Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 576 von 579
neuester Beitrag: 25.06.21 12:11
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 14460
neuester Beitrag: 25.06.21 12:11 von: Long Tall T. Leser gesamt: 4781112
davon Heute: 872
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 574 | 575 |
| 577 | 578 | ... | 579   

04.05.21 13:04

7 Postings, 57 Tage CapraunLeute ,Leute Leute

Warum wird sich immer noch über den Verfall von Wasserstoff gewundert?
Die meisten sind wohl mit dem Strom mitgeschwommen. Letztes Jahr konnte man da wahnsinnig viel abgreifen, kein Wunder bei 7 Mio neuen Depots. Davon wahrscheinlich 6,9 Börsennerds.
Hab ihr euch eigentlich mal mit der Technik beschäftigt?
Wo wird den Geld verdient?
Nicht in der Schifffahrt, nicht im LKW Verkehr, sondern nur im massentauglichen PKW Betrieb.
Hab ihr euch mal mit der Lagerung und Aufbewahrung beschäftigt?
Seit ihr schonmal mit nem PKW rumgefahren mit einer Wasserstoffflasche im Kofferraum?
Dann werdet ihr merken, dass die 800 bar, die da drauf sind euch veranlaßt, das Auto zu schieben.
Nen Auffahrunfall?
Da mußt du kein Krankenwagen mehr rufen, sondern ein Abbruchunternehmen.
Was passiert im Winter? Die Abgase frieren. Was brauche ich? Einen 2. Motor um das zu verhindern.

Die Sache steckt sowas in den Kinderschuhen. Da kann man wunderbar einsteigen, wenn damit Geld verdient werden kann.

-Absolut geniale Technik
-Mercedes hat in den 90ern die Massentauglichkeit abgeschrieben
-Kein Geld zu verdienen (darum geht es nämlich)  

04.05.21 13:16

200 Postings, 597 Tage mm_2793Alles redet über Klimaschutz

und hier schrumpft der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr? Und dann diese Bewertung.

Wer sein Geld loswerden möchte könnte es doch einfach spenden statt hier zu verbrennen...  

04.05.21 13:25

139 Postings, 1316 Tage Asiat@Capraun

Das ist wohl etwas zu schlicht.
Weil Mercedes die Technik in den Neunzigern abgeschrieben hat, hat es Ende der Neunziger zusammen mit Ford den Automotive-Bereich von Ballard übernommen, und arbeitete daran später unter der Firma NuCellSys in Nabern bzw. nach wie vor nun unter der Firma Mercedes-Benz Fuel Cell, hat eine Brennstoffzellen B-Klasse sowie jüngst einen GLC entwickelt, wenn auch in überschaubaren Stückzahlen?
Der Brennstoffzelle dürfte ein bedeutendes Stück Zukunft gehören.
Lediglich bei Ballard scheinen begründetete Zweifel angebracht, ob die es packen. Solange die Aktie aber noch gehandelt wird, wird die Kursphantasie (sprich: Gier des Publikums) ausreichen, um mit gebotener Vorsicht noch einmal einen gehörigen Schnitt zu machen.
 

04.05.21 13:37

82 Postings, 2248 Tage sporadi@capraun

Gefährliches Halbwissen ist nie gut, und davon gibt es leider genug.
Hier kannst Du Dich ein wenig schlau machen über die gefährlichkeit von H2:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstofffahrzeug

 

04.05.21 13:57

851 Postings, 2956 Tage zocker2109Blase platzt

Leider gibt es jetzt nur noch eine Richtung für Wasserstoff! Game Over  

04.05.21 14:13
2

7 Postings, 57 Tage CapraunDanke Sporadi

Aber ich bin MaschBau Ing und beschäftige mich seit 30 Jahren mit der Materie.
Es geht nicht darum, ob die Technologie gut oder schlecht ist. DIE IST WAHNSINNIG ZUKUNFTSTRÄCHTIG.
Es geht darum, wie man damit Geld verdient.
Du bist hier in einem Börsenforum.
Hier wird in Firmen investiert, die nur von Zuschüssen leben, aber nichts verdienen.
Auf "Long" ??? , ja gut, aber in 25 Jahren brauche ich kein Geld mehr. Rollatoren sind nicht so teuer.  

