finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 374
neuester Beitrag: 13.08.20 22:49
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 9339
neuester Beitrag: 13.08.20 22:49 von: citus17 Leser gesamt: 1371364
davon Heute: 168
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
372 | 373 | 374 | 374   

02.05.17 17:36
5

601 Postings, 1493 Tage mad-jayEPI Übernahme - Wir halten zusammen

In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
372 | 373 | 374 | 374   
9313 Postings ausgeblendet.

11.08.20 17:51

1079 Postings, 1712 Tage HAL2016@ cloud

werden die Studienergebnisse berücksichtigt bei der CMS Entscheidung?  

11.08.20 18:07

28 Postings, 1206 Tage cloud2017@HAL2016

So wie ich es verstanden habe sollten die Daten der Studie der CMS überwiegend bekannt sein, da ein Teil bereits bekannt. Es wird ja auch unterschieden zwischen Online-Access und Print auf die Studie . Ich gehe davon aus, das CMS daher die Daten auch berücksichtigt. Tracken kann man die Behörde leider nicht.  

11.08.20 19:14

1898 Postings, 1503 Tage Mogli3Studie

Die Studie ist ja seit einem Jahr fertig. Lag fast so lange wie die Harvard Studie beim Journal und es mussten wie bei der Harvard Korrekturen angebracht werden. Erst im Juni hat das Journal das Manuskript akzeptiert. Epi wusste von diesem Prozess. Deswegen ist davon auszugehen dass auch die CMS zum frühest möglichen Zeitpunkt Kenntnis davon hatte.  

12.08.20 11:10

1079 Postings, 1712 Tage HAL2016Tja, Wasser sucht sich seinen Weg

auch mal nach oben. Könnte sehr interessant werden die nächsten Tage...  

12.08.20 11:21

819 Postings, 1197 Tage per.aspera.ad.astraHAL2016

Ich habe nur ein Interesse :  Je mehr desto besser! :-)  

12.08.20 19:38

965 Postings, 1520 Tage v0000vIn

US immer seltsamer Handel.
Heute eine Order mit 25000 Stck.
Ist bestimmt wieder MS.  

13.08.20 09:31

367 Postings, 2405 Tage neutroEntscheid

Epi schreibt Heute in dem Kommentar zu den Zahlen......dass die CMS Epi mitgeteilt hätte, dass sie "glauben" die vorläufige Entscheidung trotz Covid-19 bis zum Ende des festgelegten Zeitraums fällen zu können.    

13.08.20 09:48
4

1079 Postings, 1712 Tage HAL2016Neutro

Ja stimmt. Ich würde als GH das auch so formulieren, weil das ja auch eventuell sein kann. Das Panel muss sich ja treffen. Aber das ginge ja auch über hangout.  Bevor jedoch wieder metCov19 und die anderen Illuminati auf w:o ätzen, trifft er halt diese Formulierung. Finde ich ok. Endgültige Erstattung ist ja eh erst im November.

Die Zahlen sind mir ziemlich schnuppe. Die Vision ist viel entscheidender. Dass aktuell aufgrund von COV19 die Leute nicht zum Arzt gehen, ist nachvollziehbar. Viel schlimmer - aber für uns gut - ist, dass es aktuell einen Koloskopiestau gibt. Denn die Patienten wollen sich keinen Schlauch einführen lassen und lange Zeit im KH verbringen. Neulich hatte hier jemand einen Artikel hierzu aus UK gepostet. Aber um dennoch CRC Vorsorge zu betreiben ist unser Bluttest gut, weil schnell machbar und bequem für Leute aus entlegenen Gegenden... Wer positiv getestet wird, hat dann wirklich einen Grund Koloskopie zu machen.

Die vermehrten Koloskopien aufgrund der 80% Spezifität erhöhen die Kosten der KKs. auf der anderen Seite spielt das Thema QLYG, gewonnene Lebensjahre jetzt vermehrt eine Rolle bei der Entscheidung. Und da schlägt ProCOlon 1x p.a. Cologuard alle 3 Jahre und FIT 1x p.a.




