finanzen.net

Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 206 3530
Börse 138 1832
Talk 16 1310
Hot-Stocks 51 374
DAX 12 120

Meyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 28.05.20 16:40
eröffnet am: 19.01.10 11:52 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 2561
neuester Beitrag: 28.05.20 16:40 von: Kubaner78 Leser gesamt: 761745
davon Heute: 419
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   

19.01.10 11:52
27

5925 Postings, 4478 Tage PalaimonMeyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S

Da am 18. Januar 2010 die Fusion mit der 3S Industries und der damit einhergehende Aktiensplit 1:10 vollzogen und außerdem eine neue WKN zugeteilt wurde (WKN: A0YJZX ISIN: CH0108503795), muss ein neuer Thread her.

Nach 4 Jahren Anteilseigner der 3S, die gerade in der letzten Zeit große Freude bereitet hat, hoffe ich auf einen weiterhin so positiven Verlauf meiner neuen Aktie.

Kurs heute

Realtimekurs MEYER BURGER
Kurs ? Zeit Volumen
      Geld     18,76            11:46:04§250 Stk.
     Brief     19,14            11:46:04§250 Stk.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon
Angehängte Grafik:
meyer_burger.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
meyer_burger.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
2535 Postings ausgeblendet.

19.05.20 21:14

131 Postings, 327 Tage LongOnly01Staatssekretär der Bundesrepublik D meldet sich

Thomas Rachel, parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswissenschaftsministerium


https://www.radiorur.de/artikel/...solarpark-im-gespraech-597409.html
 

19.05.20 21:25

39 Postings, 215 Tage drNebenwerteBundesregierung? Krasser Shit

Pardon

Ich bin echt sprachlos. Wichtig ist, was er nicht sagt: das Thema ist in Berlin angekommen und wird grundsätzlich befürwortet.

Leute....BERLIN!

Wenn das so weiter geht, gibt Merkel mit Gunter Erfurt nächste Woche eine Pressekonferenz. Und zwar im Wohnzimmer von Gunter Erfurt  

20.05.20 06:40

69 Postings, 237 Tage Kubaner78pro Solar ist in Deutschland klar erkennbar

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20200520-062820_linkedin.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20200520-062820_linkedin.jpg

20.05.20 06:42

69 Postings, 237 Tage Kubaner78Das Etappenziel der Gruppe wurde erreicht

Medienmitteilung
Thun, 20. Mai 2020

Offenlegung von Beteiligungen: Auflösung Aktionärsgruppe

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) wurde von Sentis Capital PCC ("Sentis") informiert, dass sich die Aktionärsgruppe um Sentis Capital, die 2019 zusammen rund 12% der Stimmrechte meldete, aufgelöst hat. Die Gruppe hatte sich unter der Beteiligung von Sentis auf der Grundlage einer Aktionärsvereinbarung gebildet, um in Bezug auf ihre Beteiligung an Meyer Burger gemeinsam zu handeln.
 

20.05.20 06:46

69 Postings, 237 Tage Kubaner78Gartulation

Ich habe mir schon gedacht, dass diese Meldung nach dem Einzug in den VR wohl bald folgen muss. Gratulation an die Gruppe. Gute Arbeit!  

20.05.20 17:28

69 Postings, 237 Tage Kubaner78Bietet noch etwas mehr Lesestoff statt nur die Med

20.05.20 21:19

584 Postings, 459 Tage setb2609Dann sollte man auch mal das bringen

https://www.pv-magazine.com/2020/05/20/...module-factory-for-germany/

... die bringen nämlich einfach mal 400MW an modulfertigung in D an den Start - bis 2021 ...

... nicht nur reden - machen ...  

20.05.20 22:06

584 Postings, 459 Tage setb2609oder um es mal ganz einfach zu sagen

heckert solar hat 400MW in chmenitz - das sind knapp über 10km luftlinie ...

und greiz ist mit in 2021 weiteren 400MW 40km luftlinie entfernt ...

... was die brauchen könnten sind zellen, die denen überlegen sind, die sie jetzt einbauen ...

damit wäre schon mal fast 1GW absetzbar - nur in der nächsten umgebung - andere adressen wären denkbar ...

mbt müsste nicht in modulfertigung oder nur supplemental (für eben etwaige projekte) investieren und sich auf die kernkompetenz zelle fokussieren ...

so sinkt auch die abhängigkeit von rec ...  

22.05.20 09:30
2

69 Postings, 237 Tage Kubaner78Eine Comeback für die deutsche Solarzellenprodukti

Meyer Burger gibt weiter gas.  
Angehängte Datei: 22052020092946.pdf

22.05.20 09:31

69 Postings, 237 Tage Kubaner78sorry für die schlechte Qualität

aber 300kb ist nicht die Welt.  

22.05.20 11:22

2792 Postings, 754 Tage walter.euckenlifere nid lafere

"lifere nid lafere" - im lokalen thuner dialekt das aktuelle motto für meyer burger unter dem neuen chef erfurt.

übersetzung: "liefern und nicht nur drüber reden".

luftschlösser gabs nämlich in den letzten jahren schon zuviele, jetzt muss meyer burger an die umsetzung.  

22.05.20 16:05
1

131 Postings, 327 Tage LongOnly01@Walter.Eucken

Während die Aktionäre, darunter viele aus Bern und Thun, selbst noch im Oktober 2019 nach fast 3 Jahren schlechtem Management und Kurssturz im Okt 2019 noch immer an den Lippen des VR und CEO Brändle hingen, verlangen Sie (Walter.Eucken) jetzt nach etwas mehr als einem Monat vom neuen CEO Erfurt und nach wenigen Tagen von den neuen Verwaltungsrat bereits Wunder? 100 Tage sollte man doch schon mindestens geben. Denken Sie darüber nach, ob es richtig ist, die vergangenen Versäumnisse der neuen Mannschaft anzukreiden? Was die neue Mannschaft macht ist das Ruder rumzureissen, trotz extremer Versäumnisse in der Vergangenheit.  

22.05.20 18:36

584 Postings, 459 Tage setb2609guter artikel !

er zeigt vor allem, dass da abenehmer für einige 100MW bis 1GW an zellen wären ...

CIS Wismar hat nach meinem Stand : 300+MW
Solarwatt 400+MW

Heckert hätte ggf. im nahen Umfeld 2x400MW in absehbarer Zeit ...

... gut - die werden snicht single source gehen - d.h. hier, dass die nach wie vor PERC zellen verbauen werden - das könnte bspw. dann je nach zielmarkt auch dazu führen, dass es nicht smartwire auf modulebene wird ...

... aber man könnte so wie gesagt durchaus 0.5-1GW an zellen unterbringen ...

... wenn man dann noch direktgeschäft mit projektierern aufbaut und ggf. entweder kickbacks aus der produktion dieser partner in form von modulen bekommt - oder aber selbst zusätzlich als risk mitigation 0.5+GW an modulfertigung betreibt - ggf. in verbindung mit oxford pv - in glas glas und smartwire - dann ist man defintiv gesichert über 1GW an zellfertigung ...

wenn die arbeitsteilung mit rec auf ähnliches hinauslaufen würde - rec modul (alpha) - mbt macht die zellen - dann wären hier ziemlich sicher 2+GW absetzbar ...

... und das alles ganz ohne irgendein tagebauprojekt in nrw - das wäre ggf. on top - und könnte entweder ein leveraging mit den modulproduktionspartnern bedeuten - je nach gusto - oder aber eben eine verstärkte eigenproduktion auch an modulen - ohne die geschäftsfelder der partner und der absatzkanäle zu beeinflussen ...

lifere nid lafere  -> tja - nun sagen die jungs aus wismar - liefert uns eine zelle mit 25% wirkungsgrad (zumindest habe ich das so verstanden und nicht 25% modulwirkungsgrad - was dann sicherlich (nur) mit 28% zellen auf tandemperovskit ginge) und wir kommen ins geschäft - tja - das sollten die zellen von mbt doch bringen (bei zellen mit smartwire stehen sogar 26% auf der hp von mbt - gut ich würde eher an 24,6+% glauben - nach den letzten ergebnissen, die publiziert wurden)

also - dann baut doch einfach in hohenstein mal ein ( halbes) dutzend helias hin und fangt an - absatz wäre ja gesichert ...  

23.05.20 16:57

6940 Postings, 3798 Tage paioneerlong: der walter...

ist halt der walter. ist nicht der einzige thread, wo er seinen emotionen freien lauf lässt und die tastatur wieder einmal schneller ist, als der gedanke...  

27.05.20 08:58

2792 Postings, 754 Tage walter.euckennicht meine absicht

es war nicht meine absicht, jemanden an den karren zu fahren.

in der übersetzung gewinnt das "lifere nid lafere" eine schärfe, die es im singsang des liebevollen bernischen dialektes nicht hat. im original wirkt der ausspruch keineswegs offensiv sondern eher wie ein freundschaftlicher klapps auf die schultern.

natürlich wollte ich ebenso wie du auf die leidvolle geschichte bei meyer burger anspielen, wo allzu oft bloss hoffnung statt produkte verkauft wurden, mit den bekannten folgen für den aktienkurs. wäre schön, wenn es diesmal anders wäre und die zukunft nicht an einem idee hängen würde, deren umsetzung reichlich ungewiss ist.

wie konkret ist denn das projekt tagebausee? wie realistisch ist dessen umsetzung?  

27.05.20 11:28
1

69 Postings, 237 Tage Kubaner78Man redet darüber

Man redet darüber und in ein paar Jahre ist das sicherlich ein Projekt, welches angegangen werden kann. Primär ist es jetzt aber wichtiger, die Politik davon zu überzeugen, die Rückführung der Wertschöpfung in allen Zügen zu unterstützen und zu fördern. Es ist eine einmalige Gelegenheit welche sich anbietet. Die Wertschöpfung muss jetzt und heute zurück nach Eurpa.  MBT ist unbestrittener Marktführer in der Technologie. Mit REC konnte dies hervorragend unter Beweis gestellt werden. Auch wenn der ehemalige VR und CEO massive Fehler begangen haben und die Mittel nicht mehr zum Besten stehen, dank Dr. Erfurt und seinem Team ist der wahre Wert der Unternehmung aber zum Glück nie verloren gegangen. Und genau diesem Wert (die Technologie) sollte jetzt bei allen im Mittelpunkt stehen. Auf geht's. Wir sollten keine Zeit verschwenden.  

27.05.20 11:30

69 Postings, 237 Tage Kubaner78neues Kleid?

Die Homepage von MBT wirkt frischer.
U.a. hat auch der Bericht von solarserver.de Einzug erhalten.

https://www.meyerburger.com/de/unternehmen/...-solarzellenproduktion/  

27.05.20 19:45

416 Postings, 387 Tage VestlandREC Silicon vor Comeback in Norway

Moin zusammen.
REC Norway hat zwei Verträge (siehe Link) und wird die Produktion wieder in Heroya aufnehmen.

Meine Frage: Um welche französichen Projekte handelt es sich hierbei?

https://eng.heroya-industripark.no/latest-news/...nd-after-the-summer  

27.05.20 22:29

584 Postings, 459 Tage setb2609naja

130t sind bei 5g/Wp so 26MW ...

... ist jetzt nicht so spanned aus meiner sicht ...  

28.05.20 16:27

6940 Postings, 3798 Tage paioneerfakt ist trotzdem...

und das ist am aktienkurs gut ersichtlich, dass sich die euphorie der werten anlegerschaft in grenzen hält. wieder einmal, ist es die mangelnde kommunikation, welche niemanden in versuchung führt, hier derzeit zu investieren, vielmehr wird der verkaufsbutton gedrückt. da stellt sich mir die frage, ist das in dieser form beabsichtigt? in der situation, in welcher mbt sich befindet, kann man nicht mal einfach so ein projekt, was ja zugegebener massen visionär und attraktiv klingt, den anlegern zum frass vorwerfen. da erwarte ich mir dann schon ein wenig mehr fleisch am knochen. über allem schwebt natürlich die frage der finanzierung. möchte man jetzt 3-4 jahre auf dieses projekt hinarbeiten oder gedenkt man auch andere wege zu gehen, um das überleben bis dahin abzusichern???

warum werden die aktionäre (immer und immer wieder) nicht mit ins boot genommen? warum versteht es auch die neue ägide nicht, anlegerfreundlich zu kommunizieren? ein projekt vorzustellen und dann wieder die schotten dicht zu machen, ist mmn nicht die von den anlegern erwünschte vorgehensweise des vorstandes. wir warten nun schon monate darauf, dass ein zeichen gestzt wird. wie wird es bei mbt weitergehen? ist das wirklich zuviel verlangt?

nochmals, der kurs spricht eine eindeutige sprache und müsste doch genug anlass sein, dass endlich mal eine reaktion erfolgt! brändle jedenfalls, fühlt sich derzeit bestätigt, denn ein solches kursniveau, gab es selbst unter seiner leitung nicht...

hello mbt, shareholders calling!!!  

28.05.20 16:40

69 Postings, 237 Tage Kubaner78@paioneer

ähmmmmm wie lange ist die neue Führung am Ruder?
So ca. 15 Tage? Klar haben die den bis ins Detail ausgeklügelte Plan in dieser Zeit voll im Sack....

Jetzt mal Butter bei die Fische.  Vielleicht sollte man den neuen Leuten schon mal so 100 Tage zeit gönnen? Und kommuniziert wurde schon bereits sehr offen und reichlich so finde ich. Wenn sich die Leute dazu keinen Reim machen können, ja dann sollen sie eben verkaufen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100