04.05.21 14:14
1

2798 Postings, 5668 Tage KaktusJonesNaja, wie konnte denn hier die Erwartung

nicht erfüllt werden. Man konnte doch die Quartalszahlen lesen. Ich hatte schon vor Monaten geschrieben, dass der Boom komplett an Ballard vorbeigeht, dass man hier null Umsatzwachstum sehen konnte und dass die Margen immer schwächer werden. Das war doch klar aus den Zahlen zu erkennen, dass Ballard hier nach wie vor nicht wächst und meilenweit vom Gewinn entfernt ist. Das Argument für Ballard war dann immer die erfolgte KE zu hohen Kursen (ein kluger Schachzug von Ballard - finde ich) . Da hieß es, dass der Kurs kaum fallen könne, weil die KE so hoch platziert worden sei. Die Investoren könnten sich ja nicht irren, die wissen was los ist. Und die Zukunft für H2 ist super duper rosig. Riesiger Markt und Ballard ist einer der Top-Player.  

Dennoch wundert  mich nun der plötzliche Kurseinbruch. Ich meine, es war doch klar abzusehen, dass die Umsätze nicht steigen würden. Das Argument war bisher doch immer die tolle Zukunft. Warum denn jetzt nicht mehr? Ich meine, es hat sich doch eigentlich nichts geändert. Die Zukunft sollte doch immer noch rosig sein. Warum fällt der Kurs denn jetzt um über 10%? Zumal der Kurs nun 50% unter dem Top ist.  Nur wegen der Zahlen? Die hatten bisher doch noch nie jemanden interessiert. Die Börse nimmt doch die Zukunft vorweg und der Markt ist riesig und Ballard einer der Marktgiganten.  

04.05.21 16:05

1 Posting, 56 Tage pjetDramatisch

wie Tief den noch?  

04.05.21 16:10

967 Postings, 2985 Tage noscewww.metapi.de

04.05.21 16:18

454 Postings, 1907 Tage ByakahEs ist

eigentlich immer dasselbe. Die Zahlen sind immer so wie zu erwarten. Aber immer wird insgeheim dann doch eine riesen (positive) Überraschung erwartet, die beim Nicht-Eintritt natürlich abverkauft wird. Nel dasselbe.  

04.05.21 16:21

2798 Postings, 5668 Tage KaktusJonesWie weit noch?? Nun, der Hype startete bei

bestenfalls 5 Euro, eher noch darunter. Da man ordentlich Cash durch die KE zu deutlich höheren Kursen eingenommen hat, würde ich sagen, irgendwo zwischen 5 und 10 Euro wird es wohl wieder hinlaufen.  

04.05.21 16:50
1

19 Postings, 385 Tage Der___spekulant1,2 Milliarden cash das wird schon wieder.

04.05.21 18:02
1

646 Postings, 4188 Tage AHRENHOLTZ 1Einfach mal wieder...

..die Sau durchs Dorf treiben, die Kleinanleger bestrafen und durch Angst rausdrücken. Dazu die reine Kettenreaktion. Wasserstoff ist und bleibt nur die Alternative von Morgen. Ein guter Kumpel sagt immer zu mir: "Schau im Herbst wieder in dein Depot und du wirst sehen, alles ist gut."  

04.05.21 18:13

4412 Postings, 4809 Tage XL10@Ahrenholz

Nur musst du dabei auch bedenken, dass Wasserstoff bereits seit Jahrzehnten die Alternative für "Morgen" ist. Jedesmal wurde was neues gefunden. Deutschland und Europa hat sich ja inzwischen eindeutig auf BEV Stromer geeinigt.

Wasserstoff hat irgendwie nie den Durchbruch geschafft, stand gefühlt jedoch immer in den Startlöchern. Kam aber jedesmal was dazwischen. Wer weiß, vll. haben wir in 20 Jahren einen Antrieb der auf kalter Fusion fußt. Und die Stahlindustrie ist auch noch nicht so weit, dass sie Wasserstoff im großen Stil benötigt.

Persönlich halte ich viel von Wasserstoff, weil das (aktuell) die wirklich saubere Antriebsart ist. Wenn die "Großen" aber was anderes sagen, dann ist das so.  

04.05.21 19:13

646 Postings, 4188 Tage AHRENHOLTZ 1@xl10

wenn es danach gehen würde, würde ich heute noch an meinem sinclair zx spectrum pc sitzen. :)  

04.05.21 19:28

105 Postings, 213 Tage lesezirkelsAlbern diese h2-ist-tot apologeten

Heute kamen mehrer Faktoren zusammen, schlechte Zahlen sowie

Yellen hat halt in einer Rede angedeutet, das eine Inflation notwendig wäre, um eine Überhitzung der Wirtschaft zu vermeiden.... ohne halt konkret zu werden.    

04.05.21 20:10

2355 Postings, 1831 Tage aktienmädelKaktusjones

10 Euro wäre mal ne Ansage. Wäre gut für kurzfristige Gewinne, nichts langfristiges.  Alle anderen Aktien kommen auch wieder zurück auf den Boden, wachsen nicht in den Himmel, auch wenn einige das gemeint hatten. Das wars fürs erste, aus der Hype.
Meine Meinung  

04.05.21 20:23

2798 Postings, 5668 Tage KaktusJonesWer sagt denn, dass H2 tot ist?

Aber das hier ist eben nicht das H2 Forum, sondern es geht um Ballard. Und hier muss man doch sehen, dass das Management seit Jahrzehnten keinen wirtschaftlichen Fortschritt erzielt. Nicht einmal jetzt, da alles und jeder von H2 redet gelingt es Ballard davon zu profitieren. Nur die KE hat man sehr gut durchgezogen. Die Quartalszahlen dagegen waren Mist.  

04.05.21 20:55
1

3563 Postings, 7226 Tage GilbertusBallard Power aktuell

Die Wasserstoff/Brennstoffzellen-Titel - welche alle sehr, sehr stark gestiegen sind - werden alle aktuell runtergeprügelt von Profis, die noch günster einkaufen gehen wollen, denn die gehen doch nie früh in innovative Firmen und warten Jahre, bevor der ICE abrauscht. Dann passiert eben dies aktuelle.

Überlegt doch mal cool aber ganz sachlich bitte. Ballard ist da in einigen Märkten klarer Marktführer und plant via massiver Technologieentwicklung/Investitionen dies auch zu bleiben.

Da passt auch die Prognose des CEO, dass es absehbar ist, dass der Preis für grünen Wasserstoff perspektivisch in Richtung 1,60 US-$ pro Kilogramm gehen wird und damit fossilen Energieträgern ? in meinen Worten ? das Wasser abgräbt und damit dem Klimawandel entgegenwirkt.

Über 1,2 Mrd. US-$ liegen bei Ballard nun auf der Bank und sollen dazu dienen, stark in FuE zu investieren, Produktion zu lokalisieren (u.a. in Europa) und für Akquisitionen, M&A-Aktivitäten. Auch in den Bereich der Elektrolyse plant Ballard zu investieren, was Joint Ventures, Übernahmen und die eigene Produktion angeht.

Highlights aus der Telefonkonferenz CEO Randy MacEwen hat es zu einer sechswöchigen Reise durch China bewogen, wo er wichtige politische Entscheider, Projekte, Zulieferer und Vorzeigeregionen besucht hat. In Kürze soll das Programm der dortigen Regierung in Sachen Wasserstoff und Brennstoffzelle mit klar definierten Beträgen versehen werden, nachdem sich über 30 Provinzen (Vorzeige-Cluster) beworben haben. Mit dabei werden Guangdong, Shanghai und Peking sein. Dort soll dann ermittelt werden, was die Pläne konkret für Ballard und das JV mit Weichai in Zahlen (Aufträgen) bedeuten.

Das Gemeinschaftsunternehmen sei die ?grösste Brennstoffzellen-Stack-Produktionsstätte in China mit Fokus auf den Bus- und Truck-Markt?.

Es wurde nun nach umfangreichen Audits als ?qualifizierter Zulieferer? zertifiziert ? ein sehr wichtiger Schritt. China plant, dass bis zum Jahr 2025 mindestens 20 Prozent und bis 2035 bereits 50 Prozent aller Kraftfahrzeuge zur Gruppe der ?new energy vehicles? zählen, also via Batterie oder Brennstoffzelle angetrieben werden. Bislang fahren dort 1.100 Busse und 2.200 Lkw mit ?Ballard inside?, so dass sich daraus ein Marktanteil von 45 Prozent für die Kanadier ergibt.

Also merkt Ihr es, China wird mit der fortgeschrittenen westlichen Technologie wieder Markführer werden, während unsere Regierungen den Schlaf der Gerechten sich verlustierend.

Der chinesische Brennstoffzellensystemanbieter REFIRE geht demnächst via IPO (Initial Public Offering) an die Börse. Dies wird man seitens Weichai und Ballard als Blaupause für einen möglichen Börsengang der dortigen Tochter ansehen, so ein Kommentar. Sicherlich wird dies nicht gleich morgen geschehen, aber perspektivisch. Ich werde REFIRE nun sehr genau beobachten. Einzelne Märkte Mit CP (Canadian Pacific) plant Ballard, einen Prototyp einer Lok mit Brennstoffzellentechnik auszustatten. CP verfügt über 1.300 Loks und ist einer der grössten Eisenbahntransportunternehmen Nordamerikas. Aus so einem Prototyp werden dann Großaufträge. In China ist das Unternehmen aus Vancouver bereits gemeinsam mit CRRC mit Straßenbahnen aktiv, die mit Wasserstoff fahren. Bei Passagierzügen ist Siemens Mobility beteiligt, womit Ballard in diesem Segment perfekt weltweit und in verschiedenen Märkten präsent ist. Das Gleiche bezieht sich auf diverse Ventures im Schiffsbereich, wo sich Ballard ebenfalls gut aufgestellt fühlt, sei es mit ABB oder der amerikanischen Chart Industries oder der australischen Global Energy. Mit Brennstoffzellen-Bussen und Lkw wurden bereits über 70 Mio. km zurückgelegt. Bei den in Europa bislang vergebenen Aufträgen hat Ballard einen Marktanteil von 85 Prozent. Kunden wie Wrightbus (bestellte kürzlich 50 Module),

Van Hool oder Solaris setzen auf das BZ-Know-how von Ballard.

Teilquelle vom 15.03.2021

http://file:///Users/Gilbert/Documents/...Ausblick%20za%CC%88hlt.html

 cool


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

04.05.21 23:47

3563 Postings, 7226 Tage GilbertusBallard Power aktuell

Ballard hat heute ganz schön was abbekommen,

bei sehr, wirklich sehr schlechten Quartals-Zahlen,

die Frage scheint mir berechtigt, was machen die eigentlich den ganzen Tag,

Patente verkaufen z.B. bringt doch Einnahmen.

Also berechtigt bei 19.88 % Minus an einem einzigen Tag!!!


_________________

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

05.05.21 07:28

2798 Postings, 5668 Tage KaktusJones@Gilbertus

Wo ist Ballard Marktführer? Wie definierst du "Marktführer"? Technologieführrr könnte ich ja noch irgendwie verstehen, auch wenn ich das nicht beurteilen kann. Aber Marktführer? Welche Mikro-Märkte sind das, bei denen Ballard bei einem Gesamtumsatz von 100 Mio Euro Marktführer ist? Die Konkurenz überholt  Ballard drrzeit überall.  

05.05.21 07:59
1

2355 Postings, 1831 Tage aktienmädelKaktusjones

So siehts aus, der ehemalige Platzhirsch ist gefallen.    

05.05.21 08:41

370 Postings, 3633 Tage runfast111Erholung

Sehe heute gute Chancen einer kleinen Erholung. Der Abverkauf war doch recht heftig  

05.05.21 09:02

1 Posting, 51 Tage primatenhirn"... Nen Auffahrunfall? ...

... Da mußt du kein Krankenwagen mehr rufen, sondern ein Abbruchunternehmen..." Das mit der Gefährlichkeit ist Quatsch. Wasserstoff Ist nicht gefährlicher als normaler Kraftstoff. Du bist weder MaschBauIng, noch beschäftigst du dich seit 30 Jahren mit der Materie. Das wäre sonst traurig. Ich sehe Brennstoffzellen auch noch nicht als dominierendem Energielieferanten im PKW, aber deshalb muß man ja hier nicht mit falschen Argumenten kommen.  

05.05.21 09:27

2355 Postings, 1831 Tage aktienmädelRunfast

Kurze gegenbewegung. Das wars für längere Zeit. Aktien immer noch total überteuert, wie alle anderen vergleichbaren werte auch. Ich würde noch abwarten mit einem Einstieg. Börsencrash steht auch noch bevor.
Meine Meinung  

Seite: 1 | ... | 574 | 575 |
| 577 | 578 | ... | 579   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln