bpost "A1W0FA" "BE0974268972"

Seite 1 von 47
neuester Beitrag: 28.11.20 13:49
eröffnet am: 16.08.18 21:38 von: Tom1313 Anzahl Beiträge: 1151
neuester Beitrag: 28.11.20 13:49 von: kbvler Leser gesamt: 136430
davon Heute: 238
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47   

16.08.18 21:38
5

3191 Postings, 1485 Tage Tom1313bpost "A1W0FA" "BE0974268972"

1,31? Dividende auf zwei Ausschüttungen im Jahr aufgeteilt. Klingt nett, aber wieso der Absturz von 28 auf 13?

Jemand hier investiert?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47   
1125 Postings ausgeblendet.

10.11.20 17:34

474 Postings, 2182 Tage x_maurizio.... die vielleicht langweiligste Praline der Welt

10.11.20 17:34

474 Postings, 2182 Tage x_maurizioLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.11.20 12:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

11.11.20 11:16
2

3191 Postings, 1485 Tage Tom1313Habe Maurizio sperren lassen

die Moderatoren sehen allerdings den Post 1126, 1127 und 1128 nicht als Spam an. Wird daher leider nicht gelöscht.

Würde mich freuen, wenn es wieder etwas sachlicher zugeht und nicht "alle" - so viele sind es ja nicht - News verloren gehen, weil Seitenweise Blödsinn geschrieben wird.  

11.11.20 15:47
1

4673 Postings, 4221 Tage kbvlerTom

da gibt es aber von anderen Usern in diversen Foren mehr Blödsinn.

Maurizio wurde - so wie ich es empfunden habe - nie gegen einen User persönlich oder unter der Gürtellinie!

ALso lass ihn und akzeptiere die "Pressefreiheit".

Er bringt auch Fakten und nicht nur bla bla.

Das ich auch nciht konform gehe bei Maurizio mit seiner ständigen "Weinerei" wie schlecht B Post ist steht auf einem anderem Blatt  

12.11.20 11:47
4

1 Posting, 16 Tage x_maurizio1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.11.20 12:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

13.11.20 09:20
2

1612 Postings, 6081 Tage Cadillacmal gerade ein erfreulicher Anstieg

am Freitag, den 13.11.2020 auf über 9 ? pro Schein  

13.11.20 12:20
1

3191 Postings, 1485 Tage Tom1313Hoffe ich täusche mich nicht

aber sieht schon nach Stärke aus aktuell. oder wie seht ihr das?

Bin echt gespannt, was am 8.12.  bzgl. Dividende für 2021 verkündet wird.  

13.11.20 12:34

8077 Postings, 3871 Tage Resol_isieht sehr gut aus

Der online Handel boomt und die Zulieferer auch............  

13.11.20 13:23
1

3191 Postings, 1485 Tage Tom1313Ja frage mich nur

warum es bei BPost nicht zu gezündet hat wie andere Postaktien und andere Lieferdienste wie Delivery Hero, etc.

Kommt erst verzögert? Wird wohl auch mit der zukünftigen Divipolitik zutun haben. Eine Ausschüttung für 2021 würde dem Kurs sicher zugute kommen!  

13.11.20 15:12
5

133 Postings, 1131 Tage laskallbpost drittes quartal

Hallo und willkommen zum bpost-Analystenaufruf für das dritte Quartal 2020. Bitte beachten Sie, dass Ihre Leitungen für die Dauer des Anrufs nur zum Mithören zur Verfügung stehen. Sie werden jedoch später die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen. [Anweisungen für die Vermittlung]

Ich übergebe nun an Ihren Gastgeber Jean-Paul Van Avermaet, den CEO der Gruppe, um die heutige Konferenz zu beginnen. Ich danke Ihnen.

Jean-Paul Van Avermaet

Guten Morgen, meine Damen und Herren. Ich freue mich, Ihnen die Ergebnisse der bpost-Gruppe für das dritte Quartal 2020 vorzustellen. Zunächst einmal begrüße ich Sie alle und danke Ihnen, dass Sie sich uns anschließen. Bei mir sind Leen Geirnaerdt, unser CFO, sowie Saskia Dheedene von Investor Relations.

Ich nehme an, Sie hatten bereits Gelegenheit, die Materialien durchzulesen, die wir gestern Abend auf unserer Website veröffentlicht haben. Wir werden Sie durch die Präsentation führen und dann Ihre Fragen beantworten.

Zunächst sehen Sie auf Seite 3, dass wir ein sehr solides drittes Quartal realisiert haben, das von einer anhaltend starken Leistung im Bereich Pakete & Logistik sowohl in Europa als auch in Asien und den USA getragen wurde. Unser Betriebsergebnis der Gruppe ist mit 972,9 Millionen Euro um 10,4% gegenüber dem Vorjahr gestiegen, während sich das bereinigte EBIT der Gruppe mit 69,5 Millionen Euro fast verdoppelt hat.

Das dritte Quartal war eine weitere Bestätigung der bereits im zweiten Quartal beobachteten Trends: Wir profitierten weiterhin vom florierenden E-Commerce-Volumen in Belgien, Europa und den USA sowie von der positiven operativen Hebelwirkung im Paketgeschäft und in der E-Commerce-Logistik. In Belgien wird dies durch das rasante Wachstum von 49% des über das Postnetz abgewickelten Paketvolumens begünstigt. Der zugrunde liegende Rückgang des Postvolumens war mit minus 8,2% besser als unser vor der Veröffentlichung von COVID-19 prognostizierter Wert, der zwischen minus 9 und minus 11% lag.

Im zweiten Quartal in Folge übertraf der kombinierte bereinigte EBIT-Beitrag unserer beiden Divisionen Paket und Logistik mit 38,5 Millionen Euro das bereinigte EBIT von 35,7 Millionen Euro in der Division Brief und Einzelhandel. Wir sehen also eine Beschleunigung der Mixverschiebung und unterstützen damit unsere geschäftliche Transformation mit nachhaltigem Ertragswachstum und Wertschöpfung als Endspiel.

Angesichts dieser anhaltend positiven Ertragsdynamik können wir unsere Prognose für das bereinigte Konzern-EBIT für das Gesamtjahr 2020 auf mindestens 270 Millionen Euro anheben. Dieser Ausblick beinhaltet die geschätzten finanziellen Auswirkungen eines Lösegeldanschlags bei Radial Nordamerika, der sich am 15. Oktober ereignete. Aufgrund der zweiten Welle der Pandemie und der ergriffenen Sperrmaßnahmen ist die Visibilität für Q4 jedoch begrenzt.

Konkret nun zu diesem Lösegeldanschlag: Unmittelbar nach dem Angriff haben wir unsere Systeme freiwillig abgeschaltet, um finanzielle und technische Schäden zu verhindern und die Systeme schrittweise und sicher wieder in Betrieb nehmen zu können. Diese Abschaltung verhinderte leider auch, dass normale Fulfillment-Tätigkeiten stattfinden konnten, während die Zahlungsverarbeitungssysteme nicht betroffen waren.

Innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens nach dem Angriff gelang es Radial, an all seinen Standorten wieder ausreichend Funktionalität zu erlangen, um den Erfüllungsbetrieb wieder aufzunehmen. Da die forensische Untersuchung noch andauert, können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine aggregierten finanziellen Auswirkungen auf unser Geschäft angeben. Wir können jedoch mitteilen, dass wir über eine solide Versicherung verfügen, die Geschäftsverluste infolge von Cyber-Angriffen abdeckt.
Abschließend zu den Höhepunkten: Standard & Poor's hat eine jährliche Überprüfung unserer Finanzzahlen vorgenommen und unser Kreditrating von Single A mit stabilem Ausblick erneut bestätigt. Bevor ich an Leen übergebe, möchte ich Ihnen zunächst ein Update zu einigen Entwicklungen innerhalb von bpost im letzten Quartal geben: Zunächst möchte ich Ilias Simpson zu seiner Nominierung als CEO von Radial Nordamerika gratulieren und ihn als Leiter des Bereichs Pakete & Logistik Nordamerika in unserer Konzernleitung willkommen heißen.
 

13.11.20 22:06

3191 Postings, 1485 Tage Tom1313Österreichische Post erwartet 1 Mio Pakete

rund um Weihnachten. Letztes Jahr waren es noch 750000 täglich. Vor 5 Jahren noch die Hälfte.

Hoffentlich verschicken die Belgier genauso gerne ;)  

16.11.20 14:28

133 Postings, 1131 Tage laskallBei Bpost Trendausbruch bestätigt.

Ich kaufe nun bei steigenden Kursen hinzu.  

19.11.20 20:56

8077 Postings, 3871 Tage Resol_iSo

Ruhig hier..... Steigt die Dividende?
 

19.11.20 22:17
1

3191 Postings, 1485 Tage Tom1313Was dazu gelesen?

Hätte nichts gehört.  

20.11.20 09:30

8077 Postings, 3871 Tage Resol_iDie Anleger

erkennen wo in diesen Tagen Geld verdient wird......  

25.11.20 11:11
1

3191 Postings, 1485 Tage Tom1313Könnte ein

versöhnlicher Jahresabschluss werden. Das wir an der Zweistelligkeit knabbern, hätte ich mir nicht erwartet.  

25.11.20 16:58

8077 Postings, 3871 Tage Resol_iHOHOHO

26.11.20 12:31

1287 Postings, 5628 Tage HerrmannSeit knapp 1 Monat plus 44 %

Dieser starke Anstieg von
28.10.20 - 7,385 ? auf  heute 12.00 Uhr = 10,67 ?
entspricht einer Steigerung von 44 %. Das ist eine unnatürliche Explosion bei so einem konservativen Wert. Leider sind  bei ARIVA keine Nachrichten oder Infos darüber zu lesen. Selbst die so erfolgreiche Deutsche Post ist nicht annähernd so schnell gewachsen. Gibt es etwas Neues, eventuell eine nachgeholte Dividende?
Im vorigen Jahr bin ich am 05.02.19 bei 7,85 eingestiegen und habe am 04.12.19 zu 10,60 verkauft. Damit war ich sehr zufrieden.
In diesem Jahr stieg ich am 06.08.2020 mit 7,81 wieder ein und mache mir nun Gedanken über den weiteren Verlauf. Ich werd ein Verkaufslimit von 10,00 platzieren, dann können (hoffentlich) weitere Gewinne wachsen.
Für die BPost spricht der stark gestiegene Paketverkehr, und was noch??  

26.11.20 13:33
1

133 Postings, 1131 Tage laskallHerrmann, würde an deiner Stelle

die Aktie weiter laufen lassen. Eventuell mit einem Trailingstopp  ab 9,- Euro versehen.  Also so eine Art Abstands stopp von 1,50 Euro zum aktuellen Kurs. Der Stopp wird mit jedem Cent, den die Aktie weiter steigt, um den Cent weiter nach oben mitgezogen.
 

26.11.20 13:45
1

3191 Postings, 1485 Tage Tom1313Hier sind ja mal wieder die Super Trader unterwegs

Die Deutsche Post hat ihre 100% auch schon seit März gemacht. Somit war der Kurssprung bei BPost längst fällig und von 100% sind wir auch noch weit entfernt. 14-15? muss das Ziel sein.

News gibt es selten und es dürfte aktuell einfach die Paketflut für Weihnachten eingepreist werden. Jede Info zur Dividende sollte dann einen weiteren Kaufimpuls auslösen. Je nach Höhe natürlich.  

26.11.20 14:27

1287 Postings, 5628 Tage HerrmannBis 14.20 Uhr bereits 50 x zu 500 Stück umgesetzt

Heute wird ja bei Tradegate kräftig gekauft, in kurzen Abständen wurden immer Blöcke von 500 Stück, und zwar über 50 x umgesetzt. Der Tagesumsatz bis jetzt ist ca. 3 x so hoch wie normal.
Was mag da los sein?  

26.11.20 18:29

133 Postings, 1131 Tage laskallEventuell könnten Institutionelle zugreifen.

Spricht auch für steigende Kurse und für nachhaltige Kurssteigerungen. Ich denke mal, dass im Laufe der Zeit immer mal größere Menge dazu gekauft werden.  

26.11.20 18:47
1

489 Postings, 5066 Tage loup044Analysten

Ein Grund ist dieser

Achetez bpost"
Berenberg augmente sa recommandation pour bpost BPOST2,17% de "conserver" à "acheter". L'objectif de cours passe de 7 à 11,75 euros.

Bpost wird ab Februar Sonntags Pakete ausliefern.

https://www.lesoir.be/340081/article/2020-11-26/...-colis-le-dimanche  

28.11.20 02:00

133 Postings, 1131 Tage laskallAuf Analystenbewertung gebe ich nicht soviel,

allerdings dürfte die Sonntagszustellung zu zusätzlichen Einnahmen führen, die den Bpostkurs nach unten absichern.  

28.11.20 13:49

4673 Postings, 4221 Tage kbvlerBPost

ist hoch weil ein paar Käufer  - zu Recht - da waren.

BPost hat zur MK geshen ein lächerliches durchschnittliches Handelsvolumen an den Börsen.

Daher ein paar mehr Verkäufer und mit relativ wenigen Aktienumsatz an den Börsen geht es hoch oder auch runter.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: x_maurizio, x_maurizio1

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln