RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 906 von 930
neuester Beitrag: 27.07.21 13:09
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 23227
neuester Beitrag: 27.07.21 13:09 von: dannell3 Leser gesamt: 4125456
davon Heute: 1502
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | ... | 904 | 905 |
| 907 | 908 | ... | 930   

11.06.21 12:32
2

1009 Postings, 4129 Tage Alexander909Oskar

Ich versuche immer noch dazu zu lernen. Warum soll ich einen vermeidlichen Fehler immer wieder machen? Natürlich kann ich bei einer Aktie oder einem anderen Wert auch eine falsche Analyse machen, aber meine Erfahrung hat gezeigt, daß ich in den allermeisten Fällen mit der Analyse richtig lag. Ich möchte nicht jammern, seit 14 Jahre lebe ich ausschließlich von Kapitalmarkterträgen und das Vermögen hat sich trotz der Entnahme zum Leben beträchtlich erhöht. Dennoch könnte ich noch viel besser abschneiden, wenn ich die Gewinne nicht immer wieder mal durch frühzeitiges Verkaufen begrenzen würde.

Was ich auf jeden Fall in meiner knapp 40-jährigen Erfahrung an der Börse gelernt habe, ein bestimmtes Kursverhalten auch über einen längeren Zeitraum, gibt absolut keinen Hinweis, ob eine Aktie fundamental über oder unterbewertet ist und wie sie sich letztendlich langfristig entwickelt. Deshalb muß ich windows in dem Punkt auch klar widersprechen.

PS : Das psychische Problem ist halt, um krampfhaft Verluste zu vermeiden, werden schon relativ kleine Gewinne gerne mitgenommen (und Verluste meist laufen gelassen). Psychologisch durchaus nachzuvollziehen, führt aber unter Renditegesichtspunkten zu keinem ertragreichen Verhalten.  

11.06.21 13:25

46 Postings, 389 Tage VenkmanAbwehrgefecht

OSKAR2020 : "ICH GLAUBE
für heute: Der erneute Kampf um die 30 Tag 2. werden die Abwehrreihen halten? Oder werden die Truppen der RWE Käufer gar zu einem Gegenangriff ansetzen. Sehen sie jetzt bei Harem Broker. "

Das Bild gefällt mir. Habe bereits Stellung bezogen. Werde selbst aber erst mit dem Klappspaten, also unter 30 Kampfhandlung im Graben aufnehmen. Sollte hier mal die Trillerpfeife zum Gegenangriff trillern wär ich aber bereit zum Sturm auf das MG Nest auf dem 40er Hügel nochmal ne Schippe drauf zu legen.
Solange hier aber die 30 beackert wird bleib ich noch im Bunker.  

11.06.21 13:44

428 Postings, 161 Tage ST2021Es läuft

warum wird immer von den 30 gesprochen sehnt ihr euch die herbei das ihr günstig einsteigen könnt? Man kann auch bei 31 einsteigen  wie STEGODONT schon schrieb FoMo.  

11.06.21 14:10

729 Postings, 285 Tage Oskar2020ST

ich bin ja drin, aber wir dümpeln nunmal gerade mal 2% über der wichtigen Marke und das ist neunmal wichtig fürs erste, dass das hält.  Wer noch nicht drin ist, sollte sogar warten, ob sich der Kurs stabilisiert und in einen Aufwärtstrend wechselt.  

11.06.21 15:48

46 Postings, 389 Tage Venkmandie 30

Scheint einfach ne gute Unterstüzung zu sein. Da ich eh schon drin bin mit nem verbilligtem EK um die 31,50 macht hier nochmal nachkaufen für mich persönlich keinen Sinn.
Generell bin ich optimistisch das das Ding Richtung 40 steigen kann in absehbarer Zeit. Nachlegen würd ich aber nur nochmal wenns tatsächlich noch ne Etage tiefer geht, oder eben wenn man sehen kann es geht wieder stabiler gen Norden. Ansonsten heissts für mich bis auf weiteres liegen lassen - weiter langweilen.
Einfach mein persönlicher Wohlfühlbereich zum Chance/Risiko Verhältnis mehr nicht.  

11.06.21 17:22

428 Postings, 161 Tage ST2021Es läuft

Sehe ich meine 31 noch heute ?  

11.06.21 18:24

654 Postings, 138 Tage Stegodont@ST

fast geschafft. Gerne nächste Woche mehr :-)  

14.06.21 06:09

194 Postings, 2347 Tage corgi12RWE fundamental 2019 vs. 2020

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 verglichen ( vor Corona und 10 Monate in Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,48 auf 3,15 verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Gesamtleistungswachstum ca. 4%; Nettofinanzverbindlichkeiten von -2.542 Mil. ? auf -424 Mil. ? ( durch Kapitalerhöhung Zuflüsse von 2.230 Mil. ? ) gefallen;  Liquiditätskennzahlen insgesamt leicht verbessert; Eigenkapitalquote von 27% auf 29% gestiegen.

Negativ:  Rohertrag II-Quote leicht nachlassend; Return on Investment erwartungsgemäß stark gefallen ( in 2019 fast ausschliesslich beeinflußt durch Verkauf/Tausch Innogy )

Resume: Ein bilanziell sehr solides Unternehmen, mit einer inzwischen sehr soliden Eigenkapitalquote von 29%.

Prognose: Entsprechend der unternehmenseigenen Prognose für 2021 wird von einer weiterhin guten Ertragslage ausgegangen.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea, Jenoptik, Österreichische Post, Telekom Austria, Dermapharm & Schaeffler.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800


Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
rwe_2019_2020.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
rwe_2019_2020.jpg

14.06.21 16:59

729 Postings, 285 Tage Oskar2020Also

der Bereich von 31,20-31,25 scheint momentan das höchste der Gefühle zu sein. Ist nicht das erste Mal, das hier Schluß ist.  

14.06.21 20:21

654 Postings, 138 Tage StegodontRWE hat

Nachholbedarf. E.ON zieht schon wieder an. Irgendwann muss RWE auch mal mitziehen. Freitag ist allerdings 3facher Verfall. Wer weiß, wo die Haifische den Kurs haben wollen zum Verfall. Danach werden die Karten wieder neu gemischt. 33? müssten doch demnächst mal drin sein.....  

15.06.21 10:56

729 Postings, 285 Tage Oskar2020Mit RWE

kannst du derzeit keinen Blumentopf gewinnen. Nachholbedarf hin und Potenzial her. Wenn nicht Käufer gefunden werden, die bei 31,20-30 Lust haben zu investieren, dann wird es irgendwann den Schlag nach unten geben. Wenn wir heute es noch ein drittes Mal bis 31,20 oder 25 gehen, dann neige ich dazu rauszugehen.  

15.06.21 11:50

1084 Postings, 2784 Tage tibesti2erneut drohende Stromausfälle in USA

15.06.21 12:26

1093 Postings, 1328 Tage mino69tibesti

schön und gut...aber letztes mal musste rwe strom teuer einkaufen weil die eigenen WKAs nicht funktionierten...das  kann man nicht miteinander vergleichen...

Meine Meinung
GoodLuck  

15.06.21 12:37

729 Postings, 285 Tage Oskar2020mino

genauso sieht das aus. Damals konnte der Strom der verkauft war nicht geliefert werden. Jetzt verbrauchen die einfach Zuviel Strom mit ihren Klimaanlagen, aber die verkaufte Strommenge kann von RWE geliefert werden und muss nix teuer dazu kaufen. Die beiden einzigen Dummen Szenarien wären a) lange kein Wind oder b) irgendwelche Teile in den Anlagen machen wegen dem Wetter schlapp, wobei Herman dann den Anlagenbauer oder Teileverkäufer in Regress nehmen könnte. Also ich sehe hier erstmal keine Gefahr.  

15.06.21 12:39

1093 Postings, 1328 Tage mino69Oskar

exakt...daher Meldung eher uninteressant für Bewertung RWE  

15.06.21 12:58

654 Postings, 138 Tage Stegodontden 3fachen Verfall

sprach ich ja bereits an. Ich weiß jetzt nicht, wo das Open Interest für RWE liegt. Nur soviel: wenn die großen Fische den Kurs am Freitag zur Abrechnung bei 31? oder 30? haben wollen, dann wird das in der Regel in etwa so kommen, wenn da nicht außergewöhnliche Ereignisse dazwischen kommen. Die wissen schon, wohin und wie sie die Kurse entsprechend dahin navigieren. Ich tippe auf 30,50 oder 31. Soweit die Theorie

Danach bzw. nächste Woche weiß man nicht, wie sich das auflöst...

Aber egal, warten wir einfach mal ab....  

15.06.21 14:19
1

1084 Postings, 2784 Tage tibesti2Verfallstag

Stand der Optionen für RWE heute

 
Angehängte Grafik:
rwe1.jpg (verkleinert auf 73%) vergrößern
rwe1.jpg

15.06.21 15:03

1282 Postings, 5816 Tage sparbuchAngela Merkel und Emmanuel Macron

Könnten am Freitag beim Treffen der beiden Staatschefs die Übernahme von ENAG99 durch Engie vorbereiten. Ein Aufpreis von 20%  auf den Schlusskurs wäre denkbar.  

15.06.21 16:10

654 Postings, 138 Tage Stegodont@tibesti2

danke für die Grafik.  

15.06.21 16:14

654 Postings, 138 Tage Stegodont@sparbuch

wie kommst du darauf? Quelle?  

16.06.21 09:07

729 Postings, 285 Tage Oskar2020So

ob richtig oder nicht,l ich bin erstmal zu 31,25 raus.  

16.06.21 09:27

1009 Postings, 4129 Tage Alexander909Oskar

geht raus, Singapur stockt auf.
 

16.06.21 09:37

729 Postings, 285 Tage Oskar2020Naja

hab das war gestern. Zumindest die Meldung. Außerdem war Singapur bereits einmal über drei Prozent, nur um kurz darauf wieder leicht drunter zu gehen. Also die Meldung sehe ich jetzt nicht so wichtig. Der sei stieg an sich war eigentlich eine gute Meldung. Hat aber bisher auch nichts gebracht. Aber wer weiß, vielleicht bin ich ja auch ein guter Kontraindikator. Ist eigentlich meine beste Eigenschaft an der Börse.  

16.06.21 09:51

654 Postings, 138 Tage Stegodont#22642

laut Grafik hängen bei 32? viele puts. Mal sehen, ob die Marketmaker die zerstören wollen.  

16.06.21 11:30

729 Postings, 285 Tage Oskar2020Sag

ich doch. Kontraindikator. Hab ich die Aktie geht sie mir auf den ..., Verkauf ich sie, dann eben auch.  

Seite: 1 | ... | 904 | 905 |
| 907 | 908 | ... | 930   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln