Arques 2006, wieder ein erfolgreiches Jahr

Seite 45 von 50
neuester Beitrag: 07.03.08 17:24
eröffnet am: 14.01.06 18:30 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 1243
neuester Beitrag: 07.03.08 17:24 von: Vermeer Leser gesamt: 157497
davon Heute: 17
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 50   

28.10.07 01:12
1

12993 Postings, 4970 Tage wawiduNun ja,

zwischen November 2006 und Juli 2007 lief ARQUES exponentiell-parabolisch nach oben. Seither ist das Bewegungsmuster jedoch eindeutig umgekehrt. C-Wellen können sehr lang ausfallen!  
Angehängte Grafik:
arques.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
arques.png

28.10.07 10:28
1

1627 Postings, 5188 Tage CanonNun ja, (Teil2)


Charttechnisch gesehen ist Arques angeschlagen, ich denke das die
nächsten Wochen einschliesslich Quartalsbericht die entscheidendsten
sein werden. Momentan hoffe ich auf eine W-Formation, schafft es Arques
möglichst bald deutlich über die 30?-Marke, sollte es auch wieder in den
nächsten Monaten neue ATH´s geben, fallen die Zahlen eher Mau aus, werden
wir wohl im besten Falle zwischen 20und30? verharren. :(

Da ich aber von Top-Zahlen ausgehe und die Jahresendrally auch so langsam
aber sicher in Schwung kommt, denke ich das wir vieleicht schon im Dezember
die 40?-Marke in Angriff nehmen werden. :)

Nun ob du jetzt einsteigen sollst oder nicht, kann ich nicht beurteilen, du solltest
dir ein eigenes Bild verschaffen. Ich würde an deiner Stelle eine Teil-Posi wagen
und bei Schwäche-Phase vieleicht nochmal ordentlich zuschlagen, wenn du Glück hast
sehen wir Intraday noch das eine oder andere Mal sie 28?-von unten...
mach´s beste draus Vola, denn die Zahlen werden HAMMER :)  

28.10.07 11:02
1

540 Postings, 7406 Tage dagoduckchartanalyse

du hast aber vergessen den aufwärtstrend kanal einzuzeichnen
dieser ist auch noch nicht unterschritten worden
die widerstandslinie bei ca 25 euro ist ebenso bisher sehr stabil. ist erfolgreich getestet worden und mehrfach nach oben abgeprallt  

28.10.07 16:36

12993 Postings, 4970 Tage wawiduFehlvorstellungen

@canon

Eine W-Formation ist bei dem Bild, das die SMAs 25, 50 und 75 und der MACD 60/130/18 (entspricht in etwa dem Wochen-MACD) abgeben, mit 99prozentiger Wahrscheinlichkeit auszuschließen.

@dagoduck

Würdest die mir bitte diesen ominösen "Aufwärtstrendkanal" mal zeigen? Mittel- bis langfristige parabolische Kurskurven lassen sich nur sehr selten in lineare Kanäle pressen.

Aber dies ist alles nur Geplänkel. Gehen wir doch mal zu etwas Ernsterem, eh, sehr Ernstem, über: Schaut euch mal die Charts der drei börsennotierten Beteiligungen von Arques an: XERIUS (79,2 %), TISCON (71,3 %) und ARQUANA (19,8 %)!

Sollte Arques demnächst "gute Zahlen" melden, würde ich gerne mal einen Blick in deren Bücher werfen.  
Angehängte Grafik:
arques2004d.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
arques2004d.png

28.10.07 17:25
1

53258 Postings, 5503 Tage Radelfan#1104

Alle drei Charts sehen nicht besonders vielversprechend aus!  

28.10.07 17:42
2

1130 Postings, 5036 Tage SpoekaDie 3 Charts

sehen wirklich übel aus. Aber wenn man sich die Marktkapitalisierung der drei Unternehmen ansieht (Xerius: 4,58 Mio, Tiscon: 30,75 Mio und Arquana. 4,26 Mio) und sie dann im Verhältnis zu den 751 Mio von Arques stellt, dann sieht das auch schon wieder anders aus. Das sind dann nämlich gerade mal ca. 3,5% des Gesamtwertes von Arques.  

28.10.07 18:35
2

12829 Postings, 5259 Tage aktienspezialistda halten aber mächtig die Bären Einzug heute ?

- sehen wirklich übel aus...

- ominösen Aufwärtstrendkanal ...

- 99%iger Wahrscheinlichkeit...

naja, man kann Charts auch immer ein wenig nach dem eigenen Gefühlsbild beeinflussen ?

hier mögliche bullishe Chartbilder

1. mögliche Flag  
Angehängte Grafik:
2007-10-28_181432.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
2007-10-28_181432.png

28.10.07 18:40
3

12829 Postings, 5259 Tage aktienspezialist1. hier der ominöse Aufwärtstrendkanal

dessen bullishes Verlassen nochmals trendverstärkend wirkte, bestätigt würde das noch immer bullishe Chartbild durch einen sogenannten kissback, ein nochmaliges Testen dieses Trendkanals eben, den man sich als Bärchen am liebsten wegwünschen würde ?  
Angehängte Grafik:
2007-10-28_181138.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
2007-10-28_181138.png

28.10.07 18:47
2

12829 Postings, 5259 Tage aktienspezialist3. der Kreuzwiderstand,

über die alten Tops gezogen und mit dem Trend der Hauptantriebswelle abgesichert scheit ein harter Brocken gewesen zu sein, insbesondere weil Arques bereits wieder 22 % höher steht in der einen Woche, das muss insofern furchtbar bearish sein oder lieber furchtbar für die Bären gewesen sein? Who knows ?  
Angehängte Grafik:
2007-10-28_181035.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
2007-10-28_181035.png

28.10.07 19:09

12993 Postings, 4970 Tage wawiduTja, welche Beteilungen ...

machen denn den Hauptteil der Engagements von Arques aus? Wenn die börsennotierten schon nicht gerade gut aussehen, was ist da von den sonstigen zu erwarten? Für mich ist die ganze Konstruktion ziemlich intransparent. Wer sind denn die "absolut großen Gewinnbringer", die "gerade restrukturiert" werden (# 1099)? Und wer kann diese Behauptung kontrollieren und bestätigen:

"Trotz allem ist Arques erfolgreicher in der Sanierung bzw. Restrukturierung von angeschlagenen Firmen, als alle anderen in Deutschland tätigen Gesellschaften, einschließlich der weltweit erfolgreichsten KKR. Arques ist schneller, sowohl im Einkauf, als auch in der Restrukturierung und Sanierung, die in der Regel in der Hälfte der Zeit verläuft, als die Konkurrenz benötigt."? (aus # 1099)  

Liegt die Marktkapitalisierung eigentlich effektiv noch bei 751 Mio?

@aktienspezialist  

Alles klar!  

28.10.07 19:23

2457 Postings, 5423 Tage templerMan darf sich von linearen Charts nicht

täuschen lassen, vor allem langfristig.

Hier der logarithmische Chart von Arques

ariva.de

Er sieht eindeutig anders aus. Nach einem Anstieg von ? 10 auf ? 40 in 8 Monaten ist eine Korrektur in diesem Ausmaß völlig normal. Dazu kommt die für Aktiomäre nicht sehr transparente Nachrichtenlage. Arquana war eine klassische Fehlinvestition, die jedoch wahrscheinlich aus diesem Grund auf nur noch 19% abgebaut wurde. Bei Tiscon und Xerius liegen gar keine Zahlen vor, um dies beurteilen zu können.

Da Arques die Planzahlen bisher immer übertroffen hat, und für 2008 von 5,1 Mrd. Umsatz und 275 Mio. EBITDA ausgeht, kann man noch nicht von einer operativen Trendwende ausgehen.

Da das 2. Quartal absolut gesehen schwach war und das 3. Quartal vermutlich u.a. mit den Buchungen von SKW eines der besten werden wird, müssen wir bis Mitte November warten, um das operative Geschäft genauer beurteilen zu können.

Ich nehme nicht an, dass die 26 ? noch unterschritten werden.

 

28.10.07 23:33

12993 Postings, 4970 Tage wawiduIch dachte, mich laust ...

der Affe, als ich bei aktiencheck.de folgenden Artikel zu Arques vom 31.03.06 las:

"In seiner Planung für 2006 hatte Arques als annualisiertes Umsatzziel zum Jahresende das Erreichen der 1 Mrd. Euro-Schwelle angekündigt ...
Laut Unternehmensangaben habe man zu Jahresbeginn zu einem Gesamtbetrag von 1,7 Mio Euro fünf Unternehmen übernommen, die zum Gesamtumsatz schon rd. 120 Mio Euro beigetragen hätten. ..." - ???

Im Geschäftsbericht des Unternehmens für Q1/07 ist für Q1/06 ein Umsatz 110,5 Mio aufgeführt und für Q1/07 einer von 295 Mio. Für das Gesamtjahr 2006 stand übrigens letztendlich "nur" ein Umsatz von 768 Mio zu Buche - aber Arques hat die Planzahlen doch angeblich immer übertroffen, templer!? Und für 2008 geht man dann von einem Umsatz von über 5 Milliarden aus! So was nenne ich "Großmannssucht".

Der bei weitem "dickste Karpfen" im Arques-Teich ist zweifelsohne SKW Stahl-Metallurgie Holding. Im Anhang deren Chart, zu dem ich lediglich folgende Zusatzinformation liefere: Zum Quartalsende hin wurde eindeutig mit hohen Umsätzen gepusht: 25.9. - 32500 Aktien, 26.9. - 56600 Aktien (eine laaaange weiße Kerze mit "Bilderbuch"-Körper) - und nun kommt das Interessanteste: 27.9. - 87000 Aktien (dürftige weiße Kerze mit mickrigem Körper und langem Docht, was für relativ hohes Verkaufsvolumen spricht). Die Tagesumsätze liegen im Schnitt zwischen 10000 und 20000 Stück.  
Angehängte Grafik:
skw12m.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
skw12m.png

29.10.07 09:50

2457 Postings, 5423 Tage templerMit SKW habe ich mich nie groß beschäftigt

wawidu. Am 18.1.06 gab Arques eine Umsatzplanung von 780 Mio. ? bekannt, mit dem Zusatz, daß der annualisierte Umsatz über 1 Mrd. ? liegen soll. Hierin sind Umsätze enthalten,die noch nicht in der Bilanz konsolidiert sind. So gesehen haben sie die Planzahlen eingehalten.

Das mit dem 2008-er Umsatz von 5 Mrd. Umsatz wissen wir leider erst Anfang 2009. Mit der Übernahme von Woco Michelin stieg der annualisierte Umsatz bereits jetzt schon auf  4 Mrd. ?.

Man darf sich aber vom Actebis Umsatz in Höhe von 2,5 Mrd. ? nicht täuschen lassen, hier wird branchenbedingt nur eine Umsatzrendite von 1,2% erzielt.
 

29.10.07 09:57
2

2457 Postings, 5423 Tage templerActebis und weitere Exits

DJ Beteiligungsgesellschaft Arques plant IPO von Actebis - FAZ

07:40 29.10.07

DJ Beteiligungsgesellschaft Arques plant IPO von Actebis - FAZ

STARNBERG (Dow Jones)--Die Beteiligungsgesellschaft Arques Industries will ihren bisher größten Zukauf, den IT-Großhändler Actebis, im nächsten Jahr an die Börse bringen. Die Pläne nähmen offenbar schon konkrete Formen an, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) am Montag.

Als Konsortialführer für den Schritt an die Börse sei die Schweizer Großbank UBS vorgesehen, sagte Felix Frohn-Bernau, der seit dem Frühjahr im Vorstand des Starnberger MDAX-Unternehmens für Verkäufe und Börsengänge zuständig ist: "Actebis wird ein ziemlich großer Börsengang".

Arques führe Gespräche, um den von der Otto-Gruppe übernommenen Großhändler mit Zukäufen zu erweitern. Der Jahresumsatz könnte so von 2,5 Mrd auf 3 Mrd EUR wachsen.

Im nächsten Jahr will sich Arques nach Frohn-Bernaus Worten von sieben bis acht der 22 Beteiligungen - eine weitere soll in diesen Tagen hinzukommen - trennen. "2009 streben wir bis zu 15 Exits an." Die Zahl der Verkäufe solle dann der der Käufe entsprechen, zitiert ihn die Zeitung. In diesem Jahr hat sich Arques bisher von vier Beteiligungen getrennt.


  Webseite: http://www.faz.net/

  DJG/rio/jhe


(END) Dow Jones Newswires

October 29, 2007 02:08 ET (06:08 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.  

29.10.07 19:47
3

2457 Postings, 5423 Tage templerNach diesem Artikel in der Frankfurter Zeitung

geht der Exit-Manager der Arques Felix Frohn-Bernau davon aus u.a. den Getriebehersteller Jahnel-Kestermann in den nächsten 12 Monaten über die Dresdner Kleinwort verkaufen zu wollen. Das Unternehmen, das vor allen Getriebe für Windkraftanlagen und Schiffe herstellt, habe vor der Insolvenz gestanden, als Arques es zur Jahreswende 2004/05 erworben hat. 2007 steigerte Jahnel-K. den Umsatz um voraussichtlich 50% auf mehr als 60 Mio. ?. Auch der Bauzulieferer Missel soll in Kürze verkauft werden.

Unternehmenskäufe werden nach wie vor nicht mit Krediten finanziert.    

30.10.07 09:47
1

2457 Postings, 5423 Tage templerDie Actien-Börse - ARQUES Industries kaufen

12:19 29.10.07

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Die Actien-Börse" raten zum Kauf der Aktie von ARQUES Industries (ISIN DE0005156004/ WKN 515600).

Der Aktienkurs habe sich im Vergleich zu den Spitzenwerten rund halbiert. ARQUES Industries erwerbe Sanierungsbetriebe, bringe sie auf einen "neuen Kurs" und führe sie normalerweise an die Börse ein oder zurück. Der Vergleich der Zahlen sei außerordentlich schwierig, da das Portfolio ständig ausgewechselt werde. Damit sei die Nachhaltigkeit eine Frage des Managementkönnens. Das Unternehmen erwarte in 2007 im erweiterten Konzern einen Umsatz von rund 2 Mrd. Euro und ein Ergebnis auf EBITDA-Basis in Höhe von rund 200 Mio. Euro. In 2008 sollten es 5,1 Mrd. Euro werden, im erweiterten Konsolidierungskreis sei jedoch nicht sicher, welches Unternehmen dann schon wieder veräußert werden solle. Wohl aber mit der Nachhaltigkeit des Cash-flow als sicherste Ertragsgröße und der "Erlösfantasie" aus Verkäufen von Tochtergesellschaften. Jedenfalls sei das Geschäftsmodell äußerst interessant. Der Börsenwert der Gesellschaft liege bei 0,7 Mrd. Euro.

Es liege auf der Hand, dass ein solcher Anteilsschein einer hohen Volatilität unterliege. Die Börsengänge würden auch davon abhängen, wie aufnahmefähig der Markt sei. Andererseits seien die bisherigen Sanierungserfolge überzeugend.

Die Experten von "Die Actien-Börse" halten eine Position in der ARQUES Industries-Aktie für angebracht und vertretbar. Zudem wären die Experten nicht überrascht, wenn sich in Kürze die eine oder andere Finanzadresse bei ARQUES Industries einkaufe. Das Kursziel werde bei 36 Euro gesehen. Zur Absicherung sollte ein Stoppkurs bei 24 Euro platziert werden. (Ausgabe 43 vom 27.10.2007) (29.10.2007/ac/a/d)



Quelle: aktiencheck.de  

30.10.07 16:39

1627 Postings, 5188 Tage CanonArques hält sich heut sehr stark !


Ich denke wär in den letzten Tagen fleissig gesammelt hat, kann
sich entspannt zurücklehnen, ich vermute aehr stark, dass wir schon
diese Woche die 30?-Marke wieder in Angriff nehmen werden und auch
deutlich knacken werden, der Abgabedruck ist erstmal vorrüber!!  

31.10.07 12:06
3

21367 Postings, 5503 Tage JorgosArques setzt Einkaufstour fort:

Interessant, dass Arques gezielt im Bereich Automobil-Zulieferer zugekauft hat.


http://www.auto-motor-und-sport.de/news/...s_article_507997_13987.hbs

Die Gesellschaften mit rund 1.700 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 230 Millionen Euro entwickeln und fertigen Kunststoffteile und - module für den Autoinnenraum, wie die Arques Industries AG am Mittwoch (31.10.) in Starnberg mitteilte. Zu den Kunden gehörten unter anderem Renault, Peugeot und Citroen.

Im Rahmen der Übernahme erwirbt Arques sieben Produktionsstätten sowie Technologie- und Entwicklungszentren. Arques hatte zuletzt unter anderem die Sparte für Anti- Vibrationssysteme des Autozulieferers Woco übernommen. Die Beteiligungsgesellschaft hat sich ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt. Der Umsatz soll von etwa zwei Milliarden Euro in diesem Jahr auf mehr als fünf Milliarden Euro 2008 steigen. Die Aufnahme in den Aktienindex MDAX sowie einige erfolgreiche Großakquisitionen hätten zu einer noch größeren Dynamik geführt, sagte Arques-Vorstand Michael Schumann. "Arques wird vermehrt als Partner bei Konzernabspaltungen und als Turnaround-Spezialist angesprochen."

 

05.11.07 08:52
1

17100 Postings, 5709 Tage Peddy78Und weiter gehts,Arques kauft und kauft und läuft

und läuft.

News - 05.11.07 07:55
DGAP-News: ARQUES Industries AG (deutsch)

ARQUES kauft führenden Telekommunikations-Großhändler NT plus AG

ARQUES Industries AG / Firmenübernahme

05.11.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

ARQUES kauft führenden Telekommunikations-Großhändler NT plus AG

- Profitabler deutscher Marktführer mit Umsatz von EUR 450 Mio. - ARQUES weitet erfolgreiches Engagement im Distributionsbereich aus

Starnberg, 5. November 2007 - Die ARQUES Industries AG hat Deutschlands größten Telekommunikations-Distributor im Fachhandel, die NT plus AG, übernommen. Verkäufer sind die United Internet AG und die Neue Medien Ulm Holding GmbH, die sich künftig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, sowie drei kleinere Gesellschafter. NT plus mit Sitz in Osnabrück ist ein nachhaltig ertragsstarker Großhändler im Bereich der Telekommunikation und erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Umsatz in Höhe von EUR 450 Mio. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamts.

Die NT plus AG ist in der Distribution Marktführer im deutschen Telekommunikations-Fachhandel. Die 1990 gegründete Gesellschaft verfügt mit über 12.000 aktiven Fachhandelspartnern sowie mit mehr als 10.000 Produkten aus den Bereichen Mobile Kommunikation, Netzvermarktung, Navigation, Endgeräte Festnetz, Office Equipment, TK-Anlagen und -Systeme von 120 Herstellern und Netzbetreibern über eine breite Kunden- und Lieferantenbasis.

Für die ARQUES Industries AG bietet der Kauf die Gelegenheit, ihren Geschäftsbereich IT-Distribution um das Segment Telekommunikation zu erweitern. Fachleute rechnen mit einem zunehmenden Zusammenwachsen der Märkte für Informationstechnologie und Telekommunikation. Die Geschäftsführungen von NT plus und Actebis werden dazu gemeinsam Wachstumsstrategien definieren. ARQUES plant den Börsengang der Actebis-Gruppe im Jahr 2008.

'Der Kauf der NT plus ist für uns eine Gelegenheit gewesen, die wir uns nicht entgehen lassen wollten. Auch hier hat sich ARQUES als Partner der Konzerne gezeigt, der für eine sichere und schnelle Transaktion steht und den Verkäufern die Konzentration auf das Kerngeschäft erlaubt. Uns bietet NT plus zusammen mit Actebis deutliche Wachstumspotentiale. Wir konnten schneller als erwartet eines der Wachstumsziele für die Actebis umsetzen.', so ARQUES Akquisitions-Vorstand Dr. Michael Schumann.

'In ARQUES haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, der die im Markt sehr gut positionierte NT plus AG strategisch weiterentwickeln wird und ihr eine gute Zukunftsperspektive bietet', sagte Michael Scheeren, Aufsichtsratsmitglied der United Internet AG.

ARQUES hat in 2007 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund EUR 4 Mrd. erworben. Der annualisierte Konzernumsatz stieg damit auf über EUR 4,5 Mrd.

Über ARQUES:

Die ARQUES Industries AG, Starnberg, (www.arques.de) ist Partner von Großkonzernen bei Konzernabspaltungen und ein Turnaround-Spezialist, der sich auf den Erwerb und die aktive Restrukturierung von Unternehmen in Umbruchsituationen konzentriert, um sie mit einem eigenen Team und aus eigener Kraft zu wettbewerbsfähigen und ertragsstarken Unternehmen zu entwickeln. ARQUES revitalisiert das Wertschöpfungspotenzial seiner Beteiligungsunternehmen zum Nutzen aller ihrer Stakeholder unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. Die Aktien der ARQUES Industries AG werden im Geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol 'AQU' (ISIN: DE0005156004) gehandelt und notieren seit dem 1. Oktober 2007 im MDAX.

Kontakt:

ARQUES Industries AG Investor Relations & Unternehmenskommunikation Anke Lüdemann, CEFA/CIIA Email: luedemann@arques.de

Public Relations Christian Schneider Email: schneider@arques.de

Tel.: +49 (0) 8151/ 651 0 05.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: ARQUES Industries AG Münchner Str. 15a 82319 Starnberg Deutschland Telefon: +49 (0)8151 651-0 Fax: +49 (0)8151 651- 500 E-mail: info@arques.de Internet: www.arques.de ISIN: DE0005156004 WKN: 515600 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ARQUES Industries AG Inhaber-Aktien o.N. 28,19 -3,79% XETRA
 

05.11.07 12:40

12993 Postings, 4970 Tage wawidu"... und läuft und läuft"

Ist klar zu erkennen!
 
Angehängte Grafik:
aqu2jd.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
aqu2jd.png

06.11.07 11:42
1

540 Postings, 7406 Tage dagoduckUmsatzziel

wenn man die letzten Zukäufe der Arques als Baisis für die Arques Geschäftszahlen als verwendet so kann man doch sehr gut erkennen das die Arques wohl am 22.11.2007 sehr sehr guten Zahlen melden und einen sehr guten Ausblick geben wird



 

06.11.07 16:36

30 Postings, 5015 Tage m3pHabwarten

das denke ich doch auch @dagoduck... warten wir erstma die zahlen ab un sehen dann in welle richtung sich der weitere aktienverlauf bewegt.  

06.11.07 21:25

2457 Postings, 5423 Tage templerIch bin mir sicher, dass das die besten

Quartalszahlen werden, die Arques je präsentiert hat.

So gut Arques fundamental dasteht, im Vergleich dazu schwach ist der Kurs.

Das wird sich ändern, nur wann?  

06.11.07 22:41

1627 Postings, 5188 Tage CanonSpätestens mitte November ;)

06.11.07 22:55

540 Postings, 7406 Tage dagoduck22.11.2007

genau an diesem tag wird die aktie dann einen zahnulegen seht euch den chart von vor einem jahr an. es würde mich auch nicht wundern wenn noch ein zukauf kommen würde  

Seite: 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln