HeidelbergCement 2018 mit Potential

Seite 4 von 9
neuester Beitrag: 03.06.20 10:16
eröffnet am: 13.07.18 14:21 von: bayern88 Anzahl Beiträge: 221
neuester Beitrag: 03.06.20 10:16 von: OGfox Leser gesamt: 92645
davon Heute: 67
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

24.09.18 10:13

144 Postings, 1672 Tage docman99gute Aussichten

Vom beschlossenen Wohnungsbauprogramm mit gigantischem Investitionsvolumen dürfte Heidelberger Zement besonders profitieren. Dass der Kurs so schwach ist, wundert mich. Wirkliche Risiken eines Einstiegs kann ich wirklich nicht erkennen, und jüngste Insiderkäufe bestätigen das.  

05.10.18 14:24

3567 Postings, 3668 Tage realist11also der Chart sieht nicht wirklich gut aus

hier mal den Chart auf Monatsbasis  wir werden in Richtung 60 - 61 laufen dies zeigt zumindest mal die aktuell Kerze.
ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und sage wir werden dort auch noch die 50 sehen.
Begründung: Sollte der Ami jetzt in eine Korrektur übergehen wird es den Dax nicht unberührt lassen und im Zuge dessen sehe ich bei allen Dax Werten kurse die um einiges tiefer liegen als die aktuellen.
es bleibt genau zu beobachten wie sich der weitere Kursverlauf verhält stimmt aber schon mehr als nachdenklich bei dem Kursverlauf der Aktie.
Angeblich soll doch der Bausektor so brummen ist aber beim Kurs von HeidelbergCement nicht zu sehen ist schon mehr als verwunderlich nach meiner Meinung deshalb vorsicht und nicht zu früh kaufen meine Meinung dazu.

 
Angehängte Grafik:
heidelbergcement.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
heidelbergcement.png

05.10.18 14:27
1

103357 Postings, 7863 Tage Katjuschaerstmal haben wir aber bei 64,5-65,0 eine

klare Unterstützung.

Und die Indikatoren sind schon arg überverkauft, auf allen Zeitebenen.


Das mit der Korrektur an den US Märkten etc liest man ja überall. Komischerweise kommt sie nur nicht, obwohl die deutschen Aktien schon seit Monaten fallen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.10.18 14:33

3567 Postings, 3668 Tage realist11schauen wir mal

ist aber doch schon verwunderlich oder etwa nicht der Bau soll brummen aber die Aktien fällt seit dem hoch um die 90 e auf bisher 65,18 €
Ich stelle mir da schon so die ein oder andere Frage und wenn ic hauf den Chart sehe muss die überverkauftheit bei dem ein oder anderem Indikator nichts auasagen denn schau mal auf den MACD dieser ist nochn icht in einem Bereich an der eine Wende ab zu leiten wäre,
Aber warten wir ab wollte nur mal darauf hinweisen.
Ich warte mit dem Kauf werde um die 50 rum entscheiden ob ich einsteige oder nicht.  

05.10.18 14:38

3567 Postings, 3668 Tage realist11@Katjuscha

hier weiter oben schreibst ja selbt du findestden Bereich 52 - 53 als interessant also soweit sind wir nicht auseinander  

05.10.18 16:00

3567 Postings, 3668 Tage realist11aktuell - 4,53 %

05.10.18 16:15
1

103357 Postings, 7863 Tage Katjuscharealist11

Ja klar, dort ist die starke Unterstützung bei 52-53 ?, die ich für den Fall eines Dax-Crashs auf 9-10k erwarten würde. Das seh ich aber frühestens irgendwann Mitte nächsten Jahres.

Aktuell WAR aber bei 64,72 ? genau genommen die Unterstützung. Daher bin ich eben auch bei 64,5 ? ausgestoppt worden. Malsehn, ob es eine Bärenfalle war oder wir wirklich die nächsten 2-3 Wochen die 60? Marke sehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.10.18 18:22

3567 Postings, 3668 Tage realist11@ Katjuscha

wenn ich mir die heutige Daxkerze ansehen könnten die Kurse um die 50 + x  schon eher kommen als manch einem lieb sein dürfte.
Ich schrieb ja ich warte auf die 52 € nun muss ich sagen heisst es noch lange nicht das es um die 50 +x auch schon fertig sein muss mit dem runter laufen. Denn wenn ich mir den Kursverlauf von HeidelbergCement so ansehe geht es hier schon seit geraumer Zeit abwärts und dies obwohl doch der Bausektor so brumme soll. Also irgend etwas kann da nicht stimmen wird sich aber zeigen.
Immer mit der Ruhe es wird noch turbulent werden wenn plötzlich alle die enge Tür beim Dax verlassen möchten.
Jetzt in der aktuellen Phase heißt es Pulver trocken halten wenns auch schon juckt in den Fingern !  

18.10.18 08:12

36361 Postings, 7748 Tage RobinAu weia

Ausblick gesenkt  - gerade ad hoc .  WIe gestern Fresenius  

18.10.18 08:43

10170 Postings, 2470 Tage MM41das isz

zeichen deutsche wirtschaft kühlt sich stark ab. Die hohe Börse- Kurse sind daher nicht rechtfertigt  

18.10.18 08:59

2809 Postings, 5791 Tage derQuerdenkerKaufen

wenn die Kanonen donnern ! Börsenwert nur noch 12 mrd. Gewinn knapp 1mrd.

Das ist schon hoch bewertet.
-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.

18.10.18 09:10

10170 Postings, 2470 Tage MM41bin schon

drin mit long papier  

18.10.18 09:19

10170 Postings, 2470 Tage MM41das ist

mein papier
DE000PS1X374  

18.10.18 09:38

10170 Postings, 2470 Tage MM41hab

jetzt 3000 scheine :) wenn es nach oben läuft,erwarte satte gewinne  

18.10.18 09:48

3 Postings, 1071 Tage Arnie90Jetzt kaufen?

@MM41: wann denkst Du wird es aufwärts gehen... ich sehe HC bald bei 52 EUR, wenn es so weitergeht.
Mal den 08.11. abwarten, bin gespannt.  

18.10.18 10:13
1

46 Postings, 5714 Tage stricky....

@MM41 ... Hau die lieber raus ... so lang es noch geht ... die bankster werden den stop loss eh ziehen  

18.10.18 10:14

46 Postings, 5714 Tage strickyknock out meine ich ....

18.10.18 10:24

3 Postings, 1071 Tage Arnie90Sehe ich auch so... Knock-Out bald erreicht!

@STRICKY: was hältst Du von WKN VS89K7?  

18.10.18 10:41

46 Postings, 5714 Tage stricky8x ist auch zu eng ...

da ist gleich "Intraday Restriking" und dann isser auch platt ... war gestern bei FMC 5x genauso ... passend abgeholt  

18.10.18 11:24

10170 Postings, 2470 Tage MM41bin schn raus

die bänkster sind echt gemein :(

ich glaube, dass die HZ noch weiter fallen,kaufe aber nix mehr. Bin bei mediziner unterwegs :)

schönen tag noch  

18.10.18 11:25
1

4756 Postings, 1932 Tage nba1232jungens

warum mit Scheine zocken ?
wäre viel Sinvoller ihr spart ein wenig Geld und macht das dann mit Aktien
ich weis ja nicht wiviel ihr so mit den scheinen verdient aber die Gefahr ist doch einfach viel zu hoch !
wenn man sich nun zu diesem Nivau Aktien ins Depot legt kann man zur Not selbst wenn es noch weiter runter geht gut schlafen , aber ich bin vermutlich einfach eine andere Art anleger ....
viel Glück dennoch  

18.10.18 11:48

10170 Postings, 2470 Tage MM41ja haste

recht.hab gedacht, dass es nicht mehr fallen kann. Nun da handelsystem alghoritmisch selbst handeln, ist nicht unmöglich, dassdie kurse von aktien willkürlich getrieben werden. Das ist casino; die Börse war mal. Damals war der mensch entscheidend,heute kriminelle handeln über PC-systeme die fürbreite masse nicht erreichbar sind. Diese Systeme was us-invetmentbänker haben sind verboten für uns kleine anleger. Von daher haben sich einen riesenvorteil über alle andere anleger. Echt kriminell, aber sie spielen mit unserem gier  

18.10.18 11:55
2
@mm41  nur weil du in fallende Messer greifst und dich dabei schneidest  is die ganze welt kriminell?     btw.   die algos sind menschen gemacht und exekutieren  strikt  menschliche idee und handlungsansätze die nach logik ihrer programmiere handlungen am  markt sinn machen. das hat nichts mit willkür zu tun...
 

18.10.18 12:10
1

4756 Postings, 1932 Tage nba1232Willkür nicht

aber glaubt mir doch wenn alle in long sind und die Bank mega verluste daurch machen würde wenn es nun echt gleich up geht , dann wird sie alles dafür tun das es nochmals kurz nach unten geht um die longs mit KO scheinen zu kicken !
das ist wirklich enorm krasses gezocke und Minpulation vom feinsten
 

18.10.18 12:33

103357 Postings, 7863 Tage KatjuschaKO-Scheine wirds immer geben.

Ist daher Quatsch zu vermuten, dass bestimmte KOs ausgeknockt werden sollen. Sonst könnte man ja sagen, die KOs bei 54 werden auch noch gekickt. Und dann die bei 52 und dann die bei 50 usw und so fort.



Mann, was hatte ich ein Glück, dass ich bei 64,4 ausgestoppt wurde.

Die Reaktion heute ist aber schon heftig, nur weil man wegen Wetterproblemen und Rohstoffpreisen nun von leicht oberhalb des letzten Jahres auf leicht unterhalb des letzten Jahres umschwenken muss. Wird also etwa 3,1 Mrd ? Ebitda und 1,2 Mrd netto bedeuten, also KGV von knapp 9.
Okay, bei HC könnte man noch die vergleichsweise hohe Verschuldung einfliessen lassen, aber ist mit Ebitda-Faktor von 2,2 auch nicht wirklich problematisch.

Fazit: Der Druck könnte noch anhalten, aber im niedrigen 50er Bereich ist sicherlich eine Bodenbildung zu erwarten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln