finanzen.net

Arbeitslosengeld muß weg. Multikulti soll im

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 14.04.04 12:27
eröffnet am: 13.04.04 15:32 von: P340 Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 14.04.04 12:27 von: P450 Leser gesamt: 2248
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

13.04.04 15:32
2

1084 Postings, 5775 Tage P340Arbeitslosengeld muß weg. Multikulti soll im

Ausland schaffen gehen. Da gibt es noch genug Arbeitsplätze :

Irak putzen, Afghanistan putzen, spanische Strände putzen, usw. usw.

Weiß garnicht was die haben, die Multikultis, das Ausland hat doch schöne Seiten.
 
Seite: 1 | 2  
3 Postings ausgeblendet.

13.04.04 15:43

1084 Postings, 5775 Tage P340Für mich ist das logisch und weltoffen und spart

auch noch ne Menge Geld.

 

13.04.04 15:44

8215 Postings, 6768 Tage SahneRentner sollten Internetverbot bekommen

und wieder Enten füttern, so wie früher ;-)  

13.04.04 15:45

1084 Postings, 5775 Tage P340warum ist das Müll ? Aber gut, die sollen auch den

Müll bei Ariva wegmachen.  

13.04.04 15:45

1084 Postings, 5775 Tage P340Mensch Sahne, bin froh daß ich das noch kann ! o. T.

13.04.04 15:48

4012 Postings, 6131 Tage standingovationP340 hoffentlich meinst du das als witz

denn: hast du wirklich bock im irak putzen zu gehen??  

13.04.04 16:48

1084 Postings, 5775 Tage P340Hallo standingo. Nee, ich meine das so wie ich es

schrieb. Für micht ist das die Schlußfolgerung aus den anderen Meinungen.
Und außerdem hätten die Arbeitslosen dann wirklich was Vernünftiges zu tun.
Ich halte das Zahlen von ALG für die größte volkswirtschaftliche Verschwendung überhaupt. Wenn die meine geforderten Windräder drehen würden, bei Flaute versteht sich, dann hätten wir keine Energiediskussion. Und müde wären sie abend auch. Jedenfalls zu müde um bei Ariav Blödsinn zu verbreiten.

 

13.04.04 16:49

1084 Postings, 5775 Tage P340Sorry für die Schreibfeler ;-) o. T.

13.04.04 16:58

4012 Postings, 6131 Tage standingovationjeden kann es treffen!

ich halte diejenigen für die grösste verschwendung die die arbeitslosen aus lauter renditengeilheit produzieren.
es gibt extrem viele hochqualifizierte vollidioten welche die wirtschaft nachhaltig schädigen.
arbeitslos zu sein ist kein ziel sondern eine situation.
 

13.04.04 17:04
1

2101 Postings, 6518 Tage ribaldRichtig standingovation

Ich kenne 45jährige, die jahrelang gemobbt
wurden und dadurch kaputt sind. Als Arbeitslose
haben sie keine Chance am Arbeitsmarkt.
Im Osten sieht es noch schlimmer aus.
In welcher Welt leben bloss Poster wie P340?  

13.04.04 17:10

4012 Postings, 6131 Tage standingovationpapa

füllt das konto & ich spiele den workoholic, obwohl ich mehr in der kantine als am arbeitsplatz sitzt.
im byblos in st. tropez hänge ich 2 mal pro jahr den lockeren macker raus *ggg*
oder sonst so ne arme verschupfte sau  

13.04.04 17:18

1084 Postings, 5775 Tage P340ich wußte, das der wieder auftaucht, erst drüben

verschandeln und nun hier die Stütze kassieren ?
(ribald weiß schon wie das gemeint ist)  

13.04.04 17:19

5883 Postings, 5858 Tage tafkardamit gewisse leute nicht wieder

über die bösen anonymen sternverteiler schimpfen müssen:
von mir ist sowohl der schwarze für posting 1 als auch der grüne für posting 13.

tafkar

   möge die macht mit euch sein, tafkar

 

13.04.04 17:22

1084 Postings, 5775 Tage P340ist doch ok tafkar, kann nix für deine Arbeits-

losigkeit. Bin nur der Meinung, daß man mir der Energie besseres anfangen kann.  

13.04.04 17:49

16742 Postings, 6660 Tage Thomastradamus@tafkar

Deine "Macht" hat möglicherweise ein jähes Ende:
"Um eine objektive Punktevergabe zu gewährleisten, muß ein Moderator seine Anonymität im Board bewahren. Andernfalls kann ihm die Moderatorfähigkeit entzogen werden. Ohne diese Regel könnte es beispielsweise zum gegenseitigen Zuschieben von Punkten kommen."

Gruß,
T.
 

13.04.04 17:52

1728 Postings, 5829 Tage Strotz@p340

Mal abgesehen davon, wie verachtend Deine Vorschläge gegenüber anderen Menschenschicksalen sind.

Jeder der Arbeitslosengeld bekommt, hat auch eingezahlt. Es ist eine VERSICHERUNG.
Hetzer gegen Arbeitslose tun immer so, als wäre die Zahlung von Arbeitslosengeld eine Wohltat. Das ist es aber nicht. Es ist eine VERSICHERUNG.

Du könntest genauso Fordern in Zukunft keine Lebensversicherung mehr auszubezahlen oder etwa beim Verkehrsunfall die Schadenszahlung der KFZ-Versicherers zu streichen.

Es gibt in unserer Wirtschaft nunmal Vertäge. In der Versicherungsbranche bestehen diese aus Prämienzahlung des Versicherungsnehmers und Schadenszahlung des Versicherers.

Was Du forderst, könnte man also wirtschaftlichen Wahnsinn und Vertragsbruch nennen.  

13.04.04 17:52

5883 Postings, 5858 Tage tafkardanke für den hinweis, thom

diese "regel" war mir nicht bekannt.

tafkar

   möge die macht mit euch sein, tafkar

 

14.04.04 08:44

4012 Postings, 6131 Tage standingovation@strotz: respekt, volltreffer o. T.

14.04.04 09:01

45 Postings, 5692 Tage P450SchwarzGeber sind homosex. arbeitslose Ausländer,

SchwarzGeber sind homosex. arbeitslose Ausländer,

die rauchen und HundekackeSchleudern bei sich führen.
Anders kann es P340 nicht gemeint haben und wenn man diese Reaktion auf den armen P340 richtig deutet. Er hat allerdings nicht gewußt, daß diese Schwarze Sterneverteiler zu diesem Kreis gehören.
Da aber weder Arbeitslosigkeit noch Homosexualität eine Schande ist, dürfte aber niemand beleidigt sein. Sie sind es aber, ist auch klar warum, weil sie ein schlechtes Gewissen haben. Das ALG eine Art Versicherung ist, ist mir klar. Nur daß sie die Kosten
nicht deckt. Weiß auch jeder. Also ist es doch ein Geschenck und läuft bei den meisten auf Staatsauslutscherei hinaus.
 

14.04.04 09:15

45 Postings, 5692 Tage P450@tafkar Die "Macht" ist Dünnschiss im WWW

So eine Scheisse liest man nur bei Kindern, die zuviel StarWars geschaut haben.

Ich lach' mir wirklich einen ab.
 

14.04.04 11:46

45 Postings, 5692 Tage P450Experten empfehlen Sport für Arbeitslose

Mittwoch, 14. April 2004
Experten empfehlen Sport für Arbeitslose  

Arbeitslose sollten nach Auffassung von Arbeitsmarkt-Experten regelmäßig an Sportprogrammen teilnehmen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf den Expertenkreis Memoranden-Forum, dem unter anderem der frühere Präsident der Bundesagentur für Arbeit, Bernhard Jagoda, angehört.

Demnach könne Sport insbesondere bei Langzeitarbeitslosen die Leistungsbereitschaft und das Leistungsvermögen verbessern und das Selbstwertgefühl stärken.

Weil inzwischen jeder dritte Arbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen zu kämpfen habe, empfehlen die Experten eine konzertierte Aktion von Krankenkassen, Sportverbänden, Kommunen und der Bundesagentur für Arbeit.

Heuern und feuern

Der weit reichende Kündigungsschutz in Deutschland verhindert die Schaffung neuer Jobs. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) unter 859 Firmen, die das "Handelsblatt" in seiner Mittwochausgabe veröffentlicht. Quer durch alle Branchen und Größenkategorien haben der Umfrage zufolge deutlich mehr als die Hälfte aller Unternehmen (57 Prozent) wegen des Kündigungsschutzes auf Neueinstellungen verzichtet - obwohl genug Arbeit vorhanden war.

Besonders ausgeprägt ist das Problem im Mittelstand: Dort haben sich laut Umfrage mehr als zwei Drittel der Unternehmen gegen die Schaffung neuer Jobs entschieden, weil der Kündigungsschutz als Hindernis empfunden wurde. Die große Mehrheit aller Unternehmen (70 Prozent) gab an, bei einer Lockerung des Kündigungsschutzes zusätzliche Arbeitsplätze schaffen zu wollen.

 

14.04.04 11:51

13475 Postings, 7435 Tage SchwarzerLordSo ein Unfug.

Sollen wir jetzt den Arbeitslosen das Fitness-Studio bezahlen? Jeder soll(te) Sport machen, weil es gut für die Gesundheit ist. Aber wie bitte schön soll ein durchtrainierter 57jähriger KfZ-Mechaniker einen neuen Job bekommen? Durch noch mehr Training?  

14.04.04 12:13

45 Postings, 5692 Tage P450Oh sorry, hab's selbst nicht gelesen :-O

Ja Training ist immer gut.
Er könnte z.B. trainieren Windräder zu montieren. Dann kann er von Plambeck oder Nordex eingestellt werden, sobald diese Miesmache der schwarzen RessourcenKiller vorbei ist.
 

14.04.04 12:16

2101 Postings, 6518 Tage ribaldViele Langarbeitslose lassen

sich hängen und saufen nur noch aus Verzweiflung.

Viel Sport wäre da sehr sinnvoll.
Prima Vorschlag.  

14.04.04 12:21

5698 Postings, 6334 Tage bilanzP450

Sag mal Du bist ja ein ganz neuer positiver Geist hier.
Seit heute angemeldet und schon 2 Schwarze, es ist erst 12'20 Uhr, denk daran der Tag hat noch einmal fast 12 Stunden, in dieser Zeit kannst Du Dir diese locker verdoppeln.
Fast wie an der Börse, man muss nur ein wenig Glück haben.
Ich glaube Deinen Vetter P340 sehen wir heute nicht der hat jetzt nämlich 7 von diesen Dingern, einen davon für ein Posting an mich, obwohl ich mich überhaupt nicht beleidigt fühlte. Ich habe jetzt aber auch vier so schöne Schwarze.  

14.04.04 12:27

45 Postings, 5692 Tage P450Man verwechselt mich, ist ja auch schwer sowas

auseinander zu halten. Vieles wird hier vermengt Meinung mit Angriff. Schwarze mit Grünen. Schweizer mit Schurken. Pennys mit Börse. Halt multilinguell, multikulturell und multiple Dummheit.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400