finanzen.net

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 40 von 129
neuester Beitrag: 18.02.20 22:06
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 3208
neuester Beitrag: 18.02.20 22:06 von: Goldkinder Leser gesamt: 236312
davon Heute: 76
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 129   

29.11.19 19:04
1

29 Postings, 91 Tage stksat|229224037Hoffnungsvoll

Es schaut ja gar nicht mal so schlecht aus. Viele Titel voran silvercorp, pan american, FM, ssr mining...ziehen in letzter Zeit ganz gut an, obwohl Silber korrigiert hat bzw. seitwärts rumeiert. Die streaming Werte allen voran Royal Gold und Wheaton schauen sowieso wie eine Bank aus. Mein Depot hat sich die letzten Wochen ob der EM Korrektur ganz gut gehalten und sogar etwas zulegen können.
Es ist ja nicht unüblich, dass die Minen den EM Preisen vorauslaufen, von daher sieht es nach baldiger Beendigung der Korrektur der EM aus. Schön langsam sollten auch die Institutionellen deutlich im Minensektor zuschlagen, um die Unterinvestitionen auszugleichen, dann werden die Volumina deutlich anziehen und die Kurse zuerst Richtung Mond dann Richtung Mars katapultieren...und dann bin ich aufgewacht, aber träumen wird man doch noch dürfen..:-).

Meine letzten Käufe waren neben dem Großeinkauf in A0V9Y57 noch
Copper Mountain Mining und Amerigo Resources.

Aus Amerigo bin ich Ende 2017 schon mal raus gegangen im Gewinn, war im nachhinein eine gute Entscheidung. Bin jetzt wieder mit mittlerer Position rein. Ich denke Kupfer hat bald seinen Boden gefunden, dann wird es hier auch wieder eine Trendwende geben.


 

29.11.19 19:20

29 Postings, 91 Tage stksat|229224037Depot

Zu dem vorherigen Artikel über Bankensterben bzw. gefährdete Banken und Ausfälle von Derivaten.

Bei welchen Banken habt ihr denn euer Depot oder Depots?

Ich habe 2 Depots: HelloBank (gehört zur BNP Paribas) und Easybank (gehört zur Bawag Gruppe)
Meine cash Reserven habe ich bei einer anderen Bank (Raiffeisen).
Meine physischen Gold und Silber Reserven habe ich....einen Teufel werde ich tun und euch das verraten :-).

2.Frage: Bei welchen Börsen kauft ihr eure Minenwerte, bei inländischen oder ausländischen Börsen? Ich habe meine Werte ja teils teils bei der NYSE, TSXV und den Rest in Frankfurt bis jetzt erworben. Mag sein, dass die Gebühren in den USA und Kanada höher sind, aber die Volumina sind es auch...es kommt halt das Währungsrisiko dazu.


 

29.11.19 19:40

688 Postings, 195 Tage RentnerinDerivate

Was nutzt mir ein leveraged Gold oder Silber im Gewinn, wenn die Bank, die das Papier herausgegeben hat, Pleite macht? Der Unterschied zu einer Aktie: da bin ich der Inhaber/Besitzer des Papiers. Auch wenn die Bank Pleite macht. Geht die AG Pleite, hab ich mit Zitronen gehandelt, egal bei welcher Bank die Aktie verwahrt wird. Ist die Bank allerdings kriminell und verkauft meine Aktie unter der Hand, hab ich auch ein Problem. Wie groß ist das Risiko? Ich kann es nicht beurteilen.
Bei Optionen und futures ist das Risiko wie bei leveraged Papieren. Geht der Emitent (= Bank ) Pleite, habe ich mit Zitronen gehandelt. Die von "golden Jackass" angeführten Banken dürften für den absolut größten Teil der Derivate weltweit als Herausgeber fungieren. Wenn jetzt einer die Decke von der brodelnden Masse wegzieht, ist die Büchse der Pandora geöffnet. Wie lange EZB und FED uns verallbern und diese Institute stützen ( auf unser aller Kosten selbstverständlich ) - wer weiß. Wie lange die Börsen bei den Bankenschieflagen noch steigen werden? Mir wäre das Risiko derzeit zu groß. Vielleicht bin ich ja auch ein Angsthase. Aber lieber ein Angsthase, der seine Ersparnisse gerettet hat, als ein Hero, der ohne die übermorgen dasteht.  

29.11.19 23:15

301 Postings, 126 Tage Goldkinder@rentnerin

und schon haben wir wieder einen solchen Peak im Goldpreis: +4,3% auf 1531.
Die kriegen´s einfach nicht hin hier.  

30.11.19 08:55
1

688 Postings, 195 Tage RentnerinUnd niemand hat noch reagieren können

Die US-Börsen haben ja gestern schon um 19.30/20 Uhr geschlossen. In Deutschland hab ich keinen einzigen von meinen Minenwerten mehr gesehen, der nach 20 Uhr gehandelt worden ist. Nur die Indikationen sind nach oben gesetzt worden..... Ein Schelm wer Böses dabei denkt.  

30.11.19 08:59

688 Postings, 195 Tage RentnerinBeispiel: Silvercorp

Letzter Handel in D: 4,47€ -1,39%. Letzter Handel Canada (TSX) 6,74CAD +2,57%  

30.11.19 12:07

1857 Postings, 5104 Tage BozkaschiAm L&S erkennt mann

den aktuellen Preis. In Deutschland werden manchmal speziell bei kleineren Miners zu wenig gehandelt. Bei Silvercorp sind kaum Stücke übern Tisch gegangen deshalb ist der Preis niedriger gewesen. Das erkennt mann dann gut am Geld-/Briefkurs. Wenn es genug käufer gibt dann geht es schneller mit der Preisfestsetzung zur Heimatbörse. Ansonsten hängt der Kurs manchmal hinterher, das ist völlig normal.
-----------
Carpe diem

30.11.19 12:25

688 Postings, 195 Tage Rentnerin@Bozkaschi Nee, diesmal ist es der Zeitunterschied

zwischen irgendwo 16.30 und nach 20 Uhr - Hab gerade auf tradegate gefunden, dort ist nach Börsenschluß in Canada um 22.26 noch zu ähnlichen Kursen gehandelt worden wie vorher in Canada.  

01.12.19 13:19

986 Postings, 4158 Tage Alfons1982Goldkinder

Ich würde warten ob Gold die 1580 US-Dollar nach oben ausbricht. Da Sie ja Silberwerte für sich ausgesucht haben. Beim Ausbruch nach oben wird Silber mitziehen, im umgekehrten Fall wird Silber stärker nach unten abgeben und damit auch die Silberwerte. Damit meine ich den Bruch beim Gold unter die 1440 US-Dollar. Nicht vergessen das bei den derzeitigen Goldpreisen, die guten Goldminen wunderbare Margen haben, was man ja von  den Silberminen noch lange nicht sagen kann.  

01.12.19 13:29

986 Postings, 4158 Tage Alfons1982Rentnerin

da haben Sie recht. Allerdings müssen es dann schon hohe Beträge sein, die man dann auf Gold und Silber setzt. Zumindest wenn man das Depot ungefähr 1:1?absichern möchte. Neben Calls auf Gold und Silber Short, kann man auch auf gehebelte ETC und ETFS setzen. Was mich mittlerweile sehr interessiert sind CDFS, da es ja mittlerweile keine Nachschusspflicht mehr gibt. Handelt jemand von Ihnen mit CDF ?  

01.12.19 14:06

688 Postings, 195 Tage RentnerinAlfons1982:

Schau Dir mal die Margen bei Silvercorp an.
On November 9, SVM reported a net income of $12.2 million or $0.07 per share for the third quarter of this year or the company's second fiscal quarter. The earnings were 52% higher than during the same quarter in 2018.
SVM is a small-cap producer with a market capitalization of $822.177 million as of Monday, November 18. Over 1.4 million shares of SVM stock change hands on an average trading session, and the company currently pays shareholders a three cents per share.
The company currently has 108M ounces of proven silver which is worth $1.8B in today's prices and has an additional 108M in measured and indicated and 183M in inferred. It also has an extremely low all-in-sustaining cost of $5.70 per oz, which is lower than the industry average of around $10-11. Though that figure has risen for all miners over the past two years, the company has consistently higher margins than its peers.

Es gibt wohl kaum einen anderen Produzenten, der derzeit über 11$/oz Silbermarge vorweisen kann.  

01.12.19 20:31

688 Postings, 195 Tage Rentnerin"Great Panther revises fourth quarter

guidance for Tucano mine, stock down"
Following the geotechnical incident that suspended mining at Tucano’s Urucum Central South pit in October, production was accelerated from the Urucum North and Urucum South pits, Great Panther said in a media release.

“Mining from these two pits has since encountered lower than expected productivities due to higher than normal rainfall, increased pit congestion due to more constrained mining geometries, and smaller blasts needed to separate ore and waste to reduce dilution. These collective factors paired with ore variability resulted in lower than expected production,” the miner said in the statement.

The reduction in gold production guidance is also expected to increase cash cost and AISC, which are now expected to come in at the high end of the range of the miner’s existing cash cost and AISC guidance for 2019, and are not expected to exceed more than 5% of the top end of the ranges.

The increase in unit costs due to the lower production ounces is somewhat mitigated by the positive impacts of lower throughput costs and a weaker than budgeted Brazilian real currency, in addition to lower than planned capex in the case of AISC, Great Panther said.  

At market close Friday, Great Panther’s stock was down 6.5% on the NYSE, and then rose 1.3% during after-hours trading. The day’s trades reached over two million shares, double the average daily volume. The company has a $135 million market capitalization.

Veröffentlicht am 29.11.19  

01.12.19 20:52

688 Postings, 195 Tage Rentnerin8 möglicherweise interessante Gold/Silber

01.12.19 23:23

301 Postings, 126 Tage Goldkinder@alfons1982

erst in Silberminen einsteigen, wenn Gold über 1580 steigt - oder war 1480 gemeint?
Ich gehe davon aus, dass, wenn Gold denn wieder anziehen würde, Silber überproportional läuft. Als Top-Miner sehe ich z.B. Yamana oder Harmony, beide laufen aber seit Monaten seitwärts. Es bräuchte auch hier wieder deutlich anziehende Goldpreise, die dann mit den erwarteten sehr guten Q4-Zahlen einen Schub auslösen würden.  

02.12.19 09:49

1857 Postings, 5104 Tage BozkaschiAb jetzt eine Frage der Zeit!

02.12.19 10:51

521 Postings, 1128 Tage Fr777Alfons

Ja ich Handel cfd's der Vorteil liegt einfach darin, dass du mit relativ wenig Kapital größere summen bewegen kannst und diese Kontrakte weitaus einfacher gestaltet sind als Optionsscheine usw.

Ich benutze dies hauptsächlich zum hedgen von meinen minenpositionen. Wenn du dich dafür interessierst kann ich dir QTrade empfehlen... Geh besser nicht zu diesen teilweise dubiosen brokern in zypern...  

02.12.19 10:58

688 Postings, 195 Tage Rentnerindidthesystemcollapse.com/

Weiß von Euch jemand, warum die Seite offline ist?  

02.12.19 18:06

986 Postings, 4158 Tage Alfons1982Goldkinder

Die 1480 US Dollar habe ich gemeint. Das Problem ist ja das die meisten Silberminen jetzt noch nicht viel verdienen. Ausnahmen auch bei den Silberminen gibt es ja , jedoch werden die bei einer Korrektur des Silberpreises mit nach unten gezogen werden. Das ist zumindest meine Meinung.
Yamana und Harmony werden überproportional steigen wenn Gold eine Rallye macht. Das hoffen wir ja alle. Das ist aber auch das Problem, wenn Gold nicht nach oben ausbrechen sollte, werden die Kurse dieser Miner nicht groß steigen. Deshalb habe ich mich für Minen entschieden die noch großes Wachstumspotential haben wie Leagold. Die wollen und werden die Produktion noch massiv ausweiten in den nächsten 2 Jahren und Kirkland sowie Gran Columbia. Diese Firmen verdienen auch bei einem niedrigeren Goldpreis Geld. Dazu noch eine Sibanye die damals auf Allzeittief gewesen ist.
Eine breite Rallye haben wir im Minensektor leider noch nicht. Das sehe ich an meinen Developern und Explorer die immer noch rumkrebsen, obwohl diese saugünstig bewertet sind. Die einzige Aktie in dieser Kategorie wo jetzt angezogen hat, ist in letzter Zeit Continental Gold gewesen. Sehr ärgerlich, die werden jetzt für nur 5,50 cad übernommen. Mein Ziel war mindestens hier 7-10 cad gewesen.
Bei den Silberminen bin ich nur in Impact Silver und Gogold mit nur kleinen Beträgen investiert, das wenn mal Silber nachhaltig steigt, ich davon profitieren kann.  Die Rückblicke haben gezeigt das diese Werte vergleichsweise stark ansteigen werden, wenn es soweit kommen sollte. Aber die Frage die sich mir immer stellt ist, was passiert wenn es nicht so kommt ?  

02.12.19 18:12

986 Postings, 4158 Tage Alfons1982Rentnerin

Silvercorp gehört natürlich zu den besten Minen aus dem Sektor. Die war mir einfach schon zu teuer gewesen. Ich versuche hier vergleichsweise günstig einzukaufen, wenn das nicht klappt, lasse ich es sein. Der Fehler ist mir jetzt bei Leagold passiert. Nach 100 % + verkauft und dann leider zu früh und teuer zurück gekauft. jetzt bin ich 29 % hinten aktuell.    

02.12.19 18:13

986 Postings, 4158 Tage Alfons1982Fr777

Danke für die Auskunft. Ich werde es mir die Tage mal genauer anschauen.  

02.12.19 18:24

688 Postings, 195 Tage RentnerinGreat Panther Q3 Kommentar bei Seeking Alpha:

Despite the price of silver up double-digits this year, Great Panther Mining's share price has fallen off a cliff.

The company continues to have a challenging year with two consecutive downward guidance revisions, and more issues at their newly acquired Tucano Mine.

Despite the higher silver price, Great Panther Mining is one of the only companies in the Silver Miners group without positive annual EPS.

I see the stock as an Avoid at any level, and believe any 30% rallies are opportunities to exit the stock.  

02.12.19 18:29

83 Postings, 400 Tage ohnezweifel#992

Die Seite ist NICHT offline. Nochmaliger Versuch macht Klug.  

02.12.19 18:53

688 Postings, 195 Tage Rentnerinhttp://didthesystemcollapse.com/

Ich habs nicht nur 1x versucht. Vielleicht ist mein Rechner seit Tagen zu dumm zum zum.

Die Website ist nicht erreichbarDie Antwort von didthesystemcollapse.com hat zu lange gedauert.
Versuchen Sie Folgendes:

Verbindung prüfen
Proxy und Firewall prüfen
Windows-Netzwerkdiagnose ausführen
ERR_CONNECTION_TIMED_OUT  

02.12.19 18:59

3200 Postings, 2213 Tage dafiskosVielleicht finden ja nur

nicht-amerikanische Browser einen Zugang zu diesem Server ? Würde ja manipulativ Sinn machen ..... ;-) ....  

02.12.19 19:17
1

1359 Postings, 1226 Tage KatzenpiratCFD

Ich handle auch damit. Habe 6 Broker ausprobiert, mit Abstand hat mich CMC Markets am meisten überzeugt. Insgesamt sind CFD einfacher zu handhaben als Warrants - auch KO Warrants.
Im Euroraum ist nur noch Hebel bis 20 x möglich (z. B. bei Gold oder Leitindizes).  In der Schweiz ist noch ein Hebel bis 100 möglich, weshalb ich noch einen (schwachen) Schweizer Broker halte aber kaum mehr trade.

Leveraged und inverse ETF würde ich wegen der Pfadabhängigkeit nicht empfehlen, ausser man hält sie nur sehr kurz zum hedgen - nicht länger als 2-3 Wochen. Bei Seitwärtsphasen auf keinen Fall.
https://aktienrebell.de/hebel-etfs/
https://www.nzz.ch/finanzen/fonds/...nde-maerkte-zu-wetten-ld.1440321

Gewöhnliche Warrants handle ich nicht mehr, mir zu kompliziert. Ab und zu noch k.o. warrants. Aber Achtung gefährlich, kann jetzt nach 4-5 Jahren langsam damit umgehen. Nur einsteigen, wenn man von Kursanstieg oder Fall des Bassiswertes voll überzeugt ist. Nicht zu hohe Positionen. Bei hohen Hebel das drohende Knockout als Stopp Loss betrachten.  

Seite: 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 129   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750