerdem erteilte Day im ersten Quartal dem Quatico Content Importer (QCI) die ?Data Migration?-Zertifizierung als effiziente und kostengünstige Migrationsmöglichkeit für Legacy-Daten aus OpenText/Obtree C4 nach Day Communiqué. Diese Zertifizierung stellt sicher, dass frühere Obtree-Kunden ihre Content Management Lösungen einfach auf Day Communiqué migrieren können.


 

20.05.07 09:19

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesChart des letzten Jahres

 
Angehängte Grafik:
dayn-1year.gif
dayn-1year.gif

28.05.07 00:48

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesPotential ist gewaltig

Ich möchte nochmal kurz auf den den Deal von DAY mit Filenet eingehen.
Day liefert für die neue Version 4.0 von P8 (das ist die Filenet-Software) den Content Manager bzw. den Web-Site Manager, die beide einen Hauptbestandteil der P8 Suite von Filenet darstellen. (lizenz-Preis beginnen ab 100.000$)
Es ist nicht nur erstaunlich, dass die Schweizer so einen Deal mit einem der grössten und erfolgreichsten ECM Unternehmen in den USA abgeschlossen haben, sondern auch dass Filenet ein doch sehr viel kleineres Unternehmen damit beauftragt. Allein daran kann man erkennen, welches Potential der Software von DAY zugetraut wird.

Für diejenigen die Filenet nicht kennen, IBM ist sicher ein bekannter Name: und IBM hat  erst vor kurzer Zeit Filenet gekauft, was den potentiellen Kundenstamm für DAY  dramatisch erhöht, da IBM die Technologie von Filenet verwendet und Filenet eben von DAY; damit wächst der Kundenstamm dramatisch.

Die Einschätzung von Gartner (einem der bekanntesten Analysten in der Branche) wird durch den sogenannten magischen Quadranten schön dargestellt; ich habe hier mal die Quadranten für 2004 und 2006 eingefügt:  
Angehängte Grafik:
Gartner-ECM-2004.gif
Gartner-ECM-2004.gif

28.05.07 00:57

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesFortsetzng...

zu früh eingefügt ;-)
Unten das Bild von 2006.
Daran kann man schön erkennen, welche markführende Stellung IBM mit der Übernahme von Filenet eingenommen hat. (Filenet ist ja aus der Graphik verschwunden)
Ausserdem sieht man auch, wie der frühere Markführer Vignette immer weiter einbüsst; hier wechselt gerade ein Heer von grossen Kunden zum Marktführer IBM.

Nun ist es so, dass viele der über 4000 Kunden von Filenet noch gar nicht auf die Version 4 von P8 migriert haben. Dies findet im laufe diesen Jahres immer mehr statt; das gleiche gilt für IBM: die Integration von Filenet beginnt erst die Früchte zu tragen, so dass die bisherigen Umsatz- und Gewinn-Anstiege des Q1/2007 nur der allererste Anfang sind.
Dies wiederum eröffnet auch die Möglichkeit einer Übernahme von DAY durch einen grossen wie IBM oder auch Oracle.
Alles in allem sollten wir hier eine goldene Zukunft vor uns haben :-)  
Angehängte Grafik:
Gartner-ECM-2006.gif
Gartner-ECM-2006.gif

28.05.07 01:10

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesUmsatz der ECM-Branche

Laut Garnter wird bei einem Umsatz von 2,3 Mrd$ in 2005 die nächsten Jahre ein jährliches Wachstum von über 12 % bis 2010 erwartet; Ausserdem wird eine stärkere Konsolidierung des Anbieter-Marktes erwartet; vielen Anbieter werden da wegbrechen und damit neues Kundenpotential für die grossen Anbieter bieten

Man kann bei der Gartner-Graphik im letzten Posting übrigens auch schön erkennen, wie DAY selbst die Position deutlich verbessert hat.

Das schöne ist auch, dass sich die zahlungskräftigen Großkunden sehr stark auf solche Anlysten-Meinungen orientieren  

29.05.07 23:39

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesUmsatz und Gewinn

Ich habe noch Grafiken für Umsatz für das erste Quartal der letzten Jahre mal zuzsammengefasst:
 
Angehängte Grafik:
Q1-Umsatz.gif (verkleinert auf 64%) vergrößern
Q1-Umsatz.gif

29.05.07 23:41

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesGewinn

und hier noch der Gewinn für das erstes Quartal der letzten Jahre.
Rechnet man den Gewinn für das erste Quartal auf das ganze Jahr hoch, so kommt man derzeit auf ein KGV noch unter 10  
Angehängte Grafik:
Q1-Gewinn.gif (verkleinert auf 85%) vergrößern
Q1-Gewinn.gif

01.06.07 18:08

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesNeues 6 Jahres-Hoch !

Heute in der Schweiz auf 45 CHF geschlossen!
Damit Seit jahresbeginn schon gut 50% im Plus  

05.06.07 23:34

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesNews



Day Software (SWX:DAYN)(OTCQX:DYIHY), a leading provider of global content management and content infrastructure software, today announced its Web Content Management (WCM) solutions will be demonstrated during the Shared Insights Portals, Collaboration & Content Conference in Las Vegas on May 22-24.


A session lead by the McDonald's Corporation will also highlight how the global food service company was able to successfully build and manage a content management system through Day's award-winning Communique. Shared Insights honored Day and the McDonald's Corporation with a joint award for Best Content Management Application in 2006.

Tuesday, May 22, 2007
2:15pm
Mobilizing Your Content Management Strategy: McDonald's Corporation
Case Study
Shared Insights Portals, Collaboration & Content Conference
Caesar's Palace, Las Vegas
Steve Wilson, Senior Director, Global Web Communications, McDonald's
Corporation

"We help global enterprises understand how they can best manage their online assets to efficiently manage their Web content," said Santi Pierini, senior vice president of global marketing for Day. "Through our expertise and superior content management solutions, we enable customers like McDonald's to quickly and reliably create, personalize, manage and deliver content."

For more information on Day Software, please visit www.day.com.

About Day - www.day.com

Day is a leading provider of integrated content, portal and digital asset management software. Day's technology Communique offers a comprehensive, rapidly deployable framework to unify and manage all digital business data, systems, applications and processes through the web.

Day is an international company, founded in 1993, and listed on the SWX Swiss Exchange (SWX:DAYN) since April 2000. Day shares are also traded Over the Counter (OTC) in the form of American Depositary Receipts (OTCQX:DYIHY). Day's customers are some of the largest global corporations and include Audi, DaimlerChrysler, Deutsche Post World Net, Deutsche Bank, InterContinental Hotels Group, McDonald's and Volkswagen.

Day Software
Jackie Cadorin, 949-706-5300
jackie.cadorin@day.com
or
LEWIS PR for Day Software
Wanda Soler, 619-516-2559
day@lewispr.com

 

05.07.07 08:56

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesNeues Rating von Dutton Associates



Dutton Associates initiates coverage of Day Software (OTC:DYIHY) (SWX:DAYN) with a Speculative Buy rating and a price target of US$13.00 (CHF 80). The 24-page report by Dutton senior analyst Rafael Kapelinski is available at www.jmdutton.com as well as from First Call, Bloomberg, Zacks, Reuters, Knobias, and other leading financial portals. Merriman Curhan Ford & Co. has been selected by Day Software Holding AG as its Principal American Liaison (PAL) for listing on the OTCQX.


In our view, Day Software is well positioned in the market for web content management (WCM) with a product portfolio that is differentiated through flexibility, short time-to-value, and ease of use. Day Software's flagship Communique suite remains one of the most integrated and feature rich WCM suites on the market. The Company's Content Bus architecture, along with the JSR 170 compliant virtual repository product dubbed CRX, are the key product differentiators. Several of the key factors for their success are: Short Time-to-Market Drives High ROI (Return on Investment), Well-positioned in the Mid Market, Well-aligned with Enterprise Software Trends, Revenue growth of 26.5% and 10.6% in FY2007E and FY2008E, and Attractive Valuation. Overall, customer feedback on Day Software has been very strong. Importantly, the Company has been profitable for a number of quarters, which has greatly stimulated customer confidence. The balance sheet remains strong and adequate to execute on the Company's strategy without any third-party funding.

About Dutton Associates

Dutton Associates is one of the largest independent investment research firms in the U.S. Its 31 senior analysts, primarily CFAs, have expertise in many industries. Dutton Associates provides continuing analyst coverage of over 140 enrolled companies, and its research, estimates, and ratings are carried in all the major databases serving institutions and online investors.

The cost of enrollment in our one-year OTCQX continuing research program is US$25,000 prepaid before commencement of our research activities, consisting of 2 Research Reports, typically published semi-annually, and Research Notes. Dutton Associates received $25,000 from Merriman Curhan Ford & Co., Day's PAL on the OTCQX, for 2 Research Reports and Research Notes with coverage commencing on 7/02/2007. The Firm does not accept any equity compensation. Our principals and analysts are prohibited from owning or trading in securities of covered companies. The views expressed in this research report accurately reflect the analyst's personal views about the subject securities or issuer. Neither the analyst's compensation nor the compensation received by us is in any way related to the specific ratings or views contained in this research report or note. Please read full disclosures and analyst background at www.jmdutton.com before investing.

Dutton Associates
John Dutton, 916-941-8119

 

17.02.08 19:25

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesZahlen zu 2007

gibt es am kommenden Mittwoch, den 20.2.
bin mal gespannt wie diese ausfallen; ich gehe von einem weiteren starken Wachstum aus.  

21.02.08 06:42

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesZahlen für 2007

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------------- Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------------- Unternehmen mit neuem Rekord für Gewinn und Wachstum Basel, Schweiz - 20. Februar 2008 Day Software Holding AG (SWX: DAYN, OTC:DYIHY), ein führender Anbieter von Global Content Management Software und Content Infrastructure Software, gab heute die Finanzresultate für das Geschäftsjahr per 31. Dezember 2007 bekannt. Die Resultate 2007 auf einen Blick: - 28 % Wachstum des Jahresumsatzes - 28 % Wachstum des Lizenzumsatzes - 55 % Steigerung des Nettogewinns - Neue Kunden, die im vierten Quartal 2007 gewonnen werden konnten, sind u. a. Chanel, Nielsen, Belo, Mettler Toledo, Sounds True und UNHCR Der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2007 wuchs um 28 % und betrug CHF 26,44 Millionen im Vergleich zu CHF 20,61 Millionen im Vorjahr. Die Lizenzen erbrachten im Geschäftsjahr 2007 Einnahmen über CHF 10,53 Millionen im Vergleich zu Lizenzeinnahmen über CHF 8,24 Millionen im Vorjahr. Die Einnahmen aus Produktsupport und Dienstleistungen beliefen sich im Geschäftsjahr 2007 auf CHF 15,92 Millionen im Vergleich zu CHF 12,37 Millionen im Vorjahr. Day erzielte im Finanzjahr 2007 einen Nettogewinn von CHF 2,94 Millionen und damit ein Wachstum von 55 % im Vergleich zum Nettogewinn von CHF 1,9 Millionen im Vorjahr. Der Reinerlös stieg auf CHF 7,0 Millionen und beinhaltet den positiven Effekt einer Steuervergünstigung, die aus dem vorgetragenen Nettobetriebsverlust resultiert. Der Gewinn pro Aktie (EPS) für das Geschäftsjahr betrug CHF 4,60 gegenüber CHF 1,31 für das Vorjahr. "2007 war ein Rekordjahr für Day. Wir haben Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert und weitere Marktanteile gewonnen. Diese Resultate ermöglichen es uns, Schlüsselbereiche wie Vertrieb, Marketing sowie Kundensupport weiter auszubauen und damit unser Wachstum auch im laufenden Jahr fortzusetzen", sagte Michael Moppert, CEO und Verwaltungsratspräsident von Day. "Day Software ist gut positioniert um von verschiedenen positiven Trends zu profitieren: Die andauernde Konsolidierung in unserem Sektor verringert die Zahl der Mitbewerber, während die Nachfrage nach erprobten Content Management-Lösungen weiter steigt. Unsere Führungsrolle im Bereich der Java Content Repository-Technologie hat uns breite Aufmerksamkeit eingebracht und erheblich dazu beigetragen, dass wir als innovative Kraft innerhalb unserer Industrie wahrgenommen werden. Unsere Zusammenarbeit mit der Open Source-Gemeinschaft hat sich als äußerst effizient erwiesen um unsere Produkte zu verbessern und neue Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Die erfolgreiche Diversifizierung unserer Produktpalette hat uns neue Marktsegmente erschlossen. Wir sind überzeugt, dass wir auf dieser Basis unser profitables Wachstum in 2008 und darüber hinaus fortsetzen können." Unternehmenskunden In 2007 verzeichnete das Unternehmen in sämtlichen Regionen Neukunden aus verschiedenen vertikalen Märkten. Mit Belo Corp., Nielsen und NBC Universal als neue Kunden erwies sich der Medien- und Unterhaltungssektor weiterhin als wichtiger Markt für Day. Belo Corp. ist ein führendes Nachrichten- und Informations-unternehmen mit mehr als 30 Million Menschen, die wöchentlich Belos Fernsehsendungen ansehen, seine Zeitungen lesen oder seine Websites besuchen. Nielsen Media Research ist das weltweit führende Medienforschungsunternehmen. Zu den Kunden zählen führende Konsumgüterhersteller, der Handel, Dienstleister, Medienkonzerne, Unternehmen der Unterhaltungsbranche, Werbe- und Mediaagenturen sowie die Internet-Community. NBC Universal ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Unterhaltung, Nachrichten und Informationen für ein globales Publikum. In der herstellenden Industrie gewann Day die weltweit führenden Unternehmen General Motors und Mettler Toledo als Neukunden. Das erste Projekt von General Motors mit Day-Technologie wird die Erstellung einer Online-Plattform für Gebrauchtwagen sein. Mettler Toledo stellt weltweit Präzisionsgeräte für den Einsatz in Labors, industrieller Produktion und der Nahrungsmittel-verteilung her. Im Bereich Finanzdienstleistungen kamen die DAB Bank und die Zürcher Kantonalbank (ZKB) - drittgrößte Bank der Schweiz - als Neukunden für Day hinzu. Im Bereich Telekommunikation gewann Day Vodafone und E-Plus als Neukunden. Mit der Thales Group in Deutschland konnte Day seine Präsenz im öffentlichen Sektor erweitern. Thales ist eine weltweit führende Gruppe im Bereich Elektronik und Systeme, die weltweite Märkte für zivile und militärische Sicherheit bedient. In den USA hat sich AARP entschieden, sämtliche seiner Web-Channels mit Hilfe von Days Communiqué neu aufzubauen. Als überparteiliche Non-Profit-Organisation unterstützt AARP Menschen im Alter über 50. Im Bereich Höhere Bildung entschied sich die Oklahoma University für Day. Überzeugen konnte Day auch das Hochkommissariat der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR). Es ist eine der grössten humanitären Organisationen der Welt und wurde 1950 gegründet. Von den Vereinten Nationen hat die UNHCR das Mandat erhalten, die internationalen Bemühungen zum Schutz der Flüchtlinge zu koordinieren. UNHCR hat seinen Hauptsitz in Genf sowie 261 weitere Büros weltweit. Die 6.500 UNHCR- Mitarbeiter betreuen mehr als 20 Millionen Flüchtlinge in mehr als 120 Ländern. Zu weiteren Kunden, die im Jahr 2007 gewonnen wurden, zählen A.C. Nielsen, Chanel, Concordia, Invitrogen, LeapFrog, Pennwell Publishing, Sigma-Aldrich und Sounds True. Mehrere von Days bestehenden Kunden - darunter die Schweizerische Post, Sauter AG, Kyocera, Voestalpine, Volkswagen AG und PagesJaunes in Frankreich - tätigten zusätzliche Investitionen in die Technologie des Unternehmens. Indirekter Vertrieb In 2007 wurden Absatzerlöse aus Vereinbarungen mit führenden Firmen wie IBM/FileNet, FAST, Oracle und anderen erzielt. Day hat seine Technologiepartnerschaft mit IBM durch den Beitritt zum IBM ECM ValueNet Partnerprogramm erweitert. Days Anwendungen Communiqué Web Content Management (CQ WCM) und Communiqué Digital Asset Management (CQ DAM) sind jetzt mit IBM FileNet P8 integriert und bieten somit Kunden weltweit eine umfassende Lösung für die Verwaltung von digitalem Content. Durch Days OEM-Vereinbarung mit FileNet stehen Web Content Management-Funktionalitäten für die FileNet P8-Plattform bereit, mit denen FileNet-Kunden die Leistungsfähigkeit von der JCR-Technologie (Java Content Repository) innerhalb der FileNet P8-Plattform nutzen können. Oracle bietet jetzt Days JCR/JSR-170-konforme Connectoren an, um die Integration zwischen Oracle® WebCenter und führenden Content Repositorys anderer Anbieter wie zum Beispiel EMC Documentum und Microsoft SharePoint zu vereinfachen. Für FAST, den führenden Anbieter von Enterprise Search Software, bietet Day sowohl Konnektivität als auch JSR-170-Konformität für FAST-Produkte. Mit diesen Partnerschaften festigt Day seine Führungsposition im schnell wachsenden Markt für standardisierte Java Content Repositorys und webzentrierte Content-Technologien. Erfolgreiche Produkt-Launches Mit seinem deutlich erweiterten Produktportfolio hat das Unternehmen seine Position als Anbieter von Enterprise Content Lösungen weiter gefestigt. So hat Day im vergangenen Jahr unter anderem das erste auf Industriestandards basierende Digital Asset Management System auf den Markt gebracht. Communiqué Digital Asset Management ermöglicht die effiziente Verwaltung digitaler Objekte durch ein für alle Unternehmens-Abteilungen zugängliches, zentrales Repository. Day lieferte ebenfalls eine vollständig neue Web 2.0-Collaboration Suite aus. Communiqué Advanced Collaboration (CQ AC) bietet dem Benutzer Wiki-, Blog- und Kalenderfunktionalität sowie eine zentralisierte Verwaltung von Social Media und wichtiger Metadaten-Informationen. Die Lösung ermöglicht somit die Verbindung zu Social Computing, Social Networking und User Participation. Die neuen Produkte bieten Web 2.0-Funkionalität wie beispielsweise eine AJAX-Benutzeroberfläche und zeichnen sich durch große Anwenderfreundlichkeit aus. Als Teil seiner Produktfamilie zur Content-Integration hat Day eine Reihe von auf Standards basierenden Connectoren veröffentlicht. Diese Produkte ermöglichen es Kunden, unternehmensweiten Content zu nutzen, der sich in Legacy-Repositorys von EMC/Documentum, Interwoven, Lotus, MS Sharepoint, Vignette und anderen befindet. In 2007 veröffentlichte Day ebenfalls neue Versionen seiner gegenwärtigen Produkte Communiqué Web Content Management 4.2 (CQ WCM) und Content Repository Extreme (CRX) 1.3.1. Die neuesten Versionen von CQ WCM und CRX bieten noch mehr Benutzerfreundlichkeit für alle Anwender - Autoren, Administratoren und Entwickler - sowie bessere Skalierbarkeit und Leistung zur Vereinfachung sämtlicher Aufgaben im Zusammenhang mit dem Lebenszyklus von Content innerhalb eines globalen Unternehmens. Branchen- und Technologie-Leadership Day hielt seinen fünften jährlichen Global Content Management Summit in Basel ab, auf dem Manager global führender Unternehmen wie Audi, General Motors, Merck, McDonalds, Volkswagen und vieler anderer zusammenkamen, um Stratgien im Bereich Enterprise Content Management zu diskutieren. Unter der Führung von Days CTO David Nüscheler absolvierte die Version 2.0 des Content Repository für Java Technology API erfolgreich den Public Review. Als Leiterin dieser globalen Initiative war Day Software Gastgeberin für ein Treffen der Expertengruppe, die gemeinsam JSR 283 (Nachfolger von JSR 170) entwickelt. Zu den Teilnehmern an der Konferenz in Basel zählten führende Unternehmen wie BEA, EMC, FileNet, IBM, SUN, Oracle und viele andere. Die nächste Version des Standards wird dazu beitragen, die Interoperabilität zwischen Content-Anwendungen und Content-Repositorys weiter zu verbessern. Die Expertengruppe diskutierte Schlüsselelemente für die Version 2.0 des Content Repository für Java Technologie API wie beispielsweise die Verwaltung der Zugriffskontrollen, die Verwaltung von Workspaces oder die verbesserte Synchronisierung unterschiedlicher Repositorys. Über Day - www.day.com Day ist ein führender Anbieter von integrierter Content-Management-, Portal- und Digital-Asset-Management-Software. Die Day-Technologie Communiqué bietet ein verständliches und rasch zum Einsatz zu bringendes Framework zur Vereinheitlichung und zum Management sämtlicher Geschäftsdaten, Systeme, Anwendungen und Prozesse über das Web. Day ist ein internationales Unternehmen, gegründet 1993, und seit April 2000 börsennotiert an der SWX Swiss Exchange. Day-Aktien werden auch "Over the Counter" (OTC) in Form von American Depositary Receipts (OTCQX:DYIHY) gehandelt. Zu Days Kunden gehören weltweit führende Unternehmen wie beispielsweise Audi, Daimler, Deutsche Post World Net, Deutsche Bank, InterContinental Hotels Group, McDonald's und Volkswagen. Ein Hinweis bezüglich prognoseartiger Ausführungen Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Ausführungen mit prognoseartigem Charakter im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige Entwicklung der Day Software Holding AG und ihrer Niederlassungen (das Unternehmen"). Begriffe wie "erhofft", "erwartet", "beabsichtigt", "plant", "glaubt", "kann", "wird" und Abwandlungen dieser Begriffe sowie ähnliche Ausdrücke werden dazu verwendet, um prognoseartige Ausführungen zu kennzeichnen. Solche Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf das heutige Datum. Die enthaltenen Informationen unterliegen Veränderungen, und wir werden Sie nicht notwendigerweise über solche Veränderungen informieren. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können selbstverständlich erheblich und gegenteilig von den in prognoseartigen Ausführungen enthaltenen abweichen. Die Aktie des Unternehmens ist gegenwärtig an keiner Börse in den Vereinigten Staaten kotiert und das Unternehmen legt der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC keine Dokumente (z.B. 10-K und 10-Q) gemäß dem Securities Exchange Act von 1934 vor. Weitere Informationen Peter Nachbur Day Software AG Barfuesserplatz 6 4001 Basel, Switzerland T +41 61 226 98 98 peter.nachbur@day.com Die deutsche Version dieser Medienmitteilung ist eine Übersetzung des verbindlichen englischen Originals. --- Ende der Mitteilung --- Day Software Holding AG Barfüsserplatz 6 Basel Schweiz WKN: 936168; ISIN: CH0010474218; Index: SPI, SPIEX, SSCI; Notiert: Main Market in SWX Swiss Exchange; http://www.day.com http://hugin.info/131802/R/1193374/241358.pdf Copyright © Hugin AS 2008. All rights reserved.  

27.04.09 20:09

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesLetzten Freitag ein Plus von

immerhin 20%.
Inzwischen hat sich DAY sogar bei Gartner einen Namen gemacht.
Auch die neue Social Collab Produkt-Gruppe wird immer interessanter für die Hersteller, da das Mrketing wohl mehr auch in richtung moderiertes Blogging geht  

15.06.09 09:55

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesNeue Produktpalette überzeugt

die neue Produktpalette von Day überzeugt immer mehr Kunden.
Die Usability der neuen Version Day Communiqué Version 5 ist als marktführend zu bezeichnen; das ist einer der Hauptgründe, dass immer mehr Neukunden gewonnen werden können.
In den letzten Tagen spiegelt der Kurs dieses Wachstumspotential sehr stark  

15.06.09 13:14

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesHeute schon wieder

über 10% Anstieg!  

24.07.09 23:42

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesam 29.7. gibt es die

Halbjahreszahlen für 2009  

29.07.09 07:26

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesStarkes Wachstum im H1 2009

Basel, Switzerland and Newport Beach, California ? 29 July 2009 ? Day Software Holding AG (SIX: DAYN, OTCQX: DYIHY), a leading supplier of content management and content infrastructure software, today announced strong revenue growth and a return to GAAP profitability for the first half of 2009.

Day reported total revenues of CHF 17.0M, an increase of 33% from total revenue of CHF 12.8M for the first half of 2008.  License revenue accounted for 42% of total revenue at CHF 7.2M, an increase of 26% from total license revenue of CHF 5.8M for the first half of 2008.  Strong customer renewals drove CHF 5.4M in support and maintenance revenue, or 32% of total revenue, with services revenue totaling CHF 4.4M for the period.  Day also reported operating income of CHF 1.8M, or 11% of revenue, and better-than-expected GAAP net income of CHF 1.1M, or 6% of revenue.  Total cash was CHF 18.3M, a 21% increase over 1H 2008.

?Despite the continued difficult economic environment, we enjoyed incredible momentum in the first half of 2009,? said Erik Hansen, CEO, Day Software.  ?In Q2 alone, we saw 18 new customers make a significant investment in Day as CQ5 continues to take market share and represent a solid alternative to legacy Web 1.0 content management systems. We have also seen a significant increase in customer reorders as our installed base updates to CQ5 and takes advantage of our recently released CQ 5.2 Digital Asset Management (DAM) and Social Collaboration (SoCo) modules.?

In addition to strong revenue growth, Day also reaped the benefits of the operational restructuring highlighted in its second-half 2008 earnings announcement. Commented Hansen, ?In Q4 2008, we took the decision to focus the company on its core business and to make the financial structure of the company more transparent and thereby ready for the 2009 economy.  In addition, we invested in new sales capacity in the United States and Europe and strengthened marketing and channel development resources.  I am pleased that the hard decisions we made in Q4 2008 have yielded not only strong revenue growth, but also better-than-expected operating results with our early return to GAAP profitability and 6% reported net income.?  

10.08.09 19:23

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesWechsel an der Spitze des Verwaltungsrats

Zürich (awp) - Bei Day Software kommt es zu einem Wechsel an der Spitze des Verwaltungsrates. Das bisherige Verwaltungsratsmitglied Barry Bycoff übernimmt das VR-Präsidium vom bisherigen Inhaber und Day-Gründer Michael Moppert, der als "aktives Mitglied" dem Gremium aber erhalten bleiben soll, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

"Die kürzlich veröffentlichen Resultate für das Halbjahr 2009 signalisieren eine neue Phase von Wachstum und Gelegenheiten", wird Bycoff in der Mitteilung zitiert.

uh/cf  

09.09.09 12:02

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesNeue Invewstoren gefunden

Basel (awp) - Die Day Software Holding AG hat neue institutionelle Investoren gewonnen. Eine Schweizer Finanzgruppe habe von einem bestehenden Grossaktionär einen Block Aktien übernommen, teilt der Anbieter von Content-Management- und Content-Infrastruktursoftware am Dienstag mit. Zu Namen oder Umfang der Transaktion macht Day keine Angaben.

Weiter teilt Day dafür mit, dass Verwaltungsrat David Arnott seine Position als Aktionär weiter ausgebaut habe. Ausserdem hätten im ersten Semester 2009 VR-Präsident Barry Bycoff und CEO Erik Hansen Anteile an Day erworben.

cf  

09.09.09 12:12

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesaktueller Chart

 
Angehängte Grafik:
day_2009_09_09.jpg
day_2009_09_09.jpg

19.11.09 22:31

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesaktueller Chart,

diesmal allerdings in ?!!  
Angehängte Grafik:
typ3.png
typ3.png

04.01.10 12:36

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesNeuester 2010 Chart

Die Aktie ist die letzte Zeit extrem gut gelaufen, meiner Ansicht nach schon bald besser, als die Produktpalette, die die Firma derzeit auf dem Markt anbieten kann.
Die Firma ist wohl nicht nur eine der besten Content Management Anbieter am Markt, sondern strebt auch in den Markt "Social Collaboration", was heute auch mehr als Web 2.0 oder als mitmach-Web deklariert wird.
Aufgrund der starken Gewinne der letzten Wochen sollte man auch mal über eine Gewinnmitnahme nachdenken  
Angehängte Grafik:
dayn_2010.png
dayn_2010.png

29.11.10 20:00

1227 Postings, 5485 Tage CarpeDiesAdobe üBernimmt

Ist zum Preis von 139 SFr von Adobe uebernommen worden  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln