GAUSSIN

Seite 120 von 123
neuester Beitrag: 06.04.24 15:02
eröffnet am: 05.10.20 11:56 von: Zupetta Anzahl Beiträge: 3057
neuester Beitrag: 06.04.24 15:02 von: gerschon Leser gesamt: 978744
davon Heute: 652
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 118 | 119 |
| 121 | 122 | ... | 123   

23.08.23 19:27

292 Postings, 1105 Tage gerschonLogik?

bin gespannt ob der Kurs wirklich steigt, wenn der Chef dann viele seiner Aktien verkauft hat...
aber man darf schon fragen, warum er das jetzt macht...  

24.08.23 01:12

5925 Postings, 4951 Tage sonnenschein2010es ist

ein reverse split und wozu braucht man den überhaupt???

Wenn amazon läuft wie geplant zieht der Kurs wie am Schnürchen wieder
auf 2-3 €

Kann man sich also schenken diese Nullnummer reverse split ;-)  

24.08.23 08:11

292 Postings, 1105 Tage gerschonreverse split

reverse split verhindert halt den Absturz in die Kategorie "pennystock"..-und wenn erwartet wird, dass es mit amazon gut läuft, warum verkauft der Gaussin-Chef dann massenhaft Aktien- wenn er damit warten würde, bekäme er das doppelte für seine Aktien....oder brauchte er dringend Geld?  

24.08.23 12:08

5925 Postings, 4951 Tage sonnenschein2010so wird es sein...

ich tippe mal auf Privatgeschäfte des CG mit Besicherung durch Gaussin Aktien,
die haben halt rapide an Wert verloren...

 

24.08.23 16:56

292 Postings, 1105 Tage gerschon@sonnenschein

Privatgeschäfte? Die müssen aber doch so dringend gewesen sein, dass er die kommende Kurssteigerung (ist ja prognostiziert worden hier von etlichen) durch den Amazon-deal) nicht abwarten konnte, naja.ist ja seine Sache. es beunruhigt halt, wenn ein Chef massenhaft Aktien verkauft..  

24.08.23 19:13
1

1233 Postings, 809 Tage HODELEgo pflegen:))

Vorteile und Nachteile des Reverse Split

Der Aktienkurs wirkt höher, die Aktie teurer und das Unternehmen wertvoller. Im Zuge einer Unternehmenssanierung kann mit der Aktienzusammenlegung schneller eine Kapitalherabsetzung erzielt werden. Die Aktiengesellschaft kann ihre Wertpapiere leichter in Umlauf bringen.

Fazit:

Ein Aktiensplit, vorwärts oder rückwärts, ändert nichts an der Marktkapitalisierung eines Unternehmens. Es verändert jedoch die öffentliche Wahrnehmung, macht die Aktienkurse erschwinglicher oder teurer und kann (im Fall von Aktienbruchteilen bei einem umgekehrten Split) steuerliche Auswirkungen haben.
Im Allgemeinen wird ein Forward Split als positives Zeichen angesehen, während Reverse-Splits auf eine schlechte finanzielle Gesundheit hindeuten.

Dies ist jedoch nicht immer der Fall: Es gibt Unternehmen, die nach Rückschlägen florierten, und Unternehmen, die nach Vorwärtsbewegungen gekämpft haben. Bevor Sie Aktien von einem Unternehmen kaufen oder verkaufen, das Aktien splittet, sollten Sie die Gründe für diese Entscheidung studieren. Übertrifft oder verfehlt das Unternehmen die Umsatzprognosen? Wie ist die Marktstimmung? Stellen Sie einfach sicher, dass Sie viel recherchieren!  

25.08.23 19:04

292 Postings, 1105 Tage gerschon@hodel

richtig, ein Unternehmen, das einen Reverse split macht, WIRKT wertvoller. Wirkt wertvoller ,ist  aber nicht wertvoller.
Man verhindert damit nur das Abrutschen in die Kategorie der penny-stocks.
Also ändert der reverse split nichts-reine Kosmetik.
Und wenn das im zeitlichen Zusammenhang mit den massiven Aktienverkäufen von Firmenchef Gaussin steht, bleibt (bei mir jedenfalls) ein ungutes Gefühl. mal sehen, wie es weiter geht.  

27.08.23 16:01

1233 Postings, 809 Tage HODELIch bin zuversichtlich

……..Es gibt Unternehmen, die nach Rückschlägen florierten, …..  

27.08.23 18:31

817 Postings, 1810 Tage MC_JaggerAMD

wäre da so ein Beispiel gewesen. Die standen kurz vor der Pleite und nun haben sie sogar Intel überholt.  

28.08.23 09:19

292 Postings, 1105 Tage gerschon@hodel

"..Es gibt Unternehmen, die nach Rückschlägen florierten, …."
aber allzu viele sind das wohl nicht..
und es gibt natürlich welche, die sich von Rückschlägen nicht erholten...
mal sehen, zu welcher Kategorie der Gaussin-Kurs zählen wird,,,  

28.08.23 10:39
1

5925 Postings, 4951 Tage sonnenschein2010wen alles so prima

läuft, sollten doch Kurse von 2.50 bis 4 € locker drin sein.

Da verwundern diese reverse split Pläne schon.  

28.08.23 16:20
1

292 Postings, 1105 Tage gerschon@sonnenschein

ja- Verwunderung...auch für mich die Frage, warum der Chef jetzt verkauft. wenn Kurse von 2,0 bis 4 Euro drin sind...
 

13.09.23 10:36

817 Postings, 1810 Tage MC_JaggerKurs

Haben hier alle schon ihr investiertes Geld abgeschrieben? Mittlerweile tote Hose hier im Forum.  

13.09.23 22:17

1233 Postings, 809 Tage HODELAlle in Lauerstellung !

14.09.23 15:16

310 Postings, 2503 Tage Kite98?

Und auf was wird gelauert?  

14.09.23 17:08

1233 Postings, 809 Tage HODELAuf den Split

14.09.23 20:35

496 Postings, 3798 Tage worodaAm besten

einen Re-spit 1:10 hätte ich meinen Ek (Ironie aus)  

15.09.23 11:04
1

2992 Postings, 5401 Tage ExcessCashEin Re- Split ändert gar nichts

Dem Blender Gaussin geht jetzt die Kohle, dann das Licht aus.
Den Laden könnte nur jemand von außen noch retten. Für uns Altaktionäre bleibt so oder so ...Nichts!

0,93  

15.09.23 15:59

1233 Postings, 809 Tage HODELRichtig

…. von außen retten.     AMAZON !  

15.09.23 16:50

2992 Postings, 5401 Tage ExcessCashAmazon braucht Gaussin nicht

Aber interessant wäre schon, wie zufrieden Amazon mit dem einen, im Juli gelieferten Wägelchen so ist.

0,92  

19.09.23 13:19

1233 Postings, 809 Tage HODELIst Christopher jetzt fertig mit verwässern ?

…. dann kann der Aktiensplit nun kommen.


https://global-uploads.webflow.com/..._Debenture%2520loan_English.pdf


GAUSSIN (EURONEXT GROWTH: ALGAU – FR0013495298) gibt bekannt, dass

es am 28. Juli 2023 mit RiverFort Global Opportunities PCC LTD und YA II PN, Ltd. eine Änderung des am 28. Oktober 2023 geschlossenen Vertrags über einen maximalen Gesamtbetrag von unterzeichnet hat 30.000.000 € im Hinblick auf den Abschluss einer weiteren Anleiheemission über einen Gesamtbruttobetrag von 10 €. 000.000, was einem Nettobetrag von 7.345.932,50 € entspricht, durch die Ausgabe von 10.000.000 einfachen Schuldverschreibungen (nicht in Aktien wandelbar) mit einem Nennwert von 1 € und der reservierten Ausgabe von 7.000.000 Aktienbezugsrechten („BSA“).

Warnung: GAUSSIN SA hat mit RiverFort Global Opportunities PCC LTD und YA II PN eine Finanzierung in Form von Direktanleihen (nicht in Aktien umwandelbar) mit Aktienoptionsscheinen vereinbart, die nach Erhalt der aus der Ausübung dieser Instrumente resultierenden Aktien nicht mehr vorhanden sind beabsichtigt, Aktionäre der Gesellschaft zu bleiben.
Die aus der Ausübung der oben genannten Wertpapiere resultierenden Aktien werden in der Regel sehr kurzfristig am Markt verkauft, wodurch ein starker Abwärtsdruck auf den Aktienkurs entstehen kann.
Aktionäre könnten einen Verlust ihres investierten Kapitals aufgrund eines erheblichen Rückgangs des Aktienwerts des Unternehmens sowie eine erhebliche Verwässerung aufgrund der großen Anzahl an Wertpapieren erleiden, die an RiverFort Global Opportunities PCC LTD und YA II PN ausgegeben wurden.
Anlegern wird empfohlen, äußerste Vorsicht walten zu lassen, bevor sie sich für eine Anlage in Wertpapiere eines börsennotierten Unternehmens entscheiden, das solche verwässernden Finanzierungstransaktionen durchführt, insbesondere wenn diese nacheinander durchgeführt werden.
Das Unternehmen weist darauf hin, dass dies nicht die erste verwässernde Finanzierungstransaktion ist, die es durchgeführt hat.
Anleger werden gebeten, sich mit den mit diesen Transaktionen verbundenen Risiken vertraut zu machen, wie in der nachstehenden Pressemitteilung erwähnt.  

19.09.23 15:32

292 Postings, 1105 Tage gerschonkomisch...

komisch, dass der Firmeninhaber mit seinen Verkäufen zu einer Verwässerung beträgt...dabei müsste er ja doch am besten wissen,wie blendend die Zukunftsaussichten seiner Firma  sind und demnach eher bei diesen so günstigen Kursen zukaufen..komisch...  

19.09.23 22:18

1057 Postings, 1073 Tage KOR2021Aktuelle Insidertrades

Seit 11.9.23 hat er nochmals knapp 350.000 Shares verkauft!

https://www.insiderscreener.com/de/firma/gaussin-sa

Ohne Worte!  

20.09.23 08:20

292 Postings, 1105 Tage gerschon@KOR

wieso "ohne Worte"?
Kann man auch klar in Worte fassen: Nicht mal der Chef glaubt an seine Firma---denn sonst würde er ja nicht so massiv verkaufen...  

20.09.23 08:53

1057 Postings, 1073 Tage KOR2021@gerschon

„Ohne Worte" habe ich geschrieben, damit sich jeder seine Meinung bilden kann, über das Geschäftsgebaren von C.G. Meine Meinung ist wohl klar, sonst hätte ich nicht im November 22 verkauft.  

Seite: 1 | ... | 118 | 119 |
| 121 | 122 | ... | 123   
   Antwort einfügen - nach oben