finanzen.net

Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 8 von 1986
neuester Beitrag: 05.12.19 22:03
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 49645
neuester Beitrag: 05.12.19 22:03 von: köln64 Leser gesamt: 8194500
davon Heute: 12
bewertet mit 83 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1986   

14.10.09 20:12
1

14 Postings, 5082 Tage LymibaDie Unendliche Geschichte.

Hallo Zusammen,
es ist immer wieder herrlich anzusehen wie sich hier die Meinungen teilen.Erinnert Ihr Euch noch an Solarworld.Jahrelang bei 5 Euro (oder weniger).Als dann auf einmal der Ausbruch kam.
Sie stieg und stieg und stieg.Rechnet man die Splitts heraus so stünde sie heute noch bei ca.200 Euro.Das nur mal so nebenbei.
An alle Besserwisser.
Die Börse ist und bleibt ein kleines Lotteriespiel.Da werden Kurse gepuscht und der Kleinanleger schaut mal wieder in die Röhre.Wer oder was letztendlich dahinter steckt das wissen nur ganz wenige.
Aber es ist und bleibt spannend bei Aixtron.
Ich selbst bin letztes Jahr bei 4 Euro eingestiegen und habe die Sache einfach laufen lassen.Werde sie aber auch weiter laufen lassen.Muß aber auch zugeben das ich Aixtron etwas näher kenne.
Viel Spaß weiterhin.  

14.10.09 20:16
1

42757 Postings, 4199 Tage FillorkillBlackHole,

auf jeden Fall sind andere Meinungen ok und Zweifel bei Aktien schon grundsätzlich berechtigt. Bisher eröffneten hier jedoch die Short-Posts - die es seit 3 ? gibt - stets perfekte Long-Entrys...


Soundgarden Fan ?


Grüsse, Fok
-----------
...it' s cool to know nothing...

14.10.09 20:49
1

250 Postings, 4320 Tage rickmann@katjuscha

Klar steht in den Sternen, ob Aixtron die 500 Mio. ? in 2010 einfährt, das ist aber meine fest Überzeugung und ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, wenn die Zahlen am 29. 10. veröffentlict werden. Ich gehöre keineswegs zu den Boardteilnehmern, die, wenn sie falsch liegen, einfach verschwinden, sonst wäre ich wohl kaum schon über 1 1/2 Jahre hier kontinuierlich vertreten.

Bei einer Marge von 20 % bedeutet das bei einem oben ewähnten Umsatz ein EPS on 1,1 ? also eine, derzeitigen KGV in Höhe von ca. 21 und nicht 30. Solchen Unternehmen konzidiert man durchaus ein KGV von 40 und mehr zu. Klar ist ein solches KGV nich langfristig gerechtertigt, abe in Zeiten solcher Wachstumsschübe ist es durchaus normal eine solche Bwertung zu zulassen. Schaue Dir bitte SAP an, die haben sich über 5 Jahre jedes jJahr verdoppelt, um anschließend in eine Kurskonsolidierung überzugehen. Wann dieser Zeitpunkt bei Aixton kommt, weiß ich nicht, ich hoffe, dass ich dann den richtigen Ausstiegszeitpunkt finde, der ist aber auf diesem Kursniveau für mich noh längst nicht gekommen.

Und ich betone hier noch einmal: Ein Trading mit ein paar Stücken ist wunderbar, das sind schnell mal ein paar Pozentpunkte die fein sind (mache ich auch)  , das gute Geld verdient man aber mit einer Lonposition bei Aixtron.

Viele Grüße und viel Glück  

14.10.09 21:03

40 Postings, 3705 Tage alfgarIch bin

auch mal gespannt wies weiter geht. Vielleicht gibts zu den Q3-Zahlen wie bei den Q2-Zahlen nochmal die Möglichkeit für ein paar Euros tiefer wieder neu einzusteigen :) Aber vllt behalten ja auch die Shorties die Oberhand. Oder wir sehen einen netten squeeze, Potenzial scheint ja jetzt da zu sein ;)

Auf jeden Fall gute Möglichkeiten, Geld zu verdienen.

Schade @rickmann, dass Du nicht mehr so viel schreibst, fand ich immer mit am interessantesten.

 

14.10.09 21:05
2

96829 Postings, 7206 Tage Katjuscharickmann, schon wieder errechnest du das KGV am

Ebit. Sorry, aber das ist schlichtweg Unsinn.

100 Mio ? Ebit bedeuten bei Aixtron etwa auch 100 Mio Vorsteuerergebnis. Nach Steuern etwa 70 Mio ?. Geteilt durch 91 Mio Aktien macht das ein EPS von 77 Cents. Das macht bei einem Kurs von 23 ? ziemlich genau ein KGV von 30.

Im Übrigen besteht ein Unterschied, ob so eine Bewertung temorär zugelassen ist oder ob sie sich als nachhaltig erweist. Die Shorties sagen doch auch nicht, dass es nicht temporär steigen kann. Nur so kommen sie ja günstig rein. Es geht darum, ob Aixtron nochmal deutlicher fällt. Auch das muss nur temporär sein.

Das Problem hier ist, dass du so tust, als wärest du der einzige, der vernünftig analysiert. Gewöhn dir einfach mal an, die anderen User nicht als Blödmänner darzustellen! Mit deiner Meinung kann ich durchaus leben, aber nicht mit deiner Art hier andere über den Mund zu fahren. Ob deine Erwartungen für 2010 eintreffen, wird man sehen. Vorher hat der Kurs noch 15-18 Monate Zeit, um temporär zu fallen. Es sei denn man wird in Kürze übernommen. Dann wars das endgültig für die Shorties.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

14.10.09 21:27
1

793 Postings, 4142 Tage BlackHoleSun@ Fillorkill

Ja, Soundgarden-Fan. Aber auch - und noch viel mehr - Audioslave. Und noch vieles andere aus der Richtung.

Aber zum Thema: ich bin mir sicher dass sich ein Short hier mal gewaltig auszahlen wird, denn wenn's hier rappelt, dann aber richtig. Denn so viel Speck wir hier angesetzt wurde lädt einfach ein... ;-) Aber das kann natürlich noch ein Weile dauern, solange das Umfeld so dermassen positiv ist gehe ich das Risiko nicht ein.

Und der Ordnung halber: ich halte AIX für eine durchaus gesunde und interessante Firma, nur was zuviel ist zuviel. My2c. :)  

14.10.09 21:57
1

250 Postings, 4320 Tage rickmann@katjuscha

Ich weiß überhaupt nicht wo ich Dir über den Mund fahre. Warum so empfindlich ? Ich weiß weiß schon, dass ich ein EPS vor Steuern auswerfe, das ist auch in der internationalen Bewertung absolut normal. Der Grund liegt einfach darin, dass die Unternehmensteuern international bei Kapitalgesellschaften extrem abweichen. Mit einem Multipel vor Steuern generiere ich einfach einen beseeren internationalen Vergleich.Vielleicht solltest Du Dich einmal lösen vom HGB , wo es üblich war mit dem Jahresüberschuß zu hantieren. Nix für ungut. Short selling bei solch einer Aufwärtsbewegung ist Selbstmord.

Nur meine Meinung.  

14.10.09 22:08
1

250 Postings, 4320 Tage rickmannEin paar News

Auch Rußland zieht mit dem Glühlampenverbot nach:

Russia to ban incandescent lamps from 2014
09 Oct 2009
Russia plans to mirror the steps being taken by the European Union to phase-out inefficient lamps over time.
Russia plans to ban the production and sale of all types of incandescent light bulb from January 1, 2014, according to a Reuters article (author Darya Korsunskaya).
The move, announced by Economy Minister Elvira Nabiullina, is designed to reduce energy consumption, and mirrors a move already under way in the European Union to switch toward less energy-intensive lighting sources.

Nabiullina said that making and selling incandescent bulbs with a power rating of more than 100 watts, which account for about 14 percent of all bulbs used in Russia, would be banned from January 1, 2011.

The ban will include 75 W incandescent lamps starting from January 1, 2013. However, the targets for 2013 and 2014 will not be fixed in law at this stage, but will be determined by the success of the first stage beginning 2011.

The European Union plans to phase out incandescent bulbs by 2012 ? see News. Industry bodies have said thousands of jobs in the European Union could be lost, mostly in eastern Europe, as the new regulations favour China-based manufacturers of CFL bulbs.

Es grüßt Rickmann  

14.10.09 22:09
1

250 Postings, 4320 Tage rickmannCree mach die kommerzielle Nutzung

von LED's möglich

Cree hat die kommerzielle Verfügbarkeit der XLamp XP-G-LED angekündet
08.Oktober 2009 | Thema: LED
Die neueste kalt-weisse Cree LED hat eine Leistung von bis zu 367 lm, wenn sie mit 1A betrieben wird und eine Effizienz von bis zu 132 lm / W bei 350 mA.

Die XP-G-LED, die derzeit in kalt-weiss erhältlich ist, kann bis zu 367 Lumen erzeugen, wenn wenn sie mit 1A betrieben wird, bei einer typischen Effizienz von 111 lm / W. Die Led mit der höchsten Leistung hat einen Standard-Mindest-Fluss bei 350 mA von 139 lm.

Die XP Device hat eine Grösse 3,45 x 3,45 mm. Das neue Design macht die XP-G 46% heller und 64% effizienter als die XR-E LED, jedoch mit 80 Prozent weniger Platzbedarf.

Dieses hohe Leistungsniveau kann möglicherweise die erforderliche Anzahl von LEDs, sowie die Grösse und Kosten von LED-Lampen senken.

Die hohe Effizienz bei einem niedrigen Strom (bis zu 132 lm / W bei 350 mA typisch) kann den gesammten Strombedarf für eine tragbare oder eine Solar-Licht-Anwendung reduzieren.

Damit kann die Anzahl von Solarzellen oder Batterien reduziert werden, welche für den Betrieb notwendig sind.

Paul Thieken, Cree Director of Marketing, LED Components sagt, dass mit der Cree XP-G-LED eine neue Leistungsstufe für LEDs erreicht wurde.

Cree sagt auch, dass bereits Musterexemplare mit einer noch höheren Leistung ausgeliefert würden, welche bis zu 400 Lumen bei 1A liefern.

Cree kündet an, dass die Verfügbarkeit von XP-G neutral und warm weissen LED Musterexemplaren bis Ende des Kalenderjahres 2009 angestrebt wird.

Es grüßt Rickmann  

14.10.09 22:10

4679 Postings, 3838 Tage die_milbemorgen steigt

warren buffet ein. diese angst hat mich immer wieder vom aix-shorten abgehalten.   

14.10.09 22:12

250 Postings, 4320 Tage rickmannCree expandiert und zwar

nicht zu knapp.

Nicht nur in Asien werden die kapazitäten der LED-Branche ausgebaut:

Cree Adds New Jobs, Manufacturing CapacityLIGHTimes News Staff
October 9, 2009...Cree Inc., an LED lighting manufacturer based in Durham, North Carolina USA reports that it is expanding its North Carolina manufacturing capacity and is adding North Carolina-based jobs (many of them green), as the market for energy-efficient LED lighting continues to expand. Cree indicated that it expects to add 275 North Carolina jobs during 2009 to fill the needs of the expansion of LED manufacturing capacity and other required staffing at its Durham, N.C., facility. Cree anticipates creating an additional 300 jobs by the end of 2012. Cree also reportedly began manufacturing and assembling LED lighting products with Flextronics in Mecklenburg County, N.C. Initially the products made in this facility are the Energy Star-qualified LR6 recessed LED downlight and award-winning LR24 LED troffer replacement. Cree?s line of LED lights, including recessed downlights and troffer replacements, began North Carolina production in August 2009.

?We are seeing tremendous growth for LED lighting,? said Cree CEO Chuck Swoboda. ?Energy-efficient lighting has its roots right here in North Carolina, and Cree is proud to be bringing more green jobs to our state.? Cree News Release

Ist das nicht gigantisch ?  

Es grüßt Rickmann  

14.10.09 22:12

96829 Postings, 7206 Tage KatjuschaEin KGV wird nie am Ebit ausgerechnet, auch

nicht international.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

14.10.09 22:16
2

250 Postings, 4320 Tage rickmannWenn Du meinst ,

dann berechne halt Dein KGV auf Basis eines JÜ.  

14.10.09 22:19

250 Postings, 4320 Tage rickmann...ach so,

was machst Du denn wenn Du Verlustvorträge hast, dann gibts eventuell keine Körperschaftsteuern. Ein Vergleich mit branchengleichen Unternehmen ist dann nicht mehr möglich.  

14.10.09 22:21

96829 Postings, 7206 Tage Katjuschahör doch mal auf hier so einen Quatsch zu erzählen

Rede in Zukunft von mir aus von Ebit-Multiple, aber nicht vom KGV!

Wenn es jeder so machen würde wie du, dann kommt der nächste und errechnet das KGV anhand des Ebitdas. Wo soll das hinführen?

Langsam schlägst echt 13.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

14.10.09 22:27
1

96829 Postings, 7206 Tage KatjuschaAixtron zahlt aber nunmal Steuern

Wenn dem nicht so wäre, würde das KGV entsprechend sinken. Ist aber nunmal nicht so. Schließlich sind Steuern bares Geld. Da gibts einen gehörigen Unterschied gegenüber anderen Sonderfaktoren wie nict cahwirksamen Abschreibungen.
Daher ist mir das KCV ohnehin wichtiger als das KGV.

Fakt ist, KGV wird nach dem Überschuss berechnet, und das ist Standard. Wenn du Unternehmen anhand von Ebit-Multiplen vergleichen willst, dann kannst du das gerne tun. Das mache ich auch oft genug. Aber dann sag dazu nicht KGV!
Aixtron hat selbst in deiner positiven Einschätzung ein KGV für 2010 von 30. Es gibt nicht wenige Wachstumsunternehmen, die auch über 2010 hinaus wachsen dürften, mit KGVs von 10. Da frag ich mich, wieso man mit Ebit-Multiplen rechnen soll. Vielleicht nur damit Aixtron etwas positiver aussieht?
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

14.10.09 22:28

250 Postings, 4320 Tage rickmannDann lass es halt bei

Dir 13 schlagen.

KGV heißt: Kurs Gewinn Verhältnis. EBIT heißt: Earnings before intrest and tax. Earnings sind Gewinne. Wer definiert denn Gewinn in KGV als JÜ.

Du hast keine Ahnung von Bilanzierung und Unternehmensbewertung. Nimm Dir mal ein paar Standards der Rechnungslegung (entweder vom IDW oder auch nach US-GAP) und zieh Dir die mal rein, dann kannst Du's dreizehn schlagen lassen ;-)  

14.10.09 22:32

96829 Postings, 7206 Tage KatjuschaIch sag ja, du bist einfach arrogant

Jeder hier weiß was Ebit bedeutet. Also hör auf mich persönlich zu beleidigen!

Fak ist aber, das EPS wird vom Überschuss abgeleitet. Das macht auch Sinn, da Steuern und Zinsen cashwirksam sind. Solche Leute wie du kenne ich seit 2 Jahrzehnten. Suchen sich immer die Kenngröße raus, die ihnen besser passt, um die Bewertungskennzahlen günstiger aussehen zu lassen. Fehlt nur noch, dass du mir mit sogenannten "pro forma"-Gewinnen kommst. Auch so eine Eigenart aus dem Haussen der letzten 2 Jahrzehnte.

Das das KGV nach dem Überschuss berechnet wird, werden dir 99% aller Ariva-User sagen.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

14.10.09 22:36

96829 Postings, 7206 Tage Katjuschamal ne Frage an dich

Was machst du, wenn ein Unternehmen hoch verschuldet ist und 30% Steuern zahlt, und das andere Unternehmen ist nicht verschuldet und zahlt nur 15% Steuern. Vergleichst du dann etwa das Ebit und stellst fest, die beiden Unternehmen sind gleich bewertet weil sie die gleichen Ebits erwirtschaften? Das kann ja wohl nicht dein ernst sein. Zinszahlungen und Steuern sind elementar wichtig für den Free Cashflow. Das kann man nicht unter den Tisch fallen lassen.
Und daher ist das einzig richtige KGV das nach Zinsen und Steuern.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

14.10.09 23:16

2356 Postings, 3714 Tage jacomeloJungs kommt runter denn AIX steigt weiter

die splitten die Dinger noch bei 100 Euro 1zu10 und gut ist

schöner Traum

aber so kanns auch kommen also schlaft schön mein k bleibt drin basta  

15.10.09 09:20
1

42757 Postings, 4199 Tage FillorkillRickmann,

könntest Du bitte mal einen Referenzlink angeben für die Behauptung,  KGV errechne sich international  'vor Steuern'.  In den verfügbaren Lexika steht jedenfalls das Gegenteil.


Nur als Beispiel Wiki: Aktiengesellschaften weisen in Pressemeldungen unterschiedliche Gewinnkennzahlen aus. Gerne wird "vergessen", den Gewinnanteil Konzernfremder abzuziehen. Manchmal wird nur der Gewinn vor Steuern oder vor Steuern und Zinsen (EBIT) genannt. Für das KGV ist jedoch der Gewinn je Aktie relevant, nach Abzug von Zinsaufwand, Steuern und konzernfremden Gewinnanteilen.


Grüsse, Fok
-----------
...it' s cool to know nothing...

15.10.09 10:10
1

339 Postings, 4509 Tage PennyHamsterAixtron Verkaufsempfehlung

15.10.09 11:36

42757 Postings, 4199 Tage FillorkillPenny,

diese sinnfreie Shortempfehlung von 'Onkel Tom' postet Du ja bereits seit März 09. Haste Dich auch selbst brav dran gehalten und viele Pennies damit gemacht  ?
-----------
...it' s cool to know nothing...

15.10.09 11:37

3199 Postings, 5177 Tage plus2101wie hoch ist denn nun das kgv zurzeit?

2. frage   findet ihr diesen rasanten kursanstieg  gerechtfertigt und wie seht ihr die wahrscheinlichkeit eines kursabsturzes. es wäre ja nicht die 1. aktie die nach solch einem anstieg wieder kräftig abgeben würde.  

15.10.09 14:49

992 Postings, 3867 Tage BubbleBobblebärig :)

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1986   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610