finanzen.net

Nachrüsteinheit für saubere Dieselverbrennung

Seite 1 von 32
neuester Beitrag: 07.12.19 15:25
eröffnet am: 08.07.19 22:42 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 800
neuester Beitrag: 07.12.19 15:25 von: Ahorncan Leser gesamt: 72626
davon Heute: 94
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   

08.07.19 22:42
4

2637 Postings, 571 Tage AhorncanNachrüsteinheit für saubere Dieselverbrennung

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
774 Postings ausgeblendet.

02.12.19 12:29

20 Postings, 35 Tage Uncle BenzEntwicklung

Am Ende des Tages bin ich sicher das dieses Produkt auf dem Weltmarkt einschlagen wird - nur bis es soweit ist müssen wir Jim Payne und Team noch etwas Zeit geben - ich werde 2020 abwarten und schauen was sich ergibt, denke alles im Bereich von 1-2 € sind dann realistisch.

Am WE haben bestimmt auch viele die News über den Einstieg von knapp 10% von Sprott gelesen und bin gespannt was in Kanada um 15:30 Uhr passiert - auch wenn die Warrants echt nervig sind - erhält aber mMn dadurch auch etwas Nachhaltigkeit im Kurs und verhindert auch die harten Zocks wie sie bei anderen Aktien Alltag sind...  

02.12.19 15:05

5 Postings, 59 Tage Hector373In dem Wallstreet-Online-Artikel

fällt mir auf, dass nur bei folgenden Herstellern eine Bestätigung vorliegt, dass bei HydraGen-Nutzung die Garantie/Gewährleistung erhalten bleibt: 

? Caterpillar 
? Cummins 
? Detroit Diesel /Mercedes 
? ElectromotiveDiesel 
? John Deere 
? Hitachi 
? Komatsu America 
? Navistar 
? Volvo Trucks NorthAmerica 

Da stellt sich mir einerseits die Frage, warum solche Bestätigungen nicht für IVECO, MAN, Volvo(EU), usw. vorliegen. Zumindest MAN sollte so etwas haben , da die ganzen KBA-Tests darauf gemacht wurde. Andererseits erklärt dies ggf. auch, warum in der EU die Nachfrage noch nicht exploidert ist und viele diese Garantie-Bestätigung abwarten.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...rt-ein-wasserstoff-tuev

 

02.12.19 16:26
1

32 Postings, 22 Tage Regi51HydraGen Prospekt steht;

Die allgemeine Haftungstichtlinie der dynaCert Inc. deckt alle Schäden ab, bei denen die HydraGen-Einheit dem Motor/Fahrzeug des Endbenutzers physischen Schaden verursacht hat.
Die derzeitige Begrenzung für die Haftung beträgt 5 Mio CAD ca. 3,3 Mio Euro. für jede HydraGen-Einheit.
Somit betrifft dies ja auch alle auf HydraGen umgebaute Fahrzeuge.
 

02.12.19 18:01
1

13 Postings, 315 Tage stobDynacert: ABE von Dynacert

Auf der Homepage des KBA finde ich NICHTS von Dynacert oder deren Produkt HydraGen...
Will ja nicht übermäßig skeptisch sein, aber das würde ich gerne finden wollen.
 

02.12.19 19:00

32 Postings, 22 Tage Regi51@stob

Dieses Prospekt, ein 3fach gefalltetes A4 Blatt beidseitig bedruckt,  wurde an der NUFAM in Karsruhe verteilt.  Steht auf dem letzten Blatt in der Innenseite.  

02.12.19 19:42

13 Postings, 315 Tage stob@Regi51

Welches Blatt ?  

02.12.19 20:15

32 Postings, 22 Tage Regi51www.h2-greentech.de

od. info@gh2-greentech.de
diese 2 Adressen sind aufgedruckt.  

02.12.19 20:25

2046 Postings, 6219 Tage duffyduck@phaeo posting 747

im gbc bericht:
Shareholder structure
Shareholders as of August 12, 2019 In % In shares
Management & Insiders 27% 79,117,003
High Net Worth Individuals & Family Offices 34% 99,628,818
Clients, Consultants, Dealers & Distributors 15% 43,953,890
Retail Shareholders (Float) 24% 70,579,872
Total (undiluted) 100% 293,279,583
Sources: DynaCERT Inc., GBC AG


@stob u. regi51:
die kba hab ich auch nicht gefunden und schon in einem früheren posting gefragt --> keine Antwort bekommen

@all:
warum erneuert h2 die homepage nicht?

@all:
warum verlautbart mosolf auf der homepage die zusammenarbeit nicht?
 

03.12.19 08:08

34 Postings, 407 Tage Markus1975dynaCERT niedrigster Börsenwert .. Gewinnzone

"dynaCERT ist an der Börse mit rund 110 Mio. EUR bewertet und wird von den genannten Unternehmen voraussichtlich zuerst die Gewinnzone erreichen - diesen Eindruck vermittelt zumindest ein Blick in die jüngsten Quartalsberichte dieser Unternehmen."

https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/...zuerst-die-gewinnzone

 

03.12.19 09:26

2046 Postings, 6219 Tage duffyduckplug, nel vs. dynacert

  • ganz unterschiedliche Sektoren (Plug, Nel in einem Markt der Zukunft, Dynacert in einem Markt der Gegenwart --> vielleicht trägt die Technologie dazu bei auch weiter Diesel als Zukunft zu sehen?)
  • wie ich mal die beiden Firmen verglichen habe (KUV für Kursberechnung), bin ich hier gemaßregelt worden, man kann doch PLUG nicht mit Dynacert vergleichen wink - jetzt macht es auch Kapitalerhöhungen.de (was man auch immer von denen halten mag)
  • während Plug bei positiven als auch negativen Meldunge stärker reagiert verhält sich dynacert bei allen positiven Meldungen (alles schon durchbesprochen) noch nicht so
  • bin mit Plug die letzte Zeit super gefahren, mit Dynacert nicht so gut (habe zum falschen Zeitpunkt nachgekauft) --> gehe da aber von größeren Steigerungen in kurzer Zeit aus --> es wäre der Markt und somit kurzfristig das Potential da --> wenn nicht jetzt wann dann / Plug, Nel sollte m.E. langsamer aber stetig steigen (abhängig vom Durchbruch des Wasserstoffs)


Aktuellen Kursverlauf von Dynacert verstehe ich nicht (aber so ist halt Börse):

warum sinkt (gestern) der Kurs? oben hat jemand erwähnt, das die Kanadier die Nachricht vom Einstieg des Großinverstors (habe mich am WE ein wenig eingelesen - ist ja echt der Mining-Gold-Guru) lesen und einsteigen... - hätte ich auch am WE gedacht --> nicht passiert.

Weiters ist der Streubesitz minimal, hätte dadurch gedacht, dass der Kurs  überproportional auf derartige positive Meldungen reagiert.


Mich würde weiterhin eure Kursziel und deren Berechnung interessieren. Ich gebe da GBC recht mit ihrem Kursziel für 2020. Wobei die Umsatzzahlen für 2019 besser ausfallen dürften, als von GBC angenommen, jedoch die Sprott-Aktien nicht einberechnet sind. Trotzdem wäre das Kursziel weit über dem aktuellen Kurs. Ist er aber nicht und der Markt hat ja immer recht undecided.

KUV - vielleicht mag ja jmd. dazu konstruktiv Stellung nehmen (ich habs nicht geschafft aus den Zahlen die Kosten pro Stück rauszurechnen - zuviele offene Variablen):

aktuelle
Produktion
kurzfristig schaffbarVollausbau
der Produktion
 
                                  300                6.00018000Stück/Monat
                              3.600             72.000               216.000Stück / Jahr
                              6.000                6.000                    6.000Preis / Stück
                   21.600.000   432.000.000   1.296.000.000Umsatz / Jahr
                 400.000.000   400.000.000       400.000.000Aktien
222KUV (einfach angenommen)
0,1082,166,48Kurs
aktuelle
Produktion
kurzfristig schaffbarVollausbau
der Produktion
 
                                  300                6.00018000Stück/Monat
                              3.600             72.000               216.000Stück / Jahr
                              6.000                6.000                    6.000Preis / Stück
                   21.600.000   432.000.000   1.296.000.000Umsatz / Jahr
                 400.000.000   400.000.000       400.000.000Aktien
222KUV (einfach angenommen)
0,1082,166,48Kurs

Auf Seite 38 könnte ihr die Fair Value Werte von GBC ansehen. In dieser Betrachtung gehen sie von sales von 2,62 Mille CAD aus. Auf Seite 1 schreiben sie 4,62 Mille CAD hin. die 2,62 sollten doch mit den Mosolf + Mexico + Q1 +Q2  Stück schon erreicht sein. (Ich galube aber, dass sie sich hier nur verschrieben haben tongue out)

 

03.12.19 18:17

20 Postings, 35 Tage Uncle BenzWarrants

Berechnung find ich gut und ist soweit nachvollziehbar aber ich Frage mich jetzt noch wie Du auf 400 mio Aktien kommst ?

Lt dem GBC bericht sind es;
Shareholder structure
Shareholders as of August 12, 2019 In % In shares
Management & Insiders 27% 79,117,003
High Net Worth Individuals & Family Offices 34% 99,628,818
Clients, Consultants, Dealers & Distributors 15% 43,953,890
Retail Shareholders (Float) 24% 70,579,872
Total (undiluted) 100% 293,279,583
Sources: DynaCERT Inc., GBC AG

Zzgl. 30 mio warrants + 25 mio stock options (und den 15 mio warrants von sprott?) wären es somit max. 363 mio keine 400 oder übersehe ich da was ?


 

03.12.19 18:46

2046 Postings, 6219 Tage duffyduckich glaube dir fehlen die 28 mio aktien von sprott

390 mio sollten es dann wohl in summe sein.
10% auf oder ab. wir rechnen mit 15 Stück/Tag (hoffentlich nicht lange) bis 18000 Stück/Monat (obs überhaupt mal erreicht wird).

Also für mich ist sicher, wenn das in die Gänge kommt müsste es durch die Decke gehen. Aber "wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wär ich schon längst Millionär " und dann.

Für mich nicht verständlich (da hab ich echt noch schiss davor):
70 Mio  Streubesitz und wenn ich denke wie viele ich habe, dann brauchts nur ein paar Tausend und die sind alle vergeben.
14,3% ist irgendwo gestanden, dass Sprott besitzt. Wenn ich alle Warrents einrechne sind es  10,7% (auch nicht wenig). Der darf aktuell nicht verkaufen bzw. die Warrents besitzt er noch nicht.
"Insider" sollten doch aktuell nicht verkaufen wenn sie sicher wissen das es losgeht. Wenn die verkaufen wirds für den Kurs kritisch. Also hoffentlich verkaufen die auch nicht.
Also wer kauft/verkauft gerade. Ein paar die hoffen ein paar % zu machen traden das Ding?
Heißt aber im Kehrschluß es gibt keine wirklichen Interessierten. Nicht mal wenn der Gold Guru eingestiegen ist. Schon mal auf der Homepage von den Typen geschaut welche Reichweite der hat?

Alleine wenn ich daran denke, wie viele Leute bei Mosolf jetzt davon wissen müssten und wenn da einige in Aktien investierten....
Wie viele hier mitlesen und vielleicht doch mal sich damit beschäftigen....

Was hält die alle ab zu kaufen?  Was übersehen die paar die gerade drinnen sind? Einige hier warten auf der Seitenlinie und einige wollen bei 10 cent einsteigen...  

03.12.19 19:55
1

20 Postings, 35 Tage Uncle BenzWarum die Zweifel ?

Also meine Erklärung dafür ist das die meisten Leute schlichtweg kein Geld übrig haben um es in (solche) Aktien zu investieren da 80-90% gerade soviel verdienen das es zum auskömmlichen Leben reicht - den Luxus den wir uns hier gönnen kann sich bei der Abgabenlast heutzutage so gut wie niemand mehr Leisten... (gerade heute kam ein Artikel in der Zeitung davon bezüglich Aktieninvests) - und die die es können haben keine Befähigung von future predictions und somit keine Ahnung was diese Technik für Potential hat ebenso wie die Zeit und Nerven sich in ihrer Freizeit damit auseinander zu setzen / es zu beobachten/nachzuvollziehen - zudem kommt noch der CAN Pennystock Charakter was auch abschreckt.
Die wirklich Reichen sind in ganz anderen Werten investiert...

Wenn ich nicht zufällig aus der Branche käme, technisch das ganze nachvollziehen könnte und mit diversen Unternehmern/Spediteuren gesprochen hätte wie sie das Ganze sehen würde ich ehrlich gesagt auch einen großen Bogen darum machen... und sehe es wie Volker Pispers schon sagte: an der Börse kann jeder reich werden - aber eben nicht alle  :D  

03.12.19 23:09
1

2 Postings, 54 Tage Peifer IndustriesHallo zusammen!!

Hätte auch noch paar Gründe und Meinungen dazu in Kurzffassung und wegen der verschiedenen Ansätze im Forum...
Wir dürfen hier nicht davon ausgehen das der Kurs von heute auf morgen von 0,50ct auf 10 Dollar springt. Das war noch nicht einmal bei Tesla der Fall. (im Verhältnis gesehen). Die meisten Leute welche hier aktuell investiert sind, sind keine Händler und keine Trader sondern Visionäre, Investoren und die eigenen Entrepreneure welche die Firma mit Leidenschaft verbinden und mit Elan diese Ideen verwirklichen wollen, da diese sehr großes Potenzial beinhalten. Die letztere Gruppe, welche glaub 70% ausmacht ist meiner Meinung nach eigentlich niemals an einem Verkauf interessiert. Dynacert ist ein Pennystock, dass muss man sich vor Augen halten. Hier ist es möglich dass nur ein paar Leute durch ihr handeln den Kurs bestimmen ohne dass es die Investorgruppe interessiert. Die Investorgruppe verdient am Schneeballeffekt, welcher auch Jahrzehnte andauern kann. Also wenn jemand von heute auf morgen reich sein will, dann ist er hier wahrscheinlich falsch. Alle guten Firmen fangen klein an und es kann Jahre dauern bis sich der wahre Kurs wiederspiegelt. Dynacert kann zu jedem Quartal faktisch neu bewertet werden. Es wird sich zeigen ob das Management es schafft die Produkte an den Mann zu bringen, die Erwartungen erfüllt, die Kosten im Rahmen zu halten und die Company wachsen zu lassen. Eine Nachricht kommt nicht selten alleine und alle Nachrichten können auch nicht auf einmal kommen. Fakt ist dass Dynacert am ANFANG ist und sehr viel vor sich hat. Auf lange Sicht wird der Kurs der Firma nach oben folgen sofern gute Arbeit gemacht wird. Aktuell sind hier große Schwankungen vorprogrammiert und dass sollte man wissen. Der Geschäftsbericht und die Bilanz, sind aktuell miserabel (könnt ihr ja mal durchlesen). Bin gespannt auf Q3... Aktuell RoE und EKQ haben wir auch kaum. Institutionen dürfen auf Dynacert noch gar nicht reagieren. Theoretisch kann der Kurs sogar noch nach unten schweifen. Aber sollten die prognostizierten Angaben und das Produkt stimmen, dann könnte sich hier tatsächlich ein Midcap entwickeln. Largecap wär natürlich super, aber dass wär jetzt etwas vorgegriffen. Jedenfalls bleibt festzuhalten dass unsere aktuelle Ausgangslage richtig ist (sofern dass Produkt sich verspricht, die Politik weiterhin mitspielt, keine Fremdfirmen Probleme bereiten etc..) und wir aktuell als hohe Risikoträger durch Tugend in wenigen Jahren gut belohnt werden können. Ich hätte hier noch eine kleine Kurszielberechnung mit KGV und UV anzubieten welche allerdings überflüssig ist wenn man verstanden hat was ich hier meine. Natürlich geben mir die Berechnungen Sicherheit, aber wir müssen sie doch jedes mal wieder anpassen wenn die richtigen Zahlen kommen.
Die Börse honoriert Tugend, Langmut und Disziplin bei stimmiger Ausgangslage. Oder wie sagt man so schön
The biggest thing to make money is time.

PS: Viel Erfolg an die Investierten und vor allem an Dynacert mit der eigentlich aussichtsreichen Idee!!

Gruß Patrick P. 11552258  

04.12.19 21:48

688 Postings, 1091 Tage DölauerFrüher oder später

setzt sich Qualität und Vertrauen durch. Die Frage ist doch immer die gleiche, wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaufen. Da gibt es aber keine  richtige Antwort. Jeder ist seines glückes Schmied ...  

05.12.19 09:17

2637 Postings, 571 Tage AhorncanPeifer

Dein Erster Teil klingt pessimistisch und dein zweiter Teil optimistisch . ( Investorengruppe Schneeballsystem) passt nicht zusammen. Na, dann schau nochmal in 5 Jahren vorbei. Bei 3 Euro kannst du ja auch noch einsteigen. Wachstum wird es  jedenfalls geben. Der Absatz ist entscheidend wie schnell sich das Wachstum entwickelt. Für mich interessant ist der Emissionshandel ( Zertifikate)
 

05.12.19 20:59

2 Postings, 54 Tage Peifer IndustriesAHORNCAN

Richtig, da ich Pro zum Ende hin geschrieben habe, tendiere ich auch in diese Richtung.
Verwechsele aber nicht das Schneeballsystem mit dem Schneeballeffekt...  

05.12.19 22:39

408 Postings, 115 Tage RostlaubeSo bin dann heute auch mal

in den Wert. Habe von der Technik die Tage schon einmal gelesen und war schwer begeistert. Kann mir sehr viel Luft nach oben vorstellen. Bin mal mit 30k Aktien rein.
Die verdienen Geld und haben gute Leute mit Verstand und Geld an Bord.

Mal sehen wie sich der Wert entwickelt....  

05.12.19 22:45

2637 Postings, 571 Tage AhorncanSchneeball......

Oh sorry, wer richtig lesen kann ist im Vorteil ;-))) Warten wir die auf die nächsten Meldungen und hoffen es geht voran. Was mich ärgert war die Aussage, dass die Produktion in kurzer Zeit auf 6000 Stück hoch gefahren werden kann. Nun geht es wohl doch nicht so schnell. Von MoSolf verspreche ich mir viel. Er ist ein Macher und kennt die Branche.

 

07.12.19 12:30

688 Postings, 1091 Tage DölauerZuversichtlich für 2020

sind offenbar doch die meisten von euch. Mosolf traue ich auch viel zu. Kennt jemand die nächsten Termine bezüglich Aussagen zum Umsatz und Gewinn?  

07.12.19 12:51

20 Postings, 35 Tage Uncle Benz9 Monatszahlen

Hier die 9 Monatszahlen welche kürzlich veröffentlicht wurden:

https://dynacert.com/FileServer/customforms/.../fs/php/tmp/1/dynaCERT Inc. 2019 3rd Quarter Financial Statements for the period ending Sep 30%2C 2019.pdf

Finanzierung sollte mMn durch Sprott stehen - 2020 müssen Verkaufstahlen her und Mosolf sollte seine Bestellungen ja such nach und nach erhöhen  

07.12.19 13:01

20 Postings, 35 Tage Uncle Benz3rd Quarter

07.12.19 14:47

62 Postings, 102 Tage PhaeochromozytomEs wird gemunkelt, dass die 750000cad von Karbon

Kleen unter deffered revenues stehen da erst im November ausgeliefert.  

07.12.19 15:25

2637 Postings, 571 Tage AhorncanEs wird gemunkelt..... Quelle bitte...

.... ansonsten kann jeder mal hier was munkeln....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktienbjooern, Bjoernaktie, Bjoernaktien, HotStockKenner, Ahornfan, Ahornkanne, Jico

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001
OSRAM AGLED400