PHILION SE O.N. - Aktie

Seite 4 von 12
neuester Beitrag: 23.01.21 19:28
eröffnet am: 28.05.18 13:33 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 286
neuester Beitrag: 23.01.21 19:28 von: insideFFM Leser gesamt: 27875
davon Heute: 30
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   

06.07.20 08:38

1720 Postings, 251 Tage Deriva.Optihaha

geile Aktie schon wieder über 6% minus.
Kony99 wer dir folgt geht fast zu 100% Pleite  

06.07.20 08:44

1720 Postings, 251 Tage Deriva.Optitop Gewinne

von meinen 2000 Aktie Leerverkauft danke Kony für die geile Aktien zum Short gehen.  

06.07.20 09:32

1720 Postings, 251 Tage Deriva.Optiach Kony

die Aktie ist Müll bald unter 1 Euro  

06.07.20 09:40

574 Postings, 957 Tage SirHobelAmüsant

Wirklich amüsant zu verfolgen wie verzweifelt eine Kleinaktionär hier versucht das Ding zu pushen. Am Besten fand ich bisher die Erklärungsversuche auf Seite 3, um das Xetra Aus zu erklären. Das ist wirklich feinstes Foren-Gold. Ich wiederhole mich ungern, aber Kony99 (und die zahlreichen Spam- Accounts vorher) Einfach loslassen Junge - der Zug hier ist abgefahren. Aber da du ja bei den Big4 gearbeitet hast, solltest du dir ja rational erklären können, warum das hier Schwachsinn ist ;) kekw  

06.07.20 12:33

1323 Postings, 530 Tage Egbert_reloaded@ Kony99: Sehr eloquent

Ein Unternehmen, das solche Aktionäre hat, braucht keine Feinde mehr.  

06.07.20 14:47

1720 Postings, 251 Tage Deriva.OptiDie sind fertig

die nächsten Zahlen werden ein Totalausfall wer da reingeht selber Schuld ..................  

06.07.20 14:48

1720 Postings, 251 Tage Deriva.Optiund wieder 3,3 % im Minus..................

06.07.20 14:57

1720 Postings, 251 Tage Deriva.OptiOh Konny ist gesperrt

na ja kommt bald ein neuer .............................
Die haben ja alle Foren dicht gemacht mit ihrer Müll Aktie  

06.07.20 16:50

648 Postings, 457 Tage HaraldW.hier mal die wahnsinns Umsätze in FFM

seit Xetra aus
und das am neuen Hauptbörsenplatz FFM!
Verzweiflung pur :
06.07.2020  15:33:05 1,4000 --
06.07.2020  10:10:27 1,4500 1
06.07.2020  08:53:01 1,6200 200
06.07.2020  08:02:43 1,4000 200
03.07.2020  18:58:51 1,5000 1
03.07.2020  12:14:59 1,5000 500
03.07.2020  10:38:40 1,6600 75
03.07.2020  09:11:05 1,6600 2.500
03.07.2020  09:09:00 1,5000 500
03.07.2020  08:51:43 1,3000 500
03.07.2020  08:02:49 1,4700 100
03.07.2020  08:02:27 1,3900 100
03.07.2020  08:01:17 1,3100 100
03.07.2020  08:00:35 1,2800 200
02.07.2020  19:53:38 1,2500 1.300
02.07.2020  17:17:26 1,4500 800
02.07.2020  16:29:55 1,2200 125
02.07.2020  15:33:22 1,2000 --
02.07.2020  13:15:27 1,2100 480
02.07.2020  13:01:11 1,2200 1.000
02.07.2020  11:44:00 1,1600 100
02.07.2020  11:09:43 1,3000 800
02.07.2020  11:06:39 1,5100 1.000
02.07.2020  11:01:27 1,5200 1.000
02.07.2020  08:00:07 1,6400 100
01.07.2020  15:44:34 1,6500 1.500
01.07.2020  15:31:12 1,6500 --
01.07.2020  13:19:54 1,9500 1.000
01.07.2020  12:42:16 1,9500 85
01.07.2020  12:39:45 1,6500 75
01.07.2020  12:39:09 1,5500 80
01.07.2020  08:00:17 1,5000 --  

06.07.20 19:04

1720 Postings, 251 Tage Deriva.OptiJa Müll

meine Amazon Aktien und die Optionsscheine so was ist Geil heute wieder  über 4% Plzs
##Nel würde mich auch reizen aber ein Hot Stock im Monat mit Verlust reicht mir.

Alles in den GAFAM Index Appel/Microsoft,Nvidia die laufen halt....................  

07.07.20 13:38
1

1297 Postings, 4538 Tage Mehr WissenArtikel bei kapitalerhöhungen

...mag zwar gut geschrieben sein, aber klare ist auch, dass Verlag/Schreiber Aktien hällt.  

08.07.20 17:00

648 Postings, 457 Tage HaraldW.DGAP Stimmrechtsmitteilung


https://www.finanznachrichten.de/...rechte-philion-se-deutsch-016.htm

Sonstiger Grund:

Veräußerung eines Tochterunternehmens  

08.07.20 17:55

146 Postings, 201 Tage em625Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.09.20 21:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

08.07.20 18:26

648 Postings, 457 Tage HaraldW.@em625

ich nicht :-)  

08.07.20 18:34

146 Postings, 201 Tage em625Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.09.20 21:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

08.07.20 19:58

8 Postings, 252 Tage VinikDas kam jetzt unerwartet

Bei 2000 Aktien täglich würde es sogar 500 Tage brauchen oder?
Ich frage mich, was für einen Sachverhalt es gibt, der einen Verkauf publizitätspflichtig macht, aber nicht den Kauf?
Und ist es irgendeine Umschichtung oder sind Schuster und Rohbeck tatsächlich raus?  

08.07.20 20:15

146 Postings, 201 Tage em625Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.09.20 21:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

09.07.20 17:51

648 Postings, 457 Tage HaraldW.hab mir nun mal 30 Minuten Zeit genommen

weil ich den Wert nur beobachte um weitere Börsenerfahrungen zu sammeln.

Nachdem hier zahlreiche Wirecardgeschädigte in den Thread gelockt wurden, sind auch viele hier, die von Wirtschaftsprüfern enttäuscht sind.

Da bei Philion der Jahresabschluss 2019 noch nicht veröffentlicht ist, kann man sich im e-bundesanzeiger nur den 2018ner anschauen.

Die WPler haben bereits im Jahresabschluss 2018 folgendes geschrieben:

Wesentliche Unsicherheit im Zusammenhang mit der Fortführung der Unternehmenstätigkeit

"Wir verweisen auf die Angaben im Abschnitt ?B. II. Entwicklungsbeeinträchtigende und bestandsgefährdende Tatsachen" sowie die Angaben in Abschnitt ?III. Risiko- und Chancenbericht - Liquidität" in dem mit dem Lagebericht des Mutterunternehmens zusammengefassten Konzernlagebericht hin. Dort wird dargestellt, dass der von der Veräußerin der Anteile an der Mister Mobile GmbH gestundete Kaufpreis jederzeit fällig gestellt werden kann. In diesem Fall könnte der Bestand des Philion-Konzerns gefährdet sein. Diese Darstellung weist auf das Bestehen einer wesentlichen Unsicherheit hin, die bedeutsame Zweifel an der Fähigkeit des Konzerns zur Fortführung der Unternehmenstätigkeit aufwerfen kann und ein bestandsgefährdendes Risiko im Sinne des § 322 Abs. 2 Satz 3 HGB darstellt. Unsere Prüfungsurteile sind bzgl. dieses Sachverhalts nicht modifiziert."

oder auch:

" Bewertung der Geschäfts- und Firmenwerte ?FEXCOM GmbH"
Gründe für die Bestimmung als besonders wichtiger Prüfungssachverhalt
Die im Konzernabschluss ausgewiesenen Geschäfts- oder Firmenwerte ?FEXCOM GmbH" belaufen sich auf TEUR 4.455 und unterteilen sich in die nachfolgend dargestellten einzelnen Geschäfts- oder Firmenwerte. Der Geschäfts- oder Firmenwert ?FEXCOM Shops" ist im Rahmen der Erstkonsolidierung der FEXCOM GmbH, Leipzig, Ende Dezember 2017 entstanden. Die Geschäfts- oder Firmenwerte ?Teltec Shops", ?Baseline", ?Tradeline" und ?TPH Shops" entstanden auf Ebene des Jahresabschlusses der FEXCOM GmbH, Leipzig.
Die Bewertung erfolgt auf der Basis zukünftig erwarteter Zahlungsströme. Die Erwartungen sind prognostisch und unterliegen somit Unsicherheiten. Vor diesem Hintergrund ist aus unserer Sicht die Einschätzung der künftigen Entwicklung der Tochtergesellschaft Fexcom GmbH, Leipzig, im Hinblick auf die Bewertung der Geschäfts- oder Firmenwerte im Rahmen unserer Prüfung von besonderer Bedeutung.
Dieser Posten ist mit 16,2 % der Bilanzsumme einer der wesentlichen Posten in der Konzernbilanz zum 31. Dezember 2018. Die Werthaltigkeit der aktivierten Geschäfts- oder Firmenwerte unterliegt einem jährlichen Test. Sollte sich bei diesem wesentlichen Posten ein Wertminderungsbedarf ergeben, könnte dies wesentliche Auswirkungen auf die Vermögens- und Ertragslage des Philion Konzerns haben.
Vor dem Hintergrund der materiellen Bedeutung erachten wir die Geschäfts- oder Firmenwerte als besonders wichtigen Prüfungssachverhalt."

Also Leute, wenn Philion den Bach runter gehen würde, bitte diesmal nicht auf die Wirtschaftsprüfer schimpfen!  

09.07.20 17:56

648 Postings, 457 Tage HaraldW.und übrigens steht im JA 2018

zum 31.12.2018 unter

Zahlungsmittel- und Zahlungsmitteläquivalente etwas mehr als 2,3 Mio.

Das reicht nicht mal für den bereits angekündigten Verlust 2019.

Nochmal zur Erinnerung, Corona war erst 2020 und die Shopschliessungen auch.

1 + 1 = 2 .. kann sich jeder selbst ausrechnen :-)  

09.07.20 18:20

648 Postings, 457 Tage HaraldW.achso, nur um das Erlernte auch weiter zu geben

am 10.06.2020 bereits:

"Philion hat eigenen Angaben vom Mittwoch zufolge das Jahr 2019 schwächer als erwartet abgeschlossen. Das Unternehmen meldet vorläufigen Zahlen zufolge einen Umsatzrückgang von 50,3 Millionen Euro auf unter 45 Millionen Euro sowie einen Anstieg des Verlustes von 2,4 Millionen Euro auf mehr als 3 Millionen Euro. Man liege damit unter der Prognose, so Philion. Gründe hierfür legt das Unternehmen heute nicht vor.

?Der geprüfte Konzernjahresabschluss 2019 mit einem Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020 wird voraussichtlich am Dienstag, den 30. Juni 2020, auf philion.de im Bereich Investor Relations veröffentlicht?, so Philion."

https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=143428#ref=rss

Danach wurde die Veröffentlichung der Zahlen auf den 31.07.2020 verschoben.  

09.07.20 19:20

146 Postings, 201 Tage em625Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.09.20 21:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

09.07.20 20:30

8 Postings, 252 Tage VinikInteressant

Tja, HaraldW, da hast du wieder was von EM625 gelernt, oder? Wenn die Verbindlichkeiten die Aktiva evtl. bald übersteigen, dann nimmt man einfach immer weitere Verbindlichkeiten auf und dann kann der Aktienkurs (sprich: Eigenkapital) schon wieder fröhlich steigen. Das ist der Leverageeffekt hoch 10 für die ganz Schlauen.
Marktlogik a la Tradingmeister alias alias alias ...
Schade, morgen ist er dann wieder gesperrt und wir müssen uns an einen anderen Namen gewöhnen. Aber Hauptsache es bleibt lustig ... ;-)  

09.07.20 20:37

146 Postings, 201 Tage em625Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.09.20 21:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln