finanzen.net

CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 11 von 238
neuester Beitrag: 06.06.20 10:36
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 5945
neuester Beitrag: 06.06.20 10:36 von: OGfox Leser gesamt: 1006291
davon Heute: 147
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 238   

29.03.18 11:16
3

39936 Postings, 5191 Tage biergottalso seh ich ja änhlich,

allerdings ist aufgrund der sehr kurzen Börsenhistorie und deiner eher ungünstigen Chartskalierung ne vernünftige Chartanalyse hier schwer machbar. Einzig die 45 Euro als Unterstützung könnte man hier ranziehen. Aber wenn deinen Aufwärtstrend noch andere sehen, die auch deine Skalierung verwenden, soll es mir recht sein!  ;)  

29.03.18 12:24

1788 Postings, 876 Tage HonigblumeEin Trauerspiel mit dem Kurs

29.03.18 12:47
1

1416 Postings, 2159 Tage Mitsch@Padre Pio

Dein Aufwärtstrend ergibt keinen Sinn. Erstens solltest du eine logarithmische Skalierung benutzen, wenn du Trends einzeichnest und zweitens macht der Anfang deines Trends direkt nach Beginn des Börsenhandels auch keinen Sinn.

Sehe es wie biergott. 45? ist jetzt die entscheidende Chartmarke. Habe dort gestern noch mal kräftig aufgestockt.  

29.03.18 13:02
2

1416 Postings, 2159 Tage MitschAnleihe

Wurde gerade per DGAP-News publiziert:

CORESTATE begibt 300 Mio. Euro Unternehmensanleihe - Kapitalstruktur
weiter optimiert



Die CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein vollintegrierter Investmentmanager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, hat eine Unternehmensanleihe begeben. Das Volumen von 300 Mio. Euro wurde dabei vollständig bei institutionellen Anlegern platziert. Bei der fünfjährigen Laufzeit beträgt der jährliche Coupon 3,5%.

CFO Lars Schnidrig: "Die erfolgreiche Platzierung in einem volatilen Marktumfeld spiegelt das Vertrauen des Kapitalmarkts in unser nachhaltiges Geschäftsmodell wider und ermöglicht uns, die Refinanzierungskosten weiter zu reduzieren und unsere Kapitalstruktur zu optimieren. Der Zugang zum Anleihemarkt bildet zudem einen weiteren wichtigen Baustein in der Umsetzung unserer langfristigen Wachstumsstrategie."

Die Einnahmen werden zur günstigeren Refinanzierung bestehender Darlehen und zur Fortführung der Wachstumsstrategie verwendet.

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...r-optimiert/?newsID=1063001  

04.04.18 09:07
4

39936 Postings, 5191 Tage biergottNews

Corestate Capital Holding S.A.: CORESTATE und Universal-Investment erwerben 271 Studentenapartments in München von STRABAG Real Estate für die Bayerische Versorgungskammer
DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Sonstiges

04.04.2018 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




--------------------------------------------------
CORESTATE und Universal-Investment erwerben 271 Studentenapartments
in München von STRABAG Real Estate für die Bayerische Versorgungskammer

Die CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein vollintegrierter Immobilien Investment Manager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, hat das Studentenapartmenthaus "Reserl" in München im Rahmen eines Asset-Deals vom Projektentwickler STRABAG Real Estate GmbH erworben. Das Objekt wird Teil des Immobilien-Umbrella-Fonds, der für die Bayerische Versorgungskammer auf der Luxemburger AIF-Plattform von Universal-Investment aufgelegt wurde.

Das Gebäude verfügt über eine Gesamtwohnfläche von knapp 6.300 m². Neben 271 Studentenapartments beinhaltet es einen Bio-Supermarkt und eine Gastronomieeinheit mit einer Gesamtfläche von 785 m². Die Apartments wurden im Herbst letzten Jahres bezogen, die vollständige Fertigstellung des Objektes erfolgte im Februar 2018.

Das Reserl befindet sich direkt an der U-Bahn-Station Brudermühlstraße im Münchner Stadtteil Sendling. Sowohl die Innenstadt als auch die Ludwig-Maximilians-Universität sind von dort in 15 Minuten erreichbar.

Thomas Landschreiber, CIO der CORESTATE ergänzt: "Bereits bei der Konzeptionierung des Gebäudes wurde an eine mögliche Drittverwendung und flexible Gestaltung gedacht: Die Apartments lassen sich aufteilen, sind einzeln abrechenbar und somit leicht zu privatisieren. CORESTATE ist durch seine Erfahrung im Bereich studentisches Wohnen und Mikroapartments in der Lage neue Konzepte anzugehen und umzusetzen."

"Bei dem Verkauf haben wir von dem angespannten Münchner Wohnungsmarkt und der zentralen Lage des Objektes ebenso profitiert wie von der Entwicklung eines modernen Wohnkonzepts", zeigt sich Rainer M. Schäfer, Geschäftsführer der STRABAG Real Estate zufrieden.

UPARTMENTS Real Estate GmbH, Teil der CORESTATE Gruppe, wird den Betrieb des Objekts übernehmen.

IR Kontakt CORESTATE
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630-107 / M: +49 152 22755400
Kai.klinger@corestate-capital.com

PR Kontakt CORESTATE
Tom Zeller
T: +49 69 264867715 / M: +49 176 10430063
tz@feldhoff-cie.de

 

05.04.18 10:16

833 Postings, 1125 Tage xy0889wird jetzt ganz schön

eng das man bei rund 45 einen doppelboden findet.

gut das der gesamtmarkt wieder ein bisl nach oben geht  

06.04.18 14:59
1

98715 Postings, 7390 Tage Katjuschaschöne, vertrauensbildende News heute

Auf den ersten Blick vielleicht unspektakulär, aber hinsichtlich Vertrauensbildung in Deutschland nicht ganz unwichtig.

Mal sehn was Q1 Zahlen und HV so bringen. Sollten inklusive bestätigendem Ausblick den Kurs eigentlich mindestens stabilisieren.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.04.18 17:49
2

1416 Postings, 2159 Tage MitschDer Kursanstieg heute

tut dem Depot auf jeden Fall ganz gut :-) Dachte heute morgen schon ich gucke nicht richtig, als ich Corestate bei den SDax Tops/Flops des Tages unter den Tops und nicht unter den Flops gesehen habe. ;-)

Kommt eigentlich noch jemand zur HV in Luxemburg?  

10.04.18 11:55

1591 Postings, 1602 Tage knmnKursentwicklung & Volumen

Der Kurs und das Volumen ist ein Witz.

Gestern Abend, ab 17:00 mit ein paar tausend Aktien (4000) über 3% tiefer geschickt die Aktie.

Heute morgen mit 1200 Aktien über 2% tiefer geschickt ... (47,05€ auf 46,10€).

Das Volumen ist unterirdisch, der Kurs ebenfalls.  

10.04.18 11:58

427 Postings, 1195 Tage ahoffmann19@knmn

Ich verstehe DAS auch schon lange nicht mehr....schaue auch fast schon gar nicht mehr rein. Der Kurs einfach ein Jammer !!!  

10.04.18 12:03

1591 Postings, 1602 Tage knmnWirklich ein Jammer

Bis auf die kleine Erholung am Freitag mit den 4,5% plus, nachdem sie ja fast 15% abgegeben hat.

Die Aktie ist völlig illiquide, andererseits scheint trotz S-Dax Aufnahme, kein Interesse an der Aktie zu bestehen.
Wirklich merkwürdig. Hier können News kommen wie sie wollen, der Kurs reagiert nicht.

 

10.04.18 13:05
1

98715 Postings, 7390 Tage Katjuschavöllig illiquide ist etwas übertrieben

Es werden seit Wochen täglich 1-2 Mio ? umgesetzt.

Vielleicht liegt es ja an was anderem, was wir fundamental übersehen. Kann man das ausschließen?

Vielleicht wird sich zu sehr aufs KGV konzentriert.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.04.18 16:30
2

522 Postings, 1392 Tage Herr K.?

 
Angehängte Grafik:
core.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
core.png

10.04.18 18:44
5

87 Postings, 1963 Tage ValueseekerRentabilität

Die Rentabilität von Corestate ist sehr, sehr hoch (zumindest adjusted). Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Niveau als nicht nachhaltig angesehen wird.
Bezogen auf die AUM ist die Bewertung ja durchaus nicht klein - wenn man z.B. "normale" Asset-Management-Gesellschaften als Vergleichsmassstab heranzieht.
Name ..........AuM ........ MK .......... MK in % AuM
Corestate      22             1,0             4,5%
C-Quadrat     10             0,26           2,6%
Ashmore        70             4,0            5,7%
Amundi       1,420          13               0,9%
Schroeders   470            9,7             2,0%
...
Anders schaut es natürlich aus, wenn man andere Spezial-Gesellschaften heranzieht - vor allem Partners Group - da ist man eher bei 25% MK im Verhältnis zu den AuM.
Der Vergleich mit Partners Group ist sicher übertrieben, aber grundsätzlich sollten die Assets under Management bei Corestate viel "stickier" sind, als bei "normalen" Asset-Management-Gesellschaften (bei denen diese AuM sehr schnell dahinschmelzen können, wenn die Performance einmal nicht so stimmt.).  Trotzdem muss man einkalkulieren, dass die Fonds wohl großteils nur auf Zeit aufgelegt sind und ein Ablaufdatum haben. Wenn die Performance dann gepasst hat, dann wird es leicht sein, diese Assets nicht zu verlieren. Wenn aber diese Performance für die Anleger nicht passt  (z.B. ein paar Jahre mit sinkenden Immobilienpreisen), dann kann das Wachstum bei Corestate natürlich auch negativ ausfallen. In Deutschland hat man in der Vergangenheit ja sehr unerfreuliche Erfahrungen mit Fonds-Initiatoren in alternativen Assets (Schiff-Fonds, Container, Film-Fonds, Universal-Live-Fonds, .... ) gemacht. Vielleicht macht das die Anleger einfach vorsichtig?  

Das ist zumindest mein Erklärungsversuch für die Kursentwicklung  - neben der Tatsache, dass das Unternehmen noch gar nicht auf dem Radar von institutionellen Investoren ist und den schnellen Anstieg nach dem IPO verdauen muss. Ich habe Corestate kürzlich einem Fondsmanager (der eigentlich Value-Titel im DACH-Raum als Fokus hat) als mögliches Investment genannt. Er konnte mit dem Namen gar nichts anfangen.  
 

12.04.18 11:39

1591 Postings, 1602 Tage knmnLächerlich ...

Illiquide ...

1200 Aktien gehandelt auf Xetra in über 2,5 Stunden. -2%.

Das ist total Gaga ...

Was ist los mit dem Ding ...  

12.04.18 11:49
2

39936 Postings, 5191 Tage biergottganz einfach.

Wenig Abgabebereitschaft gepaart mit noch weniger Nachfrage. Bitte, gern geschehen!  ;)  

12.04.18 12:06
7

1416 Postings, 2159 Tage Mitsch@knmn

Es bringt doch nichts ständig über die täglichen Kursschwankungen zu schreiben und sich aufzuregen. Warum der Kurs fällt, kann verschiedenste Gründe haben, wie z.B. Altaktionäre, die seit dem Börsengang immer noch auf fetten Gewinnen sitzen und einfach realisieren. Darüber zu rätseln ist letztlich spekulativ und bringt nichts. Solange der Kursrückgang keine fundamentalen Gründe hat, ist doch alles in Ordnung. Dann wird der Kurs früher oder später auch wieder deutlich steigen. Bis dahin muss man halt geduldig bleiben.

Ich werde vermutlich auf der HV einige Fragen stellen. Falls noch jemand Fragen hat, die ich mit in meinen Fragenkatalog aufnehmen soll, bitte per Boardmail melden.  

12.04.18 12:06
1

1591 Postings, 1602 Tage knmnWeiß ich!

Das ist ja klar, dass es so ist.

Enttäuschend nach S-Dax Aufnahme. Performt den Markt so was von schlechter ...

Hab selten sowas gesehen, bei einem so vielversprechenden Unternehmen!

Für mich ist dass quasi kein Handel ...

Gleich stehen wir bei 3% minus ...

Einfach mal wieder so.  

12.04.18 14:42
3

4783 Postings, 4724 Tage Obelisk@Mitsch

mich würde interessieren, warum Corestate von starker Nachfrage von Seiten institutioneller Anleger spricht, während der Kurs dies in keiner Weise widerspiegelt und die Umsätze schwach sind. Das passt doch nicht zusammen.  

12.04.18 15:59

522 Postings, 1392 Tage Herr K.institutionelle Anleger

Nachfrage und tatsächlich investieren wurde vielleicht verwechselt. Sicherlich betreiben Instis im Vorfeld der Investition konzentrierte Recherche beim Zielunternehmen (Anfragen an IR). Das hat man vielleicht mit Nachfrage gemeint. Und die Investitionsphase beginnt erst noch...;)
Ich sehe eine Riesen Bullenflagge!  

12.04.18 16:23

427 Postings, 1195 Tage ahoffmann19@Herr K.

Deine Zeilen in Gottes Gehörgang !!! Wollen wir hoffen....
Danke allen Investierten für Eure super Analysen und Beiträge. Echt angenehm hier im Forum !!! Grüße  

12.04.18 20:32
1

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaSolange der Kursrückgang keine fundamentaln Gründe

hat, ...

Ist ja die Frage, woher man das wissen soll, ob er fundamentale Gründe hat. Kann doch sein, dass die Kursschwäche genau darin begründet ist.

Man müsste erstmal auflisten, wieso man sich hier überhaupt fundamental so sicher ist, dass hier eine Unterbewertung vorliegt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.04.18 11:49

1591 Postings, 1602 Tage knmnSo schwach auf der Brust ...

Mittlerweile Year-to-Date eine der schwächsten werte im S-Dax.

Das Volumen wird von Tag zu Tag weniger.

Nach 3 Stunden lediglich knapp 1000 Aktien. Komisch, dass einfach überhaupt kein Interesse
Besteht. Habe auch seit Wochen kaum eine Order im 1000er Bereich gesehen. Immer ganz kleine Orders.

Neue Impulse dürften wohl nur Übernahmen sein, bei der HV wird ja auch nichts gravierendes kommen.
Dann am 15.05 die Zahlen für Q1, aber wir wissen ja alle, dass ein Großteil der Fees Anfang Q4 erst kommen.

Bin mal gespannt, was hier demnächst Katalysatoren sein könnten. Ist auf jeden Fall die günstigste Aktie im S-Dax mit Abstand.
 

16.04.18 11:53

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaGünstigste Aktie im SDAX?

Wie kommst du darauf?

Bist du da nur nach KGV gegangen?
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.04.18 12:09

1591 Postings, 1602 Tage knmnKGV ja ...

Aber neben dem KGV, haben wir ja hier nicht unerhebliches Wachstum.

Zudem bin ich mir ziemlich sicher, dass die Dividende nächstes Jahr bei 3€ sein wird.

Das sind auf aktuellem Niveau mehr als 6%. Dazu die 2€ die man dieses Jahr abgreifen könnte.

Zudem bringt das Geschäft i.d.R immer positiven Cashflow.

Man hat sich günstig refinanziert und scheint eine gute/günstige Kapitalstrukturzusammensetzung gefunden hben.

Nebenbei ist man immernoch nicht sehr hoch verschuldet und durch die Anleihe sollten ca. 200-250 Mio. € für eine Übernahme in der Portokasse liegen.

Kann mir hier irgendjemand mal etwas nennen, was negativ sein könnte?

Der Abverkauf ist natürlich denke ich nur temporär, weil einfach überhaupt kein Volumen hintersteht. Würden hier jeden Tag 100.000 gehandelt werden und der Kurs wurde fallen und fallen, würde ich mir schon eher Gedanken machen.  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 238   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: spea

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TUITUAG00
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985