finanzen.net

Armee - Nordisrael vom Libanon aus mit Raketen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.04.02 18:31
eröffnet am: 04.04.02 17:58 von: Puffy77 Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 04.04.02 18:31 von: PRAWDA Leser gesamt: 867
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.04.02 17:58

1290 Postings, 7034 Tage Puffy77Armee - Nordisrael vom Libanon aus mit Raketen

beschossen


Der Norden Israels ist am Donnerstag nach Armeeangaben vom Libanon aus mit Raketen beschossen worden. "Uns liegen Berichte vor, nach denen einige Raketen aus dem Libanon in die Region Hermon geschossen wurden",
    teilte die Armee mit. Berichte über Schäden lägen nicht vor.  
   Der Berg Hermon liegt auf den von Israel besetzten syrischen Golan-Höhen. Israel hat der radikal-islamischen Hisbollah im Libanon vorgeworfen, in den vergangenen Tagen zwei
           Katjuscha-Raketen in den Norden Israels gefeuert zu haben und dafür Vergeltung angedroht. Ministerpräsident Ariel Scharon hatte Iran und Syrien vorgeworfen, sie unterstützten die Hisbollah (Partei Gottes).  
   seh/bob
 

04.04.02 18:01

513 Postings, 6806 Tage Joshua_XPkomisch, wieso denke ich nur:

dass dies alles im Sinne der USA geschieht...?


Joshua_XP





 

04.04.02 18:07

1290 Postings, 7034 Tage Puffy77hier ein paar statements von mr. bush aus seiner

gerade abgegebenen erklaerung:

BUSH FORDERT ISRAEL AUF, SICH AUS DEN JÜNGST BESETZTEN  PALÄSTINENSER-STÄDTEN ZURÜCKZUZIEHEN

BUSH AN PALÄSTINENSER GERICHTET - SELBSTMORDATTENTATE KÖNNTEN  HOFFNUNG AUF EIGENEN STAAT ZERSTÖREN

BUSH FORDERT IRAN UND SYRIEN AUF, SICH AUS NAHOST-KONFLIKT  HERAUSZUHALTEN  

04.04.02 18:15

3286 Postings, 6797 Tage PRAWDApuffy, das

interessiert hier kaum einen

Die wollen nur lesen, was USA und Israel für .................  

04.04.02 18:22

513 Postings, 6806 Tage Joshua_XPscheisst bitte mal


Lybien und den Rest von den Moslemsgesoxe vom Erdball, dann ist wieder ruhe.

Joshua_XP





 

04.04.02 18:31

3286 Postings, 6797 Tage PRAWDAUS-Außenminister Colin Powell nach Israel

Bush schickt Außenminster nach Israel

US-Außenminister Colin Powell wird zu einer Vermittlungsmission in den Nahen Osten reisen. Ari Fleischer, Sprecher des amerikanischen Präsidenten, erklärte, George W. Bush wolle dazu beitragen, eine Atmosphäre zu schaffen, in der Frieden wieder gedeihen könne. Bush sieht demnach die Aussicht auf einen ?langfristigen Frieden? in der Region in Gefahr.

Er forderte Israel auf, sich aus den jüngst besetzten Palästinenser-Gebieten zurückzuziehen. An die Palästinenser gerichtet sagte der US-Präsident, Selbstmordattentate könnten die Hoffnung auf einen eigenen Staat zerstören.
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Siemens AG723610
NikolaA2P4A9
TUITUAG00