Greg Hamilton, CEO der Epigenomics AG: "Nach der jüngsten Studienveröffentlichung im JNCI, die abermals den umfassenden Datenbestand an Belegen für den Nutzen von Epi proColon zeigt, sehen wir der bevorstehenden NCD-Vorschlag innerhalb der nächsten zwei Wochen mit Spannung entgegen. Die CMS haben uns mitgeteilt, dass sie trotz der Covid-19-Pandemie glauben, die Entscheidung im geplanten Zeitraum treffen zu können. Mit dem anstehenden Erstattungsvorschlag Ende August und der endgültigen Entscheidung bis Ende November 2020 sind wir unserem großen Ziel, einer Erstattung von Epi proColon durch die CMS, so nah wie nie zuvor. Eine positive Erstattungsentscheidung wäre der Durchbruch für unser Unternehmen und wir sind zuversichtlich, dass die CMS den Beitrag, den Epi proColon beim Kampf gegen Darmkrebs leisten kann, erkennt und im Sinne der Patienten entscheidet."
 

13.08.20 09:51
1

1079 Postings, 1712 Tage HAL2016Epigenomics AG präsentiert ...

...operative Highlights und veröffentlicht Finanzergebnisse für die ersten sechs Monate 2020

Berlin (Deutschland) und San Diego, CA (USA), 13. August 2020 - Die Epigenomics AG (FSE: ECX, OTCQX: EPGNY, das "Unternehmen") hat heute die operativen Highlights sowie die Finanzergebnisse für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht.

Operative Highlights

* Ende Februar 2020 haben die Centers for Medicare und Medicaid Services (CMS) das Prüfverfahren über eine Erstattungszusage (National Coverage Determination, NCD) für Epi proColon eröffnet. Das Erreichen dieses Meilensteins wird bis zum 28. August 2020 zu einem NCD-Vorschlag und bis Ende November zu einer endgültigen Erstattungsentscheidung führen. Die Reaktion der Öffentlichkeit während der anfänglichen 30-tägigen Frist für öffentliche Kommentare im März fiel in überwältigendem Maß positiv aus. Das Management der Epigenomics AG ist zuversichtlich, dass die öffentliche Unterstützung in Verbindung mit den Ergebnissen des Mikrosimulationsmodells und der wichtigsten Studien der FDA-Zulassung zu einer positiven Entscheidung über die Kostenerstattung führen wird.

* Darüber hinaus hat das National Comprehensive Cancer Network (NCCN) - eine wichtige medizinische Fachgesellschaft in den USA - im April 2020 Epi proColon in seine Darmkrebs (CRC)-Richtlinien aufgenommen. Die Aufnahme in Übereinstimmung mit den von der FDA zugelassenen Anwendungsbereichen von Epi proColon unterstreicht das Potential des Bluttests, die CRC-Screening-Raten in den USA signifikant zu erhöhen.

* Eine in der vergangenen Woche im Journal of the National Cancer Institute (JNCI) veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass Epi proColon(R) der bevorzugte Test der zahlreichen Patienten ist, die nicht bereit sind, am Darmkrebs-Screening per FIT oder Darmspiegelung teilzunehmen. Ein jährliches Septin 9-Screening führte zu mehr gewonnenen qualitätsadjustierten Lebensjahren (Quality-adjusted-life-years gained, QALYG), mehr vermiedenen CRC-Fällen und mehr vermiedenen CRC-Todesfällen als ein jährliches FIT-sowie ein dreijährliches Screening mit dem Stuhltest Cologuard(R), wenn auch mit einer höheren Überweisungsrate zu Darmspiegelungen.

* Durch die Ende März erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung sowie die im Zusammenhang mit der andauernden Covid-19-Pandemie ergriffenen Kostensenkungsmaßnahmen - einschließlich einer Reduzierung der Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung - verfügt die Gesellschaft per Ende Juni 2020 über ausreichend liquide Mittel, die das Unternehmen bis weit in das erste Quartal 2021 hinein finanzieren.

Greg Hamilton, CEO der Epigenomics AG: "Nach der jüngsten Studienveröffentlichung im JNCI, die abermals den umfassenden Datenbestand an Belegen für den Nutzen von Epi proColon zeigt, sehen wir der bevorstehenden NCD-Vorschlag innerhalb der nächsten zwei Wochen mit Spannung entgegen. Die CMS haben uns mitgeteilt, dass sie trotz der Covid-19-Pandemie glauben, die Entscheidung im geplanten Zeitraum treffen zu können. Mit dem anstehenden Erstattungsvorschlag Ende August und der endgültigen Entscheidung bis Ende November 2020 sind wir unserem großen Ziel, einer Erstattung von Epi proColon durch die CMS, so nah wie nie zuvor. Eine positive Erstattungsentscheidung wäre der Durchbruch für unser Unternehmen und wir sind zuversichtlich, dass die CMS den Beitrag, den Epi proColon beim Kampf gegen Darmkrebs leisten kann, erkennt und im Sinne der Patienten entscheidet."

Zahlen sind unwichtig, aber könnt Ihr gerne hier noch mal lesen:
https://www.finanznachrichten.de/...sechs-monate-2020-deutsch-016.htm
 

13.08.20 10:06
2

Clubmitglied, 346 Postings, 272 Tage Regi51Morgan Stanley City

hat von 6.52% auf 10,56% erhöht. Wenn das mal keine guten Nachrichten sind.  

13.08.20 10:22

2028 Postings, 1663 Tage HFreezer....


Am 6.8.


Und am 11.8. womöglich wieder auf 5,00001% ..........mal schauen.....  

13.08.20 10:38

367 Postings, 2405 Tage neutroMorgan Stanley

Das mit dem dem Hin und Herschieben der Anteile bei MS werde ich wohl nie verstehen.....Keine Ahnung was das soll. Wenn diese verliehen werden sollten (und das werden sie in der Regel nur dann wenn der Ausleiher Short gehen will) dann würde das bei dem durchschnittlich gehandeltem Volumen überhaupt keinen Sinn machen. Ich verstehe es einfach nicht.  

13.08.20 11:09

2028 Postings, 1663 Tage HFreezerMerkwürdiges


Spiel, keine Frage...

Lass uns hinfahren und sie fragen!

Harry, hol`schon mal den Wagen!!  

13.08.20 11:17

88 Postings, 1206 Tage Jayt91@neutro

Wäre doch durchaus auch mal als offizielle Frage an GH bzw. dem Vorstand zu stellen!?  

13.08.20 11:49

367 Postings, 2405 Tage neutroJay

Meines Wissens wurde die Frage schon mal an GH gestellt. Soweit ich mich erinnern kann, hatte er auch keine plausible Erklärung dafür.....falls einer hier das noch genauer weiß kann er das gerne nochmals ausführlicher erklären.  

13.08.20 11:52

367 Postings, 2405 Tage neutroIst aber auch nicht mehr so wichtig

Bin nur darauf eingegangen weil hier die Vermutung aufgestellt wurde, dass MS seine Anteile massiv ausgebaut hat, was hier aber nicht der Fall ist, da bei denen permanent umgeschichtet oder die Stücke verliehen werden.

Viel wichtiger ist das, was in ca. 2 Wochen kommt und vor allem was danach kommt.....  

13.08.20 12:02

367 Postings, 2405 Tage neutroTrade

eben auf Xetra in nur einem Trade :

11:43:47 2,61 ? 47.378 Stück 124.000 Euro  

13.08.20 12:38
1

2028 Postings, 1663 Tage HFreezerSemantik, Fortgeschrittenenkurs, Teil II


„Die Reaktion der Öffentlichkeit während der anfänglichen 30-tägigen Frist für öffentliche Kommentare im März fiel in überwältigendem Maß positiv aus“


„Das Management der Epigenomcis AG ist zuversichtlich, dass die (...)..zu einer positiven Entscheidung über die Kostenerstattung führen wird“


GH: „(...)sehen wir dem bevorstehenden NCD-Vorschlag innerhalb der nächsten 2 Wochen mit Spannung entgegen“


GH: „(...) und wir sind zuversichtlich, dass die CMS den Beitrag, den EpiproColon beim Kampf gegen Darmkrebs leisten kann, erkennt und im Sinne der Patienten entscheidet“

—————

Durchweg Zuversicht und für Berliner und US-amerikanische Verhältnisse eine fast ungewöhnliche, ansatzweise latent-kaschiert euphorische Ausdrucksweise..........na denne.......  

13.08.20 14:22

4011 Postings, 2307 Tage Guru51hf


werde dich heute abend wieder  - nach längerer zeit  - in mein nachtgebet einschließen.

genau dies sind wichtige sätze.  den gesamten übrigen bericht kann mehr oder weniger in die tonne treten.

keine kritik am vorstand. aber  a l l e   scheinwerfer sind nun mal auf die cms gerichtet.

p. s.   am freitag sind wir beide doch für messi und den deutschen torhüter oder  ??

 

13.08.20 16:09

28 Postings, 1206 Tage cloud2017Der lange und harte Weg auf einer Folie......

Der lange und harte Weg auf einer Folie......  
Angehängte Grafik:
cms_-_copy.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
cms_-_copy.jpg

13.08.20 16:12

28 Postings, 1206 Tage cloud2017Goals in 2020

 
Angehängte Grafik:
goals_-_copy.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
goals_-_copy.jpg

13.08.20 21:27

2028 Postings, 1663 Tage HFreezerGURU


Ich überlege heute seit 9.34 Uhr schon den ganzen Tag, ob die „Zuversicht“ des Managements eine prognostische Richtung vorgibt?

Manchmal gibt es ja auch einen Zweckoptimismus.

Aber die Zuversicht ist schon frappant, gelle?

Also wenn im Playoff-Finale der Chef sagt, ich bin zuversichtlich, dass wir die Spacken (abschätzig für Gegner) weghauen und dann 6:1 gewonnen wird, dann is ja allet jut und Konfetti auf der Eisfläche

Wenn das Finale nach soviel Zuversicht aber an die Wand gefahren wird, dann ist die Stimmung in der Kabine aber wirklich frostig und der Chefcoach ist exakt 24 Stunden später ohne Vertrag.........“beurlaubt“: euphemistisch für „in den Ars.h getreten....“...trotz Zuversicht........


Aufsichtsrat Heino v. P liest die Mitteilungen seines Chefcoaches doch auch, oder?? Und HvP hat ganz ordentliche Oberschenkelmuskulatur und Schuhgöße 49,  hab ich mal auf ner HV gesehen....und HvP ist ja auch 6-stellig (?) drinne........und sicherlich auch zuversichtlich, oder?


 

13.08.20 21:46

2028 Postings, 1663 Tage HFreezerUnd GURU


Dieser Herr HvP hat sowas animalisches und unberechenbares.........also: wenn der schlechte Laune hat, Anlauf nimmt und dein Steißbein und die untere Lendenwirbelsäule ins Visier nimmt: ich glaube, dann würde einem ganz Berlin bzw. San Diego zu klein werden.......

Wie denkst Du darüber, geschätzter Libero?  

13.08.20 22:49
1

263 Postings, 1200 Tage citus17heutige Meldung

heute wurde folgender unüblicher Sprachgebrauch angewendet:
"Die CMS haben uns mitgeteilt, dass sie trotz der Covid-19-Pandemie glauben, die Entscheidung im geplanten Zeitraum treffen zu können."
-> in der Kirche glaubt man, im Unternehmen geht man von irgendetwas aus oder rechnet man mit irgendetwas... 14 Tage vor Entscheidung glaubt man oder weiß man, dass man etwas entscheiden kann?
MMn eine recht merkwürdige Aussage.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
372 | 373 | 374 | 374   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: JuPePo, keinGeldmehr, nwolf

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB